1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Services aus der App auslagern

Dieses Thema im Forum "Android App Entwicklung" wurde erstellt von Lightning2010, 06.01.2012.

  1. Lightning2010, 06.01.2012 #1
    Lightning2010

    Lightning2010 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    40
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    30.10.2011
    HI,
    Ich schreibe eine Commad-Line-App mit der ich diverse Dinge auf meinem Handy ändern und auslesen kann. Jetzt habe ich eine Activity, die die Eingabe verarbeitet und die eigentliche Arbeit passiert in einem Service.

    Mein Problem ist, dass ich für diese Arbeit Rechte brauche und ich (bei wachsenden Funktionsumfang) irgendwann alle Recht die es gibt brauche.
    Wenn jetzt der User mit meiner App sein WLAN steuern will, bekommt er ein riesig es monolitisches Programm, dass alle möglichen Rechte von ihm will.

    Meine Frage ist es nun: Wie glieder ich die Services soweit aus, dass das Hauptprogramm keine Permissions braucht?

    Gruß
    -Lightning2010
     
  2. fr3ak2k2, 07.01.2012 #2
    fr3ak2k2

    fr3ak2k2 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    21.10.2011
    Hm, ich kann mich zwar täuschen, aber ich bin der Meinung dass Du da keine Chance haben wirst das so auszugliedern wie Du willst. Ich hab Services bisher immer nur in Verbindung mit einer Activity programmiert und die Rechte natürlich für das ganze App vergeben.
     
  3. Lightning2010, 07.01.2012 #3
    Lightning2010

    Lightning2010 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    40
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    30.10.2011
    Hab ich mir schon fast gedacht.

    Ich hätte noch eine andere Idee:
    Beim SlideIT-Keyboard gibt es ja das Keyboard und die Sprachpakete getrennt. Wie funkt das? Kann ich Damit mein Ziel ereichen?

    Gruß
    -Lightning2010
     
  4. nTraum, 07.01.2012 #4
    nTraum

    nTraum Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    07.11.2011
    Phone:
    HTC Sensation
    Hi,

    meine bescheidene Meinung dazu: Wenn du solch "Steuerungs"-App schreibst, mit der sich alles mögliche regeln lässt, würde ich als potentieller Benutzer dieser App es besser finden, eine All-in-One-App installieren, die alle benötigten Rechte anfordert, als 20 einzelne Apps, die jeweils nur die benötigte Berechtigung aufweist. Jetzige "ähnliche" Apps handeln ähnlich.

    Wenn ich mir als User so eine App installiere, bin ich mir / sollt ich mir seiner benötigten Berechtigungen bewusst sein, auch wenn ich nicht alle Features nutze ist das völlig in Ordnung.

    Auch programmiertechnisch ist mir keine Methode bekannt, sowas zu trennen. Das wär vom Sicherheitsaspekt auch sinnfrei, wenn deine App einen (eigenen) ausgelagerten Service mit bestimmten Berechtigungen startet, die ich ihr gar nicht gewährte!
     
  5. Linux4ever, 26.03.2012 #5
    Linux4ever

    Linux4ever Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    161
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    16.01.2012
    Hi,

    auch wenn ich etwas (Naja, 3Monate sind's schon;)) bin, eine Möglichkeit gäbe es...

    Wenn du alle in einzelne Apps packst und dann von der Hauptapp aufrufst würde es gehen. Allerdings muss der User dann alle Nebenapps seperat herunterladen...

    Wenn du deine Arbeit schon erledigt hast, wurde ich mich über einen Link

    (Market o.ä. freuen, da ich an deiner App interessiert bin:thumbup:)

    Viele Grüße, L4e
     
  6. Lightning2010, 26.03.2012 #6
    Lightning2010

    Lightning2010 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    40
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    30.10.2011
    Genau so habe ich es jetzt auch gelöst^^
    Ich werde Pakete verteilen, die auf gewisse Anwendungen zugeschnitten sind und die Hauptapp getrennt veröffentlichen.
    Wenn es möglich ist würde ich auch ein Webservice einrichten, der diese Pakete dynamisch kompelieren kann, damit hab ich mich aber noch nicht beschäftigt

    Leider hab ich bis jetzt nicht weiterprogrammiert, da ich Schüler bin und ich nach der Schule nicht unbedingt Zeit/Nerven für programmieren hab.
    Wenn ich die App fertig hab, werde ich sie aber sicher hier vorstellen (sofern erlaubt)

    Gruß
    -Lightning2010
     
  7. Linux4ever, 26.03.2012 #7
    Linux4ever

    Linux4ever Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    161
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    16.01.2012
    Schüler??? Da kenn ich noch jemanden^^

    Mich :lol:

    Ne mal Ernst beiseite: Programmieren geht immer :D

    Inwiedern wolltest du den Webdienst proggen? Fände ich nämlich auch mal interessant.

    EDIT: Lese gerade, du hast dich noch nicht damit beschäftigt. Naja, dann eben nicht. Aber die App hier vorstellen wird erlaubt sein, habe ich auch schon gemacht. Link: http://www.android-hilfe.de/android...g-funktioniert-nicht-richtig.html#post2897870 Naja, der Multitouch funzt immer noch nicht so ganz :-(
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2012
  8. Lightning2010, 26.03.2012 #8
    Lightning2010

    Lightning2010 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    40
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    30.10.2011
    Ich habs mir noch nicht angeschaut und weiß auch nicht wieweit das möglich ist, aber der Plan wäre:
    1.Mit PHP ein Formular auswerten
    2.Mit Java die .java-Dateien zusammen kopieren und die Manifest/Resourcen-Files dynamisch zusammenbasteln
    3.Mit dem SDK-Tools kompelieren

    Was problematisch dabei werden könnte sind:
    1. Übergang zwischen den Komponenten PHP/Java/SDK-Tools
    2. SDK-Tools. Weil ich die noch nicht benutzt hab
    3. Keystore. Noch nicht informiert

    Und der Server, weil ich nicht weiß wie ich ihn hosten soll (vorzugsweise ohne Kosten).

    Gruß
    -Lightning2010
     
  9. Linux4ever, 26.03.2012 #9
    Linux4ever

    Linux4ever Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    161
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    16.01.2012
    Ein guter Hoster (soll keine Werbung sein ;-)) ist hostingsociety.com.

    PHP, MySQL und FTP enthalten, 500MB gratis und ohne Werbung. Keinerlei Haken, ich habe selber dort eine Website gehostet.

    Theoretisch müsste deine App die jeweilige .apk herunterladen und ausführen. Das Installieren kann dann ja der User machen. Er muss halt Unbekannte Quellen aktiviert haben.

    Mit welcher Software proggst du den momentan? Ich mach's mit Eclipse und etwas dem Android-SDK unter Linux Mint.

    EDIT: Wenn du willst kann ich dir ja mal ein Code-Snipped posten, welches auf einen FTP-Server zugreift mit eingespeichertem Benutzernamen und Passwort, d.h. der User bekommt von dem Vorgang nicht mit.

    Grüße, L4e
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.03.2012
  10. Kranki, 26.03.2012 #10
    Kranki

    Kranki Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,831
    Erhaltene Danke:
    814
    Registriert seit:
    19.07.2009
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 7.0 Lite
    Stellt aber unbedingt sicher, dass das ein FTP-Nutzer ist, der auf dem Server nichts schreiben oder änder kann und nur die Dateien für die App sieht. Die Zugangsdaten fliegen nämlich überall im Klartext rum.
     
  11. Lightning2010, 26.03.2012 #11
    Lightning2010

    Lightning2010 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    40
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    30.10.2011
    Den Hoster merk ich mir einmal. Danke.
    Aber ich bin noch nichtmal ansatzweise mit der App fertig und das ganze Server-Zeug hat noch genug Zeit.
    Ich programmier mit Eclipse+ADT-Plugin unter Windows 7

    Gruß
    -Lightning2010
     

Diese Seite empfehlen