1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

SD-Karte FAT formatieren ?

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy 551 (I5510) Forum" wurde erstellt von Malcolm, 22.08.2011.

  1. Malcolm, 22.08.2011 #1
    Malcolm

    Malcolm Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    17.08.2011
    Helas!

    kann Android eigentlich auch mit FAT oder FAT32 (oder sogar NTFS) formatierten SD-Karten umgehen ?

    Wäre praktisch, wenn ich die SD-Karte per Windows-PC mit APPS befüllen könnte und dann ins Handy stecken und losinstallieren könnte.

    Gruß
     
  2. Ruhrlemming, 23.08.2011 #2
    Ruhrlemming

    Ruhrlemming Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.08.2011
    Hallo.

    Ich habe das Samsung Galaxy 551 (5510) und da war eine 1 gb mSD-Karte ohne Class-Bezeichnung dabei, die mit FAT formatiert war. (Herstellerseitig)

    Dann habe ich mir einen Monat später eine 8 gb Kingston mSD-Karte Class4 mit Adapter im Netz bestellt und ich formatierte mit dem Adapter erst via USB am PC (Fat32) und machte mir dann aber Gedanken, ob das nicht für Android nen Problem sein könnte, vorallem da ich nicht im Smartphone direkt formatiert habe. (Was das Smarti z.B. für eine Clustergröße gerne hat, etc.)

    Also Karte ins Smarti und gelesen hat er sie schonmal, ging auf formatieren und die Startverzeichnisse und Dateien wurden auch draufgepackt.

    Am PC dann gesehen, es ist FAT32.

    Was auch sonst bei 8 gb Größe? :) FAT(16) ist nämlich auf 2GB beschränkt. Und ich will auch mehr als 8+3 Zeichen Dateinamen schreiben dürfen :cool2: (siehe Wikipedia)

    PS: Alleine 5 gb gingen für OSMAND (OpenStreetMap) Kartenmaterial für Deutschland drauf, der zeigt mir wenigstens "jeden" Fußweg sehr genau an und kein Datentraffic wie bei GoogleMaps. Den nehme ich nur für Sat-Ansichten und über meine 500mb Aldi-Flat komme ich auch nicht, zweiter Monat nun schon. Die meisten Downloads mache ich zuhause per WLAN, aber auch unterwegs schon oft und viel installiert. Fast über 70 Anwendungen hab ich drauf. Mein zweiter Smartphone-Monat und ich will das Ding NIE WIEDER abgeben ;-) (Wetter, Verkehr, Routen, Browser, News, TV, Radio und und und, nutze ich ständig, wobei Musik nahezu niemals, nicht eine MP3 hab ich drauf)
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.2011
  3. email.filtering, 03.12.2011 #3
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Jeder Androide kann zumindest mit FAT16 & FAT32 sowie EXT2 umgehen. NTFS wird naturgemäß nicht beherrscht, aber das braucht ohnedies niemand auf einer Speicherkarte. Ob auch EXT3 & EXT4 unterstützt werden, hängt vom jeweiligen Kernel bzw. den dazu passenden Modulen ab. Die Regel ist es aber nicht, da diese Dateisysteme gegenüber EXT2 bei den vom Volumen her kleinen Speicherkarten keine Vorteile bieten.

    Selbstverständlich kann man die Speicherkarte vom großen Computer aus befüllen, es ist jedoch wie bei allen tragbaren Geräten anzuraten, dass nur dann zu tun, wenn die Speicherkarte zumindest im Zielgerät formatiert wurde. Außerdem tut es den Winzlingen grundsätzlich nicht gut, ständig zwischen zwei Cardreadern gewechselt zu werden. Langer Rede, kurzer Sinn: Kauf die Karte, steck sie ins Zielgerät, formatiere sie dort, und schließ' das Zielgerät dann am großen Computer an. Damit bist Du stets auf der sicheren Seite.


    BTW, solche Fragen gehören grundsätzlich in allgemeine Foren, denn sie haben nichts mit einem ganz bestimmten Gerät zu tun.
     
  4. Ruhrlemming, 03.12.2011 #4
    Ruhrlemming

    Ruhrlemming Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.08.2011
    Eben drum habe ich das ja auch nochmal vom Smarti formartiert, um auf Nummer sicher zu sein. Kenne die potentielle Problematik ja nicht seit gestern ;-)
     

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. micro sd formatieren für andorid FAT oder NTFS

    ,
  2. android sd card format