1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Root unter Mac osx Snow Leopard Milestone

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Motorola Milestone" wurde erstellt von mausebär, 26.06.2010.

  1. mausebär, 26.06.2010 #1
    mausebär

    mausebär Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    56
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    10.12.2009
    Phone:
    Nexus S
    Hallo zusammen!

    Ich habe mich mal ein wenig in die Root Thematik versucht einzulesen und stoße immer wieder auf den wohl sehr substantiellen Punkt "... muß in einem installierten Windows vorgenommen werden" (zB. RSD Lite). Heißt das, das das Gerät nur mit einem Rechner mit installiertem Windows zu rooten ist? Ich habe nur einen Mac zur Verfügung und werde deshalb auch kein Windows auf ihm installieren (auch nicht virtuell). Also könnte ich den Stein nicht rooten?

    Desweiteren finde ich nur Anleitungen und sbf files für gebrandete Geräte (O2, Vodafone). Ich habe aber ein jungfräuliches DACH Gerät...

    Ihr seht, die hier vorzufindenden Anleitungen sind nach wie vor nicht selbsterklärend und für "Dummies" gemacht.

    Kann irgendwer meine Fragen beantworten? Oder habe ich grundsätzlich etwas nicht verstanden?

    Nette Grüße
     
  2. T045T, 26.06.2010 #2
    T045T

    T045T Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    19.01.2010
    Also, rooten geht ohne RSDLite, so lange du die "alte" recovery hast. Versuch einfach mal, OpenRecovery runterzuladen und anzuwenden (anleitung findet sich im jeweiligen thread).
    Wenn das klappt, kannst du einfach damit rooten.
    Andere Sachen, für die man RSDLite braucht, kannst du dann per nandroid machen - auch dazu gibt es hier im Forum eine Anleitung :)

    Falls OpenRecovery nicht geht, hast du die "neue" recovery und brauchst leider auf jeden Fall RSDLite. In dem Fall musst du dir wohl oder übel Windows installieren oder zumindest mal 30 Minuten (für Treiberinstallation und den Flashvorgang) an den Windows-PC eines Bekannten :(
     
  3. b.pwned, 26.06.2010 #3
    b.pwned

    b.pwned Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    303
    Erhaltene Danke:
    42
    Registriert seit:
    21.01.2010
    Die meisten Leute melden auch, dass man mit einem virtualisierten Windows gut RSDLite benutzen kann. Kann ich nicht bestätigen oder dementieren, ich boote immer fix nach Boot Camp. Rest dann wieder aus Mac OS.
     
  4. T045T, 26.06.2010 #4
    T045T

    T045T Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    19.01.2010
    Für die beiden braucht man aber eine Windows-Lizenz ;) Oder zumindest eine Installations-CD/-DVD... und Platz für eine weitere Partition, und Zeit zum Installieren :D

    Wenn OR geht würde ich das definitiv vorziehen :)
     
  5. eno, 26.06.2010 #5
    eno

    eno Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    24.05.2010
    Phone:
    HTC Sensation
    Tablet:
    Asus Transformer Pad TF300
    hmm wie sieht es mit wine oder Crossover aus? :)

    edit: erst nacher gemerkt das ich gefailt hab ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.06.2010
  6. Kralle, 26.06.2010 #6
    Kralle

    Kralle Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    118
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    15.11.2009
    Phone:
    Motorola Milestone
    b.pwned bedankt sich.
  7. hanschke, 27.06.2010 #7
    hanschke

    hanschke Gast

    wenn man auf das falsche os setzt sollte man nicht heulen. root ist aber os unabhängig.
     
  8. TimeTurn, 27.06.2010 #8
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Beiträge:
    15,114
    Erhaltene Danke:
    2,895
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Huawei Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Z2 Tablet
    Schmeiß doch Bootcamp auf den Mac und installier Windows als zusätzliches OS ;) - wer einen angebissenen Apfel auf seiner Hardware hat, is ja eh meist angeschissen - siehe iPhone *duck*
     
  9. Kralle, 27.06.2010 #9
    Kralle

    Kralle Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    118
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    15.11.2009
    Phone:
    Motorola Milestone
    So ein Matschkommentar wirklich.

    Ich weiß nicht warum ihm alle zu Windows raten, nur weil sie keine Ahnung haben wie es sonst geht...

    Ich kann dir meine Variante nur empfehlen, da musst du nix mit Windows oder sonst irgendwelchen firlefanz machen. Es geht schnell, ist einfach und das OS spielt bei ADBRecovery überhaupt keine Rolle.

    ADB steuerst du auf dem Mac über den Terminal, anders als in Windows musst du beim Mac jedoch den vollständigen Befehl gleich eingeben.

    Wenn du dazu genauere Fragen hast müsstest du die hier nochmal posten :)
     
    Moppi bedankt sich.
  10. b.pwned, 27.06.2010 #10
    b.pwned

    b.pwned Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    303
    Erhaltene Danke:
    42
    Registriert seit:
    21.01.2010
    (Macs haben mit den mobilen iGeräten wenig zu tun. Wenn ihr Kritik an den einen einfach auf die anderen anwendet, offenbart ihr nur eure Unwissenheit ;-) und dem OP hilft's auch nicht.)
     
    Moppi bedankt sich.
  11. sharky, 27.06.2010 #11
    sharky

    sharky Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    223
    Erhaltene Danke:
    45
    Registriert seit:
    12.12.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 G900F
    das mit mac os und falschem s ystem ubergeh ich mal, sowas ist hier eh fehl am platz.
    kralle deine variante funktoniert nur, wenn er noch die alte recovery drauf hat, denn sonst kann er das gute stück ja nicht booten.
    aaaber: wenn ich mich recht erinnere hat jemand bei and-dev ein programm für linux geschrieben mit dem man flashen kann.
    falls die quellen vorhanden sind, könnte man versuchen das gute stück für osx zu übersetzen und sonst könnte man ja eine live linux booten und von dort damit flashen.
     
  12. Kralle, 27.06.2010 #12
    Kralle

    Kralle Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    118
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    15.11.2009
    Phone:
    Motorola Milestone
    Alte Recovery?

    Versteh net genau was du meinst. Was soll er denn nicht booten können?
     
  13. sharky, 27.06.2010 #13
    sharky

    sharky Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    223
    Erhaltene Danke:
    45
    Registriert seit:
    12.12.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 G900F
    alle geräte die bereits mit 2.0.1 oder 2.1 ausgeliefert wurden, haben nicht mehr die recovery drauf die den fehler hat die das laden von open recovery oder adb recovery erst ermöglicht.
    Das meinte ich mit "booten". Hab mich da etwas mit der wortwahl vertan.
     
  14. Kralle, 27.06.2010 #14
    Kralle

    Kralle Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    118
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    15.11.2009
    Phone:
    Motorola Milestone
    Oh das wusste ich nicht.


    Da ist ein Unterschied ob man selbst von 2.0 auf 2.0.1 geupdatet hat oder ob das von Werk aus so ist?
    Weil meines hatte ich damals ganz normal von 2.0 auf 2.0.1 geupdatet dann gerootet, dann rückgängig gemacht und dann von 2.0.1 auf 2.1. mit Recovery.

    Das ja mist ;)

    Dann weiß ich auch net dann bin ich froh, dass ich mit meinem Milestone noch Nandroid updates machen kann xD.
     
  15. sharky, 27.06.2010 #15
    sharky

    sharky Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    223
    Erhaltene Danke:
    45
    Registriert seit:
    12.12.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 G900F
    bereits beim 2.0.1 update wird die verwundbare recovery ersetzt. genau wie bem update zu 2.1
    zumindest wenn man das originale ota update oder das originale sbf genutzt hat.
    man kann problemlos eine sbf flashen die nur die alte recovery enthält und somit immer den stein rooten. ob aber der linux flasher unter osx zum laufen zu kriegen ist, weiss ich nicht. aber im zweifelsfall sollte ein live linux doch auch auf nem mac booten, oder irre ich mich da?
     
  16. mausebär, 27.06.2010 #16
    mausebär

    mausebär Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    56
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    10.12.2009
    Phone:
    Nexus S
    Hallo zusammen!

    Danke für eure Tipps und eure Mühe! Auf meinem Macbook ein Live Linux zu booten ist mir zu riskant, weil es gut sein kann, das es nur sehr rudimentär läuft. Ist ein Macbookpro 5.5 von von Ende 2009! Ich hatte mal ein Linux Ubuntu auf einem weißen Plastikmacbook laufen, das funktionierte auch nicht so richtig!

    Von daher werde ich wohl auf das rooten verzichten. Dazu reichen meine Kenntnisse leider nicht aus und es sind zu viele Restrisiken für mich vorhanden.

    Also Danke für eure Hilfe (auch wenn einige doch recht unqualifizierte Kommentare abgegeben haben).

    Nette Grüße

    Jörg

    Thread kann geschlossen werden!
     
  17. silas19, 27.06.2010 #17
    silas19

    silas19 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    124
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    15.07.2009
    ich verstehe das Problem nicht. Also ich arbeite nur mit Macs, und benutze BlackXp in einer VW zum rooten und flashen. leider gibt es keine andere möglichkeit, da es keine OSX software zum flshen gibt. das sollte mal jmd machen....

    Also einfach irgend eine windoof vesion in einer Vm installieren und flashen/rooten, dauert nicht lange und geht schnell. Ich frage mich welche Restrisiken du meinst....
     
  18. b.pwned, 28.06.2010 #18
    b.pwned

    b.pwned Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    303
    Erhaltene Danke:
    42
    Registriert seit:
    21.01.2010
    Lass mausebär doch. Ich finde es erfrischend, dass hier mal wer sagt, er/sie weiß nicht genug und es erstmal lässt. Sonst läuft das hier ja meist andersrum ^^
     

Diese Seite empfehlen