1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Root-Probleme mit Odin 1.30. SGS geht sekündlich an und aus :(

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy S" wurde erstellt von Christopher1986, 21.01.2012.

  1. Christopher1986, 21.01.2012 #1
    Christopher1986

    Christopher1986 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    21.01.2012
    Hallo liebes Forum.

    Habe grad mittels dieser Anleitung versucht mein Handy zu rooten --> Anleitung: Samsung Galaxy S i9000 mit Android 2.3.3 rooten | Android Galaxy

    "13. Es erscheint ein Superuser Icon im Menü". Das ist der Schritt wo ich denn nun nicht mehr weiterkomme. Medienscanning wird ausgeführt nachdem handy von selbst angeht ( sollte es ja auch ). Nachdem das Medienscanning abgeschlossen ist ist nur der "Ich fahre mich selbst herunter"-Bildschirm zu sehen. Danach beginnt alles von vorn. Es startet selbst --> führt medienscanning aus --> medienscanning abgeschlossen --> Neustart automatisch.

    Das ganze habe ich jetzt seit ner halben stunde und ich weiß nicht wie ich das beheben kann?

    Bitte helft mir -,- bin am verzweifeln :bored:

    ( Achja, ich besitze ein Samsung Galaxy S i9000, die aktuelle "Version" kann ich leider nicht sehen weil ich nichtmal in meine einstellungen komme. es ist aber mittlerweile GINGERBREAD drauf 2.3.3. Endung ist XWJVK)
     
  2. coolfranz, 21.01.2012 #2
    coolfranz

    coolfranz Android-Guru

    Beiträge:
    3,509
    Erhaltene Danke:
    649
    Registriert seit:
    17.11.2010
    Erstmal Willkommen im Forum!

    Sieht so aus, als hättest du ein für deine Version falschen Kernel geflasht.

    Flash die JVT: http://www.android-hilfe.de/origina...5-29-09-2011-i9000xxjvt-odin-root-addons.html
    nach ANLEITUNG mit pit und repart. Danach kannst du rooten, die Anleitung dazu ist auch in dem Thread!
    ACHTUNG: Alle Daten gehen dabei verloren!

    Alternativ kannst auch eine andere Version flashen: Original Firmwares für Samsung Galaxy S auf Android-Hilfe.de
    (je nachdem, was dir mehr "schmeckt")

    Da deine Anleitung kein Wort darüber verliert, es aber ziemlich wichtig ist, empfehle ich dir nachdem dien Phone wieder läuft ein Backup des EFS Ordners: http://www.android-hilfe.de/anleitu...rherstellung-des-productcodes-efs-backup.html

    Auch nützlich für dich: http://www.android-hilfe.de/samsung-galaxy-s/68619-sehr-wichtig-unbedingt-lesen-sgs-faq.html
     
  3. orangerot., 21.01.2012 #3
    orangerot.

    orangerot. Android-Guru

    Beiträge:
    2,281
    Erhaltene Danke:
    643
    Registriert seit:
    04.09.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Bevor du gleich eine ganze Firmware flashst kannst du auch erstmal probieren den richtigen Kernel zu flashen(z.B. den zu deiner Firmware passenden CF-Root, also in telefoninfo schauen was unter buildnummer steht und dann den CF-Root mit der Buildnummer im Namen flashen). Oft gehts dann wieder und das ganz ohne Datenverlust :)
     
    go4java bedankt sich.
  4. go4java, 06.04.2012 #4
    go4java

    go4java Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    306
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    19.11.2011
    ...meine Build ist: GINGERBREAD.XWJVK und das Mobile ist ein S (GT-I9000). Wie genau macht man das?
     
  5. theKingJan, 06.04.2012 #5
    theKingJan

    theKingJan Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,837
    Erhaltene Danke:
    426
    Registriert seit:
    21.11.2011
    Tablet:
    Asus Transformer Pad TF300
  6. go4java, 07.04.2012 #6
    go4java

    go4java Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    306
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    19.11.2011
  7. coolfranz, 07.04.2012 #7
    coolfranz

    coolfranz Android-Guru

    Beiträge:
    3,509
    Erhaltene Danke:
    649
    Registriert seit:
    17.11.2010
    Das hat dir Donald Nice hier: http://www.android-hilfe.de/samsung-galaxy-s/225626-sicheres-rooten-eines-gt-i9000.html#post3008000 doch schon auf dem Silbertablet serviert!

    Dann halte dich fern vom Rooten und betreib das Gerät im Standardzustand, sonst endet das ganze mit nem Brick!
     
    jna bedankt sich.
  8. theKingJan, 07.04.2012 #8
    theKingJan

    theKingJan Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,837
    Erhaltene Danke:
    426
    Registriert seit:
    21.11.2011
    Tablet:
    Asus Transformer Pad TF300
    Kannst du Englisch?:D

    Es ist alles unter Instructios (long) erklärt...
    Im 5.Post gibts die Datei zum Download.

    via Tapatalk 2.0 by fighterchris
     
  9. go4java, 07.04.2012 #9
    go4java

    go4java Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    306
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    19.11.2011
  10. coolfranz, 07.04.2012 #10
    coolfranz

    coolfranz Android-Guru

    Beiträge:
    3,509
    Erhaltene Danke:
    649
    Registriert seit:
    17.11.2010
    Dann wird dir nichts anderes bleiben als die FAQ und die weiteren Threads zu lesen, ich und etliche andere Leute hier haben schon des öfteren ihr SGS mit den (sehr guten) Anleitungen von Donald gerootet/ geflasht.

    Und theKingJan hat dir genau zum selben geraten - kann also alles nicht so falsch sein, was im ersten Thread steht...
     
  11. go4java, 07.04.2012 #11
    go4java

    go4java Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    306
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    19.11.2011
    ...ok, versuche es mal anders: Das Galaxy S steckt momentan in einer Bootschleife.
    Wie kommt man mit welcher Firmware und welchem Vorgehen (LINKS bitte) heraus bzw. wie versetze ich das Smarty in den Auslieferungszustand?
    GT-I9000 / FW 2.3.3 / Kernel 2.6.35.7 / Build GINGERBREAD.XWJVK
     
  12. coolfranz, 07.04.2012 #12
    coolfranz

    coolfranz Android-Guru

    Beiträge:
    3,509
    Erhaltene Danke:
    649
    Registriert seit:
    17.11.2010
    NOCHMALS: Flash dir eine beliebige Firmware (Beta oder offizielles Samsung Update) von hier: Original Firmwares für Samsung Galaxy S auf Android-Hilfe.de mit PIT und REPART dann läuft das Ding wieder.
    Danach noch NACH ANLEITUNG einen Kernel mit Root.

    Anleitung dazu ist im THREAD zu JEDER Firmware!
     

Diese Seite empfehlen