1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Root Explorer

Dieses Thema im Forum "Dateimanager" wurde erstellt von matze146, 05.03.2010.

  1. matze146, 05.03.2010 #1
    matze146

    matze146 Threadstarter Gast

    hei leute

    hab grad den root explorer im market gesucht um ihn mir runterzuladen aber ich finde ihn nicht.... weiß jemand was da los is oder bin ich der einzige mit dem problem??

    mfg Matze
     
  2. Musti, 05.03.2010 #2
    Musti

    Musti Threadstarter Gast

    Dein Problem kann ich nicht nachvollziehen, habe soeben nach Root Explorer gesucht und auf Anhieb gefunden.

    Anmerkung: Der Thread gehört in die Apps Foren, daher verschieb ich es mal!
     
  3. matze146, 05.03.2010 #3
    matze146

    matze146 Threadstarter Gast

    Hmmm

    Dann hab ich wohl ein sehr spezielles Problem... Kann ich da vlt irgendwas am Market verstellen ? Weil ich find weder Suchoptionen noch den Root Explorer ... Vielleicht bin ich auch einfach zu dumm :D Aber trotzdem danke! :)

    Mfg

    ÄÄhm was mir grad noch einfällt: Mir fällt auf das ich lediglich gratis Apps angezeigt bekomme und nie kostenpflichtige. Aber wie gesagt wüsste leider nicht wo ich das ändern kann :(.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.03.2010
  4. Morix, 06.03.2010 #4
    Morix

    Morix Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.01.2010
    Du musst im netz deines providers angemeldet sein um kostenpflichtige apps zu sehen
     
  5. matze146, 06.03.2010 #5
    matze146

    matze146 Threadstarter Gast

    Hei !

    Dankeschön! Das war die Lösung meines Problems. Ich wollte den Root Explorer ja nur damit ich die Droid Firewall auf dem Milestone zum laufen bekomm, weil ich keine Internetflat hab. Deswegen war ich immer nur im Wlan drin um keine böse Rechnung zu bekommen :). Aber etz hab ich alles und Droid Firewall funzt auch super! Vielen dank nochmal.

    MfG
     
  6. hover, 14.07.2010 #6
    hover

    hover Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    229
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    22.03.2010
    Hallo, ich weiß das Thema wurde sicher schon öfters behandelt, jedoch komme ich leider nicht weiter und finde keine Informationen.

    Meine Ausstattung ist ein gerootetes HTC Desire mit der Froyo 2.2 HTC Beta und Root Explorer. Dem Root Explorer habe ich Superuser Berechtigungen gegeben. Jetzt würde ich gerne diverse Files im system Directory herumkopieren.
    Zuerst mounte ich z.B. das Verzeichnis /system/lib r/w und kopiere eine library hinein. Das kopieren funktioniert super, jedoch sehe ich die Datei danach nicht und das Handy startet nach einigen Sekunden danach neu, ohne das die Datei kopiert wurde. Ich habe auch schon einige andere Verzeichnise etc probiert und immer das selbe.

    Jetzt die Frage: was bringt mir der Root Explorer wenn ich keine Dateien in den System Verzeichnisen herumkopieren kann, oder habe ich einen Denkfehler?

    Danke!!
     
  7. bitboy0, 23.01.2011 #7
    bitboy0

    bitboy0 Android-Guru

    Beiträge:
    3,286
    Erhaltene Danke:
    602
    Registriert seit:
    20.12.2010
    Phone:
    Sony Xperia Z3 Compact
    ich hab mein Defy gerootet und den root-explorer gekauft.

    Wenn ich mit dem Root-Explorer in das Verzeichnis gehe:
    /sys/class/power_supply
    sehe ich drei "Dateien" mit je 0 Byte Größe ...

    Wenn ich das mit "LINDA" ansehe sind das aber verzeichnisse und da gibt es dann auch "Dateien" drin und weitere Verzeichnisse ... Aber mit LINDA kann ich diese Dateien nicht verändern weil ich nur im root-explorer die Möglichkeit habe die Schreibrechte zu vergeben ...

    Ich VERMUTE mal das es sich dabei um irgendeine Linuxspezialität handelt weil die Dateien in diesen spezielle Verzeichnissen die Ausgabe von Werten der Energieverwaltung des Telefons sind ... kann mir das einer mal etwas erklären?

    gruß
     
  8. shaft, 24.01.2011 #8
    shaft

    shaft Android-Guru

    Beiträge:
    3,084
    Erhaltene Danke:
    1,431
    Registriert seit:
    15.07.2010
    Phone:
    Z3C, MotoX13, GNote8
    Die Dateien sind Symlinks zu anderen Ordnern.
     
  9. bitboy0, 24.01.2011 #9
    bitboy0

    bitboy0 Android-Guru

    Beiträge:
    3,286
    Erhaltene Danke:
    602
    Registriert seit:
    20.12.2010
    Phone:
    Sony Xperia Z3 Compact
    Danke, aber noch Fragen dazu:

    1. Warum zeigt root-explorer die Symlinks als "Dateien" ? (show-Hidden ist natürlich an)
    2. Warum zeigen LINDA und andere einfach Explorer das "richtig" an?
    3. Wo stehen denn die "echten" Dateien
    4. Welches Programm/Task erstellt den Inhalt dieser Dateien?

    gruß
     
  10. nitram777, 24.01.2011 #10
    nitram777

    nitram777 Android-Experte

    Beiträge:
    621
    Erhaltene Danke:
    90
    Registriert seit:
    26.06.2010
    Phone:
    Nexus 6
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Symlinks SIND Dateien. Es ist vergleichbar mit "Verknüpfung zu..." unter Windows. Das sind auch .LNK-Dateien. Das eine Programm zeigt dir die Datei, das andere geht dem Verweis nach...
     
  11. mizch, 24.01.2011 #11
    mizch

    mizch Android-Guru

    Beiträge:
    2,310
    Erhaltene Danke:
    371
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Er zeigt sie schon als Symlink an (bei usb steht „->usb“, der Pfeil benennt üblicherweise das Link-Ziel), zeigt aber das Ziel falsch an. Es müsste nach ../../devices/usw. zeigen.
    Die Frage ist eher, warum root explorer das nicht hinkriegt.
    s.o.
    Symlinks werden mit „ln -s“ erstellt, für Android musst Du dem Kommando evtl. noch ein busybox voranstellen. Die Dateien in /sys sind alle virtuell, sie werden also vom Kernel „vorgetäuscht“, um interne Datenstrukturen zugänglich zu machen.
     
  12. bitboy0, 24.01.2011 #12
    bitboy0

    bitboy0 Android-Guru

    Beiträge:
    3,286
    Erhaltene Danke:
    602
    Registriert seit:
    20.12.2010
    Phone:
    Sony Xperia Z3 Compact
    Danke! Also das bedeutet das der Kernel selber diese Datein anlegt! Weiß jemand ob es dazu Config-Files gibt oder welchen Einfluss man auf diese Dateien haben kann?

    Also ich weiß das man einige der "Dateien" mit eigenen Werten beschreiben kann um z.B. die Helligkeit des LCD anzupassen ... ich meine jetzt eher ob es möglich ist dem Kernel etwas zu sagen wie er die Datein anlegen soll. evtl. die Symlinks zu löschen und selber neue anzulegen die auf einen umformatierten Wert zeigen oder sowas... gibt es einen Link wo ich das lesen kann?

    gruß
     
  13. mizch, 24.01.2011 #13
    mizch

    mizch Android-Guru

    Beiträge:
    2,310
    Erhaltene Danke:
    371
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Die Pfade in /sys und /proc sind im Kernel bzw. seinen Treibern festgelegt. Die Programmierer können ja dort kein Kuddelmuddel mit sich verändernden Pfaden brauchen, sondern benötigen ein einigermaßen stabiles Interface für ihre Programme, sonst bricht das Chaos aus. (Na ja, stabil ist relativ ... immerhin ist der Linux-Kernel ein sich veränderndes Ziel.)
     
  14. bitboy0, 24.01.2011 #14
    bitboy0

    bitboy0 Android-Guru

    Beiträge:
    3,286
    Erhaltene Danke:
    602
    Registriert seit:
    20.12.2010
    Phone:
    Sony Xperia Z3 Compact
    Ja, schon klar! Ich will auch nichts "verschwinden" lassen, aber ich würde gerne den Wert aus "charge_counter" in "capacity" sehen! Dann würden auch alle Programme die Akkuladung in 1%-Schritten anzeigen ... leider suchen die Programme eben nur in "capacity" und der genauere Wert bleibt im Hintergrund verborgen!

    Naja ... ich spiel mal rum :D Wenn ich's kaputt gemacht hab komme ich wieder her und will getröstet werden :D :D :D

    gruß
     
  15. mizch, 24.01.2011 #15
    mizch

    mizch Android-Guru

    Beiträge:
    2,310
    Erhaltene Danke:
    371
    Registriert seit:
    05.11.2010
    capacity ist in /sys/devices/platform/apollo-battery/power_supply/battery bei meinem Fon, bei Deinem wird das „apollo-battery“ anders lauten, vielleicht auch andere Pfadteile.

    Für solche Sachen möchte ich Dir adb shell oder BTEP empfehlen. Die Beschränkungen von Root Explorer hast Du ja bereits kennengelernt (auf diese Ungereintheit bin ich auch schon gestoßen). Letztlich ist für das Herumwühlen im System die Kommandozeile das mächtigste Tool und die graphische Aufbereitung immer eine Einschränkung.

    P.S. Du hast nach einer Dokumentation für /sys gefragt. Besorge Dir einen Kernel-Baum und schau nach Documentation/sysfs-rules.txt und nach dem Verzeichnis Documentation/sysctl.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2011
  16. bitboy0, 24.01.2011 #16
    bitboy0

    bitboy0 Android-Guru

    Beiträge:
    3,286
    Erhaltene Danke:
    602
    Registriert seit:
    20.12.2010
    Phone:
    Sony Xperia Z3 Compact
    alsoooooo.....

    ich hab die Stelle gefunden wo man hinschreiben kann!
    Die echte Datei in der das System den batteriezustand speichert ist beim Defy:
    /sys/kernel/debug/battery/capacity

    wenn ich da z.B. "55" rein schreibe zeigt das System diese Zahl als Ladzustand überall hin und auch die diversen Programme zeigen den Wert an!

    Tasker kann den Wert alle 2 minuten dahin kopieren ... besser wäre es allerdings wenn man das mit einem cronjob machen könnte! Also jetzt stimmt der Wert immer solange bis der Kernel eine 10% - Sprung auslöst ... dann dauert es maximal 2 minuten bis tasker den Wert wieder genau einstellt!

    gruß

    KANN man cron unter Android
     
  17. mizch, 24.01.2011 #17
    mizch

    mizch Android-Guru

    Beiträge:
    2,310
    Erhaltene Danke:
    371
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Cron würde die Zeit allenfalls auf 1 Minute verringern. Mein Android hat einen crond. Ob und was der tut, weiß ich nicht. „crontab -e“ tut jedenfalls nichts Sinnvolles, soweit ich feststellen kann. Viel versucht hab ich nicht.
     
  18. bitboy0, 24.01.2011 #18
    bitboy0

    bitboy0 Android-Guru

    Beiträge:
    3,286
    Erhaltene Danke:
    602
    Registriert seit:
    20.12.2010
    Phone:
    Sony Xperia Z3 Compact
    *lol*

    Also ich habe ja gehört das mich mein Telefon auslacht, ne ! :D

    So, also ... man KANN den Wert im Verzeichnis "DEBUG" ändern ... soweit so gut! ABER dann stellt das Telefon jedwede Aktualisierung ein! Also an allen Stellen wo man vorher den Wert finden konnte steht dann der Wert den man bei Debug eingetragen hat und der BLEIBT dann auch so stehen!

    Also die Spannung, der Ladezustand und der Status (AC/BATT) und andere Werte in dem Verzeichnis bleiben dann stehen! Erst ein Neustart behebt das Problem!

    DEBUG ist vermutlich tatsächlich nur dazu gut um zu Testzwecken da Werte beliebig vorgeben zu können die dann vom Telefon an alle Stellen durchgereicht werden.

    Also WO kann man den Wert bloß ändern OHNE das man Debug benutzt? Weil nur wenn es gelingt anders einzudringen wird es auch mehr als genau EIN mal gehen!

    gruß
     
  19. mizch, 24.01.2011 #19
    mizch

    mizch Android-Guru

    Beiträge:
    2,310
    Erhaltene Danke:
    371
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Ich finde, von der Natur der Sache her ist der Akkzustand eine typische read-only-Variable. Ob es der Entwickler genauso sah, weiß ich natürlich nicht.
     
  20. bitboy0, 24.01.2011 #20
    bitboy0

    bitboy0 Android-Guru

    Beiträge:
    3,286
    Erhaltene Danke:
    602
    Registriert seit:
    20.12.2010
    Phone:
    Sony Xperia Z3 Compact
    Im Grunde ist es so das der kernel, oder ein Treiber, seine Ausgabe eben genau da rein schreibt.

    Es gibt mehrere Ansätze das zu ändern:
    1. Man sagt dem Treiber das er bitte die 1%-Schritte auch für "capacity" nehmen soll
    2. man ändert den ungenauen Eintrag nach dem der treiber glaubt das er fetig ist (was ich versuche)
    3. man programmiert die APPs um so das sie auf "charge_counter" zugreifen ...

    zu 1 hab ich nix gefunden bisher
    zu 2 hab ich alles schon aufgeschrieben was ich weiß und es geht nicht weiter grade
    zu 3 kann man sagen das es SICHER gehen wird für alle normalen Apps, aber man muss es eben ÜBERALL ändern woman den Ladestand braucht... also in zig Apps (Tasker, Statusbar, BatteryWiget usw.)

    gruß
     

Diese Seite empfehlen