1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Root: Letzte Fragen und kurze Kontrolle erbeten

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Desire S" wurde erstellt von TeQuiLLaXY, 04.04.2012.

  1. TeQuiLLaXY, 04.04.2012 #1
    TeQuiLLaXY

    TeQuiLLaXY Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.04.2012
    Hallo zusammen,

    ich habe mich in den letzten Tagen versucht intensiv mit dem Thema root zu beschäftigen.
    Da das ganze durch die Vielzahl an Anleitungen mittlerweile ein wenig unübersichtlich geworden ist und ich mein Desire S nicht gleich beim ersten Versuch zu nem teuren Briefbeschwerer machen wollte, wär's super wenn jemand der Ahnung davon hat mal drübergucken könnte ob ich das alles richtig verstanden habe. Vielleicht habe ich ja auch einfach etwas übersehen.

    Der Text erscheint übrigens länger als er ist, soviele Fragen habe ich garnicht mehr :D

    Im Grunde würde mir meine aktuelle SW-Version 2.10.401.8 fürs erste reichen wenn ich root Rechte hätte.

    Dafür gibt es wenn ich das Recht sehe im Grunde 2 Möglichkeiten
    • Über HTCdev
    • Mit Hilfe von Revolutionary

    Die HTCdev Variante löscht aber alle Daten, es kann nicht wirklich rückgängig gemacht werden und HTC wird sich das für den Garantiefall sicherlich merken. Daher sehe ich keinen wirklichen Vorteil bei dieser Methode.

    Die Revolutionary Variante ist etwas aufwändiger und ob ich meine Daten irgendwie sichern kann, habe ich bisher noch nicht rausgefunden.
    Für die Variante müsste ich ein Downgrade das Bootloaders über eine alte RUU machen, damit wären doch auch alle Daten weg, oder sehe ich das falsch?
    Gibt es eine Möglichkeit die vorher zu sichern?
    Ein anderes Recovery um ein Backup zu machen kann ich doch erst flashen wenn der Bootloader entsperrt ist, oder?

    Angenommen ich hätte jetzt also das Downgrade gemacht, könnte ich mit Revolutionary den Bootloader entsperren und mit z.B. mit SuperOneClick root Rechte geben, aber dann habe ich noch die alte Softwareversion drauf.
    Würde ich jetzt die aktuelle RUU installieren (ist das mit entsperrtem Bootloader überhaupt möglich?), würde doch auch wieder alles geflasht, d.h. Bootloader & Recovery werden wieder auf die aktuelle Version gesetzt und die root Rechte sind natürlich auch wieder weg.

    Was ich also machen müsste, wäre ein pre-rooted stock ROM zu flashen ([ROM] Shipped Pre-rooted Desire S stock roms - xda-developers). In diesem Punkt erreicht die Verwirrung in meinem Kopf das Maximum :confused2:, denn hier wird erwähnt dass die letzten ROM mit alten und neuen Versionen vom Bootloader laufen, aber solange ich den alten Bootloader noch drauf habe, werde ich das ROM doch kaum flashen können.
    Oder habe ich eine neue aber entsperrte Bootloaderversion einfach übersehen und könnte man die flashen ohne vorher das Downgrade zu machen und alle Daten zu verlieren?
    Evtl. über temp root mit ZergRush?

    Um das ganze im Ernstfall wieder rückgängig zu machen, müsste ich dann wenn ich das richtig verstanden habe nur wieder das Originale RUU aufspielen, damit sollte der Bootloader wieder gesperrt, Recovery auch original und root sowieso weg sein.

    In jedem Fall muss ich aber alle meine Daten vorher irgendwie mehr oder weniger manuell sichern und alle Anwendungen per Hand neu installieren, richtig?

    Jetzt habe ich nur noch eine Verständnisfrage zu den pre-rooted stock ROM. Wie werden diese denn erstellt? Wenn die stock rom einmal auf dem Handy geflasht wurden, müsste der Bootloader doch gesperrt und das originale Recovery installiert sein, ein Backup über CWM o.ä. was man dann irgendwie am Rechner verändern könnte wäre also nicht machbar, oder werden die direkt bevor sie aufs Handy geflasht wurden verändert?

    Wäre super wenn da mal jemand nen kurzen Blick drüber werfen könnte.

    Danke, TeQuiLLaXY
     

Diese Seite empfehlen