SetCPU "Bootloop" - unterbrechen

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für T-Mobile G1" wurde erstellt von duffy01, 28.07.2011.

  1. duffy01, 28.07.2011 #1
    duffy01

    duffy01 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    18
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.06.2009
    Hallo Zusammen

    Hab mein Telefon unabsichtlich in einen "Bootloop"-ähnlichen Zustand versetzt.

    Hab bei meinem G1 mit SETCPU die Taktfrequenz für Testzwecke auf 614MHz gestellt was zu einem Freeze geführt hat.

    Wär ja noch kein Problem, wär nicht der Haken bei "Set on Boot" markiert gewesen!!!

    Jetzt kann ich den Akku herausnehmen, wieder rein und dann neu starten, aber während der Homescreen sich aufbaut kommt die Einblendung "SetCPU erhält su-Rechte und dann "FREEZE".

    Ich hab glaub ich einmal etwas gelesen das man auf der SD Karte ein File anlegen kann/muss mit einem bestimmten Befehl und dann wird der Set on Boot Befehl nicht ausgeführt. Das finde ich aber nirgends, auch nicht auf der SetCPU Homepage.

    Hat jemand eine Idee was ich machen kann um mein Telefon wieder zum "Leben" zu erwecken ? ...ausser neu flashen.

    Danke im voraus

    Jürgen
     
  2. fjen, 28.07.2011 #2
    fjen

    fjen Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    21.03.2010
    Phone:
    HTC Magic
  3. duffy01, 28.07.2011 #3
    duffy01

    duffy01 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    18
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.06.2009
    Hallo,

    Hab ich in der zwischenzeit natürlich schon gemacht und auch die Lösung mit ADB gefunden, ich hab die SDK aber (noch) nicht installiert und würde eine andere Lösung bevorzugen (wenn das überhaupt geht.
     
  4. fjen, 28.07.2011 #4
    fjen

    fjen Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    21.03.2010
    Phone:
    HTC Magic
    Wenn du in deiner Recovery eine Konsole zur Verfügung hast (wie ich es beim G1 in Errinerung habe), kannst du die entsprechenden Befehle aus der ADB Anleitung theoretisch auch darüber eintippen.
     
  5. duffy01, 28.07.2011 #5
    duffy01

    duffy01 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    18
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.06.2009
    Werde ich probieren, das wär natürlich der schmerzloseste Weg ;)

    Danke für den Tip.

    Hab mit ADB immer die Verbindung zum PC im Hinterkopf.
     

Diese Seite empfehlen