1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Schutzhülle für Galaxy S /Plus

Dieses Thema im Forum "Zubehör für Samsung Galaxy S Plus" wurde erstellt von Wirewolf, 01.01.2012.

  1. Wirewolf, 01.01.2012 #1
    Wirewolf

    Wirewolf Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    01.01.2012
    Hallo liebe Android Community,
    ich bin seit ca. einer Woche Besitzer eines Galaxy s Plus und hell auf begeistert. Allerdings suche ich noch nach einenm passeneden Case für das Handy. Hätte gerne:
    • möglichst aus Metall
    • stoßdämpfe Funktiuon
    • möglichst das Handy umfassend

    Hatte mir schon das PDAir kommen lassen das, allerdings fand ich die abstehenden Scharniere und Sicherungsbügel nicht sehr toll und auch die Bildschirmränder ließen sich schlecht bedienen. Hat jemand einen Vorschlag/ Erfahrungen mit einem anderen Case? Hab Googles Möglichkeiten wirklich ausgereizt.
     
  2. PortoBraso, 01.01.2012 #2
    PortoBraso

    PortoBraso Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    274
    Erhaltene Danke:
    51
    Registriert seit:
    23.11.2011
    Ich besitze die otterbox fuer das samsung galaxy s da aber das s und das s plus die gleichen maße haben passt die wie angegossen und ich bin sehr zufrieden schau sie dir doch mal an ;)
     
    Wirewolf bedankt sich.
  3. Wirewolf, 01.01.2012 #3
    Wirewolf

    Wirewolf Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    01.01.2012
    Die macht ja ganz schön was her, zwar kein Stahl oder Alu aber man kann ja nie alles haben. Hab sie gleich mal bestellt, danke schön PortoBraso
     
  4. PortoBraso, 01.01.2012 #4
    PortoBraso

    PortoBraso Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    274
    Erhaltene Danke:
    51
    Registriert seit:
    23.11.2011
    Kein thema ich bin auch sehr zufrieden
    und ne displayschutzfolie ist auch noch dabei ;)
     
  5. Solomon32, 04.01.2012 #5
    Solomon32

    Solomon32 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2011
    kann man also Schutzhüllen die für das Galaxy S sind auch für das Galaxy S Plus benützen?
     
  6. Wirewolf, 04.01.2012 #6
    Wirewolf

    Wirewolf Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    01.01.2012
    Die beiden Geräte sind äußerlich baugleich. Sie Unterscheiden sich nur durch die Leistungsdaten (und natürlich den Preis).

    Also ja man kann eine Hülle für beide Geräte verwenden.

    Die Hüllen für das S2 sind aber nicht mit dem S/S Plus kompatibel
     
  7. dieing-luuser, 08.01.2012 #7
    dieing-luuser

    dieing-luuser Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    289
    Erhaltene Danke:
    41
    Registriert seit:
    07.08.2010
  8. Wirewolf, 24.01.2012 #8
    Wirewolf

    Wirewolf Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    01.01.2012
    Produktbewertung für die "OtterBox Commuter Galaxy S/S Plus"
    Herstellerseite

    Erst mal zu mir: Ich studiere Maschinenbau im höheren Semester und bin daher ein Fan von präzisem Arbeiten und gut durchdachten sowie langlebigen Produkten. Ich hoffe das meine kleine Bewertung auch für nicht Ingenieure nachvollziehbar ist.

    Bevor wieder Fragen auf kommen: Die Verkleidungen des Galaxy S Plus entspricht 1:1 dem des Galaxy S. Daher kann das gesamt Hardwarezubehör des SGS auch für das SGS+ verwendet werden.

    Jetzt aber zur Otterbox.

    Der Leiferumfang beinhaltet:
    -eine Display Schutzfolie (bei mir nicht in Verwendung daher keine Bewertung)
    -einem kleinen Displaytuch und einem Kunststoffspachtel um die Folie blasenfrei aufzubringen
    -dem inneren Case aus Silikon
    -dem äußeren Case aus ABS-Kunststoff

    [​IMG]

    [​IMG]

    Kleine Materialkunde:

    ABS-Kunststoff:
    Dieser Kunstoff gehört zur Gruppe der Thermoplasten (ist warmumformbar) und ist extrem Zäh. Er besitzt sehr gute schlag absorbierende Eigenschaften ist biegbar und trotzdem relativ fest und recht Kratzer resistent. Daher wird er oft in der Industrie, In Helmen aller Art, Knie-/Ellenbogen-/Gelenkschützern, oder auch Gewehrkolben eingesetzt.

    Silikon:
    Dieser Kunststoff gehört zur Gruppe der Elastomere (nicht warmumformbare, flexible Kunststoffe). Er ist weniger dehnbar und deutlich dichter als die meisten "Gummis" und ist zäher (weshalb er gerne im Bau zur Abdichtung zwischen sich ausdehnenden Körpern verwendet wird). Er absorbiert Schläge sehr gut. Außerdem ist er meist Ölresistent (Bitte nicht mit der Otterbox testen).



    Die Otterbox selber besteht aus einem Silikonbody und einer ABS-Hülle die den Body an den Kanten umfasst.
    Beide Teile sind sehr Präzise gearbeitet (keine Fließ- oder Schrumpfungsspuren auf Kunstoff oder Silikon, nicht mal an den gut versteckten angüssen), keine Grate, Spalte etc. (Das Ingenieurs-Herz freut sich :) )
    Alle Öffnungen sind ausgespart, bis auf die Öffnung am Hacken (links über den Volume-Knöpfen)

    Der Silikonbody:
    ... ist mit bis zu 3mm Materialstärke recht dick gehalten, wirkt aber recht schlank, da die Kanten an den Öffnungen angefast sind. Die Öffnungen an der Oberseite sind gut zu erreichen. Der Schieber des MicroUSB-Ports ist, obwohl zusätzlich von der ABS-Schale umgeben genauso leicht (oder schwer ;-) ) zu bedienen wie ohne Box. Die 3,5mm Audiobuchse wird zusätzlich noch durch einen kleinen Silikonklappe verdeckt. An ihrer Innenseite ist ein kleiner Zapfen der in die Buchse gedrückt wird. Somit ist auch die Audiobuchse vor Verschmutzung geschützt. Diese Klappe lässt sich recht einfach öffnen, das wieder verschließen erinnert allerdings doch ein wenig an einfädeln, geht aber nach einer weile einfacher weil sich das Silikon zusammen drückt.
    Die Knöpfe sind sehr "scharfkantig" aus dem Silikon gearbeitet und fühlen sich recht gut an, da die darunter liegen originalen knöpfe in kleinen Nuten auf der Innenseite liegen und somit sehr präzise gedrückt werden können (das Silikonbody ruscht nicht auf den Knöpfen hin und her). Die Gerätoberseite (Bildschirm) ist an den Rändern umlaufend von Silikon eingefasst, an den Kanten auch mit ABS-Schale verstärkt. Zum Bildschirm hin ist der Body angeschrägt und läuft in einem relativ flachen Winkel aus, somit stört das Case bei der Bedienung nicht.

    [​IMG]

    [​IMG]


    Die ABS-Schale:
    ...soll in erster Linie Gut aussehen. Die Schale lässt die Ecken frei (aus welchen gründen auch immer) und umfasst lediglich die Rückseite und die Kanten. Die Kanten sind somit auch gegen scharfkantige Schläge gut geschützt. Leider ist das SGS+ mit der ABS-Schale nicht mehr so griffig wenn man es quer hält (z.B. beim schreiben). Die ABS Schale ist zwar aufgeraut, aber leider fühlt sich der Griff nicht wirklich sicher an.
    Hier könnte der Hersteller mit Aussparungen und/oder flexiblen Griffzonen nach bessern. Das ist aber auch das einzige was ich zu mekel habe.

    Zu den Crash Eigenschaften: Eigentlich wollte ich diese nicht so so schnell testen, aber unglücklicherweise bin ich am Ladekabel hängen geblieben und mein geliebtes sgs+ ist mir aus 95 cm Höhe vom Tisch auf einen recht harten Filzboden gefallen. Ich war heil froh das ich das Case um das Handy hatte, da ich aber nicht sagen kann ob es ohne Case genauso ausgegangen währe (und es nicht testen will), ist das hier nicht als Werbung zu verstehen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Fazit: Für ca. 30€ (also 10% des Kaufpreises) bekommt man ein sehr sehr gutes Case das fast keine Fehler hat und ein Stück weit ein Prestigeobjekt sein kann. Wer an seinem SGS+ hängt sollte auf jeden Fall über dieses Case nach denken, um lange an seinem Smartphone Freude zu haben.

    (Die Bilder die das leere Case zeigen wurden mit dem Samsung Galaxy S Plus aufgenommen)
     
    Mottentier, Mouro und IcedEarth haben sich bedankt.

Diese Seite empfehlen