1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Samsung Galaxy Note Nutzung im Ausland

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy Note (N7000) Forum" wurde erstellt von Cut1977, 21.03.2012.

  1. Cut1977, 21.03.2012 #1
    Cut1977

    Cut1977 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    03.04.2010
    Hallo,

    kann ich mein Samsung Galaxy Note im Ausland (speziell in Kanada) nutzen? Wenn ja, weiß jemand ob das Ausland Prepaid SIM Karten anbietet, die ich im Ausland für die Zeit des Urlaubs nutzen kann? Ich würde mein Galaxy Note gerne für Navigation etc. im Urlaub nutzen.
     
  2. pspilot, 21.03.2012 #2
    pspilot

    pspilot Android-Guru

    Beiträge:
    2,463
    Erhaltene Danke:
    610
    Registriert seit:
    07.07.2011
    Phone:
    LG G3
    Klar, du kannst jede Prepaid-SIM reinschieben, musst halt checken welche Bedingungen damit einhergehen. Ich habe schon wegen der Telefongebühren grundsätzlich eine Prepaid im Ausland, mittlerweile gibts auch ganz ordentliche Datenoptionen mit Prepaid.

    Momentan kann ich von Irland berichten, da hab ich eine Vodafone Prepaid. Das geht schon damit los (im Gegensatz zu D), dass man in einen Laden spaziert, 10€ auf den Tisch legt und dafür nicht nur die Prepaid, sondern auch mindestens 10€ Guthaben bekommt :). Manchmal gibts auch 'Specials', da gibts dann auch mal 15 oder 20€ Guthaben für 10€ Bares. Wie auch immer, die Telefongebühren halten sich in Grenzen, selbst nach D kostets deutlich weniger als mit meiner Telekom Heimkarte (je nach Zeit und Tag zwischen 9 und 49 cent). UND: keine Roaminggebühren wenn du angerufen wirst, was mir persönlich noch wichtiger ist. Die Datenoption bei Vodefone IE ist momentan ganz einfach: für 1€ von Mitternacht bis Mitternacht bekommst du 50MB Datenvolumen. Mehr nicht, darüber wirds unverschämt teuer (wirklich! Da kostet dann jedes weitere MB 1€!). Aber mir reichen die 50MB locker. Damit lässt sich ein wenig surfen, Maps benutzen und email abrufen. Ich verwende "3G Watchdog" um das zu überwachen und an vielen Tagen brauch ich nicht mal 5MB. 'Online-Junkies' mögen das lächerlich finden, aber ich fahr ja nicht zum Telefonieren und Surfen weg :D. Für mich ist das Smartphone nur ein 'unauffälliger', universell nutzbarer Begleiter :D.

    Ich sollte vielleicht erwähnen, dass es oft ähnliche Angebote von anderen Providern gibt. O2 hat z.B. dort fast die gleichen Konditionen, aber Vodafone die bessere Netzabdeckung dort wo ich im Speziellen weile. Mein Tip also: Einheimische fragen, 'was man hier so hat'. Meist gibt es in bestimmten Regionen bestimmte Favoriten. Wenn man dort Leute anrufen muss, hats zudem den Vorteil, dass es im gleichen Netz oft noch günstiger ist. Letzter Tip: im Web bei den Anbietern stöbern, solange man die Sprache versteht :).
     
  3. frank_m, 21.03.2012 #3
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Moment, ganz so einfach ist das nicht. In den nordamerikanischen Nationen kommen stellenweise Mobilfunkstandards zum Einsatz, die mit europäischen Geräten nicht kompatibel sind. Vor allem gilt das für UMTS Netze - die arbeiten auf anderen Frequenzen in den USA und Kanada.

    Was wahrscheinlich funktioniert, ist 2G. Damit ist du aber auf ca. 56 kBit/s beschränkt - also langsamer als ISDN oder deutsche Mobilfunknetze nach der Datendrosselung. Das macht nicht wirklich Spaß, vor allem nicht für Navigation, bei dem Kartenmaterial geladen werden muss. Außerdem ist GSM längst nicht flächendeckend verfügbar, und vor allem immer nur von einzelnen Providern. Also Vorsicht! Informiere dich vorher, welche Mobilfunknetze mit welcher Technologie vor Ort verfügbar sind, sonst erleidest du eine böse Bauchlandung.
     
  4. Cut1977, 22.03.2012 #4
    Cut1977

    Cut1977 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    03.04.2010
    Hallo,

    Danke erst einmal für die ausführlichen Antworten.
    Es geht mir nicht um wirkliche Navigation mit dem Auto oder so, sonder darum ab und zu mal Google Maps aufzurufen und seinen Standort zu bestimmen. Und das in Kanada auch nur im Stadtgebiet. Oder wenn man mal nach Öffnungszeiten von einem Museum oder so schauen will. Kauf ich dann also eine SIM-Karte vor Ort in Kanada oder kann ich die hier in Deutschland bestellen? Aktuell bin ich bei O2, können die mir da auch was vermitteln?
     
  5. pspilot, 23.03.2012 #5
    pspilot

    pspilot Android-Guru

    Beiträge:
    2,463
    Erhaltene Danke:
    610
    Registriert seit:
    07.07.2011
    Phone:
    LG G3
    Glaub ich nicht und wenn, wärs Abzocke ("Sie können mit unsere SIM auch in Kanada blabla :)). Frank hat Recht, in Kanada ists etwas problematischer, aber es gibt schon auch GSM Netze, kommt auf die Region an. Die Frequenzen dafür kann das Note aber alle. GSM ist langsam, richtig, aber für die Basisversorgung mti Daten reichts. Maps ist relativ datenhungrig, wenn du die Satellitenview aktivierst. Nur mit Karte gehts auch mit GSM recht ordentlich.

    Ich würde einfach vor Ort in einen Mobilfunkladen spazieren und vorsprechen, die helfen dir schon. Recherchieren kannst du ja schon von hier, kommt wirklich auf die Region an.
     
  6. marcodoncarlos, 24.03.2012 #6
    marcodoncarlos

    marcodoncarlos Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,287
    Erhaltene Danke:
    143
    Registriert seit:
    21.01.2011
    Es gibt doch auch leihhandys diese holt man sich vor ort und die funken garantiett einfach mal googeln obs auch in der nähe auch einen leihservice gibt.

    Gesendet von meinem GT-N7000 mit der Android-Hilfe.de App
     
  7. pspilot, 25.03.2012 #7
    pspilot

    pspilot Android-Guru

    Beiträge:
    2,463
    Erhaltene Danke:
    610
    Registriert seit:
    07.07.2011
    Phone:
    LG G3
    Das ist für einen anspruchsvollen Smartphonebesitzer (sonst hätte er kein Note), der sein Gerät praktisch dauernd auf seine Bedürfnisse hin optimiert und mit Apps und Daten füllt, sicher DIE Lösung ... :rolleyes:.
     

Diese Seite empfehlen