SD-Kartenwechsel erfordert FullWipe unter Eclair

Dieses Thema im Forum "Motorola Defy Forum" wurde erstellt von peline, 27.06.2011.

  1. peline, 27.06.2011 #1
    peline

    peline Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    24.06.2011
    Da ich nirgends etwas dazu gefunden habe hier kurz meine Erfahrung.

    Als ich mein Defy neu bekam, habe ich sofort die 2GB SD-Karte gegen eine 16 GB-Karte von SanDisk getauscht.
    Gleich von Anfang an hatte ich Probleme mit einem nicht reagierendem Touchscreen, was schlimmer wurde, wenn das Defy am Ladegerät hing.
    Nach FullWipe war es verschwunden.

    Nun waren mir 16 GB zu wenig und ich setzte eine 32 GB-SanDisk ein. Nun ging das Defy unmotiviert aus, fuhr wieder hoch ohne erneute Entsperrung anzufordern, wurde total langsam. Die Karte habe ich natürlich auch im Defy und als das nichts brachte auch im PC formatieren.

    Und dann habe ich mir ein bisschen Zeit genommen und erneut einen FullWipe durchgeführt und jetzt läuft alles problemlos - sogar der Akku scheint länger durchzuhalten.

    Unfasslich, was man für eine Energie in das Teil stecken muss, damit Dinge, die man für selbstverständlich hält (insbesondere, wenn man von Apple kommt) funktionieren.
     
    elemer bedankt sich.
  2. Paprikaschote, 27.06.2011 #2
    Paprikaschote

    Paprikaschote Android-Experte

    Beiträge:
    673
    Erhaltene Danke:
    171
    Registriert seit:
    25.01.2011
    Komisch. Ich hatte meine SD-Karte nach etlichen Monaten Benutzung und zig installierten Apps einfach gegen eine größere ausgetauscht (Karteninhalt auf PC kopiert, alte SD-Karte abgemeldet und entfernt, neue reingetan und alten Inhalt draufkopiert, fertig). Hat auf Anhieb funktioniert, ohne Half- oder Full-Wipe oder sonstige Klimmzüge...
     
  3. ardolas, 27.06.2011 #3
    ardolas

    ardolas Android-Experte

    Beiträge:
    545
    Erhaltene Danke:
    75
    Registriert seit:
    18.05.2011
    Phone:
    Motorola Moto G
    Dann hol Dir doch wieder ein Apfel-Fon, wenn das so toll und soviel besser ist :)

    Ich hab bei meinem Defy erst nach 3 Tagen eine neue SD-Karte eingesetzt, allerdings habe ich sie vorher im System unter Einstellungen -> SD-Karte & Telefonspeicher - SD-Karte trennen abgemeldet und dann ausgeschaltet. Neue Karte rein, eingeschaltet -> lief.

    Das gleiche Spiel habe ich dann diese Woche wieder gemacht, mit einer größeren Karte, erst abgemeldet, dann gewechselt.

    Ein Fullwipe ist bei einem Wechsel der SD-Karte definitiv nicht nötig, davon abgesehen ist es schon frech das Defy mit nem iPhone zu vergleichen. Da könntest Du ja gleich nen Offroader mit nem Ferrari vergleichen und Dich beschweren, dass der Offroader keine 320 fährt.

    Ralf
     
  4. ardolas, 27.06.2011 #4
    ardolas

    ardolas Android-Experte

    Beiträge:
    545
    Erhaltene Danke:
    75
    Registriert seit:
    18.05.2011
    Phone:
    Motorola Moto G
    Wollen wir Wetten, dass peline die Karte vorher nicht abgemeldet hat? :)

    Ralf
     
  5. elemer, 27.06.2011 #5
    elemer

    elemer Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    77
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    09.06.2011
    Das deckt sich genau mit meinen Erfahrungen. Ich habe das iPhone 3G in Rente geschickt, weil es mir zu ruckelig gelaufen ist und dann hat das Defy erst mal doppelt so schlimm rumgezickt :rolleyes2:.

    ABER: wenn das Defy mal gescheit eingerichtet ist und gewisse Grundregeln beachtet werden (sh. Sticky's) weiß ich gar nicht mehr, warum ich das iOS mal für DAS mobile OS gehalten habe...
     
  6. peline, 27.06.2011 #6
    peline

    peline Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    24.06.2011
    Wette verloren, peline hat die Karte vorher abgemeldet.

    Wahrscheinlich haben viele, die meine Problem hatten, das Defy zur Reparatur eingeschickt.

    Ein anderes Problem, dass das Defy dauerhaft zum Freezen brachte war eine App, deren Namen ich jetzt vergessen habe, die den Kalender mit Outlook synchronisieren sollte. Einmal gestartet, löschte es aus dem Googlekalender alle Termine bis ins nächste Jahr um sie dann mit den Outlookterminen zu überschreiben. Dann kam (von Blur?) die Fehlermeldung, dass zuviele Termine gelöscht worden wären und das Defy war gefangen.

    Ich nehme einfach mal an, dass es Chargen vom Defy gibt, die diese Probleme haben, wie ich sie hatte. Anders wäre es wohl kaum zu erklären, dass der Wechsel bei manchen so problemlos verläuft, bei mir aber trotz vieler Versuche nicht.
    Ist übrigens die 2.5.1 Version drauf.

    Und komisch, dass hier manche so allergisch auf Apple reagieren. Teuer, aber funktioniert - und wenn ich das Geld übrig gehabt hätte, wäre es ein Iphone 4 geworden.
    Jetzt mittlerweile kann mein Defy auch fast alles, bzw. in manchen Bereichen etwas mehr, als das Iphone, aber die Arbeit, die ich da reinstecken musste - wenn ich die mal mit nur 10 Euro pro Stunde ansetzen würde, dann wäre (Achtung: ) MEIN Defy (nicht deins, das von Beginn an gut lief) erheblich teurer als ein Iphone.
     
  7. trouble, 27.06.2011 #7
    trouble

    trouble Android-Experte

    Beiträge:
    569
    Erhaltene Danke:
    89
    Registriert seit:
    06.01.2011
    ich habe nichts gegen apple. aber freiwillig kaufen würde ich mir nur essbare äpfel.

    mit kritik umgehen ist manchmal etwas schwer für einige leute hier. zumal du hier viele android fans findest. und du kommst an, sagst ist alles kompliziert und bei apple einfach. also nicht über solche reaktionen wundern(stell dir vor du würdest als jedi zu einem star trek treffen gehen).

    scheinbar ist dein problem ja eins was nicht jeden betrifft. ich selbst hab bei meinem ersten defy ohne probleme die sd-karte wechseln können. dafür habe ich nun vermutlich ein sd-karten problem nach dem 2.2. update. also viel spass beim updaten ;)
     
  8. der von da, 27.06.2011 #8
    der von da

    der von da Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,244
    Erhaltene Danke:
    91
    Registriert seit:
    12.04.2011
    Phone:
    Galaxy S6 edge
    Also ich habe die Karte nicht abgemeldet und einfach ne größere Karte reingesteckt.
    Da hat nicht s geruckelt oder sonst was lief nachher schlechter. Muß also nicht unbedingt damit zusammen hängen.
     
  9. peline, 27.06.2011 #9
    peline

    peline Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    24.06.2011
    Ich hätte das Defy einfach zurück schicken sollen, konnte mich aber nicht davon trennen:wubwub:. Irgendwo ist in meinem der Wurm drin, aber im Moment läuft es recht stabil. Muss halt aufpassen, was ich für Apps installiere.
     
  10. Atze04, 28.06.2011 #10
    Atze04

    Atze04 Android-Ikone

    Beiträge:
    4,649
    Erhaltene Danke:
    2,032
    Registriert seit:
    28.04.2011
    Phone:
    Huawei Ascend Mate 7
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab A6 2016 LTE
    Also ich hab ganz ohne Fullwipe oder sonstiges zweimal die SD-Karte gewechselt und hab bis jetzt überhaupt keine Probleme,das Defy läuft wie es soll...
     
  11. peline, 19.07.2011 #11
    peline

    peline Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    11
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    24.06.2011
    Hab meiner Freundin jetzt auch ein Defy geschenkt. Leider wars mit Telekom-Branding und nicht die neueste Baureihe.

    Aber jetzt kommts: sowohl mit Eclair, als auch mit Froyo gab es Probleme beim Wechsel der SD-Karte von 2 auf 16 GB. DoubleTwist stockte und hing sich auf. Nichts ging mehr. Also dachte ich, es müsse an der Sandisk-Karte liegen.
    Dann eine Transcend bestellt. Das selbe Problem. Noch mal Fullwipe durchgeführt. Dann Doubletwist deinstalliert und jetzt scheint es zu laufen. Na ja, die Freundin benutzt wohl nicht alle Funktionen, aber I-Net, Kamera und Telefon-Grundfunktionen arbeiten.

    Für alle Besserwisser:
    - Karte korrekt abgemeldet
    - im Defy formatiert
    - vor und nach dem Update ein Full-Wipe gemacht
    - alle Funktionen liefen auf der 2GB Karte rasend schnell
    - mit 16 GB wirkt alles etwas verlangsamt.

    Die Sandisk läuft im PC mit Prüfprogramm fehlerfrei.

    Mein Fazit: einige Defy Baureihen kommen nicht gut mit 16 GB Karten zurecht oder aber einige Programme nicht, die darauf zugreifen.

    Hab hier letztens in dem Bug-Thread gelesen, dass bei mehreren Leuten die Probleme nach dem SD-Kartenwechsel angefangen haben.
    Vielleicht können die ja hier noch mal was dazu schreiben.
     
  12. alibi, 19.07.2011 #12
    alibi

    alibi Junior Mitglied

    Beiträge:
    41
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    03.06.2010
    Phone:
    Motorola Defy
    Hatte nach einem Wechsel der SD-Karte auch plötzlich Probleme. Handy hat sich ständig unmotiviert aufgehängt und absolut nicht mehr reagiert (musste Akku entfernen). Hab die alte Karte wieder reingemacht und alles funktioniert tadellos...
     
  13. tka

    tka Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    56
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    17.12.2010
    Habe seit einigen Wochen Froyo aufgespielt (ohne Full Wipe) und in etwa zeitgleich die Karte von 8 auf 16 GB gewechselt. Das sich das Defy so aufhängt, dass man den Akku rausnehmen muss, erlebe ich erst seit dieser Zeit. Sonntag musste ich gleich zwei mal basteln. Jetzt läuft es wieder friedlich. Subjektiv habe ich den Eindruck, dass es sich beim Datentransfer übers Mobilnetz verschluckt, die letzte Aktion war oft das Abrufen von Daten. Meine Flat von base forciert das Problem möglicherweise.

    Nach dem Reset braucht das Gerät teilweise Minuten, bis die SD-Karte wieder benutzbar ist.
     
  14. DeepCruncher, 22.07.2011 #14
    DeepCruncher

    DeepCruncher Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    130
    Erhaltene Danke:
    30
    Registriert seit:
    26.05.2011
    Phone:
    Sony Xperia Z1 Compact
    Tablet:
    Sony Xperia Tablet Z WiFi
    Ich hatte mir zuerst eine SanDisk 16 GB bestellt, die sich jedoch als schneckenlahm herausgestellt hat und manchmal das Betriebssystem langsam machte
    (was wohl nicht nur an der Kartengeschwindigkeit lag, wie sich später herausstellte).
    Dann eine Transcend 16 GB, bei sich dann Lags, kurzzeitige Freezes und sogar Aufhänger (nur durch Herausnehmen des Akkus zu beheben) einstellten. Ich las hier im Forum von den Problemen mit Transcends, dachte mir nichts dabei und schickte sie wiederum an Amazon zurück.
    Im dritten Anlauf dann sollte es eine CnMemory 8 GB sein und plötzlich die gleichen Probleme wie bei Karte 1 und 2!

    Jetzt will ich sie nicht auch noch zurückschicken, deshalb werde ich wohl heute noch das ganze System neu aufsetzen (sprich Fullwipe) und dann davon berichten.


    (Anmerkung: Jedes Mal, nachdem ich eine Karte zurückschickte, legte ich wieder die mitgelieferte Standard-2 GB-Karte von SanDisk ein, um das Defy auch wieder komplett nutzen zu können. So wie alibi sagte gibt es auch bei mir nie Probleme mit ihr, fast als wären sie und das Defy eine Art Symbiose eingegangen, die auf keinen Fall aufgelöst werden will :lol:)


    EDIT: Nach dem Wipen sind die o.g. Probleme bislang nicht mehr aufgetreten und alles läuft super wie geschmiert.
    Allerdings konnte ich manche Apps mit Hilfe von Titanium Backup nicht wiederherstellen. Daraufhin guckte ich in die Einstellungen; dort stand, dass der Titanium Backup-Ordner nicht schreibbar wäre ("The folder is not writable."). Nachdem ich die Permissions gefixt hatte, ging es eine Weile, dann plötzlich wieder das Ordner-Problem.


    Ist das bei jemandem auch schon mal aufgetreten?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.07.2011

Diese Seite empfehlen