1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Root. Gute Idee oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Desire S" wurde erstellt von Ollinator, 10.03.2012.

  1. Ollinator, 10.03.2012 #1
    Ollinator

    Ollinator Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.03.2012
    Erst einmal hallo
    Ich habe ein kleines problem und hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe ein HTC desire S und denke darüber nach es zu rooten. Bei mir werfen sich da einige Fragen auf z.B.:
    • Kann ich wenn ich das desire s gerootet habe noch softwareupdates von HTC installieren oder gibt es da Probleme (Bei der PSP ist das ,wenn man die rootet, so das softwareaktualisierungen dann nicht mehr vorgenommen werden können. Ist das hier auch so)?
    • welche Gefahren birgt das?
    • lohnt es sich sein smartphone zu rooten und damit die Garantie und Gewährleistung verfallen zu lassen?

    Bin mir da sehr unsicher. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    MfG
    Ollinator
     
  2. tectas, 10.03.2012 #2
    tectas

    tectas Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    304
    Erhaltene Danke:
    149
    Registriert seit:
    10.12.2011
    Nein, bevor du offizielle Updates nutzen kannst musst du root wieder entfernen, sonst kommt es zu Problemen, selbst wen du die Meldung für das Update nach wie vor erhältst.
    Es besteht eine geringe Möglichkeit zu bricken (das gerät völlig unbrauchbar zu machen) jedoch ist diese sehr gering, in den meisten fällen falls wirklich Probleme auftreten sollten, bleibst du einfach bei einem schritt stecken, die Funktionalität deines Gerätes sollte dabei aber voll erhalten bleiben.
    Meiner Meinung nach ja, nachdem du Backups der Rom oder von apps incl Daten auf die sd speichern kannst, die Performance deines Gerätes erhöhen kannst und das Potential mehr oder weniger voll ausschöpfen kannst, jedoch ist hier die frage ob du überhaupt ein Nutzer bist der derartiges benötigt.
    Ich persönlich würde dir gleich zu einer custom Rom raten ;)
    Die Gewährleistung betreffend, wenn du nicht htcdev nutzt kannst du dein gerät jederzeit auf Wetterzustand zurücksetzen, somit gäbe es dabei keine Probleme wobei es mir persönlich der Verlust der Gewährleistung im Vergleich zu den Möglichkeiten die es bietet sichert wert ist.

    Swyped from my Desire S far away from my PC (maybe)
     
  3. Ollinator, 10.03.2012 #3
    Ollinator

    Ollinator Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.03.2012
    Danke für die schnelle Antwort. Ich glaube da warte ich lieber bis htc in einer neuen softwareversion die Möglichkeit mit einbaut die Berechtigungen zu verwalten. Darauf hatte ich es nämlich abgesehen. Denn ehrlich gesagt sehe ich es nicht ein das Facebook alle meine SMS mitlesen kann.
    Aber da warte ich halt noch ein wenig. :thumbdn::thumbdn::thumbdn::thumbdn::blushing:
     
  4. Steinhund, 10.03.2012 #4
    Steinhund

    Steinhund Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    94
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    10.11.2010
    Rechteverwaltung wird es so von HTC nicht geben. Es sei denn Android implementiert so etwas in Zukunft grundsätzlich. Wenn Du nicht willst das die App etwas macht dann darfst Du sie nicht installieren. Das ist die Grundsatzpolitik bei allen größeren aktuellen mobilen BS.

    CyanogenMOD Roms bieten eine solche Rechteverwaltung zwar an, jedoch kann es vorkommen das die Apps dann nicht mehr funktionieren.

    Gesendet von meinem HTC Desire S mit Tapatalk
     
  5. Ollinator, 10.03.2012 #5
    Ollinator

    Ollinator Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    16
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.03.2012
    Okay hab mich jetzt nochmal informiert. Egentlich gibt es ja keine andere möglichkeit als zu rooten.
    Jetzt habe ich doch noch einige fragen und hoffe ihr könnt mir helfen:
    1. Ich möchte zb die den LBE Privacy Manager nutzen. Dafür muss ja gerootet sein. Wenn ich jetzt mein HTC Desire S roote. Was muss ich dann machen?
    2. Wenn ich gerootet habe muss ich dann direkt ein anderes Betriebssystem draufspielen?
    3. Wenn ich gerootet habe und ich angenommen meine alte Android Version weiter nutzen kann, kann ich dann auch noch Updates von Android erhalten. Zb auf die (hoffentlich bald erscheinende) Android Version 3.6 (Gingerbread) Updates ohne das da Probleme bei entstehen?
    4. Es gibt da ja den Clockwork Manager (oder so ähnlich). Was hat der mit dem rooten zu tun?

    Ich weiß fragen über fragen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Auf jeden fall bedanke ich mich aber schon mal für eure Hilfe.

    MfG
    Ollinator
    PS: es werden warscheinlich noch weiter fragen folgen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.03.2012
  6. Steinhund, 12.03.2012 #6
    Steinhund

    Steinhund Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    94
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    10.11.2010
    Also erstmal vorweg, die meisten Deiner Fragen werden in den Tutorials schon beantwortet. Also erstmal fleißig lesen.

    Zu 1. Nichts, abgesehen von der Installation von LBE (bei einem erfolgreichen Root sind alle Schritte schon vorher erledigt)

    Zu 2. Nein, Du kannst Deins behalten.

    Zu 3. Jein. Die OTA Updates von HTC lassen sich mit Root nicht installieren. Aber es stehen ausreichend Alternativen zur Verfügung, meist sogar eher als die offizielle Version.

    Zu 4. Das Ding hat Clockwork Mod Recovery. Auch hier verweise ich auf die Tuts. Den benötigst Du zum Einspielen alternativer Roms und zum Sichern oder Wiederherstellen. Dazu gibt es als App den Rom Manager vom gleichen Entwickler, mit der sich die meisten Sachen direkt aus Android heraus machen lassen.

    Und jetzt, viel Spaß beim Lesen der Anleitungen und viel Erfolg.

    Aber nochmal, viele Apps funktionieren nicht mehr, wenn man ihnen einzelne Rechte entzieht.

    Gesendet von meinem HTC Desire S mit Tapatalk
     

Diese Seite empfehlen