1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

S.O.S. - Nach Änderung der Werte unter Voltages (SetCPU) ständiges EInfrieren

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy S2" wurde erstellt von wonnie4u, 15.07.2012.

  1. wonnie4u, 15.07.2012 #1
    wonnie4u

    wonnie4u Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    213
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    08.04.2012
    Hi!

    Habe mittels SetCPU versucht, die Akkuleistung meines S2 zu verbessern. Nach einer Änderung von Miui 2.3.7 zu Resurrection mit dem Siyah 3.3.3c war die Akkuleistung nicht mehr so optimal wie vorher. Habe nun deshalb unter SetCPU unter Voltages alle Werte um 50 reduziert. Seitdem friert das S2 ständig ein, und ich kann in SetCPU diese Werte nicht rückgängig machen (weil ich soweit meist gar nicht erst komme, da das Handy schon vorher einfriert).
    Kann ich den Zustand nun irgendwie wieder rückgängig machen bzw. über die recovery ändern? Habe eben den Kernel nochmal geflasht - das brachte keine Abhilfe!

    Vielleicht kann mir jemand SCHNELL helfen, ich brauche das S2 morgen dringend. Hab da auch leider keinen Ersatz...

    Gruß,
    Wonnie
     
  2. abemann, 15.07.2012 #2
    abemann

    abemann Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2,108
    Erhaltene Danke:
    934
    Registriert seit:
    07.03.2012
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
    Hast du mal versucht im recovery cache und dalvic cache zu löschen?
    Oder vielleicht einfach erstmal ein reboot, falls du die Einstellungen nicht auf set on boot gemacht hast.
    Wenn das nichts bringt wipe data/factory reseten?


    Binford... more Power!
     
  3. darth_mickrig, 15.07.2012 #3
    darth_mickrig

    darth_mickrig Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,615
    Erhaltene Danke:
    600
    Registriert seit:
    27.01.2012
    Tja wenn man einfach blind seine Voltages ändert passiert genau das....
    Schnellste Variante wäre einfach neu flashen. Bei der zweiten bin ich mir nicht sicher in wie weit das funktionieren wird weil ich nie den Siyah geflasht habe. Das wäre dann einfach in der Recovery über ADB SetCPU-Daten löschen.
     
  4. wonnie4u, 15.07.2012 #4
    wonnie4u

    wonnie4u Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    213
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    08.04.2012
    Das mach ich grade, mal sehen, was passiert.

    Ich hab das nicht BLIND geändert, sondern das wurde mir empfohlen. Also mal schön langsam und lieber einen vernünftigen Lösungsvorschlag bringen.

    Edit: Cache und Dalvik Cache haben nix gebracht. :-/
     
  5. darth_mickrig, 15.07.2012 #5
    darth_mickrig

    darth_mickrig Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,615
    Erhaltene Danke:
    600
    Registriert seit:
    27.01.2012
    Von wem und wo wurde dir das empfohlen?
    Wenn du halbwegs wüsstest, was du da tust dann hättest du es nämlich vorsichtiger gemacht.

    Ich geb dir mal kurz eine Übersicht über Core-Voltage:
    Core-Voltage = Spannungsversorgung der CPU
    Für stabilen Betrieb ist eine Mindestspannung notwendig die an der CPU anliegt. Diese hängt von der Taktfrequenz sowie der Chip-Qualität ab.
    --> Es gibt keine generellen Werte für Undervolting
    Um Undervolting zu betreiben senkt man bitteschön SCHRITTWEISE seine Spannung und überprüft dann auf Stabilität. Läuft die CPU unter der Spannung stabil wird der Wert übernommen.
    Man senkt soweit ab bis die Stabilität nicht mehr gewährleistet ist und kehrt dann zum letzten stabilen Wert zurück.

    Und ich sags nochmal: Neuflashen mit Fullwipe und alles läuft wieder.
     
  6. Shaitan, 15.07.2012 #6
    Shaitan

    Shaitan Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,154
    Erhaltene Danke:
    327
    Registriert seit:
    25.01.2012
    Flash mal nen anderen kernel!

    Send from Hell
     
  7. abemann, 16.07.2012 #7
    abemann

    abemann Ehrenmitglied

    Beiträge:
    2,108
    Erhaltene Danke:
    934
    Registriert seit:
    07.03.2012
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
    Dann würd ich factory reset machen.

    Aber wo darth recht hat, hat er recht.
    Auch wenn es dir empfohlen wurde, hattest du anscheinend keinen plan, was das bewirken könnte.
    Was sagt denn dein "Empfehler" zu dem Problem, vielleicht hat er ne Lösung?
    Jeder der dir hier antwortet tut das nur um dir zu helfen und das freiwillig, also immer auf den Umgangston achten.

    Binford... more Power!
     
  8. wonnie4u, 16.07.2012 #8
    wonnie4u

    wonnie4u Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    213
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    08.04.2012
    Ganz ehrlich, ich bin natürlich keinesfalls ein Profi, sondern ein Anfänger mit diesem ganzen Rom-Kram, der mich halt einfach interessiert. Aber vieles, was ich lese, versteh ich nicht ganz, muss ich sagen. Ich probiere einfach aus - learning by doing, das hat mir bisher bei den meisten Dingen gut geholfen.

    Empfohlen wurde mir in einem anderen Forum das hier:
    Und möglicherweise hab ich das einfach falsch verstanden.

    Aber ändert ja nun nix mehr.

    Habe es eben noch mit einem Kernel-Cleaning-Skript versucht - nix. Hat gar nix gebracht.

    Neuflashen heißt jetzt was (damit ich was LERNEN kann ;) ):
    sämtliche wipes durchführen, danach nur den kernel neu flashen oder auch die rom? Ich hab das erst zweimal unter Anleitung gemacht und hau das immer durcheinander.

    Der ursprüngliche Beitrag von 00:06 Uhr wurde um 00:08 Uhr ergänzt:

    Öhm, aber gilt das nicht auch für die, die antworten? Hab ich mich denn im Ton vergriffen? Dann sorry!! Aber ich bin aktuell in einer üblen Not, wenn ihr versteht. Handy spinnt, ich bin saumüde und muss morgen um 5.30 Uhr raus, und das macht einen vielleicht auch ein wenig nervös. ;)

    Wie gesagt: Ich lerne noch. Ihr könnt ja auch nicht verlangen, dass man durch reines Theoriewissen hier ein Profi wird. In der Schule sag ich zu meinen Schülern (und Eltern!!) immer: "Fehla mus man machn dürfm"!
     
  9. Nightly, 16.07.2012 #9
    Nightly

    Nightly Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,327
    Erhaltene Danke:
    3,242
    Registriert seit:
    09.07.2011
  10. wonnie4u, 16.07.2012 #10
    wonnie4u

    wonnie4u Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    213
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    08.04.2012
    Komisch: habe nichts gemacht, s2 hing über Nacht an Strom. Jetzt läuft es wieder. Werte konnte ich problemlos ändern.
    Danke für eure Hilfe. :)

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
     
  11. FANATLA, 17.07.2012 #11
    FANATLA

    FANATLA Android-Experte

    Beiträge:
    641
    Erhaltene Danke:
    147
    Registriert seit:
    25.11.2011
    Phone:
    SGS5mini G800F
    Du hättest im Siyah-Thread die Frage stellen können, da hätte man dir sofort die Lösung präsentiert.
    Also für die Zukunft: Einfach im CWM-Recovery unter "kernel specific options" den Punkt "Reset ExTewaks profiles", und wenns dann noch nicht funktioniert, "Remove all files in init.d folder" ausführen.

    Der ursprüngliche Beitrag von 21:45 Uhr wurde um 21:52 Uhr ergänzt:

    noch besser diese Möglichkeit xda-developers - View Single Post - [n00b] SETCPU bootloop cure -No need to Nandroid Restore-
    (Datei mit Namen "setcpu_safemode" auf externe SD und damit starten)
     

Diese Seite empfehlen