1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

SD-Karte sichern

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy 3 (I5800) Forum" wurde erstellt von wellie68, 01.11.2011.

  1. wellie68, 01.11.2011 #1
    wellie68

    wellie68 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    22
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    07.01.2011
    Hallo,

    Ich hatte vor kurzem ein Leseproblem mit der SD-Karte im Galaxy3. Das Telefon erkannte die Karte nicht mehr. Da ich App 2 SD benutze funktionierten einig Apps nicht. Ich habe die Karte dann noch im PC lesen können und die Daten kopiert.
    Jetzt habe ich allerdings einwenig Angst wenn das im PC mal nicht mehr klapp. Wie sichert Ihr denn Eure Daten auf der SD Karte? Gibt es ein empfehlenswertes Programm? Ich möchte dabei möglichst nicht die komplette Karte sichern, da der meiste Platz von MP3s und Videos belegt wird die ja schon auf dem PC gesichert sind.

    Vielen Dank
     
  2. qaysedcftgb, 01.11.2011 #2
    qaysedcftgb

    qaysedcftgb Gast

    Das Thema nehme ich mir schon laenger vor...
    ich wuerde es dieser Tage mal angehen mittels CMD und ADB, waere eine bequeme Geschichte wenn es funktioniert, nach Moeglichkeit mit datumorientierten BackupOrdnern
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.11.2011
  3. qaysedcftgb, 01.11.2011 #3
    qaysedcftgb

    qaysedcftgb Gast

    ach das ging ja einfach...
    einfach mal 10 Minuten rumprobiert und schon gehts
    der Befehl lautet schlicht und einfach
    adb.exe sollte sich im Pfad oder im gleichen Verzeichnis des Aufrufes befinden

    Danach noch das erstellte Verzeichnis datumsmaessig umbenannt werden, dazu habe ich schon mal vor sehr langer Zeit eine CMD im Netz gefunden, die sekundengenau umbenennt, entsprechend aendern

    Aufruf danach:
    umbennenner.bat backup

    Zum umbenenner.bat:
    einfach im Netz mal suchen nach
    Dateien umbenennen Datum
    da gibt es verschiedene Moeglichkeiten, das datum/Uhrzeit auszulesen und in eine Datei/Ordner einzubinden

    Oh... welch Tuer fuer schoene Sachen sich da aufmachen... cmd to exe... Pfade waehlen....

    Danke fuer den Tritt in den Allerwertesten, sich da mal dahinterzusetzen.
     
    wellie68 bedankt sich.
  4. DaBigFreak, 02.11.2011 #4
    DaBigFreak

    DaBigFreak Android-Guru

    Beiträge:
    3,103
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    07.11.2010
    Also ich habe die Backupfunktion in CWM entdeckt. Hier kann man so ziemlich alles sichern wonach einem lustig ist.
    Habe mal ein komplettes Systembackup erstellt, hier wird dann der interne Speicher als auch der sd-ext also die Partition mit gesichert. Die Fat32 NICHT, ist ja auch gut so! :)

    Dann habe ich mit habrid data2sd rumgespielt, bis nix mehr ging, dann ins CWM, alles wieder geholt....TADA...ALLES wieder wie vorher! Inklusive den apps auf sd-ext. Sehr saubere Sache! Kopiert man sich nun den CWM Ordner auf der FAT32 auf den PC dürfte echt alles gesichert sein, bei einer neuen Karte sollte man dann wohl nur ähnlich partitionieren wie vorher, oder eben größer^^
     
    wellie68 bedankt sich.
  5. wellie68, 02.11.2011 #5
    wellie68

    wellie68 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    22
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    07.01.2011
    Vielen Dank für Eure Antworten. Ich muss zu meiner Schande gestehen dass ich im ersten Moment nicht viel kappiert habe. Ich habe dann auf meinem PC nach der Datei adp.exe gesucht und fand diese Datei im Verzeichnis MyPhoneExplorer. Dann habe ich mal den MPE gestartet und fand dort unter Extra die Backup Funktion. Schnell gestartet und mal geschaut was und wie man sichert. MPE erfüllt meine Wünsche mal wieder und ich werde damit wohl in Zukunft meine Sicherungen machen.
    Trotzdem nochmals vielen dank für eure Antworten.
     
  6. DaBigFreak, 02.11.2011 #6
    DaBigFreak

    DaBigFreak Android-Guru

    Beiträge:
    3,103
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    07.11.2010
    Aber MPE in allen Ehren, aber der kann doch nich dein System sichern, geschweige denn die eingebundene Partition auf der SD-Karte...oder?
     
  7. wellie68, 02.11.2011 #7
    wellie68

    wellie68 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    22
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    07.01.2011
    Ja da habe ich mich ein bisschen zu früh gefreut. MPE kann Anwendungen, Kontakte, SMS etc. sichern aber es macht keine direkte Sicherung der SD Karte.
    Du benutzt CWM. Jetzt kommt meine blöde Frage "was ist CWM?" eine App oder ein PC-Programm. Funktioniert das Backup nur beim Phone mit Root-Zugriff. Meine Galaxy 3 ist nur auf Android 2.2 via Kies upgedated.
     
  8. DaBigFreak, 02.11.2011 #8
    DaBigFreak

    DaBigFreak Android-Guru

    Beiträge:
    3,103
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    07.11.2010
    Du brauchst einen Kernel der CWM mit dabei hat, in CWM rein kommen tust per [Vol+]+[Vol-]+[power] ( aus dem ausgeschalteten Zustand).
     
  9. mankokoma, 02.11.2011 #9
    mankokoma

    mankokoma Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    215
    Erhaltene Danke:
    75
    Registriert seit:
    22.02.2011
    CWM ist das Kürzel für ClockWorkMod, einer "Developer Vereinigung", und müsste eigentlich "CWM Recovery" heißen - da is aber wohl jeder zu faul für und deshalb hat sich einfach "CWM" etabliert.
    Es handelt sich dabei eben um den "Recovery Modus", den Du durch die Tastenkombination VOL UP, VOL DOWN, HOME (gleichzeitig drücken) und dann (kurz) POWER (die anderen Tasten solange halten bis das Menü kommt) erreichst, wenn das Telefon ausgeschaltet ist.
    Das Original Recovery von Samsung ist nur mit wenigen Funktionen ausgestattet und die Programmierer von ClockWorkMod haben ihr eigenes "gebaut", mit dem man auch Backup-Funktionen, Partitionierung der SD-Karte und einiges mehr an Möglichkeiten hat.
    Das gibt es aber nur, wenn Du ein Custom ROM oder Dir einen "G3MOD-Kernel" fläschst. In letzterem ist es integriert.
    Ob man aber den Kernel über Deine Kies-"geupdatete" fläschen kann/sollte - da bin ich mir nicht so sicher.... Ich weiß auch nicht, ob ich es ausprobieren würde, weil man den originalen Kernel wohl nicht sichern kann. Ich hoffe, da keinen Unsinn zu reden - zumindest sehe ich die Möglichkeit nicht wirklich.
    Vielleicht kennt sich damit ja jemand anders schon aus und gibt seinen Senf dazu....(?)
    Kies kannst Du dann jedenfalls vergessen - sollte man aber sowieso, meiner Meinung nach ;)
     
    wellie68 bedankt sich.
  10. qaysedcftgb, 02.11.2011 #10
    qaysedcftgb

    qaysedcftgb Gast

    der User hermez hat es so:
    G3 Mod Kernel unten drin (u.a. wegen dem CWM und Backup) dann oben drauf eine Stock ROM

    und:
    adp ungleich adb ;)
     
  11. hermez, 02.11.2011 #11
    hermez

    hermez Android-Experte

    Beiträge:
    549
    Erhaltene Danke:
    63
    Registriert seit:
    28.02.2011
    Genau!
    Man darf aber nicht vergessen die Filesysteme zu konvertieren.
    Man hat mehr Speicher frei, (mein Handy wird mit xxxtoSD viel langsamer) und ich mag es außerdem mir selbst meine eigene kleine Custom-ROM zu bauen^^
     
  12. wellie68, 03.11.2011 #12
    wellie68

    wellie68 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    22
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    07.01.2011
    Danke, ich glaube das ich jetzt im Bilde bin. Ich war schon länger am überlegen ob ich mir ein Customs Rom installiere. Werde mich mal durch die threads schlagen und mal schauen. Scheint ja sinnvoll zu sein.:)
     
  13. qaysedcftgb, 03.11.2011 #13
    qaysedcftgb

    qaysedcftgb Gast

    eine sehr weise Entscheidung.
    Lies Dir bitte so viele Postings wie moeglich dazu durch, um Dir einen Ueberblick zu verschaffen, nicht dass Du voll in die Kiste greifst....
     

Diese Seite empfehlen