1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Root Zugriff für Anfänger

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy S Plus" wurde erstellt von Leo_Kuhl, 25.11.2011.

  1. Leo_Kuhl, 25.11.2011 #1
    Leo_Kuhl

    Leo_Kuhl Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    25.11.2011
    [FONT=Arial, sans-serif]Root Zugriff auf Samsung Galaxy S Plus[/FONT]


    [FONT=Arial, sans-serif]Hallo Android-User[/FONT]


    [FONT=Arial, sans-serif]Ich habe vor ein paar Tagen mein neues Samsung Galaxy S Plus erhalten. Dabei habe ich festgestellt, dass viele Apps die da auf der Oberfläche geparkt waren für mich nicht interessant sind und das ganze zu unübersichtlich machen. Ich bin absoluter Neuling in Bezug auf Android. [/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]Zufällig bekam ich das Sonderheft com! - Ausgabe 10/2011 in die Hände und habe darin gelesen, was mit dem Betriebssystem alles möglich und nicht möglich ist.[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]Für mich stand dann fest, ich benötige Root-Rechte.[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]Habe dann einen ganzen Tag das Internet durchforstet, wie ich das am besten anstelle. Das Programm „Super One Click“, das in dem Heft u.a. propagiert wurde, funktionierte auf meinem Windows-PC nicht.[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]Damit der eine oder andere sich viel Mühe sparen kann, habe ich hier niedergeschrieben, wie ich es machte und es hat tadellos funktioniert. [/FONT]


    [FONT=Arial, sans-serif]Dass dabei die Garantie erlischt und jeder auf eigene Gefahr vorgeht, dürfte in diesem Forum ja hinreichend bekannt sein! [/FONT]




    [FONT=Arial, sans-serif]Zuerst habe ich folgende Dateien aus dem Internet geladen:[/FONT]
    • [FONT=Arial, sans-serif]Easy Reboot Recovery.zip[/FONT]
    • [FONT=Arial, sans-serif]Root-i9001-Signed.zip[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]Auf dem Handy habe ich vorher die Programme: [/FONT]
    • [FONT=Arial, sans-serif]Root Check[/FONT]
    • [FONT=Arial, sans-serif]Titanium[/FONT]
    • [FONT=Arial, sans-serif]und Titanium Pro [/FONT]
      [FONT=Arial, sans-serif]installiert. [/FONT]

    [FONT=Arial, sans-serif]Anschließend bin ich wie folgt vorgegangen (unter Windows 7):[/FONT]
    • [FONT=Arial, sans-serif]Das Programm „Kies“ von Samsung muss installiert sein, damit die Treiber für einen Zugang über USB zum Windows Explorer bestehen.[/FONT]
    • [FONT=Arial, sans-serif]Handy einschalten und über USB-Kabel mit dem PC verbinden[/FONT]
    • [FONT=Arial, sans-serif]Der Speicher des Handy wird als Laufwerk im Explorer angezeigt.[/FONT]
    • [FONT=Arial, sans-serif]Das Programm „Root-i9001-Signed.zip“ auf die interne Speicherkarte kopieren. Nicht auf die externe SD-Karte, sonst wird das Programm später nicht im Handy angezeigt.[/FONT]
    • [FONT=Arial, sans-serif]Das USB-Kabel vom PC trennen.[/FONT]
    • [FONT=Arial, sans-serif]Im Handy unter „Einstellungen-Anwendungen-Entwicklung“ USB-Debugging“ aktivieren“[/FONT]
    • [FONT=Arial, sans-serif]Handy über USB-Kabel wieder mit dem PC verbinden.[/FONT]
    • [FONT=Arial, sans-serif]Jetzt auf dem PC das entpackte Programm „Easy Reboot Recovery“ über die Datei „RebootRecovery.bat“ aktivieren. Dabei wird in einer Art „DOS-Fenster“ angezeigt, was passiert. [/FONT]
    • [FONT=Arial, sans-serif]Wenn auf dem Handy die Schachtel mit dem Android-Männchen erscheint, die Menütaste (unten links am Handy) drücken und gedrückt halten. [/FONT]
    • [FONT=Arial, sans-serif]Mit Lautstärke Plus/Minus den Eintrag „apply update from sdcard“ anwählen und die Home-Taste (unten Mitte am Handy) drücken.[/FONT]
    • [FONT=Arial, sans-serif]Dann die Datei „Root-i9001-Signed.zip“ anwählen und mit der Menütaste abermals bestätigen.[/FONT]
    • [FONT=Arial, sans-serif]Anschließend den Eintrag „reboot system now“ anwählen und mit Hometaste bestätigen.[/FONT]
    [FONT=Arial, sans-serif]Es dürften dann den Root-Rechten nichts mehr entgegen stehen. Jedenfalls hat es bei mir einwandfrei funktioniert. Mit dem Programm „Root Check“ auf meinem Handy wurde mir nun bestätigt, dass ich im Besitz dieser Rechte bin. [/FONT]

    [FONT=Arial, sans-serif]Anschließend konnte ich bequem mit dem Programm Titanium Backup (ich habe mir die Pro-Version geleistet) die für mich überflüssigen Apps deaktivieren. Mit dem Programm Titanium Basic kann man die Apps nur löschen. Das Programm Titanium Basic ist jedoch ebenfalls erforderlich, denn nur damit wird auf der Oberfläche das App zum starten angezeigt [/FONT]

    Alles ganz einfach, wenn man es weiß :laugh:
     
    Volker170966, Keinbockwurst, segbers und 26 andere haben sich bedankt.
  2. jaybee83, 25.11.2011 #2
    jaybee83

    jaybee83 Android-Experte

    Beiträge:
    566
    Erhaltene Danke:
    117
    Registriert seit:
    22.08.2011
    schöne anleitung, jetz wärs evtl. noch supi wennde links zu den .zip dateien zur verfügung stellen würdest ;) dann wär den anderen "anfängern" erst recht geholfen :)

    cheers
     
  3. Leo_Kuhl, 26.11.2011 #3
    Leo_Kuhl

    Leo_Kuhl Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    25.11.2011
    Na ja, weiß nicht, wie sich das mit den Links rechtlich verhält, ob das nicht gegen das Urheberrecht verstösst.
    Aber wenn man bei Google die Namen der genannten Dateien eingibt, wird man sicher fündig :)

    Gruß Leo_Kuhl
     
  4. db2, 26.11.2011 #4
    db2

    db2 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    127
    Erhaltene Danke:
    140
    Registriert seit:
    17.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2011
    Jim Pansen, geko1522, enrem und 6 andere haben sich bedankt.
  5. db2, 26.11.2011 #5
    db2

    db2 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    127
    Erhaltene Danke:
    140
    Registriert seit:
    17.09.2011
    Ich denke vor allem für Anfänger wäre es sehr wichtig zu verstehen was root eigentlich bedeutet und was die Vorteile aber auch die Risiken sind:

    "root" ist der Standard Administratoraccount auf Unix/Linux-Systemen. Menschen und Programme, die über root-Rechte verfügen, dürfen absolut alles auf dem System, inklusive alle Daten auszulesen oder das System komplett zu zerstören.

    root-Zugang ist daher aus gutem Grund geblockt: Kein Programm sollte das Gerät beschädigen können. Wenn man sein Handy nun rootet, werden folgende zwei Sachen installiert: Ein Programm namens "su", dass jeder aufrufen kann und wodurch man sofort volle root-Rechte erlangt und die App "Superuser", welche den sonst völlig uneingeschränkten root-Zugriff durch "su" kontrolliert. Superuser ist von Hause aus so voreingestellt, dass wenn ein Programm versucht, root-Rechte zu erlangen, es erst den Benutzer um Erlaubnis bittet.

    Konkret bedeutet das: gebt nur Apps root-Zugriff denen ihr absolut vertraut!
    Der Google Market ist unreguliert und es gibt dort auch Schadsoftware zu finden. Lasst euch nicht einschüchtern, root ist sehr nützlich, aber lasst auch immer gesunden Menschenverstand walten. Wer nur sein System ein wenig modifizieren will (z.B. vorinstallierte Apps entfernen) und sonst keine Verwendung für root hat, sollte sein Gerät danach wieder entrooten. Für wen die Gefahr besteht, dass andere Personen das Handy benutzen und Unfug anstellen, kann sich SuperuserElite im Market kaufen und den Root-Zugang zusätzlich durch eine PIN sichern.

    Was könnten böswillige Apps denn z.B. mit root-Zugriff machen?
    - Alle Dateien löschen
    - Alle Systemdaten löschen und das Gerät unbootbar machen
    - Alle Passwörter für eMail, Webseiten etc. auslesen und übers Internet verschicken. Passwörter werden z.B. bei allen Webkit-basierten Browsern (d.h. alle ausser Firefox und Opera) im Klartext gespeichert, die einzige vorhandene Sicherung ist, dass andere Programme kein Lesezugriff darauf haben. Programme mit root haben aber auf alles Lesezugriff. Auch eMail-Programme und Apps für Webdienste, die ein Passwort abspeichern, speichern dies im Klartext.

    Genauso erlaubt root-Zugriff allerdings auch, sich und seine Daten vor bösartigen Apps zu schützen! Ohne root-Zugriff ist man selber auf einer Ebene mit den Apps und hat leider nicht viel Kontrolle. Android verfügt zwar über ein recht ausgefeiltes Permissions-Modell, welches bestimmt was Apps dürfen und was nicht. Die Permissions, die eine App anfordert, werden vor der Installation im Market angezeigt und müssen erst zugestimmt werden. Allerdings besteht keine Möglichkeit einer filigraneren Kontrolle, die einzige Alternative ist ein App nicht zu installieren. Das größte Problem ist, dass Apps oft mehr Permissions einfordern als sie logisch brauchen würden. (Warum braucht ein Bildschirmlineal Internetzugang? Warum will ein Spiel meine Kontaktliste lesen? Warum will ein Taschenrechner meine aktuelle Position wissen?) Ein zusätzliches Problem ist, dass manche Permissions sehr breit definiert sind, z.B. READ_PHONE_STATE, welches z.B. ein Spiel benutzen kann um zu sehen wenn ein Anruf hereinkommt um dann das Spiel zu pausieren und die Musik auszuschalten. Allerdings kann es mit READ_PHONE_STATE genauso auch die eigene Telefonnummer, SIM-Karten-Seriennummer und IMEI (weltweit eindeutige ID des Telefons) auslesen, welches aus Datenschutzsicht sehr sensitive Daten sind.

    Mit root und der fantastischen App "LBE Privacy Guard" können schonmal ein Großteil der Probleme gelöst werden. LBE erlaubt es, Apps einzelne Permissions zu blockieren oder auch jedesmal, wenn eine App eine Permission anfragt erst den Benutzer zu fragen. Kontrolliert werden können zur Zeit: Internetzugang über WiFi oder Mobil, SMS auslesen und verschicken, Kontakte auslesen und schreiben, Anruflog auslesen, Anruf ausführen, aktuelle Position auslesen, IMEI auslesen.

    Des weiteren ist das bestehende Marktumfeld um Android so, dass es leider nur sehr wenig Open Source Software gibt aber sehr viele "kostenlose" Software, die sich über Werbung finanziert. Werbung ist nicht nur nervig und verschwendet unnötig Bandbreite sondern hat auch wieder schwerwiegende datenschutzrechtliche Bedenken. Werbedienste sind nämlich nicht an anonymer Werbung interessiert, sie wollen so viel wie möglich über ihre Opfer wissen, am besten Telefonnumer, IMEI, und aktuelle Position gleich mit. Auch hier hilft wieder root, mit der App "AdAway". Diese lädt regelmäßig aktualisierte Listen von Werbediensten und blockiert den Zugriff auf deren Hostnamen durch einen Eintrag in dem sogenannten hosts-file. Dies funktioniert sowohl für Werbung auf Webseiten als auch Werbung in Apps.

    Zum Schluss nochmal die absoluten must-have root Apps:

    - Titanium Backup zum Backup aller Apps und ihrer Einstellungen und Entfernen ungewünschter Systemapps

    - LBE Privacy Guard um Zugriffsberechtigungen von Apps zu kontrollieren und so z.B. einem Spiel das Auslesen und Versenden von SMS zu verbieten oder einer App mit Werbung den Internetzugang zu blockieren

    - DroidWall, Firewall, verbietet Apps den Internetzugang

    - AdAway, sehr effizienter Open-Source Werbeblocker (genauergesagt ein Verwaltungsprogramm für das Hostsfile) (benötigt BusyBox)

    - OpenVPN, erlaubt es, sich in VPNs auf openvpn-Basis einzuwählen, wie sie häufig von Hochschulen und Unternehmen verwendet werden (Anleitung hier)

    - ES File Explorer, File Expert, zwei sehr gute kostenlose Dateimanager, die root-Zugriff unterstützen (häufig liest man Empfehlungen für den kostenpflichtigen Root Explorer, das ist nun wirklich verschwendetes Geld)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2011
    shu, Defcon7ero, truher und 8 andere haben sich bedankt.
  6. Sylvester66, 27.11.2011 #6
    Sylvester66

    Sylvester66 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    24.10.2011
    Phone:
    Sony Xperia Z
    So weit so gut Jungs. Hat prima geklappt. Hab gerade aus dem 2.3.6 er KPS-Rom ein paar lästige Demospiele entfernt. Vielen Dank für die Anleitung!
    Wollte im Anschluss alles wieder unrooten und bin dann logischerweise ebenso vorgegangen. Einzige Ausnahme: Datei heisst Unroot.zip. Also die aus dem Anhang.
    Bei der Prüfung mit Root checker sagt er mir immer noch:"Congratulations..."
    Also, wie nun zurück?
    Für alle, die fragen warum -> Root-Rechte sind mir einfach zu heikel. Fürs löschen ein paar dämlicher Spiele ok. Dämliche Systemapps wie Layar etc? Da hörts bei mir auf!
     
    Mottentier bedankt sich.
  7. s3bish, 02.12.2011 #7
    s3bish

    s3bish Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    95
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    14.09.2011
    Okay, also bei mir kommt danach:

    Keine Root-Rechte
    Wenn ich die SuperUserbla starte stürtzt diese ab!

    @2.3.6
     
  8. Cynob, 02.12.2011 #8
    Cynob

    Cynob Android-Guru

    Beiträge:
    2,730
    Erhaltene Danke:
    918
    Registriert seit:
    17.04.2011
    hastes nochmal ausprobiert? hab selbst die 2.3.6 und bei mir gings ohne zu mucken.
    Also nur nochmal die update.zip im recovery durchlaufen lassen?
     
  9. Sylvester66, 02.12.2011 #9
    Sylvester66

    Sylvester66 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    24.10.2011
    Phone:
    Sony Xperia Z
    :thumbsup: Danke Freunde! :thumbup:
    Habs gerade noch einmal probiert und es hat geklappt. Aber fragt bitte nicht, woran es gelegen haben könnte?
    Ich vermute ganz stark den Standartfehler: DAU am Gerät :cursing:
    Nochmals Danke!
     
  10. Blubbdiblubb, 05.12.2011 #10
    Blubbdiblubb

    Blubbdiblubb Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    29.10.2011
    Laut Easy ROOT/UNROOT from Recovery Mode - xda-developers gibt es auch eine einfachere Methode:


    1. Put Root-i9001-Signed.zip into internal sdcard
    2. Reboot into Recovery mode:
      1. Switch phone off
      2. Press Vol+ and Power Button
      3. as soon as the "SAMSUNG" appears release both buttons
      4. as soon as the "Android out of the Box" appears, press the Menu button.
    3. Use Volume buttons to choose apply update from sdcard in Recovery Menu.
    4. Press Home button to submit.
    5. Use Volume buttons to choose Root-i9001-Signed.zip on sdcard
    6. Press Home button to start update.
    7. 2 seconds and Root is installed.
    8. Choose reboot system now and press Home button to reboot your phone.
     
    Lucas und GeniX haben sich bedankt.
  11. db2

    db2 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    127
    Erhaltene Danke:
    140
    Registriert seit:
    17.09.2011
    Ist genau was oben steht, nur auf Englisch ;)

    Manche Leute haben Probleme in die Recovery Mode zu kommen, es ist echt was frickelig und erkennt den Tastendruck manchmal wohl nicht. Generell hilft immer erst das USB-Kabel reinzustecken, bevor man mit Lautstärke+ und Einschaltknopf bootet. Wenn auch das nicht klappt, kann man die oben erwähnte „Easy Reboot Recovery“ benutzen, die nichts anderes macht als per adb (Android Debug Bridge) den Befehl "reboot recovery" an das Handy zu schicken, das klappt dann 100%.

    Die FeaMod/ClockworkMod Recovery hat übrigens keine solchen Probleme wie die normale Recovery und bootet immer zuverlässig.
     
  12. moon63, 06.12.2011 #12
    moon63

    moon63 Gast

    Funktioniert der SuperOneklick demfall allgemein nicht mehr.Der hat
    nen Bug drinn.Komisch nur,vor drei monaten hab ich das Tab.P1000
    damit gerootet ohne probleme.Kannst dir vorstellen wieso diese
    software nicht mehr läuft? man muss alles was mit netframework
    zusammenhängt installieren,nützt aber nix:)
     
  13. schlurfi, 06.12.2011 #13
    schlurfi

    schlurfi Android-Experte

    Beiträge:
    618
    Erhaltene Danke:
    73
    Registriert seit:
    03.12.2010
    guten morgen jungs....bin ein neuer plus nutzer seit heut :) mal guggen ob des ding nun besser ist als das steinchen2 :)

    aber was ich mich frag, geht denn superoneclick denn net zum rooten ?????
     
  14. moon63, 06.12.2011 #14
    moon63

    moon63 Gast

    schade schade, aber SuperOneKlick hat offenbar einen mega Bug drinn.
    und irgendwie hat noch niemand rausgefunden woran das liegt.
    ich konnte das tablet p1000 noch rooten,das wars aber auch schon.
    die software hängt sich stehts auf, auch alle updates der frameworks
    bringen nix. Aber es gibt hier ne anleitung,wo du einfach ein zip file
    aufs handy ziehen kannst, dann entpacken und fertig.Super erklärt.
     
  15. antisocial, 15.12.2011 #15
    antisocial

    antisocial Android-Experte

    Beiträge:
    890
    Erhaltene Danke:
    335
    Registriert seit:
    18.11.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S6 Edge
    frage: bekomme die tage mal ein s+ von meinem kollegen, damit ich ihm ne aktuellere version und root drauf packe... hab soweit schon alle daten beisammen, aber da das phone nagelneu ist, würde mich interessieren ob der jig vom sgs1 hier auch funktioniert? in unerem "haushalt" befinden sich sgs1 & 2 und das note, die alle damit kompatibel sind. möchte mir eventuelle schweissperlen gerne ersparen! :razz:
     
  16. db2

    db2 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    127
    Erhaltene Danke:
    140
    Registriert seit:
    17.09.2011
    Ja, funktioniert.
     
    antisocial bedankt sich.
  17. cami1, 04.01.2012 #17
    cami1

    cami1 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    66
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    31.12.2011
    Kleine Ergänzung für "Verzweifelte" :w00t00:
    Ich komme nur dann in den Recovery-Modus, wenn ich die Menuetaste sofort nach dem das Samsung-Symbol auftaucht, drücke. Wenn dann out of the box auftaucht, muss ich sie kurz los lassen und dann wieder gedrückt halten.

    Der Rest läuft dann problemlos. Vermutlich hat das damit zu tun, dass die Menuetaste meist nicht sofort reagiert - jedenfalls klappt es so dann doch.
     
    smiley235 bedankt sich.
  18. smiley235, 04.01.2012 #18
    smiley235

    smiley235 Junior Mitglied

    Beiträge:
    30
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    15.11.2011
    sehr geil, danke.
    2x mal bin ich in Recovery- Modus gekommen (nach geschätzten 34 Versuchen und ich weiß nicht was ich anders gemacht habe als es mal geklappt hat. nun möcht ich wieder "entrooten" und schon wieder 12x versucht :mad2:
    Aber so wie du schreibst gehts, daaaanke :)
     
  19. giesiclan, 15.01.2012 #19
    giesiclan

    giesiclan Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.06.2010
    Super Anleitung hat auf anhieb geklappt:thumbup:
     
  20. kroko69, 19.01.2012 #20
    kroko69

    kroko69 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    19.01.2012
    Hallo allerseits,
    ich wollte die App LBE Privacy Guard installieren und bei mir erschien dann die Fehlermeldung: Active Protection Sevice start has failed, please check that your phone has ROOT privileges.

    Bedeutet das, das ich nur über die hier unten genannten Programme die Berechtigungen ändern kann oder gibt es noch einen anderen Weg?

    Root-i9001-Signed.zip
    Easy Reboot Recovery.zip
    UnRoot-i9001-Signed.zip

    Danke für Eure Hilfe.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen