1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Semaphore + Thunderbolt Tweaks installieren

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy S" wurde erstellt von smalldookie, 20.11.2011.

  1. smalldookie, 20.11.2011 #1
    smalldookie

    smalldookie Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    237
    Erhaltene Danke:
    268
    Registriert seit:
    18.05.2011
    Habe nach einem Dauer-flash-Marathon ne super laufende Konfiguration gefunden, daher habe ich kurzerhand für meinen Blog eine kleine Anleitung dazu erstellt, die ich nun jedem Interessierten gerne weiter geben möchte.

    Kurzbeschreibung:
    Rom XFJVA, Kernel semaphore 1.9.0, Tweaks: Thunderbolt, Overclocking: 1200mhz, Antutu Score: 3324

    Die Kernel und Skripte funktionieren selbstverständlich auch für Costum-Roms und älteren Gingerbread-Versionen. Wer es ausprobieren will folgt einfach den folgenden 10 Schritten.

    Vorbereitung
    Apps downloaden: cf-bench, Busybox, Scriptmanager, Voltage Control, SGS kernel flasher
    Kernel: Semaphore 1.9.0
    Thunderbolt Tweaks:
    thunderbolt 2.1.1.2
    screenstate scaling
    LMK 50
    (Links zu den Apps und Dateien hier)

    WICHTIG: Nutzer von Custom-Roms machen zur Vorbereitung folgendes: EFS File Explorer installieren, App starten und im Verzeichnis etc/init.d den kompletten Inhalt löschen und /system/etc/sysctl.conf löschen.

    1. Alle genannten Apps installieren, Root-Rechte bei Anfrage gewähren. Einen Benchmark durchführen, Punktezahl für späteren Vergleich notieren. Vorschlag: CF-Bench
    2. Busybox starten und duchführen.
    3. Kernel und Thunderbolt-Zips runterladen und auf den internen Speicher ablegen.
    4 . SGS Kernel Flasher ausführen. Backup Kernel auswählen. Danach choose kernel, parent directory klicken und zum Ordner navigieren, in dem Semaphore 1.9.0 abgelegt wurde. Den Kernel auswählen und mit flash kernel die Installation starten. Gerät startet neu.
    5. Handy ausschalten und im CWM-Recovery Modus starten
    6. Unter mounts and storage folgendes auswählen: mount system und mount data.
    Dann unter install zip from sd card – choose zip from sd card – und nach einander die drei thunderbolt zips installieren. Neustarten.
    7. Script manager starten. Nach unten zu Bolt scripts scrollen und darin remount i9000 auswählen, einen Haken bei run at boot und bei run as root setzen. Dann save und run wählen.
    8. Semaphore App starten (wurde mit dem Kernel automatisch mitinstalliert): Hier kann eine Übertaktung bis 1300 Mhz ausgewählt werden. Ausprobieren! Unter governors Smartass V2 auswählen. Allerdings nichts unter Addons verändern, da sich diese Tweaks mit den Thunderbolt tweaks beissen können.
    9. Voltage Control starten: Noop und smartass V2 auswählen. Max Balken nach rechts ziehen. Speichern! Auf der zweiten Seite kann “undervoltet” werden. Sehr zeitaufwendig, daher optional. Am besten stufenweise vorgehen und speichern (nicht als boot), benchmarks laufen lassen, wenn stabil -> weiter runterstufen… Wenn alles gut und stabil läuft save as boot settings auswählen.Meine Einstellungen: 1200Mhz -25 (eine Stufe)
    800Mhz -0
    400Mhz -100
    200Mhz -125
    100Mhz -125
    10. Benchmark erneut durchführen und sich freuen :)

    Grüße,
    smalldookie
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.11.2011
    theKingJan, powerzumsel, deedeeceleb und eine weitere Person haben sich bedankt.
  2. deedeeceleb, 21.11.2011 #2
    deedeeceleb

    deedeeceleb Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,015
    Erhaltene Danke:
    412
    Registriert seit:
    11.10.2011
    Die Score hast du aber auf ext 4 erreicht oder?
    Btw die 1.9.0 beta von Semaphore ist raus und läuft richtig gut ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2011
  3. smalldookie, 21.11.2011 #3
    smalldookie

    smalldookie Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    237
    Erhaltene Danke:
    268
    Registriert seit:
    18.05.2011
    ja stimmt, das hätte ich dazu schreiben sollen. Ich hab nicht daran gedacht, weil ich das gewohnt bin, hab nie Probleme damit gehabt und verstehe deshalb nicht warum man darauf verzichten sollte.
    Für das remount-script wird EXT4 vorrausgesetzt, lohnt sich aber. Die SD Karte ist nach dem booten ratz fatz geladen...
     
    deedeeceleb bedankt sich.
  4. deedeeceleb, 21.11.2011 #4
    deedeeceleb

    deedeeceleb Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,015
    Erhaltene Danke:
    412
    Registriert seit:
    11.10.2011
    Was genau hat es mit dem Remount-Script auf sich?
     
  5. smalldookie, 21.11.2011 #5
    smalldookie

    smalldookie Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    237
    Erhaltene Danke:
    268
    Registriert seit:
    18.05.2011
    Das versteh ich auch nicht so ganz, ich weiß nur wie man es installiert und das es funktioniert. :) Im OT steht auch nur folgendes dazu: "Faster disk access through remount script (noatime, disable barrier etc)"
     
  6. powerzumsel, 21.11.2011 #6
    powerzumsel

    powerzumsel Android-Experte

    Beiträge:
    744
    Erhaltene Danke:
    126
    Registriert seit:
    15.08.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    @smalldookie: schön erklärt und getüftelt. Bin ein reisender zwischen den Roms und bin für solche Optimierungen recht dankbar, vor allem wenn sie so gut beschrieben sind.
    Ach ja, läuft mit der beta echt topp.
    Sent from my GT-I9000 using Tapatalk
     
  7. smalldookie, 21.11.2011 #7
    smalldookie

    smalldookie Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    237
    Erhaltene Danke:
    268
    Registriert seit:
    18.05.2011
    Schön, dass du damit was anfangen konntest. Werde jetzt auch gleich mal die Semaphore beta ausprobieren.
     
  8. smalldookie, 21.11.2011 #8
    smalldookie

    smalldookie Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    237
    Erhaltene Danke:
    268
    Registriert seit:
    18.05.2011
    Hab das Tutorial um einen Hinweis für Custom-Rom Nutzer erweitert. Auf meinem Blog hab ich die aktuellen, Links eingefügt. Semaphore belasse ich bei 1.8.2 solange ich es nicht getestet eine Weile getestet hab.
     

Diese Seite empfehlen