1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

SD Karte wird vorbereitet - suche nach fehlern

Dieses Thema im Forum "Ainol Novo Allgemein" wurde erstellt von mario_b, 13.07.2012.

  1. mario_b, 13.07.2012 #1
    mario_b

    mario_b Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    303
    Erhaltene Danke:
    57
    Registriert seit:
    09.12.2011
    Hallo,

    die Probleme mit dem Ainol Novo 7 ELF II Tablet reissen nicht ab. Nachdem ich jetzt nach und nach wieder alles so habe wie auf meinem Odys Xelio fängt das Ainol jetzt an bei JEDEM Start: "SD Karte wird vorbereitet - suche nach fehlern"

    Dabei handelt es sich um den Internen Speicher und das Tablett ist damit bis zu 45 nicht nutzbar nach jedem Boot.

    Was um alles in der Welt ist das ?

    Gruß mario
     
  2. dicker99, 13.07.2012 #2
    dicker99

    dicker99 Android-Experte

    Beiträge:
    775
    Erhaltene Danke:
    162
    Registriert seit:
    04.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S6 edge+
    Tablet:
    Odys prime
    Welche Firmware hast Du drauf ??
    Stockrom oder Custom Rom ??
    Wenn Custom Rom, dann welche z.B. Aggro oder DarkElf oder Feiyu ??
    Und vor allem, welche Version z.B. 0626 oder 0701 ??

    Bitte immer mit angeben, sonst kann Dir keiner helfen
     
  3. mario_b, 13.07.2012 #3
    mario_b

    mario_b Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    303
    Erhaltene Danke:
    57
    Registriert seit:
    09.12.2011
    DarkElf - 0626 basierend ...

    Ergänzung: In der zwischenzeit habe ich schonmal ein Backup der Internen SD karte auf die Externe vorgenommen ...

    Dann habe ich jetzt im Terminal alle Karten umounted, alle karten per fsck checken und repairen lassen - sync; sync ; reboot --- und? NIX selbes Problem ...

    also am Speicher liegts wohl nicht ... im terminal geht es wie gesagt problemlos zu mounten ... mir scheint der vold macht hier irgendwie stress
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2012
  4. dicker99, 13.07.2012 #4
    dicker99

    dicker99 Android-Experte

    Beiträge:
    775
    Erhaltene Danke:
    162
    Registriert seit:
    04.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S6 edge+
    Tablet:
    Odys prime
  5. mario_b, 13.07.2012 #5
    mario_b

    mario_b Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    303
    Erhaltene Danke:
    57
    Registriert seit:
    09.12.2011
    Bis heute morgen lief ja auch noch alles ... ich muss jetzt wieder ne knappe stunde warten (so langsam könnt ich brechen) bis ich ans system komme. dann probiere ich den internen speicher nochmal zu formatieren (mkfs) und das Backup drauf zu kopieren ...

    wenn dann nicht - dann bin ich mit meinem Linux Latein am ende und werde wohl Factory Reset - Firmware neu flashen - und nochmal von vorne anfangen.

    Oder ich pack das teil doch wieder ein und schick es zurück ... kein VPN, WLAN ist des namens nicht wert und dieses "Booten" geht nicht mehr, wenn ich das unterwegs im urlaub habe ... ick froi mir.

    Ergänzung: Suche in einem zweiten Fenster noch nach dem Fehler rum und stelle gerade fest das die Partition 1 auf der InternenSD bis 750 Cylinder geht ! Laut Fdisk ist die InterneSD aber nur 749 Cylinder groß. Ich denke da ist das Problem begründet ... werde mal die komplette partition droppen und auf dem gerät neu erstellen/formatieren und dann das backup von der external SD einspielen. Ich bin gespannt ...

    Der ursprüngliche Beitrag von 12:32 Uhr wurde um 13:37 Uhr ergänzt:

    FIXED !!!

    Also wer mal in den selben Issue rennt, es ist nicht easy ... Wichtig man benötigt eine External SD als zwischenspeicher - zumindest wenn der Fehler der selbe ist.

    Ein wenig gerätekunde erstmal:
    /dev/block/avnftli = InternalSD
    /dev/block/avnftli1 = InternalSD erste Primäre Partition
    /dev/block/cardblksd = ExternalSD
    /dev/block/cardblksd = ExternalSD erste Primäre Partition

    Und noch ein Achtung !!! Die neuen DarkELF Roms vertauschen SD Internal und SD External (ich habe den Revertpatch aktiv, also verhalten wie StockROM)


    Ursachen: Entweder ist die Partitiontabelle Korrupt und/oder das Dateisystem.

    1. Da man zwischendurch Booten muss und die Automounts einem immer dazwischen hauen, erstmal den Automount abschalten, dazu als root im terminal die Datei /etc/vold.fstab editieren und die und vor die beiden dev_mount zeilen ein "#" setzen.

    2. *REBOOT* ... nach dem Reboot geht einiges nicht weil der Internal und External Speicher dem System fehlt -> Ignore ... dafür hält euch der Filesystemcheck nicht auf :)

    3. Checken ob die Paritionstablle kaputt ist ODER SCHRITT 3 reicht !
    "fdisk -l /dev/block/avnftli"
    Das sollte eine Saubere Partionstabelle listen ohne Warnings oder sonstiges.

    Wenn dem so ist braucht ihr wohl nicht den ganzen weg gehen, dann könnt ihr probieren mit einem "fsck_msdos /dev/block/avnftli1" das Filesystem zu reparieren, die vold.fstab wieder zurückbauen und reboot.

    Partitionstabelle defekt oder fsck hilft nicht - Dann komplett die InternalSD neu bauen.
    Also weiter mit Schritt 4 (achtung immernoch in der /etc/vold.fstab die zeilen auskommentiert lassen)

    a) Backup der InternalSD auf ExternalSD vornehmen

    # mkdir /mnt/sdcard
    # mkdir /mnt/sdext
    # mount -o rw -t vfat /dev/block/avnftli1 /mnt/sdcard
    # mount -o rw -t vfat /dev/block/cardblksd1 /mnt/sdext
    # cd /mnt/sdext
    # mkdir backup
    # cd backup
    # cp -rav /mnt/sdcard/* .
    - WARTEN - :)
    # sync
    # cd /
    # umount /mnt/sdcard
    # umount /mnt/sdext

    b) Partitionstabelle reparieren

    # fdisk /dev/block/avnftli1
    Alle paritionen wegschmeissen
    speichern und raus aus dem fdisk und fdisk erneut aufrufen
    Eine erste Primäre Partition erstellen, vom ersten Cylinder bis letztend Cylinder.
    Filesystemtyp auf "C Win95 Fat32"
    Speichern und den Fdisk verlassen
    # sync ; sync ; reboot

    c) Filesystem neu erstellen
    nach dem Reboot
    # mkfs.vfat /dev/block/avnftli1

    d) Backup zurückspielen
    # mkdir /mnt/sdcard
    # mkdir /mnt/sdext
    # mount -o rw -t vfat /dev/block/avnftli1 /mnt/sdcard
    # mount -o ro -t vfat /dev/block/cardblksd1 /mnt/sdext
    # cd /mnt/sdcard/backup
    # cp -rav * /mnt/sdcard/
    - WARTEN - :)
    # sync
    # cd /
    # umount /mnt/sdcard
    # umount /mnt/sdext

    e) Nochmal rebooten ... nachdem reboot checken ob die Karten noch Mountbar sind

    4. Zurückbau der /etc/vold.fstab UND BETEN :)

    Danach war bei mir jetzt alles fein erstmal .. habe jetzt mehrere Reboots probiert, alles problemlos.

    Wie immer ... ich übernehme keine Gewähr ! Ich habe beim Sichern der InternalSD anschliessend mit einem "du" nochmal verifiziert das auf dem backup genausoviel angekommen ist wie im orriginal da ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2012
    dicker99 bedankt sich.
  6. dicker99, 13.07.2012 #6
    dicker99

    dicker99 Android-Experte

    Beiträge:
    775
    Erhaltene Danke:
    162
    Registriert seit:
    04.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S6 edge+
    Tablet:
    Odys prime
    Puh, da habe ich ja Glück dass bei mir das Problem nicht auftritt. Ich habe übrigens auch gleich nach der Installation den revert patch installiert. Ich traue dem dauernden Zugriff auf die micro sd karte nicht.

    Der ursprüngliche Beitrag von 14:21 Uhr wurde um 14:53 Uhr ergänzt:

    danke an mario_b für sein umfangreiches Tutorial, ich habe hier ein thread bei SlateDroid dazu gefunden, dort ist beschrieben wie es angeblich auch etwas einfacher funktionieren soll dieses Problem zu beheben.

    Quelle

    Zitat:
    How to prevent this from happening / How to fix this problem

    Once you get this error unfortunately you'll need to format the SD card from inside the recovery menu (hold down volume up and volume down as you boot the tablet). You will lose all data stored on the internal SD card.

    Boot into recovery menu.

    Format the media partiion.

    Reboot and connect the tablet to your PC.

    Once connected, turn on USB mode so you can copy/move files from the tablet with your PC.

    Once the internal SD card is mounted on your PC, format the internal SD card with your computer to FAT32 with 64k cluster/allocation size.

    Unmount from the PC. Turn off USB mode on the tablet. Reboot. You should be good to go.
     
  7. mario_b, 13.07.2012 #7
    mario_b

    mario_b Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    303
    Erhaltene Danke:
    57
    Registriert seit:
    09.12.2011
    Hallo,

    ja ich habe den Revert Patch schon drin, weil die SD Karte für mich eher Datenträger ist und ich komme mit den 8GB Intern problemlos aus (der Xelio hatte 2 GB und damit kam ich auch klar).

    Die Variante von Slatedroid funktioniert dann aber nicht wenn man unterwegs ist :) Und Du verlierst alle Daten ... ich bin per PC nicht mehr Sauber an die Karte gekommen. Also Du müsstest Booten, warten bis er dir irgendwann mal das System mit Karte zur Verfügung steht, dann am PC Connecten und hoffen das Du alles runter kopieren kannst.

    Stellt sich auch die Frage ob die Variante bei Slatedroid auch funktioniert wenn die Partiontabelle korrupt ist wie sie bei mir war. Ich weiß nicht was der beim Media Format macht, nur Format oder auch partitionierung.

    kann ja der nächste mal ausprobieren der eine korrupte Partitionstabelle hat :) Ich bin froh das hinter mit zu haben !



    Gruß Mario
     
  8. gizmo79, 26.10.2012 #8
    gizmo79

    gizmo79 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    26.10.2012
    @ dicker
    mal noch eine Frage zum Custom-rpm Dark-Elf :D

    Du hast gesagt das du den Revert-Patch drauf hast, das wollte ich auch machen weil ich meine Sd-Card auch für meine Kamera benutzen wollte. nun aber die frage, bei Dark-Elf ist ja ein Update-Mechanismus drin der das updaten erleichtern soll. Aber funktioniert dieses auch wenn ich den revert-Pach drin habe :confused2::confused2:
     

Diese Seite empfehlen