1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

"Schlankeres Android" als Milestone 2 - Charm? Blackberry?

Dieses Thema im Forum "Motorola Milestone 2 Forum" wurde erstellt von Daschne, 09.03.2011.

  1. Daschne, 09.03.2011 #1
    Daschne

    Daschne Threadstarter Gast

    Hallo zusammen,

    ich besitze seit kurzem das Milestone 2 und finde es (eigentlich) großartig! Hatte mich im Vorfeld auch richtig schlau gemacht, welches Android-Smartphone es werden sollte (QWERTZ-Hardware-Tastatur war zwingend, sonst wenig) und finde das Milestone 2 von allen Eckdaten und auch vom täglichen Umgang wirklich begeisternd - wenn es denn z.B. vor einem schön auf dem Tisch liegt. Das große Aber für mich, die vorher ein 0,5 cm dünnes Samsung hatte: Jetzt merke ich schon nach recht kurzer Zeit, dass mir der "Stein" einfach zu groß ist - ich brauche ein Immer-dabei-Handy, das auch E-Mails kann und ins Internet, aber einfach schlanker ist.

    Mein sorgsam gepflegtes Milestone 2 wird also in Kürze in den Marktplatz wandern, aber vielleicht hättet Ihr eine Alternative im Kopf?

    Ich befürchte fast, ich muss jetzt bei den Blackberrys schauen - die haben eine Qwertz-Tastatur und sind einfach schmaler und besser hosentaschentauglich. Eigentlich bin ich aber Android-begeistert....

    Jetzt habe ich über das Moto Charm gelesen und hätte vielleicht sogar eine Möglichkeit, es mir aus den USA mitbringen zu lassen - gibt es jemanden, der es kennt? Oder habt Ihr sonst eine Idee? Es könnte übrigens gerne auch etwas günstiger als das Milestone 2 sein. Ich hatte das Smartphone eher ungern dabei, weil über 400 Euro in der Tasche mit sich rumtragen.... - also, 250 Euro oder 300 wären prima...

    Freue mich über Antworten (und gerne PNs, falls jemand auf der Suche nach einem Milestone 2 mit Kaufdatum 1.12.2010* ist).

    Danke und viele Grüße, Ann
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.03.2011
  2. Filo, 09.03.2011 #2
    Filo

    Filo Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    446
    Erhaltene Danke:
    77
    Registriert seit:
    05.01.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Neo
    Huhu,
    sorry, kann zum Thema nicht viel beitragen, aber den Satz fand ich gut. Wir können ja dann im kommenden Dezember nochmal drüber reden ;)

    Ich befürchte fast - viel dünner wirst Du einen Slider mit Tastatur nicht bekommen als das MS2. Dünnere Androiden gibt es sicherlich, aber eher nicht mit separater Tastatur. Außerdem kann meiner Meinung nach nur die Qualität der Tastatur oder aber die Usability derselben leiden, wenn es noch dünner wäre.

    Das Charm hat schon ein wenig BlackBerry-Style... aber ob man sowas schön findet ;) ? Geht irgendwie immer zu Lasten der Displaygröße ein solches Design.

    Nur meine 2 Cent dazu...

    Grüße,
    Martin!
     
  3. Rennert, 09.03.2011 #3
    Rennert

    Rennert Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,859
    Erhaltene Danke:
    207
    Registriert seit:
    07.11.2010
    Guck dir mal die blackberry qwertz tastaturen an, die sind winzig. Fuer vielschreiber nicht gerade die loesung. Smartphones sind nunmal groesser, dafuer kann man gut surfen damit auf dem grossen display. Die schmalen phones haben meist keine ordentliche hardwaretastatur.
    Was ist daran schlimm wenn du 400euro mit dir rumtraegst oder nur 300? Der trend geht wieder zu groesseren smartphones, ist eben ermessensfrage was man damit macht. Wenn ich mein altes xda touch diamond gegen das ms2 anschaue, da war das damals winzig aber dafuer wars display klein und nur touchscreen.
    Mein ms2 hat im prinzip mein laptop weitestgehend ersetzt.
     
  4. Daschne, 09.03.2011 #4
    Daschne

    Daschne Threadstarter Gast

    Äääh, :huh: :thumbsup:, ja. Hab das Datum dann mal geändert......

    Schönheit ist mir beim Handy bisschen zweitrangig - finde Charm und Blackberrys nicht schön, aber mich nervt, das Milestone 2 immer aufschieben zu müssen, um zu tippen. Dann dreht sich natürlich auch der Bildschirm und so weiter...

    Also vielleicht präzisiert: Muss/sollte gar kein Slider mehr sein, lieber Tastatur und Bildschirm in einem und dafür dünner. Glaube, von Nokia gibt's auch einige, aber da kenn ich mich nun wirklich nicht mehr aus. Dass Nokia von gestern ist, würde mich übrigens nicht stören, bin da wirklich pragmatisch: gute Mail-Funktion, Outlook-Sync, gute Telefonqualität, QWERTZ und etwas bessere Akkudauer als beim Milestone 2... mehr bräucht ich gar nicht....

    Ich dachte bei Kauf des MS2, ich will viel mehr surfen gehen, aber das ist dann doch nicht komfortabel genug. Deswegen würde mir auch ein kleinerer Bildschirm reichen... Touchscreen finde ich aber trotzdem praktisch und da hört es bei den Blackberrys eben wieder auf (zumal ich richtig gern bei Android bleiben würd - da kenn ich mich jetzt mit den nötigen Apps usw. aus....)
     
  5. Rennert, 09.03.2011 #5
    Rennert

    Rennert Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,859
    Erhaltene Danke:
    207
    Registriert seit:
    07.11.2010
    Wenn du mit den mini qwert zurechtkommst;-) ist nix fuer meine dicken daumen, bin froh das die tastatur jetzt groesser ist als an meinem alten ms1
     
  6. Daschne, 09.03.2011 #6
    Daschne

    Daschne Threadstarter Gast

    @Rennert: Von der Theorie her stimme ich Dir 100 Prozent zu - deswegen wollte ich auch das MS2, weil's so viel kann und wertig ist. Dachte, ich gewöhne mich an die Größe.

    Ich hab's wirklich probiert, weil ich das MS2 super finde. Aber gerade, wenn man viel draußen unterwegs ist, nervt es, immer so einen Klotz mitzuschleppen (leider ist auch eine zweite SIM-Karte keine Lösung, weil da nur Anrufe weitergeleitet werden und keine SMS, alles schon überlegt).

    Die kleinen Qwertz-Tastaturen muss ich natürlich testen, aber ich fände es einen großen Vorteil, nix aufschieben zu müssen. Und würde auf etwas weniger Komfort, aber längere Akkuhaltbarkeit hoffen....

    Hm, ich seh schon, ich hätte vielleicht nicht im MS2-Forum posten sollen :D, ich find's ja auch prima, aber brauche für den Alltag einfach was anderes - hatte gehofft, jemand hätte vielleicht schon mal in ähnliche Richtungen überlegt....:blink: (Oder ich behalt's einfach..... :biggrin:)
     
  7. Filo, 09.03.2011 #7
    Filo

    Filo Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    446
    Erhaltene Danke:
    77
    Registriert seit:
    05.01.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Neo
    ...ich les bei Dir immer was von Akku... der von meinem MS2 hält mit moderatem Gedaddel und ab und an mal Mails checken vier Tage. Das ist gut für'n Androiden.

    Grüße,
    Martin
     
  8. Daschne, 09.03.2011 #8
    Daschne

    Daschne Threadstarter Gast

    Das ist wirklich gut. Mein MS2 schreit jeden Morgen nach der Steckdose bei 30 Prozent bis 15 Prozent. Dabei telefoniere ich extrem wenig zur Zeit, lasse allerdings die Mails automatisch abrufen und smse ab und zu. Spiele nicht z. Zt.

    1 Tag (hab ich schon öfter gelesen fürs MS2, scheint nicht unüblich zu sein) ist zwar normal, aber für mich lästig. Vielleicht hast Du besonderes Akku-Glück?
     
  9. Filo, 09.03.2011 #9
    Filo

    Filo Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    446
    Erhaltene Danke:
    77
    Registriert seit:
    05.01.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Neo
    Vorweg: Sorry für OT...

    Es gibt ein paar Dinge, die man beachten sollte, um den Akku zu schonen.
    Klar, wenn man dauernd daran tippt, bringt alles nichts, aber das scheinst Du ja nicht zu machen.

    - Benutzerdefinierte Akkuschonung
    Das kannst Du bei den Einstellungen im Akkumanager festlegen.
    Benutzerdefiniert deswegen, weil Du z.B. so tagsüber laufend die Mails
    synchronisieren kannst und abends dann WLAN und den Sync nach 15
    Minuten Inaktivität ausschalten lässt. Du kannst auch andere Zeiten
    definieren, aber es wird meist immer einen Zeitraum geben, in dem Du
    eigentlich keinen Sync brauchst (Schlafen muss jeder mal ;) ).

    - Richtiges Netzwerk auswählen
    Wenn Du UMTS bei Dir hast, gut. Aber GSM reicht in den meisten Fällen
    zum reinen EMail-Syncen völlig aus. Also solltest Du das Telefon auf
    GSM only stellen. Das geht bei den Einstellungen -> Netzwerk - > Mobilnetz
    Wenn die ständige Suche nach oder das Senden im UMTS-Netz deaktiviert
    ist, wird das Telefon auch weniger Akku dadurch verbrauchen.

    - Taskkiller mit "Auto-Kill"
    Ziemlich umstritten, aber ich habe bei mir gemerkt, dass es etwas
    bringt, überflüssige Tasks zu killen. Kann man auch drauf verzichten.

    - Melde Dich nie nie nie in Latitude an ;)
    Latitude saugt mir (wenn ich nirgends "eingecheckt" bin) den Akku sowas
    von leer... Latitude checkt periodisch Deine Position und übermittelt sie an
    Google, wo Deine Freunde dies sehen können. Da bei deaktiviertem GPS
    (und auch in Räumen, wo die Satelliten nicht erreichbar sind) Deine
    Position ab und an mal "hüpft", weil sie über die Funkmasten berechnet
    wird, ist Latitude nahezu ständig am Updaten und Akku-saugen... blöd.

    - Installiere nicht die original Twitter-App ;)
    Die Twitter-App hat mir laut Akku-Protokoll in einigen Nächten immer 20%
    des Akkus gezogen. Seitdem ich Plume installiert habe, läuft das Handy
    wieder länger. Anscheinend funktioniert Twitter nicht mit meinem
    Akkuprotokoll.

    Dann gibt es noch ein paar Dinge, die Root-Zugriff benötigen...

    "DroidWall" aus dem Market zum Beispiel sorgt mit Hilfe einer Whitelist dafür, dass nicht alle Anwendungen einfach so ins Internet connecten dürfen. Diese Firewall bewirkt dann auch, dass bei Anwendungen, die eigentlich keinen Internet-Zugriff benötigen (z.B. Akku-Monitoren), aber vielleicht Werbebanner zeigen, kein Zugriff mehr stattfinden kann.
    Auch hierdurch wird der Akku echt geschont. Man umgeht allerdings den an sich fairen Aspekt der Werbung in freien Apps. Ich respektiere jeden, der eine App kostenlos und von mir aus auch mit Werbung zur Verfügung stellt, aber Akku spart es wirklich ohne...

    Sorry für OT! Aber mit dem Akku beschäftige ich mich auch schon von Anfang an (November)...

    Viele Grüße,
    Martin!
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2011
    ela8000 bedankt sich.
  10. ChrisH, 09.03.2011 #10
    ChrisH

    ChrisH Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    277
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    27.12.2010
    Phone:
    Motorola Milestone 2
    Ich kann dir das Nokia E72 empfehlen, von dem habe ich gewechselt.

    Blackberrys funktionieren nur mit teurer Zusatz-Blackberry-Datenoption im Tarif, das hab ich einmal probiert und nie wieder.
     
  11. Filo, 09.03.2011 #11
    Filo

    Filo Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    446
    Erhaltene Danke:
    77
    Registriert seit:
    05.01.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Neo
    Chris, ist das Nokia nicht wahnsinnig langsam? Ich weiß nicht mehr genau, ob es das E71 oder E72 war, was ein Kumpel von mir hat, aber mei-o-mei... das war grottig in der Geschwindigkeit...

    Grüße,
    Martin!
     
  12. Daschne, 09.03.2011 #12
    Daschne

    Daschne Threadstarter Gast

    @Martin: Das finde ich OT sehr interessant, aber trifft (bis auf die benutzerdefinierte Akkuschonung und GSM-Einstellung, müsste ich mal nachsehen) nicht zu. Hauptgrund für den Wechsel ist aber der "Klotz", an den ich mich nicht gewöhnen kann - der Akku kommt nur erschwerend hinzu ....

    @ChrisH: Ich hatte mir gerade die Nokias angesehen und E5 (Nachfolger, aber wohl nicht so schön) und E72 verglichen. Die Maße sind Traummaße für mich ;-).

    Wie fandest Du denn die Tastatur beim E72 (soll ein leichter Kritikpunkt sein)? Und vor allem: Warum hast Du gewechselt??? :) Fände ich interessant...
     
  13. ChrisH, 09.03.2011 #13
    ChrisH

    ChrisH Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    277
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    27.12.2010
    Phone:
    Motorola Milestone 2
    Das E71 hatte ich davor, das hat eine deutlich langsamere CPU als das E72. Soo grottenlahm fand ich es aber nicht, es kommt natürlich (wie immer) drauf an wieviel Schnickschnack man installiert und laufen hat.
     
  14. ChrisH, 09.03.2011 #14
    ChrisH

    ChrisH Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    277
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    27.12.2010
    Phone:
    Motorola Milestone 2
    Ja. Als immerdabei-ab-und-zu-ins-Internet-Arbeits-Gerät ist es perfekt.

    Die Tasten sind grenzwertig klein, für Wurstfinger ist das nichts. Ich kam damit zurecht.

    Der Bildschirm war mir zu klein, es gibt einfach zuwenig Software (und der Ovi-"Äpp"-Store ist grausam zu benutzen) und ab und zu will man halt doch mal rumspielen und nicht nur ernsthafte Sachen machen.
     
  15. Daschne, 09.03.2011 #15
    Daschne

    Daschne Threadstarter Gast

    Das klingt gut. Ich fand bisher noch alle Spiele langweilig - das wird mir weniger fehlen... Klar, die Bildschirm-Auflösung, aber das geht halt nicht anders, wenn man's kleiner will. Ich denke, ich werde es jetzt einfach mal vor Ort versuchen zu testen - und dann muss ich auch schauen, was ein MS2 gebraucht einbringt. Mehr als 50 Euro will ich nun auch nicht verlieren, sonst geht die Rechnung überhaupt nicht mehr auf.

    Danke für Eure Antworten, fand ich hilfreich!
     
  16. mxmus, 11.03.2011 #16
    mxmus

    mxmus Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    105
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    31.12.2010
    Schau dir einfach das neue Motorola Pro an.

    Sieht aus, wie ein Blackberry, kommtt aber mit Android und sollte auch

    dünner sein.

    Ich hatte mich auch für das Milestone 2 entschieden, weil ich auf das Pro nicht mehr warten wollte. Eine Qwertz Tastatur war auch Pflicht.
    Mittlerweile habe ich aber Swype beta installiert und muss sagen, das funktioniert echt wahnsinnig gut. :thumbsup:
    Hätte nie gedacht, das ich meine Volltastatur so selten benutzen muss.
     
  17. Daschne, 12.03.2011 #17
    Daschne

    Daschne Threadstarter Gast

    Das Motorola Pro finde ich absolut interessant, aber mir hat eigentlich das Warten aufs MS2 gereicht - das kam Wochen später als angekündigt... Naja, und dann soll es wohl nur bei Vodafone erhältlich sein, Preis ist auch nicht bekannt... Ich glaub, ich orientiere mich gerade Richtung Nokia. Werde den Market vermissen, aber dann kann ich in ein, zwei Jahren ja vielleicht das eierlegende Wollmilch-Android-Smartphone mit Traummaßen finden :)
     
  18. Daschne, 12.03.2011 #18
    Daschne

    Daschne Threadstarter Gast

    ... noch was: Hab auch gehört, dass Swype die Hardware-Tastatur ersetzt in punkto Tippgeschwindigkeit.

    Was aber bleibt, ist, dass der Bildschirm dann nur noch halb so groß ist. Für mich wurden dann E-Mails absolut unübersichtlich, deswegen trotzdem lieber QWERTZ ....
     

Diese Seite empfehlen