1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Schnelladegerat

Dieses Thema im Forum "Zubehör für Sony Xperia U" wurde erstellt von expatraite, 10.06.2012.

  1. expatraite, 10.06.2012 #1
    expatraite

    expatraite Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,530
    Erhaltene Danke:
    85
    Registriert seit:
    18.12.2009
    Hi

    Liegt dem Xperia U ein Schnelladegerät bei. Wenn nein, kann man das des Xperia S verwenden?
     
  2. SirRobin, 11.06.2012 #2
    SirRobin

    SirRobin Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,851
    Erhaltene Danke:
    151
    Registriert seit:
    15.05.2012
    Also als Ladegerät ist kein Schnelladegerät dabei - du kannst aber problemlos das vom Xperia S oder P benutzen ;)
     
    expatraite bedankt sich.
  3. expatraite, 11.06.2012 #3
    expatraite

    expatraite Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,530
    Erhaltene Danke:
    85
    Registriert seit:
    18.12.2009
    danke. :)
     
  4. toffifee, 17.06.2012 #4
    toffifee

    toffifee Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    170
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    19.05.2011
    Phone:
    LG G2 (rooted)
    Was soll denn ein Schnellladegerät sein?
    Also das vom U hat 850mA, das wäre schon mal etwas schneller als über USB-Standard (500) geladen.
     
  5. expatraite, 17.06.2012 #5
    expatraite

    expatraite Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,530
    Erhaltene Danke:
    85
    Registriert seit:
    18.12.2009
    Das S hat 1500 :)
     
  6. Vollanin, 18.06.2012 #6
    Vollanin

    Vollanin Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    239
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    15.10.2011
    Phone:
    Oneplus One
    Man bedenke jedoch: umso schneller der Akku mit einer höheren mA-Zahl des Ladegeräts vollgetankt wird, desto schlechter wird die Lebensdauer in puncto Akkuhaltbarkeit!
     
  7. expatraite, 18.06.2012 #7
    expatraite

    expatraite Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,530
    Erhaltene Danke:
    85
    Registriert seit:
    18.12.2009
    Spielt das ne Rolle bei einem austauschbaren Akku?
     
  8. toffifee, 19.06.2012 #8
    toffifee

    toffifee Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    170
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    19.05.2011
    Phone:
    LG G2 (rooted)
    Die Elektronik im Handy bestimmt eh das Maximum, was aus dem Ladegerät gesaugt wird. Aber ein Praxistest schafft Klarheit, wo diese Grenze liegt. Es soll auch Apps geben, die den Ladestrom anzeigen?!
     
  9. Vollanin, 20.06.2012 #9
    Vollanin

    Vollanin Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    239
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    15.10.2011
    Phone:
    Oneplus One
    Wenn man genug Geld hat um sich immer wieder einen neuen Akku kaufen zu können nicht, anscheinend ist ja genug bei dir vorhanden. :razz:


    Sicher? Hatte zusammen mit meinem Bruder einen iPod touch und hatten ihn jeweils an einem anderen Netzadapter zum Laden. Seiner besaß einen höheren mA-Wert. Trotz etwa gleicher Ladezyklenanzahl (Gerät wurde immer ca. jede 3 Tage geladen) war der Akku im iPod meines Bruder schneller kaputt bzw. erbringt mittlerweile einfach nicht mehr die Leistung wie meiner. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20.06.2012
  10. Randall Flagg, 13.07.2012 #10
    Randall Flagg

    Randall Flagg Ehrenmitglied

    Beiträge:
    14,472
    Erhaltene Danke:
    5,496
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Phone:
    Galaxy S5 Neo
    Jetzt lass mal die Kirche im Dorf, über wie viel Geld reden wir denn hier?
    10 Euro? Maximal 20..
    Früher haben sich Akkus um die 100 DM bewegt, da hätte ich es noch verstanden. Aber heute kosten die Teile doch fast nichts und wenn er breit ist, fliegt er weg.
     
  11. Vollanin, 13.07.2012 #11
    Vollanin

    Vollanin Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    239
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    15.10.2011
    Phone:
    Oneplus One
    alles ansichtssache... man muss doch einen akku wegen ner halben stunde schneller laden nicht auch noch ein halbes jahr früher entsorgen, dafür wäre mir z.b. das geld einfach zu schade, 10-20 euro hin oder her.
     
  12. AndyBo, 16.07.2012 #12
    AndyBo

    AndyBo Junior Mitglied

    Beiträge:
    33
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    22.06.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Ich denke, das ist jedem selbst überlassen. Beim u hat man den Vorteil des austauschbaren Akkus. Der eine wartet, bis der Akku fast leer ist, der andere läd ihn schon bei 40%, weil er dann die Ladung braucht. Thema Ladezyklen! Da scheiden sich die Geister genauso!

    Muss halt jeder für sich und seine Ansprüche selbst definieren.

    So long...
     
  13. nexus_5, 07.10.2013 #13
    nexus_5

    nexus_5 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    211
    Erhaltene Danke:
    44
    Registriert seit:
    02.03.2013
    Also ich Lade wie ich Lustig bin, ob 20% oder 90%, wenns Nachts ins Bett geht, gehts an die Steckdose und der Akku hält nach einem Jahr noch super.
     

Diese Seite empfehlen