1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Schreiben auf dem Apad

Dieses Thema im Forum "APad GF10 Flytouch 2 Forum" wurde erstellt von ramborambozeus, 17.03.2011.

  1. ramborambozeus, 17.03.2011 #1
    ramborambozeus

    ramborambozeus Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.03.2011
    Hi,
    Ich wollte mir ein Apad Flytouch 3 zulegen. Ich bin Student und muss täglich viele PDFs ausdrucken. Um Kosten und Zeit zu sparen, möchte ich mir diese auf dem Apad anzeigen lassen. Normalerweise schreibe ich mir noch Stichpunkte auf den ausgedruckten Folien drauf. Weiß zufällig jemand ob ich PDFs mit dem Apad öffnen, selbst (per Hand) drauf schreiben und diese veränderten PDFs dann speichern kann? Das ist für meine Kaufentscheidung sehr wichtig.
    Für Antworten wäre ich sehr dankbar.
    Schönen Tag euch allen noch
    MfG
    Zeus
     
  2. nightchild79, 17.03.2011 #2
    nightchild79

    nightchild79 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    340
    Erhaltene Danke:
    64
    Registriert seit:
    25.12.2010
    ich hatte mal ne 10,8 mb pdf geöffnet und es hat immer etwas gedauert bis er die seite geblättert hat. ob man jetzt editieren kann, weis ich net.

    Ich würd mir, wenn ich viel schreibe oder speicherlastiege sachen nutze, lieber ein netbook (ab 250,-) oder nen pad mit windows 7 (ab 365,-) holen. da biste glaub ich besser bedient und hast mehr software auswahl.
     
  3. husvun99, 17.03.2011 #3
    husvun99

    husvun99 Gast

    Denke mal das wird unter Android 2.1 / 2.2 nicht gehen.

    Das liegt aber nicht an der Hardware!

    Es gab mal eine ähnliche Anfrage bei Slatedroid, da ging es um die Darstellung von Adobe 3D ....

    Meiner Meinung nach ist der ganze Adobe-Kram eh Schrott, aber wer es denn "unbedingt" braucht ...

    Keine Ahnung ob Android 3.0 Adobe voll unterstützt, aber mit 2.1 oder 2.2 und Adobe wird das wohl nichts mehr ...

    Für was gibt es HTML5? ;)
     
  4. ramborambozeus, 17.03.2011 #4
    ramborambozeus

    ramborambozeus Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.03.2011
    Danke erstmal für deine Antwort.
    Ein Schlepptop hab ich schon. Und genau da liegt das Problem... Will nicht 10 Studen in der Uni das Ding mitschleppen. Desweiteren ist unser Platz im Hörsaal ausgelegt für ca. 1 Block und 2 Stifte.
    Die PDFs sind auch nicht wirklich groß. ca. 0,5 MB. Manchmal stellen die Professoren die Dokumente auch erst eine halbe Std. vor Vorlesungsbeginn rein. Da wärs dann schon cool wenn ich mir das ziehen könnte.
    LG
    zeus
     
  5. ramborambozeus, 17.03.2011 #5
    ramborambozeus

    ramborambozeus Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.03.2011
    @duno
    auch dir danke.
    Muss ja nich unbedingt adobe acrobat sein. Wenn es da noch eine andere Möglichkeit gibt wie ich meine Notizen mit dem Dokument kobinieren kann wäre ich auch schon zufrieden.
    LG
     
  6. husvun99, 17.03.2011 #6
    husvun99

    husvun99 Gast

    Ich kenn den Preisk(r)ampf als Student ;)

    Also PDF's herunterladen sollte nicht das Problem darstellen, Notizen könntest du auch mit nem Editor zu den Dateien in den entsprechenden Download-Verzeichnissen (?) schreiben.

    OCR hab ich selber unter Android noch nicht ausprobiert, könnte aber auch gehen.
     
  7. ramborambozeus, 17.03.2011 #7
    ramborambozeus

    ramborambozeus Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.03.2011
    und richtig bearbeiten will ich sie auch nicht. Ich will mit der Hand dann Notizen darauf machen funzt beim Prof auch der hat allerdings ein Notebook mit Touchscreen der ca. 1500 euronen gekostet hat.
    Ich weiss halt nich ob manche Apps das unterstützen eine zweite Schicht aufs Dokument legen kann und dieses dann speichern. Ich mein man kann ja bei dem normalen acrobat reader schon notizen machen dann müsste das doch auch irgendwie funktionieren.
     
  8. ramborambozeus, 17.03.2011 #8
    ramborambozeus

    ramborambozeus Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.03.2011
    mhh eine zweite Datei will ich auch nich unbedingt anlegen. manche profs sind n bissl verwirrt und wollen dann dies und das gestrichen haben dann kommt da noch ein thema hinzu und das später zu zu ordnen ist ein bissl schwierig wenn in einer vorlesung mal eben 20 seiten durchgenommen werden...
    lg
     
  9. nightchild79, 17.03.2011 #9
    nightchild79

    nightchild79 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    340
    Erhaltene Danke:
    64
    Registriert seit:
    25.12.2010
    Na ich mein ja auch net nen Laptop sondern NetBook mit 10" z.B. das Toshiba NB250, das hat meine Frau zu Weihnachten bekommen und nachdem ich Win7 Ultimate drauf hab läuft viel besser und macht auch flash (rtlnow & co) flüssig, achja Aero kann es auch. Bekommste unter 250talas toshiba nb250 Angebote - attraktive Preise für Computer, eurostar 88 Artikel bei eBay.de

    Dann gibs da noch nen tolles Pad mit Multitouch und Win7 für 370talas TABLET PC 16GB SSD 1GB WINDOWS 7 & 3G UNTERSTÜTZUNG NEU bei eBay.de: Tablet Computer (endet 24.03.11 18:09:02 MEZ)

    das wollte ich mir evtl. holen (sag das aber nicht "duno", bekomme dann ärger) aber ich glaub ich werd wohl doch nen fly2 wieder holen, ist anfürsich nen tolles ding wenn man weis wie man mit umzugehen hat.
     
  10. husvun99, 17.03.2011 #10
    husvun99

    husvun99 Gast

    -> off topic
    Gut, dass dein Prof nicht mehr mit Tex arbeiten muss ;)
    "back to the roots"
    TeX-Service des HRZ der Universitt Gieen
    <- on topic

    Hätte ich das passende "Kleingeld" würd ich mir glatt das "LG Optimus Pad" noch zusätzlich kaufen ...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.03.2011
  11. Manne24, 18.03.2011 #11
    Manne24

    Manne24 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    114
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    02.02.2011
    Mit Documents To Go können PDF Dateien angesehen werden. Über Copy und Paste Können Textschnipsel weiter verwendendet werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.03.2011
  12. GorAran, 24.03.2011 #12
    GorAran

    GorAran Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    27.01.2011
    Der RepliGo Reader kann das!
    highligt, notizen, freihandzeichnungen
    hab es grade selbst nochmal ausprobiert.

    auch sonst kann ich den Reader wirklich empfehlen.
    ich lese damit immer u.a. Spektrum der Wissenschaft.
     
    Emitting bedankt sich.
  13. ramborambozeus, 26.03.2011 #13
    ramborambozeus

    ramborambozeus Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.03.2011
    Das klingt ja super. Vielen Dank
    Kannst du mir noch sagen was du für ein Gerät hast? Und kann man die Texte die du geschrieben hast gut lesen? Ist es möglich auch schneller damit zu schreiben? Und wenn du Spektrum der Wissenschaft damit liest, kannst du da dann auch Notizen drauf machen?

    LG Zeus
     
  14. GorAran, 27.03.2011 #14
    GorAran

    GorAran Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    27.01.2011
    Ich hab das pad gekauft als Super-Pad, aber ich denke es ist das Selbe, was alle hier haben. Klar kann man die Texte gut lesen, für ne Notiz erscheint dann auf dem Originaltext an der Stelle eine Sprechblase, wenn man da drauf klickt kommt der eigene Text. Freihandzeichnungen liegen direkt über dem Originaltext. Um wirklich schnell zu schreiben brauche ich zumindest eine externe Tastatur. Die war bei mir dabei, die in dem Lederetui, kann ich auch empfehlen. Sonst gehts über die Bildschirmtastatur. Und natürlich lassen sich auch im pdf von Spektrum der Wissenschaft Notizen machen und abspeichern.
     

Diese Seite empfehlen