C2ewWvQXgAQOUzk.jpg
Samsung scheint in letzter Zeit mehr Lecks zu haben als die Titanic: The Guardian hat nun angeblich exklusive neue Informationen erhalten. Vieles war bereits "bekannt" aber einige Informationen sind tatsächlich neu.

Inzwischen gibt es ja beinahe jeden Tag neue Informationen zum Samsung Galaxy S8, manche offensichtlich fake, manche glaubwürdig. Doch The Guardian hat nun den bislang größten Leak veröffentlicht. Diese neuen Informationen beinhalten:

  • Verkaufsstart 21.April
  • Der Kopfhöreranschluss bleibt erhalten
  • 64GB Speicher Standard, erweiterbar per SD-Karte
  • Zwei Geräte: Eins größer, eins kleiner
  • Beide Geräte mit curved Display
  • Display größer als Galaxy S7, bei gleicher Gehäusegröße
  • "infinity" Display nimmt beinahe die gesamte Front ein
  • Kamera "nur" verbesserte Version der S7 Kamera
  • USB-C Anschluss
  • Iris-Scanner Technologie vom Galaxy Note 7
  • Prozessor auf 10nm Basis (vermutlich Snapdragon 835)
  • DEX: Neues Feature um das Smartphone als eine Art PC-Ersatz zu nutzen
  • Bixby als der ultimative Assistent
  • Keine neuen Informationen zum Fingerabdrucksensor
    Unklar ob dieser tatsächlich unter dem Display verschwindet oder auf der Rückseite landet
Den gesamten Artikel mit allen Spekulationen gibt es hier auf Englisch zu lesen.

Das klingt alles schon mal sehr vielversprechend, The Guardian bezieht sich bei sämtlichen Informationen natürlich auf anonyme Quellen. Besonders die technischen Details, wie zum Beispiel der Prozessor, sind alles andere als in Stein gemeißelt. Aber das Display scheint inzwischen schon mehr oder weniger bestätigt, so oft wie es von verschiedenen Quellen geleaked wurde.

Doch wie das bekanntermaßen mit den Leaks so ist, kann sich bis zum Release noch einiges ändern. Sollte das Samsung Galaxy S8 tatsächlich so auf den Markt kommen, könnte es das neue unangefochtene Top-Smartphone 2017 werden. Display und Kamera waren schon immer Stärken der neuen Galaxy-Modelle, also kann man in diesen Bereichen sicher viel vom Galaxy S8 erwarten. Wenn Samsung nun noch an RAM-Management, Akku-Laufzeit und der Touchwiz-Implementierung gearbeitet hat, wird das Galaxy S8 sicher ein Angstgegner für die Konkurrenz. Allerdings könnte der Preis die Aufregung ein wenig bremsen, so soll das Galaxy S8 20% teurer sein als das Vorgängermodell.

Wir können es kaum erwarten, bis die "Leak-Saison" beendet ist und Samsung das Gerät offiziell vorstellt. Ob man ein Fan von Samsung ist oder nicht, die Flaggschiff-Modelle haben bislang immer einen großen Einfluss auf den Markt gehabt. Dies wird sich beim Samsung Galaxy S8 auch sicher nicht ändern.


Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Samsung Allgemein")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
Samsung Galaxy Note 7: Brandursache offiziell verkündigt
LG G6: Wird der 5,7-Zoller zum Pixel-Lite?
Samsung Galaxy S8: Wird Bixby zum "allwissenden Auge"?

 
Pharao373 bedankt sich.

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. samsung galaxy s8