1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Rootrechte nach Update weg

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Nexus S" wurde erstellt von svenvaeth, 05.10.2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. svenvaeth, 05.10.2011 #1
    svenvaeth

    svenvaeth Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    05.10.2011
    Halli hallöchen :)

    Ich habe ein kleines Problem..
    Ich hab mich heute schon totgegoogelt, aber ich komm einfach nicht weiter.

    Ich fange einfach mal ganz von vorne an. Ich habe jetzt seit einigen Tagen ein Nexus S und hatte es mittels fastboot gerootet. War auch soweit kein Problem... bis zum Update am letzten Wochenende.

    Hatte mir da keine gedanken drüber gemacht, das dann die root Rechte weg sein könnten.

    Nun hab ich folgendes schon ausprobiert.

    2.3.4 manuell via odin aufgespielt... der Bootloader war immer noch unlocked.

    Dann habe ich versucht mittels recovery im fastboot menü etwas hinzubekommen, aber keine Möglichkeit.

    ps.: wenn ich im fastboot auf recovery gehe kommt nur das Android Männchen mit einem Ausrufezeichen und nix mehr geht.


    Kann ich es eventuel unrooten und mit fastboot erneut rooten?

    Ich freu mich auf antworten :)

    LG
     
  2. Handymeister, 05.10.2011 #2
    Handymeister

    Handymeister Foren-Manager Team-Mitglied Foren-Manager

    Beiträge:
    35,029
    Erhaltene Danke:
    23,487
    Registriert seit:
    13.09.2009
    Phone:
    Pixel XL & Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z4
    Wearable:
    LG Watch Urbane 2.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen