1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Samsung Galaxy Tab 2: Quellcode verfügbar - Tablets folgen "demnächst"

News vom 06.05.2012 um 11:44 Uhr von P-J-F

  1. samsung_galaxy_tab2_7 01.jpg
    Die Nachfolger von Samsungs Galaxy Tabs Tablets stehen nach mehrfacher Ankündigung nun endlich in den Startlöchern. Ebenso wie die Bezeichnungen nur um eine „2“ hinter dem Namen erweitert worden sind, hat man auch bei der Hardware nur hier und da leichte Veränderungen durchgeführt. Der TI-OMAP 4430 Dual-Core Prozessor läuft mit einer Taktfrequenz von einem Gigahertz und als Arbeitsspeicher steht ein Gigabyte RAM zur Verfügung. Aufgewertet wurde bei beiden Versionen die Akkukapazität – 4.000mAh für das 7-Zoll Galaxy Tab und satte 7.000mAh für das große 10,1-Zoll Modell. Genügend Speicherplatz ist dank microSD-Kartenslot sowie 50GB Dropbox-Cloudspeicher auf jeden Fall vorhanden. Außerdem soll Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) zusammen mit der neuesten TouchWiz UI-Version für eine wesentlich intuitivere und benutzerfreundliche Bedienung sorgen.

    Wo die technischen Neuerungen sich in Grenzen halten kann auch der Neupreis der Galaxy Tab 2-Serie keine großen Sprünge machen. Samsung hat anscheinend erkannt, dass Tablets sich aktuell vor allem gut verkaufen, wenn sie günstig sind. Wer die neuen Galaxy Tabs in Deutschland anbietet scheint davon allerdings noch nichts mitbekommen zu haben, hier werden 499€ für die 3G/UMTS-Version des Galaxy Tab 2 7.0 mit 16GB internem Speicher veranschlagt und 569€ für ein Galaxy Tab 10.1 mit gleicher Ausstattung. Netzbetreiber o2 hat die 10-Zoll Version in seine Gerätevorschau übernommen, wessen blauer Vertrag also ausläuft kann hier vielleicht ein Schnäppchen machen.

    Vorbesteller in den USA kommen da aktuell bereits wesentlich günstiger weg: für $400 ist das Galaxy Tab 2 10.1 dort momentan bestellbar – da müssten deutsche Anbieter den Preis eigentlich spätestens zum endgültigen Markstart schnell nach unten korrigieren. Gute Nachrichten gibt es auf jeden Fall für Freunde eines gepflegten Custom-ROMs, denn Samsung hat bereits den Quellcode aller neuen Galaxy Tab 2 Varianten online gestellt. Wer also TouchWiz partout nichts abgewinnen kann und vor Root nicht zurückschreckt kann zeitnah auf stabile Alternativen hoffen. Für alle, die es schnell, innovativ und etwas teurer mögen, bastelt Samsung noch am großen Galaxy Note 10.1, welches letzten Gerüchten nach vielleicht einen Quad-Core Prozessor der Exynos Baureihe erhalten wird.

    samsung_galaxy_tab2_7 01.jpg samsung_galaxy_tab2_7 03.jpg samsung_galaxy_tab2_10 01.jpg samsung_galaxy_tab2_10 02.jpg

    Diskussion zum Galaxy Tab 2 7.0
    Diskussion zum Galaxy Tab 2 10.1
    (im Forum "Galaxy Tab 2")

    Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
    http://www.android-hilfe.de/android...nisch-nachgebessert.html?highlight=galaxy+tab
    http://www.android-hilfe.de/android...eht-noch-nicht-fest.html?highlight=galaxy+tab
    http://www.android-hilfe.de/android...elease-anfang-april.html?highlight=galaxy+tab

    Quellen:
    Galaxy Tab 2 10.1 finalized and up for pre-order - SlashGear
    Samsung releases... Galaxy Tab 2 7.0 and 10.1 source code -- Engadget
     
    P-J-F, 06.05.2012
    don_giovanni bedankt sich.

Diese Seite empfehlen