1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Scheinbare Batterieprobleme? Hier die Lösung!

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für ZTE Blade / OSF / Lutea" wurde erstellt von goseph, 13.01.2011.

  1. goseph, 13.01.2011 #1
    goseph

    goseph Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    230
    Erhaltene Danke:
    47
    Registriert seit:
    09.12.2010
    [SIZE=-1][FONT=Helvetica, Arial, sans-serif]Zum Klarstellen was die Ladung/ Entladung von Lithium-ion Akkus angeht (Handy, Laptop usw.).[/FONT][/SIZE]
    [SIZE=-1][FONT=Helvetica, Arial, sans-serif]
    Quelle: http://batteryuniversity.com
    Charging Lithium-ion – Battery University

    Merke 01:
    Mehrere teilweise Entladungen mit regelmäßigem Nachladen sind erheblich besser für Lithium-Ionen-Akkus als eine vollständige Ladung. Einen teilweise geladenen Lithium-Ionen-Akku neu zu laden schadet nicht, denn es gibt hier keinen Memory-Effekt.

    Merke 02:
    [/FONT][/SIZE]Der Zeitraum, in dem ein Akku bei voller Ladung verbleibt sollte so kurz wie nur möglich gehalten werden. Andauernde hohe Spannung verursacht Korrosion, insbesondere bei erhöhten Temperaturen.

    Merke 03
    :
    Eine Tiefenentladung ist ebenfalls zu vermeiden.


    Hier noch ein interessanter Artikel zum Thema "Warum die Akku-Anzeige von Smartphones lügt — und warum das gut ist"
    Warum die Akku-Anzeige von Smartphones lügt -- und warum das gut ist | androidnews
    Danke an bhf

    Nur selten ausführen:
    Oft nach dem Wechseln zu einer Costum ROMs nötig. Kann aber auch Leuten mit Original-ROM helfen.
    Batterie Kalibrieren:
    Battery Recalibration ProTip - Android @ MoDaCo

    Hier Deutsch:
    http://www.android-hilfe.de/zte-bla...ieprobleme-hier-die-loesung-2.html#post999081

    Wer kein Clockwork installiert hat muss den Clockwork-Schritt natürlich weglassen.

    Lasst das Blade auch bei grüner LED im ausgeschalteten Zustand noch 20-30min am Strom. Oft wird bei 90% schon grün angezeigt.

    Viel Erfolg!

    Lasst mal was hören!
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2011
    Tades75, staud, snowman7782 und 5 andere haben sich bedankt.
  2. Simon_79, 14.01.2011 #2
    Simon_79

    Simon_79 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    58
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    03.12.2010
    Ich habe die Anleitung heute morgen nur bis Punkt 4 durchspielen können, merke aber jetzt schon eine deutliche Verbesserung! Ich werde das heute Abend mal komplett machen und übers Wochenende testen.
     
  3. xian79, 14.01.2011 #3
    xian79

    xian79 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    77
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    16.12.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
    Ich hatte das auch gleich zu Anfang gemacht und habe auch den Eindruck, dass dies etwas hilft.
     
  4. Gwendo, 20.01.2011 #4
    Gwendo

    Gwendo Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    05.01.2011
    bei mir hats auf jeden fall geholfen!! musste meinen akku davor jeden tag aufladen!! hab die anleitung inkl. punkt 5 durchgespielt, akku hat dann 3-4 tage gehalten bei gleichbleiben der anwendungen!! mal schaun ob des für die zukunft jetzt so bleibt...
     
  5. Gorbag, 22.01.2011 #5
    Gorbag

    Gorbag Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    98
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    24.12.2010
    Phone:
    ZTE Blade
    Das Handy merkt sich in diesem Fall also auch die "höhere" Akku-Kapazität nach dem erneuten Einschalten?! In diesem Punkt bin ich mir nämlich noch nicht 100% sicher.
    Hab das Original-ROM drauf und auch kein Clockwork.

    Der Akku hält mit der im Link beschriebenen Methode jetzt locker 3-4 Tage durch.
     
  6. plan3, 24.01.2011 #6
    plan3

    plan3 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    85
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    06.12.2010
    3-4 Tage? Da benutzt Du aber Dein Telefon nicht wirklich, kein umts, kein GPS, kein W -LAN. Ansonsten glaube ich das nicht. Das wäre spektakulär.

    Sent from my ZTE-BLADE using Tapatalk
     
  7. taurus84, 24.01.2011 #7
    taurus84

    taurus84 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    53
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    20.01.2011
    Bei mir hats auch definitiv was gebracht. Hält jetzt mind. doppelt so lange...aber 3-4 Tage schaff ich nich :D Bin schon fast über 24h froh :)
     
  8. Gorbag, 24.01.2011 #8
    Gorbag

    Gorbag Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    98
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    24.12.2010
    Phone:
    ZTE Blade
    Vrg
    Korrekt, habe umts und w-lan nur bei Bedarf an, GPS z.Z. so gut wie nie. Dafür schreib ich viele SMS, kostet ja auch Strom fürs Display.
     
  9. plan3, 24.01.2011 #9
    plan3

    plan3 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    85
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    06.12.2010
    Ist aber Unsinn, habe ein Telefon, dessen Hauptsinn Onlineaktivitäten sind. Meines ist daher auch immer online. Der größte Stromfresser scheint bei mir umts zu sein. Zum simsen brauche ich kein Android Handy. Das kann jedes Seniorentelefon.
    4 Tage glaube ich in keinem Fall.

    Sent from my ZTE-BLADE using Tapatalk
     
  10. matthes77, 24.01.2011 #10
    matthes77

    matthes77 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    381
    Erhaltene Danke:
    45
    Registriert seit:
    09.11.2010
    Phone:
    Motorola Moto G
    "Immer online" geht auch ohne UMTS mit der Einstellung "nur 2G-Netzwerke". Die Anwendungen, wegen denen man sein Telefon auch in der Hosentasche online hält - Push-Mail, Statusänderungen auf sozialen Netzwerken oder Twitter, vielleicht noch das Wetter und/oder ein News-Ticker - sind nicht so datenentensiv, dass man dafür zwangsweise 3G bräuchte. Und wenn man gezielt surfen will, ist das mit zwei Klicks wieder aktiviert.
    Sehen Sie...
     
  11. c777, 24.01.2011 #11
    c777

    c777 Junior Mitglied

    Beiträge:
    38
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    31.12.2010
  12. ManZen, 25.01.2011 #12
    ManZen

    ManZen Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,118
    Erhaltene Danke:
    41
    Registriert seit:
    21.02.2010
    Phone:
    Sony Xperia Z1
    Hallo,

    leider ist die Anleitung bei Modaco in Englisch, hat die jemand in deutsch? Schritt 3. kapiere ich nicht, ich soll den Akku voll laden dann vom Kabel nehmen, ausschalten und wieder ans Kabel nehmen (wie lange denn, der Akku ist ja schon voll?) Schritt 5. ist ähnlich sinnfrei.
    Kann mir das bitte jemand erklären? Dankeschön!

    Gruß
    M.
     
  13. d.ti, 25.01.2011 #13
    d.ti

    d.ti Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    01.01.2011
    Phone:
    ZTE Blade
    Hier mal alle Schritte in deutsch:

    1. Handy im angeschalteten Zustand vollständig laden.
    2. Ladekabel vom Telefon trennen
    3. Telefon ausschalten
    4. Ladekabel wieder anstecken und laden lassen, bis die LED grün wird
    5. Ladekabel abziehen und Telefon anschalten.
    6. Sobald Android komplett hochgefahren ist, dass Telefon wieder abschalten
    7. Ladekabel wieder anstecken und laden lassen, bis die LED grün wird
    8. Ladekabel wieder abziehen
    9. Lautstärke-runter Taste gedrückt halten und dann Telefon anschalten
    10. In Clockwork Recovery "Wipe Battery Stats" auswählen
    11. Telefon neustarten
     
    Tades75, Seelenspiegel, B!G-P!nK-3lephanT und 8 andere haben sich bedankt.
  14. ManZen, 25.01.2011 #14
    ManZen

    ManZen Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,118
    Erhaltene Danke:
    41
    Registriert seit:
    21.02.2010
    Phone:
    Sony Xperia Z1
    Ich danke dir!!! Versuche mal maein Glück. Ich werde berichten.

    Grüße

    M.
     
  15. goseph, 25.01.2011 #15
    goseph

    goseph Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    230
    Erhaltene Danke:
    47
    Registriert seit:
    09.12.2010
    Denkt ihr wirklich, dass der Schritt "Wipe Battery Stats" notwendig ist?
    Gibt es dafür eine logische Erklärung?

    Achso: gern etwas länger als die grüne LED laden lassen, zum teil leuchtet diese schon bei 90% grün.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2011
    WAWA bedankt sich.
  16. d.ti, 26.01.2011 #16
    d.ti

    d.ti Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    01.01.2011
    Phone:
    ZTE Blade
    Hi,

    also ich meine bei Modaco gelesen zu haben, dass man den Schritt im Clockwork Recovery auch überspringen kann. Die Aussage wurde aber leider auch nicht wirklich mit irgendwelchen Fakten belegt. Das war auch der Grund warum ich das Tutorial einfach komplett durchgeführt habe und bei mir hat sich die Akkulaufzeit wirklich gesteigert.


    Mfg d.ti
     
  17. Mal4k, 26.01.2011 #17
    Mal4k

    Mal4k Junior Mitglied

    Beiträge:
    33
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    19.12.2010
    Der Akku altert dafür schneller schreibt ntv.
     
  18. d.ti, 26.01.2011 #18
    d.ti

    d.ti Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    01.01.2011
    Phone:
    ZTE Blade
    Das der Akku schneller altert ist natürlich nen Nachteil, aber ich habe lieber eine längere Akkulaufzeit und kauf mir dann halt nach einem Jahr (im schlimmsten Fall) einen neuen Akku. Beim Blade ist das ja kein Problem den Akku zu tauschen. Anders sieht es natürlich aus bei Telefonen wie dem iPhone, bei denen der Akku nicht ohne weiteres gewechselt werden kann.


    MfG d.ti
     
  19. El-Chico, 26.01.2011 #19
    El-Chico

    El-Chico Junior Mitglied

    Beiträge:
    40
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    01.12.2010
    Hi!

    Ich wollte das bei meinem neuen Lutea auch machen.
    Jedoch komme ich beim letzten Punkt nicht weiter. Starte ich das Handy mit "Lautstärke nach unten", steht im Display "FTM" - das wars. Es hilft nur noch Akku raus...
    Was mache ich denn da falsch?!?
     
  20. goseph, 26.01.2011 #20
    goseph

    goseph Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    230
    Erhaltene Danke:
    47
    Registriert seit:
    09.12.2010
    Du machst gar nix falsch. Diesen Schritt bitte weglassen da du kein Clockwork-Recovery installiert hast.

    Man weiß auch nicht genau, ob dieser schritt wirklich notwenig ist. Ich denke nicht.
     
    WAWA bedankt sich.

Diese Seite empfehlen