1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

SD-Karte defekt? Abstürze im laufenden Betrieb

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von wuerg, 16.07.2011.

  1. wuerg, 16.07.2011 #1
    wuerg

    wuerg Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    624
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    09.05.2010
    Phone:
    Motorola Moto X
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 Lite
    Hi,

    ich habe seit über einem Jahr ein Nexus One. Ende letzten Jahres habe ich mir eine SanDisk microSDHC 16GB Speicherkarte bestellt. Als Rom war CyanogenMod (CM) in der damals aktuellsten Version installiert. Leider gab es im laufenden Betrieb immer wieder Abstürze. Ich konnte das N1 z.B. nicht mehr an machen. Der Trackball ging an, der Bildschirm bliebt schwarz/aus. Nach ein paar Wochen habe ich wieder die alte 4GB Karte eingebaut, CM neu installiert und seitdem läuft es wieder ohne Abstürze.

    Ich teste die alte 16GB Karte gerade mit H2testw (von heise.de) auf etwaige Fehler. Kann ich noch etwas tun? Der zusätzliche Speicherplatz wäre echt was tolles. ;)

    Nach dem Test formatiere ich die Karte dann im N1? Hat vielleicht jemand ein ähnliches Problem gehabt und konnte es, wie auch immer, lösen?
     
  2. mizch, 16.07.2011 #2
    mizch

    mizch Android-Guru

    Beiträge:
    2,310
    Erhaltene Danke:
    371
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Die Ursache für solche Abstürze dürfte eher ein defektes Dateisystem sein, der zugehörige Test hieße dann checkdisk oder fsck.vfat. Mit Deinem Test checkst Du auf Hardware-Fehler, die viel weniger wahrscheinlich sind. Aber schaden kann's natürlich nicht, nur bekommst Du keine Bestätigung, dass ein Fehler vorlag.
     
  3. geminga, 16.07.2011 #3
    geminga

    geminga Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,221
    Erhaltene Danke:
    227
    Registriert seit:
    14.12.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Falls du data2sd oder ähnlichen kram hattest, ist es nicht verwunderlich, dass deine sd putt ist.
     
  4. wuerg, 16.07.2011 #4
    wuerg

    wuerg Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    624
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    09.05.2010
    Phone:
    Motorola Moto X
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 Lite
    Wie kommst du zu dieser Annahme? Meine 4GB SD läuft von Anfang an ohne Probleme.
     
  5. geminga, 17.07.2011 #5
    geminga

    geminga Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,221
    Erhaltene Danke:
    227
    Registriert seit:
    14.12.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Weil Flash-Speichermodule nur ein begrenztes Lebenszyklus haben, und data2usb o.ä. beschleunigen diesen Prozess erheblich...
     
  6. wuerg, 17.07.2011 #6
    wuerg

    wuerg Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    624
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    09.05.2010
    Phone:
    Motorola Moto X
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 Lite
    Die von Werk aus mitgelieferte 4GB lebt aber immer noch, während die 16GB bereits nach einigen Wochen rumgezickt hat.
     

Diese Seite empfehlen