1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Root Modus welche rom?? und Anfängerfragen

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Magic" wurde erstellt von orso7, 26.11.2009.

  1. orso7, 26.11.2009 #1
    orso7

    orso7 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    151
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    20.11.2009
    Also zu allererst... ich bin neu hier und noch nicht so sehr vertraut mit den begriffen etc. ich bitte daher um etwas nachsicht ^^

    Mein Gerät ist ein htc magic 32B von vodafone mit 1.6 update, ansonsten im originalzustand...

    Wollte heute wifi tether ausprobieren... geht aber nicht da ich keine root rechte habe
    also hab ich mir natürlich einiges durchgelesen wie ich mir root rechte verschaffen kann...

    Die anleitung HIER ist ganz gut verständlich und anschaulich, muss ich da auch auf die version meines systems achten?? ich hab Build DRC92
    gibt es erhebliche unterschiede zwischen den SPL??? (außer jetzt mal der originale)
    ist der dort verwendete oke? weil im thread über probleme beim starten gelesen habe ...

    was für eine rom ist in dem tut gemeint mit "fürs flashen deine rom" ist damit schon die gerootete rom gemeint?? also in meinem fall die gerootete vodafone rom??

    Als rom würd ich gern wieder die originale vodafone aber hald rooted verwenden ... hab von einer mit 528mhz patch gelesen aber find die nirgens (akkufordernd???)

    eine weitere frage noch wenn ich schon beim fragen bin... was genau sind recovery images??

    tut mir leid wenn ich villeicht das ein oder andere im forum schon gefragt wurde und ich es nicht gefunden oder verstanden habe

    ich glaub das brauch ich eine ultranoob anleitung dafür =/ ich will doch nur mein tel tethern ... =(

    danke schon mal im vorhinein
    orso

    /edit: geändert
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.2009
  2. mixer2, 27.11.2009 #2
    mixer2

    mixer2 Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    13.06.2009
    für dich richtig ist hier die dritte methode:

    http://www.android-hilfe.de/root-ha...n-zum-flashen-des-htc-magic-von-vodafone.html

    nach den ersten 2 punkten, wo es mit der zweiten methode weiter geht, kannste auch nach folgender anleitung vorgehen, die fand ich etwas ausführlicher. http://www.android-hilfe.de/root-ha...-htc-magic-von-vodafone-32b-17.html#post79448

    das "eine Rom nach Wahl", ist etwas komisch formuliert, denn es kann nicht unbedingt jede rom direkt installiert werden. ich hab cyanogen installiert und da musste man noch das HTC ADP 1.6 DRC83 vorher einspielen. dazu folgende anleitung: http://www.android-hilfe.de/root-ha...zum-upgraden-auf-aktuellsten-cyanogenmod.html also nach den ersten beiden anleitungen kannste in der direkt mit "8. Aufspielen des CyanogenMods" starten, falls es denn der mod sein soll.

    zum thema welche rom: hab bisher nur cyanogen probiert, aber bin eigtl ganz zufrieden damit. mit der orginalen vodafon gerootet tust du dir sicher keinen gefallen. zum einen funktioniert afaik der kernel nicht mit dem wifitether. zum anderen willste vllt auch mal über kabel tethern, das ist mit verschiedenen roms direkt aktiviertbar. und dazu kommen ca 10000 andere vorteile von custom roms.

    nun zum tether: bei mir war wifi tether auch der hauptgrund, warum ich auf cyanogen umgestiegen bin. an sich ist das wifi tether auch ne feine sache und ich nutze es auch oft. ABER man muss sich im klaren darüber sein, dass wifitether unglaublich schnell den akku runterzieht. selbst wenn man es auf bluetooth umstellt. das handy wird, wenn man das wifi tether aktiv hat, zum taschenwärmer und ist nach ~2,5-3 stunden leer. also bei so 2 stündigen zugfahrten aktivier ich nicht mehr durchgehend wifi tether, da ich das handy danach den rest des tages praktisch nicht mehr nutzen kann, wenn ich dann nicht direkt zu ner steckdose geh.
    ein weiteres problem von wifi tether ist, dass, wenn man nicht den bluetooth modus nutzt, keine sinnvolle verschlüsselung möglich ist. dh alles was da dann nicht auf ner höheren ebene verschlüsselt wird, kann praktisch von jedem der gerade mit nem notebook in der nähe sitzt mitgelesen werden. ftp connections sollte man dann z.B. nicht unbedingt aufbauen.

    viele grüße
     
  3. orso7, 27.11.2009 #3
    orso7

    orso7 Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    151
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    20.11.2009
    danke erstmal für die ausführliche antwort

    also geht das mit original rom nicht so richtig... ich wollte das gerät eigendlich möglichst "original" lassen (da ich auch angst hab was falsch zu machen beim ewigen flashen usw)
    hat cyanogen nicht auch nachteile?? langsamer? akkulaufzeit? nicht so stabil? keine updatefunktion mehr? funktionieren alle apps? was mach ich wenn das android 2.0 update kommt?

    Ich meine die vorteile wie tethern über kabel und wie ich gelesen habe auch multitouch... sind natürlich nett ^^
     
  4. mixer2, 27.11.2009 #4
    mixer2

    mixer2 Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    13.06.2009
    also, meiner erfahrung nach ist es in allen deinen aufgezählten punkten (abgesehen von der akkulaufzeit, die is imho gleich) eher so, dass es bei cyanogen besser ist, allerdings gibts auch nen paar punkte, die problematisch sind:
    langsamer? - im gegenteil sehr viel schneller, vorallem wenn ne swap partition eingerichtet ist
    akkulaufzeit? - wie gesagt, da glaube ich, dass sich beide nicht viel geben. gibt allgemein für gerootete android handys programme die deinen prozessor untertakten, dadurch kann man vllt bissl mehr akkulaufzeit rausholen. allerdings mag ich mal bezweifeln, dass man das deutlich merkt. der akku geht eher für die datenverbindung, display etc drauf, der prozessor macht da einen minimalen teil aus.

    nicht so stabil? - bei mir gab es mit der stabilität nie probleme. im gegenteil, dadurch dass flotter läuft ist es weniger oft überlastet und läuft dadurch sogar stabiler.

    keine updatefunktion mehr? - du bekommst nicht mehr von vodafon die offiziellen ota updates, das ist richtig. aber offizielle ota updates sind mit deinen anforderungen so oder so nicht vereinbar. ausserdem gibt es dafür die app cyanogen updater. die automatisch auf neue cyanogen versionen prüft und auf wunsch herunterlädt und installiert.

    funktionieren alle apps? - bisher hab ich keine app gefunden, die nicht funktioniert. und bei gerooteten androids haste natürlich immer noch die apps zusätzlich, die eben nur auf gerooteten geräten laufen.

    was mach ich wenn das android 2.0 update kommt? - dann wird dich das warscheinlich nicht interessieren, denn bis das 2.0 update für das magic kommt haste die features im cyanogen rom schon alle längst.

    nun zu den problemen:
    - das aufspielen eines custom roms an sich birgt ein paar gefahren. allerdings hält sich das, wenn man nicht zu blauäugig an die sache geht, in grenzen.
    - wenn man dann nen gerootetes gerät hat, ist sicherheit natürlich auf einmal ein ganz neues thema. man kann mit dem handy mehr tun, daher kann auch viel leichter was mit apps, die böses wollen, passieren. aber um die sicherheit kümmern sich meist weitgehend die entwickler der custom roms. man sollte nur darauf achten, welche apps man den zugriff als root erlaubt und welchen nicht.
    - die lokalisierung ist etwas lückenhaft. dh es kann manchmal vorkommen, dass sich in der deutschen version ein paar englische wörter einschleichen. z.B. eben bei menüpunkten, die es in der deutschen android version einfach nicht gibt.
    - manchmal treten kleine problemchen mit den apps von google auf, bei denen man sich im internet workarounds suchen muss. so zum beispiel das letzte google maps update. da musste man erst eine datei auf dem handy ersetzten, bevor man das update durchführen konnte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.11.2009

Diese Seite empfehlen