1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Root mit 1.5 1-click-Method und Krankis Cyanogen Fragen!

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für T-Mobile G1" wurde erstellt von Underhill, 16.01.2010.

  1. Underhill, 16.01.2010 #1
    Underhill

    Underhill Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    436
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    19.09.2009
    Hallo,

    ich hab noch FW 1.5 drauf und möchte auf die neueste von Krankis, da man mit 1.5 ja noch 1-click (fleshrec) machen kann hab ich mal diese Anleitung von Kino Joe gefunden:

    1.SD mit FAT32 formatieren
    2.flashrec Programm auf die SD kopieren und mit AppManager oder Astro File Manager installieren
    3.Auf die SD das Recovery.img kopieren
    4.Das G1 neu starten
    5.flashrec starten und den Code sdcard/recovery-RA-dream-v1.2.3.img (ich nehme mal an hier mim andren Namen, siehe gleich) eingeben und das Recovery flashen. Hier hab ich halt die neueste Recovery Version (recovery-RA-dream-v1.5.2.img) gezogen // wie "flashe" ich dann das Recovery? versteh ich nicht!
    6.G1 ausschalten und mit Home + Power in den Recovery-Modus starten.
    7.Backup braucht man keines machen,da es durchs formatieren und partitionieren gelöscht wird.
    8.Alt+1 -SD formatieren und partitionieren // Muss ich partionieren?
    9.Alt+4 - convert EXT2 auf EXT3 // Muss ich convertieren?
    10.USB on
    11.Costum Rom auf die SD kopieren // hab ich das richtig verstanden? ich nehme "cm-4.2.11.1-remix-r1.zip" (Krankis Cyanogen ROM) und nenne das ganze dann einfach um auf update.zip auf der SD? oder wie?
    12.USB off
    13.Wipe // macht der das automatisch? bzw. was heißt der Step genau?
    14.Custom Rom auswählen und mit der Home installieren // heißt das, dass ich die Rom auswähle und durch DRÜCKEN der Home taste die Rom installiert wird?
    15.Reboot system now

    So, also alles was ich nicht so ganz versteh hab ich mal rot dazugeschrieben;

    passt die Anleitung sonst? oder gibts vielleicht irgendwo eine noch ausführlichere?

    würde mich sehr freuen wenn man mir weiterhelfen könnte! :)
     
  2. winne, 16.01.2010 #2
    winne

    winne Android-Guru

    Beiträge:
    3,788
    Erhaltene Danke:
    644
    Registriert seit:
    09.05.2009
    Phone:
    S60
    Wearable:
    Pebble schwarz
    5. das macht das Programm. ;) /Schreibfaule benennen das recovery einfach um (z.B. rec152.img) und ja > das neue nehmen.
    8. solltest du machen.
    9. solltest du machen, ist aber nicht zwingend.
    11. muß man mit den neuen recovery nicht mehr umbenennen.
    13. im recovery unter wipe die ersten beiden punkte.
    14 ja (mit der "Murmel" scrollen und durch draudrücken auswählen, mit Home bestätigen)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2010
    Underhill bedankt sich.
  3. Underhill, 16.01.2010 #3
    Underhill

    Underhill Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    436
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    19.09.2009
    Ok super danke soweit! :)

    zu 9. noch: was genau is jetzt der Vorteil von ext 3 bzw... was is ext 2 / 3 eigentlich? :)
    zu 11. aber ansonsten stimmt das? einfach rüberkopieren und auswählen?

    was mich jetzt noch zusätzlich interessieren würde: wo liegen die Gefahren; wie kommt es zu einem Brick? gibts ne wahrscheinlichkeitszahl für nen Brick? oder is das "relativ" ungefährlich?

    Danke! :)
     
  4. winne, 16.01.2010 #4
    winne

    winne Android-Guru

    Beiträge:
    3,788
    Erhaltene Danke:
    644
    Registriert seit:
    09.05.2009
    Phone:
    S60
    Wearable:
    Pebble schwarz
    Heißt G1 ist TOD, Ziegelstein, Briefbeschwerer,.....:eek:
    Das ist nicht ganz unwichtig. Boote dein G1 mal mit gedrückter Kamerataste und schreib mal die Daten auf. Das sind die Daten von SPL und Radio.

    ext 2, 3, 4 sind linux dateisysteme wie Fat32 oder NTFS. Ext3 ist im Gegensatz zu Ext2 ein Journaling-File3-System. Ein Journaling-File-System bietet den Vorteil, dass nach einem Rechnerabsturz kein zeitaufwendiger Check des Dateisystems gemacht werden muss, weil die letzte Dateioperation protokolliert wurde und somit am Punkt unmittelbar vor dem Absturz wieder angesetzt werden kann. Es ist allerdings auch langsamer als ext2.
    Du kannst also auch ohne Probleme ext 2 benutzen.
     
  5. Underhill, 16.01.2010 #5
    Underhill

    Underhill Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    436
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    19.09.2009
    also da steht:

    DREA110 PVT 32B
    HBOOT-0.95.0000
    CPLD-4
    RADIO-2.22.19.26I

    Sep 2.2008

    Serial 0

    !
     
  6. Underhill, 16.01.2010 #6
    Underhill

    Underhill Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    436
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    19.09.2009
    ohm wie kommt man aus dem screen wieder raus?
     
  7. winne, 16.01.2010 #7
    winne

    winne Android-Guru

    Beiträge:
    3,788
    Erhaltene Danke:
    644
    Registriert seit:
    09.05.2009
    Phone:
    S60
    Wearable:
    Pebble schwarz
    Annehmen-Menü-Auflegen gleichzeitig drücken. Funktioniert auch wenn G1 hängt. ;)

    Du hast noch den Standart-Bootloader, also keine Gefahr :D
    Ich muß jetzt erstmal einkaufen. Bin in ca. 2h. wieder da. ;)
     
  8. Underhill, 16.01.2010 #8
    Underhill

    Underhill Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    436
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    19.09.2009
    ok danke! :)
     
  9. winne, 16.01.2010 #9
    winne

    winne Android-Guru

    Beiträge:
    3,788
    Erhaltene Danke:
    644
    Registriert seit:
    09.05.2009
    Phone:
    S60
    Wearable:
    Pebble schwarz
    Und, alles geklappt ? ;)
     
  10. Underhill, 16.01.2010 #10
    Underhill

    Underhill Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    436
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    19.09.2009
    Naaa hab wohl leider erst um 12 oder morgen zeit den root zu probieren... :) was für einen boot loader kann man leicht noch haben der schädlich sein kann?

    Ps wie kann man sich das gerät denn nun bricken bzw wo sollte ich besonders aufpassen?

    Danke :)

     
  11. winne, 16.01.2010 #11
    winne

    winne Android-Guru

    Beiträge:
    3,788
    Erhaltene Danke:
    644
    Registriert seit:
    09.05.2009
    Phone:
    S60
    Wearable:
    Pebble schwarz
    Wenn du die SPL mit den verschiedenen Namen wie Danger, Haykuro, Death,... flashen willst, muß das aktuelle Radio (das was du hast) zwingend vorher drauf sein. Diese SPL vergrößert den Speicher der für Hero-ROMs und die aktuellen Eclair-ROMs benötigt wird.

    Diese SPL ist nur ein Problem, wenn man sich nicht an die Regeln hält. :rolleyes:
     
  12. Underhill, 16.01.2010 #12
    Underhill

    Underhill Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    436
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    19.09.2009
    Hmm wieso soll ich nochmal bei punkt 8 formatieren wenn ich das eh schon am anfang mach?
     
  13. j_d_, 16.01.2010 #13
    j_d_

    j_d_ Android-Experte

    Beiträge:
    590
    Erhaltene Danke:
    100
    Registriert seit:
    17.06.2009
    Phone:
    OnePlus One
    im prinzip reicht es aus, wenn du nur partitionierst.
    formatieren ist nicht zwingend nötig.
     
  14. winne, 16.01.2010 #14
    winne

    winne Android-Guru

    Beiträge:
    3,788
    Erhaltene Danke:
    644
    Registriert seit:
    09.05.2009
    Phone:
    S60
    Wearable:
    Pebble schwarz
    Kannste ignorieren. :D

    Edit: Gleiche Zeit und doch nur Zweiter. :D
     
  15. Underhill, 16.01.2010 #15
    Underhill

    Underhill Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    436
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    19.09.2009
    Hmm ok nur wieso soll man noch mal partionieren bzw, auf welche größen?
     
  16. winne, 16.01.2010 #16
    winne

    winne Android-Guru

    Beiträge:
    3,788
    Erhaltene Danke:
    644
    Registriert seit:
    09.05.2009
    Phone:
    S60
    Wearable:
    Pebble schwarz
    Kannst du dir aussuchen : Swap 32-96 und die ext X wie du Bedarf hast. Aber 384 sollte mehr als genug sein. ;)

    Warum partitionieren ? Um deinen Speicher zu entlasten, denn das G1 hat nur 74MB für Apps und die sind ganz schnell weg. ;)
     
  17. Underhill, 16.01.2010 #17
    Underhill

    Underhill Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    436
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    19.09.2009
    Hmm also ich hab die 2gig standard drinn... welche größen soll ich da jetzt nehmen?

    Hmm was meinst mit swap 32-96? Mb? Wozu eigentlich swap? Weil du sprichst ja dann bei den 74 mb von app2sd oder?
     
  18. winne, 16.01.2010 #18
    winne

    winne Android-Guru

    Beiträge:
    3,788
    Erhaltene Danke:
    644
    Registriert seit:
    09.05.2009
    Phone:
    S60
    Wearable:
    Pebble schwarz
    Wenn du die Partitionierung startest, musst du zwei Werte eintragen. Der erste Wert ist der für die Swap-Partition und Vergleichbar mit der Auslagerungsdatei unter Windows. Wirds eng im Speicher, wird ausgelagert. Meist reichen Werte zwischen 32 und 96MB. Nimm einfach die 96MB. ;)

    Der zweite Wert ist für die ext 2,3,4 Partition und für Apps2SD. ich hab da 384 eingetragen, aber auch kleinere oder größere Werte sind möglich. Normalerweise liegen alle Apps in einem Speicher von 74MB und der ist Erfahrungsgemäß schnell am Ende (abhängig von der Menge der Apps). Eigentlich sollte auch sowas wie 196 o.ä. reichen, denn das ist schon das 2,5 fache des normalen Speichers. Sollte aber jeder selbst einschätzen was er installieren will. 384 wirst du wahrscheinlich nie voll kriegen. :D
     
  19. Underhill, 16.01.2010 #19
    Underhill

    Underhill Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    436
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    19.09.2009

    Ah ok jetzt check ich das mit den werten... aber wenn ich jetzt die ersten zwei werte eingeb... und die entsprechen nicht der gesamtgröße der sd karte... was passiert dann mit dem rest?
     
  20. winne, 16.01.2010 #20
    winne

    winne Android-Guru

    Beiträge:
    3,788
    Erhaltene Danke:
    644
    Registriert seit:
    09.05.2009
    Phone:
    S60
    Wearable:
    Pebble schwarz
    Der wird als Fat32 für deine Daten eingerichtet. Das ist dann auch der Bereich, auf den du mit deinem PC zugreifen kannst und z.B. auch die nächsten ROMs zum flashen ablegst. ;)
     

Diese Seite empfehlen