1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Sammelthread: Empfehlungen für Wetter-Apps und -Widgets

Dieses Thema im Forum "Wetter-Apps und -Widgets" wurde erstellt von nica, 27.11.2011.

  1. nica, 27.11.2011 #1
    nica

    nica Threadstarter Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt

    Beiträge:
    6,418
    Erhaltene Danke:
    1,128
    Registriert seit:
    23.08.2010
    Hallo zusammen,

    Threads zur App-Suche übers Wetter gibt es einige, immerhin will fast jeder sowas haben. In diesem neuen Thread versuche ich mal andersherum ranzugehen, um speziell Anfängern mal einen anderen Blick zu ernöglichen.

    1. Irrtum: "Eine gute Wetter-App erkennt mein Dorf Hintertupfingen".


    Falsch. Die Ortsbestimmung läuft über andere Dienste (z.B. Google) und hat erst mal nichts mit der Wetteranzeige zu tun. Die ist 5 km weiter gleich. Wenn das eigene Dorf auf dem Homescreen im Widget genannt wird, ist das schön, hat aber nur psychologischen-ästhetischen Sinn. (Ich mag's aber auch :))

    Nur wenige Apps legen dies offen. Beispiel: In der App Fancy Widgets kann man die Dienste für Standort und Wetter getrennt einstellen.

    2. Irrtum: "Ein gute Wetter-App muss aus Deutschland kommen".

    Falsch. Wetterangaben kommen von Wetterstationen/Wetterdiensten. Für das Wetter in Deutschland muss also bei deutschen Wetterstationen eingekauft werden, das sind meist dieselben. Von wo aber die Angaben dann aufs Handy kommen, ist ja nun egal.

    Übrigens halten sich fast alle Apps zurück in den Angaben über ihre Quellen, manchmal kann man sie ergooglen. Nur in wenigen Apps kann man Wetterdienste/Wetterstationen auswählen, z.B. (Fancy Widgets, Wettervorhersage (PalmarySoft).

    Es gibt nur wenige Wetteranbieter, die eindeutig auf z.B. amerikanische Märkte spezialisiert sind, z.B. angeblich "WeatherBug" (ohne Gewähr) und daher nicht so geeignet sind.

    3. Irrtum: "Eine gute Wetter-App muss ganz viele Wetterstationen haben."

    Falsch. Die Dichte der Wetterstationen ist bei fast allen Apps nicht entscheidend unterschiedlich. Die App wetter.info scheint in manchen Gegenden noch ein paar Stationen mehr aufzugreifen (Vermutung durch Beobachtung).

    Wenn eine Wetterstaion z.B. in 30 km Nähe ist, ist das in der Regel ausreichend für den Normalgebrauch. In bestimmten Fällen kann es mal nicht ganz reichen:

    • Man will auf 30 min genau wissen, ob/wieviel es regnet - da liegt man vielleicht mal daneben. Das Risiko hat man aber sowieso immer, evtl. erwartet man da zuviel Sicherheit.
    • Sehr abgelegene Orte. Im Urlaub in Schweden war die nächste Wetterstation (die mir meine App netterweise anzeigt) etwa 120 km entfernt. Das Wetter stimmte trotzdem. :)
    • Gebirge: Hier ist eine Wettervorhersage sowieso schwieriger. Wetterstaionen sind auch nicht immer dort vorhanden, wo man sie gerne hätte.

    Wichtiger sind z.B. die Aktualisierungsintervalle des Dienstes (nicht verwechseln mit denen der App). Da erfährt man leider nie etwas, scheint aber auch hier nach meiner Beobachtung meist ähnlich zu sein - kann man selbst testen durch häufige manuelle Wetteraktualisierung der eigenen App.

    Außerdem siehe Punkt 2. Viele Apps halten sich hier mit Angaben zurück. Aber so groß sind die Unterschiede in den Angaben zum Wetter und zur Vorhersage bei fast allen Apps nicht.

    4. Irrtum: "Über eine gute Wetter-App hat man viel in den Medien gelesen".

    Falsch. Und das natürlich nicht nur bei den Wetter-Apps. Manche Apps haben ein erfolgreicheres Marketing als andere, das sagt erst mal nichts über die Qualität. Kommentare/Bewertungen in Market sind erst mal ein erster Anhaltspunkt (mehr aber auch nicht). Berichte hier im Forum taugen meist mehr.

    Wenn z.B. eine kommerzieller Anbieter wie AndroidPIT die App WeatherPro trotz diverser Schwächen mit höchster Punktzahl bewertet, um gleichzeitig als "App der Woche" selbst ihren Verkauf anzukurbeln, dann sollte man als Benutzer genauer hinsehen.

    Wenn der Verkäufer eigene "Tests" anbietet, ist immer Vorsicht angesagt.

    Fazit - was ist denn dann eine gute Wetter-App?

    Nachdem ich durch Tests diverser Apps feststellen kann, dass die Wetterdaten meist nicht so weit auseinanderliegen, dass es für mich als Normalnutzer Konsequenzen hätte, müssen also aus meiner Sicht andere Kriterien ran:

    • Direktes schnelles Lesen des aktuellen Wetters an meinem momentanen Standort im Widget auf dem Homescreen . Geht auch durch einen Blick durchs Fenster,
      haben die meisten Benutzer (auch ich) trotzdem gerne. Automatische Standortbestimmtung im Widget hat aber nicht jede App.
    • Schnell ohne viel Aufwand den Wetterverlauf der nächsten Stunden sehen
    • Ebenso für die nächsten Tage
    • Auf Wunsch zusätzliche Infos wie Luftdruck, Temperaturverlauf, Niederschlagswahrscheinlichkeit nach Uhrzeit, Niederschlagsmenge nach Uhrzeit, Wind,
      Luftfeuchtigkeit - gerne auch zusätzlich als Widget.
    • Animierte Regenradar-Karte
    • Viele Widgets in unterschiedlichen Größen
    • Widgets optisch angenehm anpassbar (vor allem Transparenz) - sonst passt es nicht zum Homescreen.
    • Aktualisierungsintervall der Wetterdaten vom Benutzer einstellbar. Auch das erlaubt nicht jede App.
    • Manuelles Aktualisieren der Wetterdaten durch Tippen auf dem Widget, ohne groß die App öffnen zu müssen (kann z.B. Wettervorhersage (PalmarySoft)).

    Bleibt noch die Kostenfrage. Für mich kein Kriterium, sehr teuer ist keine mir bekannte Wetter-App. Muss aber jede/r selbst wissen.

    Ich hoffe, der Beitrag hilft einigen :). Vielleicht kann man ja auch später mal bi der nächsten Frage nach der besten Wetter-App von woanders drauf verlinken :).
     
    easyudo, beicuxhaven, abemann und 7 andere haben sich bedankt.
  2. DonDroid71, 28.11.2011 #2
    DonDroid71

    DonDroid71 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    416
    Erhaltene Danke:
    33
    Registriert seit:
    24.10.2010
    Wow, dafür das es nur um eine Wetterapp geht, hast du dir ja ganz schön viel Arbeit gemacht.

    Zuviel Zeit gehabt ? ;-)

    Ich will nur wissen, ob es morgen regnet oder die Sonne scheint. Ob es dann 12 oder 15 Grad sind, ist mir wurscht.

    Und das kann jede Wetterapp.

    Sent from my GT-I9000 using Tapatalk
     
  3. jna, 28.11.2011 #3
    jna

    jna Ehrenmitglied

    Beiträge:
    7,398
    Erhaltene Danke:
    1,299
    Registriert seit:
    28.01.2011
    Da fehlt mir noch der Irrtum, dass die gute Wetter-App weiß, wie das Wetter (Temperatur) draußen ist.

    Da können ein paar hundert Meter viel ändern (vor allem in eher bergigem Gebieten). Wenn man wissen will, wie das Wetter draußen it, reicht es, aus dem Fenster zu schauen. Wichtiger ist, dass die gute Wetter-App mit hinreichender Genauigkeit sagen kann, wie das Wetter über den Tagesverlauf wird.

    (BTW: Das Kriterium "Viele Widgets, hübsch,..." mag für Dich zutreffen, für mich ist das völlig irrelevant.)

    Mein heißer Tipp deshalb WeatherPro.
     
  4. nica, 28.11.2011 #4
    nica

    nica Threadstarter Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt

    Beiträge:
    6,418
    Erhaltene Danke:
    1,128
    Registriert seit:
    23.08.2010
    Naja. Ehrlich gesagt ist es so, dass ich sowas eher dann mache, wenn ich eigentlich was ganz anderes machen sollte und das vor mir herschiebe ... :)
    Da ist für dich die Wahl ja nicht so schwer. Im Forum fragen aber ab und User nach guten/der besten Wetter-App.
    Stimmt, habe ich auch oben erwähnt. Trotzdem wollen es viele.
    Von "hübsch" rede ich nicht. Aber Widgets sollen bei allen Apps so anpassbar sein, dass sie zum Homescreen passen. Meine Meinung, ja ;).
     
  5. Sashko, 28.11.2011 #5
    Sashko

    Sashko Android-Experte

    Beiträge:
    525
    Erhaltene Danke:
    69
    Registriert seit:
    09.06.2010
    Wenn ich aus dem Fenster sehe dann weiß ich nicht wie warm es draußen ist sondern nur ob die Sonne scheint
    Gerade scheint die Sonne es sind aber trotzdem nur 8Grad,ebenso kann aber auch die Sonne nicht so scheinen und es sind 15Grad
     
  6. sinus61, 28.11.2011 #6
    sinus61

    sinus61 Android-Experte

    Beiträge:
    784
    Erhaltene Danke:
    130
    Registriert seit:
    26.03.2010
    Oder jetzt gerade in der dunklen Jahreszeit wenn man früh morgens aus dem Haus geht, da sieht man schlecht aus dem Fenster ob es -5 oder +10 Grad ist. Und das kann ja schon einen Unterschied machen, z.B. in Bezug auf die Kleidung. So gesehen ist die aktuelle Temperatur schon durchaus von Interesse.

    "hübsch" kann ja durchaus auch ein Kriterium sein, gibt schließlich elllenlange Threads in denen Leute ihre gestylten Homescreens zeigen, da spielt das Aussehen schon eine Rolle, vor allem bei Widgets.
    Und eigentlich ist doch oben das Fazit fast alle Apps können mehr oder weniger das gleiche und nutzen die gleichen Datenquellen. Da bleibt dann doch ausser Optik und Preis nicht mehr viel um sich voneinander zu unterscheiden.
     
    nica bedankt sich.
  7. AndroGirl, 29.11.2011 #7
    AndroGirl

    AndroGirl Android-Guru

    Beiträge:
    2,345
    Erhaltene Danke:
    911
    Registriert seit:
    27.12.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S7 Edge
    @nica,
    welche Wetter-App nutzt du nun (wollen doch bestimmt auch einige wissen) :confused2:

    ... ich bin mit Weather PRO mehr als zufrieden. :winki:
     
  8. nica, 29.11.2011 #8
    nica

    nica Threadstarter Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt

    Beiträge:
    6,418
    Erhaltene Danke:
    1,128
    Registriert seit:
    23.08.2010
    Hmm, naja, hatte meine Lieblings-Wetter-App extra mal weggelassen, weil das nicht als Werbethread (und Diskussion) der von mir genutzten Wetter-App werden sollte. Aber da auch andere schon was genannte haben .. - die meisten Kriterien erfüllt für mich Wettervorhersage (PalmarySoft). Auf Nachfrage mehr dazu.

    An dem von dir genannten "WeatherPro" gefällt mir z.B. nicht (hoffentlich habe ich da nichts übersehen und tue der App unrecht - bitte berichtigen):

    • Keine Lokalisierung des Standortes im Widget. Dazu muss ich die App erst öffnen und aktualisieren
    • Wenige Widgets, meist nur Gesamtüberblick des Tages statt Verlauf
    • Kindergartenhellblau ;), dazu noch ein hässliches Logo überall (Geschmacksfrage, ja - aber auch nicht vom User einstellbar)
    • Wetterverlauf der nächsten Stunden nur über Öffnen der App und dann zusätzlichen Klick
    • Zusätzliche Infos nur mit Zeitrahmen eine Woche, kein anderer Zeitraum möglich
    • Keine Möglichkeit, dass ich bestimme, wann und in welchem Intervall sich die App aktualisiert.
    • Kein Aktualisierungs-Button auf dem Widget.
    • Kein Widget über Niederschlagsvorschau
    Hat aber eine gute Regenradar-Animation.
     
  9. jna, 29.11.2011 #9
    jna

    jna Ehrenmitglied

    Beiträge:
    7,398
    Erhaltene Danke:
    1,299
    Registriert seit:
    28.01.2011
    Stimmt alles (vor allem die Farbgebung...) - Aber wie oben erwähnt ist für mich das Wichtigste die Zuverlässigkeit - und da sind die verwendeten Quelle z.B. AccuWeather usw. um Längen voraus.
     
  10. ralfbonne, 30.11.2011 #10
    ralfbonne

    ralfbonne Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    272
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    02.11.2010
    Hallo nica,

    toller Beitrag, aber hier "Aber so groß sind die Unterschiede in den Angaben zum Wetter und zur Vorhersage bei fast allen Apps nicht." muss ich Dir ganz klar widersprechen.

    Der Unterschied ist teilweise gewaltig. Gerade bei Anbietern aus dem Ausland. Diese kaufen häufig nur Wetter-Daten von Hauptstädten bzw. Großstädten ein (Kostenfrage). Auch verwenden die Anbieter unterschiedliche Algorithmen zur Berechnung der Vorhersage.

    Der Wetteranbieter bezieht seine Daten in den meisten Fällen von öffentlichen Wetterdiensten oder vom Kachelmann (Meteomedia) [​IMG]

    Zum Beispiel Foreca sitzt in Finnland und bezieht seine Daten von ? (ist natürlich Betriebsgeheinmis). Aber es dürfte klar sein, dass nicht in jeder Stadt, die in der Liste angezeigt wird, auch eine Wetterstation ist.

    Die Ungenauigkeit kommt durch die Auswahl einer "falschen" Wetterstation für meine Stadt.
    Z.B. ich wohne in Arnsberg/NRW in Deutschland.
    Wetteronline nimmt die Daten der Wetterstation in Werl, ca. 20 km entfernt, 100 m tiefer gelegen als Arnsberg.
    Foreca von der Wetterstation Paderborn/Lippstadt, ca. 60 km entfernt, 120 m tiefer gelegen als Arnsberg und ganz andere Wetterzone.
    Wetter.com nimmt die Daten von Lüdenscheid, Kahler Asten und Essen und macht daraus eine Vorhersage.

    Kein Wunder also, dass man soviele unterschiedliche Angaben und Vorhersagen bekommt.
     
    nica und jna haben sich bedankt.
  11. nica, 30.11.2011 #11
    nica

    nica Threadstarter Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt

    Beiträge:
    6,418
    Erhaltene Danke:
    1,128
    Registriert seit:
    23.08.2010
    Danke für deine ausführliche Antwort! :) Und danke für die Anerkennung von dir, auch wenn du teils anderer Meinung bist. Das kann nicht jeder :).
    Sicher ist meine Aussage ein wenig pauschal, und auch bewusst nicht 100% genau. Aber zu "nicht so groß" stehe im Prinzip schon nach meinen Erfahrungen.

    Tatsächlich lese ich eher selten von Beschwerden über falsche Vorhersagen einer App. Eher kommten Beschwerden a la "Mein Ort wird nicht gefunden" (s. dazu oben.).

    Aber tatsächlich gibt es in bestimmten Gebieten Probleme mit Wetterzonen, ich schrieb ja oben extra was von Gebirge. Und das Sauerland/Rothaargebirge würde ich in deinem Fall dazu zählen.

    Ja, das finde ich auch ärgerlich. Hier hüllen sich die Anbieter gerne in Schweigen oder nennen nur allgemein irgendwelche Zahlen, die beeindrucken sollen.

    Zu deiner Stadt Arnsberg habe ich hier Unterschiede zu den von dir genannten Wetterstationen:
    - Foreca nimmt bei mir die Wetterstation Lüdenscheid (Screenshot)
    - Wetter.com nimmt ebenfalls Lüdenscheid (Screenshot) (+ angeblich diffuse Berechnungen)

    So groß finde ich (heute) die Unterschiede nicht, dass sie auf meine Tagesplanung Einfluss hätten. Profis mögen das anders sehen.

    Zurück zu den Apps bei Android:

    Da man hier ungerne die Webseiten öffnen möchte, wäre ein Wechsel der Wetterstationen wünschenswert.

    Nebrnbei mal kurz getestet: Meine App "Wettervorhersage" bietet übrigens für Arnsberg eine solche Auswahl, in deinem Fall kannst du wählen zwischen Dortmund/Wickede und Paderborn/Lippstadt. Ob das für dich ausreicht, weiß ich natürlich nicht.
     
  12. ralfbonne, 01.12.2011 #12
    ralfbonne

    ralfbonne Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    272
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    02.11.2010
    Das werde ich mal ausprobieren. Zur Zeit nehme ich WeatherPro. Da bin ich mit der Vorhersage zufrieden. Für mich als Motorradfahrer ist ein Regenradar wichtig, damit ich abschätzen kann, ob die Regenfront auf mich zukommt und wie lange ich noch Zeit habe ein trockenes Plätzchen zu finden. Oder ob ich die Fahrt ganz verschiebe.

    Die besten Daten liefert meiner Meinung nach immer noch wetter.com. Doch da gefällt mir die App überhaupt nicht. Accuweather ging schon damals auf meinem HTC Touch 3g nicht. Die lagen immer völlig daneben. Ich habe mir dann mit SPB Weather beholfen. Da konnte man eigene Quellen einbinden und ich hatte zugriff auf die Daten von wetter.com. Irgendwann funktionierte das auch nicht mehr.
    Später bin ich dann auf G-Weather von Ageye umgestiegen. Die haben ihre Daten auch von wetter.com bekommen. War für mich das beste Programm unter WinMobil.

    Auf dem Screenshot von wetter.com sieht man sehr schön, daß drei Wetterstationen genommen werden (Lüdenscheid, Kahler Asten und Essen-Bredeney) und mit weiteren geheimen Zutaten dann das Wetter per Glaskugel berechnet wird :laugh:
     
  13. nica, 01.12.2011 #13
    nica

    nica Threadstarter Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt

    Beiträge:
    6,418
    Erhaltene Danke:
    1,128
    Registriert seit:
    23.08.2010
    Hmm, hatte ich anders verstanden. Dass die drei die weiteren Wetterstationen sind. Verwendet wird aber, wie dort auf dem Screenshot darunter ausdrücklich steht: Lüdenscheid. Aber wqs weiß ich :).

    Mal was positives am Rande zu Irrtum Nr. 4 - etwas offtopic zwar:

    Medien-Push und "Tests" vom Verkäufer gibt es ja genügend auch bei anderen Apps. Nun habe ich es zum ersten Mal erlebt, dass AndroidPIT eine App mit sehr gut (4 Sterne) kürt, sie als "App der Woche fleißig" verkauft - und sie dann aber nach heftigen Protesten der Leser sie auf 1 Stern herunterstuft.

    Lest selbst: Speicher-Beschleuniger - mehr Leistung, weniger Aufwand - Android Apps im Test - AndroidPIT
    Vor allem unter der Überschrift "Stellungnahme".
     
  14. ralfbonne, 01.12.2011 #14
    ralfbonne

    ralfbonne Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    272
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    02.11.2010
    Hallo nica,

    ich hab das wegen diesem Infotext so vermutet:
    "Gerechnete Werte
    Aus Messwerten, Regenradar und Bewölkungsgrad wird das aktuelle Wetter ermittelt. Dazu werden für Deutschland über 500 Wetterstationen des DWD und der Nachbarstaaten ausgewertet, das hochaufgelöste nationale Kompositbild des Niederschlagsradars einbezogen und eine Bewölkungsanalyse über Zentraleuropa durchgeführt. Diese Basisdaten werden dann über verschiedene Rechenverfahren an den gesuchten Standort angepasst.

    Die nächsten Wetterstationen sind:

    » Lüdenscheid
    » Kahler Asten
    » Essen-Bredeney"

    Naja, also doch Glaskugel.

    zum Offtopic: Lob und Anerkennung für AndroidPIT. Ich glaube sowas nennt man Basisdemokratie.
     
  15. nica, 01.12.2011 #15
    nica

    nica Threadstarter Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt

    Beiträge:
    6,418
    Erhaltene Danke:
    1,128
    Registriert seit:
    23.08.2010
    Das gibt es da aber nicht soo oft

    Wegen Regen-Voraussage: Schau dir unbedingt bei der von mir genannten App die Daten-Widgets an, z.B. zu Niederschlag. Menge und Wahrscheinlichkeit der nächsten Stunden.

    Unterwegs geschrieben...
     
  16. worf2804, 01.12.2011 #16
    worf2804

    worf2804 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    87
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    15.09.2011
    ist es richtig, dass man bei Wettervorhersage im Widget 4x2 nicht direkt im Widget aktualisieren kann?
     
  17. ralfbonne, 01.12.2011 #17
    ralfbonne

    ralfbonne Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    272
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    02.11.2010
    Habe jetzt mal die Wettervorhersage ausprobiert, soweit das in den 15 Minuten Rückgabezeit ging.

    @ worf2804: Das habe ich auch festgestellt. Für meinen Homescreen benutze ich auch diese Widget-Größe. Eine direkte Aktualisierung habe ich nicht gefunden.

    K.O.-Kriterium für diese App war
    1. Es wurde ein falsches aktuelles Wetter angezeigt "teilweise wolkig, mit Sonne"
    Ein Blick aus dem Fenster: Bewölkt und Nieselregen. WeatherPro hat es richtig angezeigt.
    2. Das Regenradar lässt sich nicht zoomen. Dafür hat man zwar ganz Europa, aber mich interessiert nur Deutschland.

    @nica: Angaben zur Regenwahrscheinlichkeit und Niederschlagsmenge wird mir bei WeatherPro auch angezeigt. Die Angaben reichen mir in dieser Form. Ich hätte Wettervorhersage gerne noch länger getestet. Sieht toll aus, gerade die Widgets sind sehr gut gemacht. Doch leider geht das ja nur 15 Minuten mit der Rückgabe.
     
  18. nica, 01.12.2011 #18
    nica

    nica Threadstarter Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt

    Beiträge:
    6,418
    Erhaltene Danke:
    1,128
    Registriert seit:
    23.08.2010
    Nicht alle der Widgets haben den Aktualisieren -Button. Leider. Ich nutze 3x2 und Daten-Widgets für die kommenden 48 Stunden.

    Wetter ist - leider - korrekt: Sprühregen, kühl

    Unterwegs geschrieben...
     
  19. Surfcheck, 02.12.2011 #19
    Surfcheck

    Surfcheck Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    02.12.2011
    Vielleicht habe Ich nog ein bisschen Input für dieser Diskussion. Ich habe einige Zeit mitgelesen, bevor ich mich hier angemeldet habe. Aber teils mit Ihre Hinweisen habe Ich eine Wetter App für DWD-Wetterdaten gebaut. Ab Heute ist es verfügbar.

    Ich habe versucht in die App das maximale aus die verfügbare Data zu holen, und es gibt drei verschiedene Widgets dazu.

    Wass denkst du davon? Gibt es nog Verbesserungspunkte? Ich höre es gerne!

    App ist hier:
    https://market.android.com/details?id=com.wetter.in.de&hl=de

    (Bitte enschüldigen entschuldigen Sie mir meine Sprachfehler, weil ich ein Holländer bin ;))
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.12.2011
  20. ralfbonne, 07.12.2011 #20
    ralfbonne

    ralfbonne Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    272
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    02.11.2010
    Hallo Surfcheck,

    habe mir die kostenlose Version mal angeschaut. Von der Optik her gut.
    Aber ich habe keine Möglichkeit gefunden, einen bestimmten Ort auszuwählen.
    Auch die Funktion des Regenradar oder Satellit mit einer statischen Karte finde ich
    nicht so gelungen. Was nützt mir ein Wetterbild, welches mehrere Stunden alt ist?
     

Diese Seite empfehlen