1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Samsung mit Schmähpreis ausgezeichnet

Dieses Thema im Forum "Samsung Allgemein" wurde erstellt von Sascha1974, 31.01.2012.

  1. Sascha1974, 31.01.2012 #1
    Sascha1974

    Sascha1974 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    284
    Erhaltene Danke:
    35
    Registriert seit:
    27.05.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Bislang habe ich immer gerne Samsung-Produkte wie Tablets und Smartphones einsetzt, mit dem guten Gewissen, dass es nicht unter solchen menschenunwürdigen Bedingungen hergestellt wurden, wie sie bei Foxconn angeprangert werden. Doch dieses Weltbild ist nunmehr schwer erschüttert worden. Offenbar sieht es bei Samsung und vermutlich bei anderen großen Elektronikkonzernen in Fernost nicht wirklich anders aus als bei Foxconn.

    Hier ein Artikel auf Golem.de (nicht der einzige dieser Art), der mich schon sehr nachdenklich stimmt und die schönen Gadgets in einem anderen Licht erscheinen lässt.
    Golem.de Artikel

    Grüße
    Sascha
     
  2. cp2306, 31.01.2012 #2
    cp2306

    cp2306 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,208
    Erhaltene Danke:
    158
    Registriert seit:
    01.07.2011
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 10.1
    Mich verwundert es wieso nicht der Atomkraftwerkhersteller auf Platz 1 steht.

    Aber die Käufer wollen sowas doch. Das haben wir der Geiz-ist-geil-Mentalität zu verdanken. Oder würdet ihr für ein Smartphone das doppelte zahlen, damit die Arbeitsbedingungen besser sind?
    Die Konzerne müssen eben auch sehen wie sie Ihre Kosten senken.
     
  3. SimsP, 31.01.2012 #3
    SimsP

    SimsP Android-Experte

    Beiträge:
    636
    Erhaltene Danke:
    156
    Registriert seit:
    09.04.2011
    Was mich interessiert ist, welche Firma damit genau gemeint ist.
    Ist das ein Problem bei der kompletten Samsung Group, oder nur bei bestimmten Firmen?
    Das wird nämlich irgendwie nicht aufgeschlüsselt.
    Sollte es wirklich Samsung Electronics betreffen, dann werde ich erst mal Abstand von deren Produkten nehmen.
    Ich bin zwar eine der größten Samsung Fans, aber mit einem Unternehmen, das mit den eigenen Angestellten so umgeht will ich nichts zu tun haben.
     
  4. c0rtez, 31.01.2012 #4
    c0rtez

    c0rtez Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    248
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    29.06.2010
    Phone:
    Soyn Xperia Z5
    ja dann macht euch mal schlau wo und wie apple seine produkte herstellen lässt.

    das unternehmen was die ipads herstellt hat soweit ich weiß die höchste rate an selbstmorden von mitarbeitern, welche sich während der arbeitszeit das leben nehmen und das weltweit

    die zustände und der arbeitsdruck ist wohl unmenschlich
     
  5. SimsP, 31.01.2012 #5
    SimsP

    SimsP Android-Experte

    Beiträge:
    636
    Erhaltene Danke:
    156
    Registriert seit:
    09.04.2011
    Da stimme ich dir zwar zu.
    Apple lässt unter mindestens genau so schlimmen Bedingungen fertigen und streitet auch alles ab.
    Der springende Punkte ist aber, dass Apple nicht auch noch hergeht und die Angestellten und deren Familien im nachhinein öffentlich diffamiert.
    Das ist die eigentliche Sauerei.

    Als Konsument hat man heute doch gar nicht mehr die Möglichkeit sich Produkte so auszusuchen, dass man auch wirklich jedem ethischen Grundsatz entspricht.
    Da müsste man sich ja jeden Tag 5 Stunden damit beschäftigen welche Firma jetzt wieder wo irgendein Verbrechen begeht.

    Aber dann trotz eindeutiger Beweislage dann auch noch alles abzustreiten und die Menschen, denen man Unrecht angetan hat öffentlich noch Beschimpfungen an den Kopf zu werfen, das ist der Gipfel der Unverschämtheit.

    Bei Apple stört mich die Scheinheiligkeit und genau deswegen ist die Firma für mich gestorben.
    Bei Samsung ist es aber nicht nur das, sondern auch die Verachtung die man den eigenen Angestellten entgegen bringt.
     
  6. c0rtez, 31.01.2012 #6
    c0rtez

    c0rtez Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    248
    Erhaltene Danke:
    37
    Registriert seit:
    29.06.2010
    Phone:
    Soyn Xperia Z5
    wer zufällig letzten im ersten die reportage über h&m gesehen hat sieht deine aussage absolut bestätigen und kann dir hier auch nur voll und ganz zustimmen

    denn, genau das ist ist! theoretisch gehe ich bei kleidung ja davon aus, dass kleidung mit einem hohen preis und einer (vermeintlich) hohen qualität auch korrekt gefertigt wird

    allerdings fertigen die fabriken welche 3€ t-shirts für kik herstellen auch t-shirts welche unter großem namen für 50€ vertickt werden

    das einzige was helfen würde, wäre ein zwang zur produktkennzeichnung und somit eine entsprechende überprüfung

    aber wer soll das prüfen????
     
  7. Sascha1974, 31.01.2012 #7
    Sascha1974

    Sascha1974 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    284
    Erhaltene Danke:
    35
    Registriert seit:
    27.05.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Foxconn habe ich bereits erwähnt und das ist auch bekannt, was da passiert. Gegen die Selbstmorde hat man ja nicht die Arbeitsbedingungen verbessert, sondern lediglich Netze gespannt. Das es der Hohn schlechthin ist, darüber brauchen wir nicht zu reden. Aber man sollte erwähnen, dass auch andere namenhafte Hersteller dort produzieren lassen. Sony, Microsoft (XBOX) und Nitendo sind nur ein paar Größen, die neben Apple dort produzieren lassen. Insofern schrumpft die Auswahl an Geräten noch weiter. Ich finde auch den Ansatz "Apple beutet aber auch aus" falsch, denn leider scheint es wohl ALLE namenshaften Konzerne zu betreffen, die da die Menschen aufs übelste Ausbeuten. Nur hatte ich mal in Erinnerung, dass Samsung bislang zu den Herstellern zählte, welche eher positiv da standen. Da war es eher HTC, welche das Schlußlicht bildeten. (Google hilft - Golem berichtete auch darüber). Das will irgendwie überhaupt nicht zu den aktuellen Vorwürfen passen.

    Bleibt die Frage, was kann man eigentlich noch kaufen? Und was würde ein Smartphone / Tablet 'Made in Germany' kosten? Wäre es wirklich so viel teurer, bei unseren automatisierten Prozessen?
     
  8. Mandos, 31.01.2012 #8
    Mandos

    Mandos Android-Experte

    Beiträge:
    500
    Erhaltene Danke:
    150
    Registriert seit:
    31.08.2011
    Ganz ehrlich, ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand so naiv ist und denkt, das Firmen wie Foxconn die Ausnahmen bilden. Dabei beschränkt sich das Problem aber nicht nur auf Elektronik, auch die Textilindustrie ist stark betroffen.
    Und das die Kunden solcher Firmen (wie in diesem Fall Samsung) angeblich immer nichts davon wissen und ganz große Aufklärung versprechen, ist eh nur geheuchelt.
    Grosse Firmen wie Samsung, Nokia etc. führen bei den herstellenden Betrieben Audits durch, wo solche Umstände auffallen MÜSSEN. Ich selber arbeite in der Halbleiterhestellung, und auch diese Chips sind in vielen smartphones verbaut. Von daher weiß ich, wie penibel solche Audits durchgeführt werden.
    Und wie schon hier jemand sagte, durch die Geiz ist geil Mentalität entsteht sowas erst. Und ich glaube nicht, das jemand noch phones kaufen würde, wenn diese das doppelte kosten.
    Natürlich heiße ich das ganze nicht gut und finde, sowas sollte auf jeden Fall verhindert werden. Man sollte sich nur im klaren sein, das man mit (fast) jeder Art von Elektronik, die Made in Fernost sind,mit großer Chance auf solche (oder ähnliche) Umstände trifft.

    Gesendet von meinem HTC Sensation XL with Beats Audio X315e mit Tapatalk
     
  9. paranoider_androide, 01.02.2012 #9
    paranoider_androide

    paranoider_androide Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    57
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    11.06.2011
    Ich glaube nicht, dass sich der Verkaufspreise VERDOPPELN müssten um faire Arbeitsbedingungen zu schaffen. Schaut doch mal die Absätze der großen Unternehmen an. Die Herstellkosten betragen ja in der Regel nicht mal die Hälfte des Verkaufspreises. Da würden 30-40 € pro Gerät reichen. Manchmal sind es ja die einfachsten Dingen die aus Profitgier verweigert werden, aber schon große positive Auswirkungen haben würden.
     
    kopper bedankt sich.
  10. PortoBraso, 02.02.2012 #10
    PortoBraso

    PortoBraso Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    274
    Erhaltene Danke:
    51
    Registriert seit:
    23.11.2011
    Also meineserachtens ist apple schlimmer als samsung ! ich meine schaut euch doch mal die preise von so nem iphone an die nehmen die da drueben aus und nehmen uns hier aus da koennte man wenigstens bei dem preis erwarten das in deren (bzw bei foxconn) menschliche arbeitsbedingungen herschen. ich weiß ja nicht ob es jemand mitverfolgt hat jedoch hat hierletzt bei einer konferenz von foxconn die arbeiter als tiere bezeichnet das geht meiner meinung nach doch zu weit klar samsung ist auch nicht besser aber was soll denn so ne beschissene statistik dann die geben und nehmen sich alle nichts die sollten alle angeprangert werden.
    und was ich noch vergessen hab zu den preisen von einem iphone schaut euch doch mal den Umsatz und den Gewinn bei samsung an und dann den bei apple an da fällt schon was auf ;)
    Wie schon meine Vorredner sagen was soll man denn sonst kaufen klar rechtfertigt das nicht den kauf eines produktes das unter solchen bedingungen hergestellt wird aber welches handy ist denn made in germany und bezahlbar ?!
     
  11. christian7301, 02.02.2012 #11
    christian7301

    christian7301 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,810
    Erhaltene Danke:
    207
    Registriert seit:
    16.03.2011
    Wenn alle westlichen Firmen auch im Westen produzieren würden und die Produkte aus dem fernen Osten, welche unter menschenunwürdigen Bedingungen produzieren Einfuhrverbot bekommen würden, würde es uns allen besser gehen.
    Die Geräte wären zwar vielleicht etwas teurer, aber es gäbe hier mehr Jobs und jeder Einzelne würde dadurch auch mehr Geld im eigenen Börsel haben.
    Stattdessen schaufeln wir uns lieber unser eigenes Grab.....


    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  12. cp2306, 02.02.2012 #12
    cp2306

    cp2306 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,208
    Erhaltene Danke:
    158
    Registriert seit:
    01.07.2011
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 10.1
    Wäre schön wenn es so einfach wäre. Aber wenn die alle hier produzieren würden, wäre deren Kosten wesentlich höher.
    Und ob es wirklich soviel mehr Jobs geben würde? Ich bezweifle es irgendwie.
     
  13. Sascha1974, 02.02.2012 #13
    Sascha1974

    Sascha1974 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    284
    Erhaltene Danke:
    35
    Registriert seit:
    27.05.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Und ich glaube nicht, dass ein in Deutschland hergestelltes Smartphone sehr viel teurer wäre. Denn hier setzen wir auf automatisierte Fertigungsstraßen, wo es nur eine überschaubare Anzahl an Mitarbeitern braucht, um die Fertigung am Laufen zu halten. In Asien wird eher auf Manpower gesetzt, da dort genug billige Arbeitskräfte vorhanden sind. Wie hat denn Nokia vorher in Deutschland produziert? Und die sind ja auch nicht hier weg, weil es zu teuer war, sondern weil sie einfach den Rachen nicht voll genug bekommen haben und dachten, mit Rumänien ihren "Geiz ist Geil"-Trieb ausleben zu können, was wohl doch keine so gute Idee war.
     
    Oi!Olli bedankt sich.
  14. cp2306, 02.02.2012 #14
    cp2306

    cp2306 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,208
    Erhaltene Danke:
    158
    Registriert seit:
    01.07.2011
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 10.1
    Wenn es nicht viel teurer wäre, würden die Hersteller nicht woanders produzieren. So nehmen sie die kleine Rufschädigung in Kauf.
    Und Fertigungsstrassen gibt es in anderen Ländern genauso. Mitarbeiter werden genausoviele gebraucht wie in anderen Ländern. Hier sogar eher noch mehr, um bspw die Sicherheitsrichtlinien einzuhalten und zu kontrollieren.
     
  15. paranoider_androide, 03.02.2012 #15
    paranoider_androide

    paranoider_androide Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    57
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    11.06.2011
  16. Oi!Olli, 03.02.2012 #16
    Oi!Olli

    Oi!Olli Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,219
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    28.12.2011


    Es ist leicht zu sagen die Käufer wollen das doch wenn man heute keine Wahl mehr hat.

    Ok man hat noch Nokia und das war es.

    Nebenbei woher hat man eigentlich immer diese umiösen Zahlen her? Wer sagt das der Preis wirklich stark steigen würde? Personalkosten sind nicht das einzige was zählt.

    Nebenbei suggeriert man damit die Firmen wollen damit ihren Kunden was gutes tun. Natürlich nicht sie machen das weil es ihnen mehr Geld bringt.

    Ich hab hier mehrere Produkte die seit einiger Zeit in China hergestellt werden und wo zumindest die Forschungskosten wegfallen und wo das Material relativ preiswert ist. Und sind meine Doc Martens günstiger geworden? Nein sie kosten immer noch das selbe. Und du darfst jetzt noch drauf achten das du dir die Doc Martens Arbeitsschuhe kaufst und nicht mehr die Doc Martens Modeschuhe weil erstere lange halten letztere in der Qualität stark abgenommen haben.

    Nebenbei günstig für die Firmen heißt auch nicht immer günstig für uns. Alleine die Schäden durch Asbest gehen in die Milliarden. Auch weil man durch lange Lobbyarbeit das Verbot immer weiter verzögert hat. Das Asbest gefährlich ist hat man nämlich schon in den 40ern herausgefunden. Aber es war ja billig und mit den Schäden dürfen die anderen leben. Das es auch nicht gut ist wenn die Arbeiter wegfallen weil sie krank sind oder der Konsum später abnimmt auch egal das ist das Problem anderer. Man hat jetzt Geld gemacht und das zählt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.2012
  17. Rashiel, 06.02.2012 #17
    Rashiel

    Rashiel Gast

    Huhu,

    es ist einfach unglaublich, eine Frechheit unter welchen Bedingungen die dort drüben im Osten arbeiten müssen.
    Leider wird es sich nicht ändern, solange es Leute gibt die dort kaufen.
    Mal ehrlich, hält es jetzt Leute davon ab, die Smartphones, Fernseher und sonstige Samsung-Erzeugnisse zu kaufen? - Nein, denn wir wollen Qualität & eigentlich nur das Beste. Das "Geiz-ist-Geil-Prinzip" eben..
    Ansich ist das "leiden & leben" der Arbeiter dort unglaublich schockierend.
    Aber diese Arbeitsbedingungen gibt es überall, in jeder Firma. Das wird sich auch solange nicht ändern, solange die Maschinen nicht alles an Arbeit übernommen haben und solange Menschen Ihre Familien ernähren müssen.

    So long,
    Rash

    PS: Traurig, traurig..
     

Diese Seite empfehlen