1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Schlechte Fotoqualität? Einstellungen optimieren?

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy S3 (I9300) Forum" wurde erstellt von VegasPhil, 20.07.2012.

  1. VegasPhil, 20.07.2012 #1
    VegasPhil

    VegasPhil Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    126
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    03.08.2009
    Hallo zusammen,

    ich bin seit gestern auch (stolzer) Besitzer des Galaxy S3. Vorallem die angebliche gute Kameraqualität bewegte mich zum Kauf.
    Leider kann ich das bisher so nicht bestätigen. Gibt es vielleicht Tricks, wie ich die Qualität der Bilder optimieren kann?

    Ich habe mal ein paar Bilder angehängt, vllt. könnt ihr mir ja sagen, ob es normal ist oder was ich tun kann. Ich finde die Bilder schlecht. Vorallem sieht man ein heftiges "Bildrauschen" meiner Meinung nach :sneaky:

    p.s. Habe die Einstellung bisher nicht verändert, also alles soweit standardmäßig gelassen.

    Testbilder als Link, damit die Größe nicht den Thread sprengt ;) :
    http://s14.directupload.net/images/120720/vezea89f.jpg

    http://s7.directupload.net/images/120720/uh39a2ob.jpg
     
  2. nineofseven, 20.07.2012 #2
    nineofseven

    nineofseven Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    366
    Erhaltene Danke:
    332
    Registriert seit:
    28.11.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S6
    Hi,

    ich versuche meine Bildchen nur noch mit ISO 100 oder 200 zu machen, nur selten noch mit Automatik - wird um vieles besser.

    Lies Dich hier mal durch, da kannst Du auch noch so den einen oder anderen Tipp aufschnappen.
     
  3. VegasPhil, 20.07.2012 #3
    VegasPhil

    VegasPhil Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    126
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    03.08.2009
    Vielen Dank für deine Antwort. Werde mich mal durch den Thread lesen und hoffen, dass ich damit meine Kamera in den Griff bekomme :)
     
  4. nineofseven, 20.07.2012 #4
    nineofseven

    nineofseven Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    366
    Erhaltene Danke:
    332
    Registriert seit:
    28.11.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S6
    Ganz bestimmt :cool2: und bedenke, es ist eine "HandyCam", aber wenn die Lichtverhältnisse stimmen, macht sie wirklich ordentliche Fotos - vorallem Makroaufnahmen !
     
  5. hidis, 20.07.2012 #5
    hidis

    hidis Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    177
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    18.01.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Für die Fotografie gilt: Licht ist alles! Erst recht bei den kleinen Sensoren der Smartphones und damit auch des S3. Du musst also erst ein mal für ordentliche Licht Situationen sorgen. Beste Ergebnisse wirst du im Aussenbereich bei Tageslich erreichen. Der "Blitz" auf der Rückseite kann zwar das Motiv aufhellen, die mangelnde Dosierbarkeit und die punktuelle Quelle ohne große Steuscheibe führt schnel zu Überbelichtungen oder lässt den Hintergrund in Dunkelheit absaufen.
    Das mangelnde Licht versucht die Camera in erster Linie durch Anhebung der Lichtempfindlichkeit zu kompensieren. Die ISO Zahl steigt. Damit steigen aber auch die Bildfehler die entstehen können: u.A. auch das bekannte Rauschen, der Kontrast nimmt ab und die Bilder wirken flau und farblos. Wenn man die Camera jetzt zwinkt, eine niedrige ISO-Stufe zu verwenden, hat man diese Probleme zwar nicht, die Camera muss jedoch die mangelnde Empfindlichkeit des Sensors mit einer langen Belichtungszeit kompensieren (bei ausgeschaltetem "Bitz"). Die Belichtungszeit wird jetzt aber so lang, dass Verwackler für unscharfe Bilder sorgen. In diesem Fall sollte man beim Fotografieren, die Cam an der Wand oder Ähnlichem anlehnen um die Verwackler zu minimieren. Auch der Einsatz eines Stativs wäre hilfreich, ist aber nicht immer möglich.
    Fazit:
    mit viel Licht fotografieren
    niedrige ISO-Zahlen verwenden
    die Camera ggf. stabilisieren

    Als Partyknipse taugt bauartbedingt auch die sehr gute Cam des S3 nicht.
     
  6. VegasPhil, 20.07.2012 #6
    VegasPhil

    VegasPhil Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    126
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    03.08.2009
    Das bringt es auf den Punkt :)

    Vielen Dank für die ausführliche Erklärung, genau das, was ich gesucht habe.
     
  7. mcpai, 20.07.2012 #7
    mcpai

    mcpai Junior Mitglied

    Beiträge:
    31
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    18.09.2011
    Wobei auch ich der Meinung bin, das die Kamera des SG2 bessere Fotos macht. Vor allem das Rauschen bei Innenaufnahmen ist weniger stark als beim SG3.
     
  8. Bratschlauch, 20.07.2012 #8
    Bratschlauch

    Bratschlauch Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,238
    Erhaltene Danke:
    81
    Registriert seit:
    26.09.2011
    Phone:
    HTC One M8, Samsung Galaxy S6 64 GB
    Tablet:
    Asus MeMo Pad 8 ME581CL
    Das wurde alles schon im vorhandenen Thread besprochen...
    Es liegt auch an der Software, andere Apps haben lange nicht so viel Rauschen wie die Stockkamera.
     
  9. Xtrem71, 20.07.2012 #9
    Xtrem71

    Xtrem71 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    132
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    26.06.2012
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Bei mir auch so, wenn ich Bilder mache und sie mir dann auf dem Display angucke,
    Sind sie auch total blass und der Kontrast-Farbe ist richtig schlecht...
     

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. kamera samsung galaxy s3 mini verbessern

    ,
  2. samsung s3 bessere fotos wie s5