1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Schutzfolie beim frisch gelieferten Next (labberig bzw. Blasen)

Dieses Thema im Forum "Odys Next Forum" wurde erstellt von Thorgrass, 15.07.2012.

  1. Thorgrass, 15.07.2012 #1
    Thorgrass

    Thorgrass Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    15.07.2012
    Habe seit gestern auch ein Next.

    Ich bitte die fachlich versierten um folgende Info ?

    1. Bei mir waren 2 EBooks in Englisch drauf - normal ?

    2. Ich habe eine echte Schutzfolie drauf / nicht so eine labrige die übersteht - normal ?
    Kann es sein das ich ein gebrauchtes von Amazon erhalten habe ??

    3. Dolphin läßt sich installieren läuft aber nicht, ebenso Opera....normal ?

    4. Welche App sollte man zum testen des Systems nutzen ?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.07.2012
  2. hävksitol, 15.07.2012 #2
    hävksitol

    hävksitol Ehrenmitglied

    Beiträge:
    12,606
    Erhaltene Danke:
    8,873
    Registriert seit:
    11.01.2011
    Tablet:
    Lenovo Ideapad A2109A
    Hallo, ich habe diese vier Fragen in einen neuen Thread ausgegliedert, da fünf Fragen in einem Beitrag zum Thema "Erste Berichte zum Odys Next" etwas zu viel sind.
    Ad 3: Diese Frage wurde in Beitrag #10 des Threads "Erste Berichte zum Odys Next" bereits beantwortet. Bitte beachte diese Hinweise. Danke.
     
  3. nopsing, 16.07.2012 #3
    nopsing

    nopsing Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    16.07.2012
    Hallo, bei meinem Next Tablet von Amazon löst sich in einer Ecke auch so eine Art Folie. Eigenartig, da ich noch keine Schutzfolie benutzt habe.

    Gruß Norbert
     
  4. renegat51, 16.07.2012 #4
    renegat51

    renegat51 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    122
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    09.05.2010
    Bei meinem Next waren 3 englische ebooks und auch eine nicht ganz perfekt angebrachte Folie drauf. Der Akku war restlos leer ( 0%).

    Ist mir aber egal ob es ein Rückläufer war. Mängel habe ich bisher nicht gefunden.
     
  5. Thorgrass, 16.07.2012 #5
    Thorgrass

    Thorgrass Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    15.07.2012
    OK :)

    Dann paßt es wohl bis hierhin.
     
  6. Odys_Next, 19.07.2012 #6
    Odys_Next

    Odys_Next Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    18.07.2012
    Schutzfolie ist "serienmäßig" auf dem Display, bei meinem Next aus der versiegelten Verpackung ebenfalls. Ein eBook-Reader ist vorinstalliert, da wird sicher das eine oder andere Beispielbuch installiert sein, geprüft habe ich das noch nicht.
     
  7. Arneb, 21.07.2012 #7
    Arneb

    Arneb Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    152
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    03.07.2012
    Hallo,

    auch bei mir war eine Schutzfolie drauf, darüber war ich ziemlich erfreut, so brauch ich mir erst einmal keine kaufen (trotz der drei kleinen Blasen in der Folie :thumbdn:). Auf dem Next waren auch drei Bücher, leider alle 3 in Englisch und ebenso ein Bücher App - Regal Look.

    Also das wird wohl bei einigen Geräten vorinstalliert sein, denn nach dem zurücksetzen in die Werkseinstellungen sind die Bücher wieder auf meinem Next. Das der Akku bei 0 Prozent lag, muss nicht bedeuten das man ein Gebrauchtes Next hat, denn der Akku hat min. 72 im heruntergefahrenen zustand - man hat es vielleicht einfach nicht mehr aufgeladen.

    LG
    Arne
     
  8. Lizzie-weiblich, 09.11.2012 #8
    Lizzie-weiblich

    Lizzie-weiblich Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    48
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    01.02.2012
    Hallo :)
    Ich lasse mir zu weihnachten ein odys next schenken.
    Heute kam das gute Teil und ich musste es wenigstens mal begutachten und schauen ob es funktioniert ( zwecks Rücksendefrist).
    Das Gerät macht einen guten Eindruck, jedoch sind einige Blasen auf der Folie. In der Mitte sowie am Rand.
    Nun meine Frage, ist das eine Schutzfolie vom Hersteller die man abziehen kann oder ist das ein Verarbeitungsfehler???
    Danke euch schonmal!
     
  9. TriBun_bln, 09.11.2012 #9
    TriBun_bln

    TriBun_bln Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    241
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    22.08.2010
    ist ne schutzfolie. hab ich auch gegen eine matte antireflex von folix ersetzt. die reflektiert nicht so und die finger rutschen besser übers display
     
  10. Lizzie-weiblich, 09.11.2012 #10
    Lizzie-weiblich

    Lizzie-weiblich Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    48
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    01.02.2012
    Und kann man die Serienmäßige Schutzfolie abziehen?
     
  11. TriBun_bln, 09.11.2012 #11
    TriBun_bln

    TriBun_bln Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    241
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    22.08.2010
    also bei mir schon. ich geb jetzt natürlich keine garantie, aber in der regel ist immer eine schutzfolie drauf. bei mir war sie aber nicht ganz so einfach abzuziehen. nicht weil sie fest geklebt hat, das abziehen ansich ging super leicht, aber am rand erstmal angehoben zu bekommen war nicht so einfach da die folie relativ steif war und echt passgenau am displayrand so das man kaum eine lücke hatte um sie anheben zu können.

    wenn dir eine neue folie kaufst kann ich dir wie gesagt die antireflex von folix empfehen (sofern es erlaubt ist hier eine empfehlung zu geben). hochglanz folien sehen zwar optisch besser aus, verschlechtern meiner meinung nach aber die bedienung und man sieht immer die fingerabdücke. antireflex folien machen zwar das bild etwas schlechter, daran gewöhnt man sich aber schnell. dafür hat man aber nicht so extreme fingerabdrücke und die bedienung wird leichter da die finger besser übers display flutschen. aber achtung. entgegen der anleitung der folie nicht die ganze trägerfolie abziehen. erst nur etwa die hälfte abziehen, dann aufkleben und dann den rest abziehen
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2012

Diese Seite empfehlen