1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

SGS: Brickgefahren?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy S" wurde erstellt von zFr3eak, 01.04.2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. zFr3eak, 01.04.2011 #1
    zFr3eak

    zFr3eak Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,780
    Erhaltene Danke:
    285
    Registriert seit:
    10.02.2010
    hey,

    bin eig. sehr gut bei android und habe auch sehr viele roms fürs veraltete htc magic gemacht, überlege nun aber trotzdem mir mal einen neuen androiden zuzuluegen. grundlegend bin ich ja eher für HTC da ich vor ca 2 monaten ein samsung galaxy s vom koleggen rooten wollte, vergaß aber den kernel for der cm7 einzuspielen und so kam es zu einem brick. anders wie beim htc magic, wo man wirklich alles flashen kann ohne was zu bricken, (also nexus one roms bis hin zu 32A etc) scheint es mir bei samsung allgemein etwas leichter einen teueren briefbeschwerer zu haben. meine frage ist jetzt, wie schwer bzw leicht ist es ein galaxy s bzw ein samsung phone zu bricken. ich bin einer der am tag bestimmt 3-4 mal eine rom flasht da ich natürlich wieder roms etwickeln will für mien neues device. Was muss man beachten um sein samsung handy nicht zu bricken. (kernel, richtige version, richtige radio / spl etc)

    vielen dank für eure Antworten

    MFG zFr3eak


    EDIT: verdammt sollte eig. in das root forum pls verschieben :)
     
  2. Randall Flagg, 01.04.2011 #2
    Randall Flagg

    Randall Flagg Ehrenmitglied

    Beiträge:
    14,472
    Erhaltene Danke:
    5,496
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Phone:
    Galaxy S5 Neo
    Im Prinzip musst Du nur darauf achten das der Downloadmodus funktioniert.
    Das kann man aber auch fixen,falls nicht vorhanden.
    Dann kann zu 99,9% nix schief gehen bzw. man kann es wieder ausbügeln.
    Roms und Kernel findest Du auch zur Genüge.
    Da ist ein HTC Handy schwerer zu flashen,das kann ich Dir garantieren.
    Samsung macht es einem recht einfach.

    Hier ist alles Wissenswerte zusammen getragen:
    http://www.android-hilfe.de/samsung-galaxy-s/68619-sehr-wichtig-unbedingt-lesen-sgs-faq.html

    Ist ein gutes Handy und wenn man weiß was man(n) tut (wovon ich Deiner Beschreibung nach ausgehe) dann kann man jede Menge damit anstellen.
    Die Community ist recht groß,auch bei XDA
     
  3. wrong5mile, 01.04.2011 #3
    wrong5mile

    wrong5mile Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    284
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    05.02.2011
    Verschieben kann ich nicht.

    Also das bricken kann nicht einfacher oder schwerer sein als beim HTC.

    Wer sich nicht mit dem Flashen auskennt, hat häufiger einen Brick, da er wichtige Schritte vergisst (Punkto: Odin Repart, Pit, AutoReboot ...).

    Ich hab es bislang nicht geschaft, ein Samsung Galaxy endgültig zu bricken. Dachte schon ein paar mal, das wärs nun gewesen. Aber nein.

    Gestern Abend hab ich noch auf meinem zweiten Samsung Galaxy den CyanogenMod installiert. Da gab es ein paar Probleme. Da ich Systemdateien nicht mehr formatieren könnte übe das CWM. Hat sich aber alles wieder gelegt, als ich einmal eine vollständige Stockfirmware inkl. Bootloader via Odin rübergeflasht hab. Danach lief Installlation einwandfrei.

    CyanogenMod ist aber auch eine Sache für sich. Bei einfachen CustomRoms wie die von RomKitchen, Darky ... etc sehe ich es da anders. Dort passiert dir ein Brick höchstens durch eine fehlerhafte Datei. Aber ansonsten, bevor du ein neues Rom immer aufspielst, alle Lagfixes deaktivieren. Gibt sonst schnell Probleme.
     
  4. zFr3eak, 01.04.2011 #4
    zFr3eak

    zFr3eak Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,780
    Erhaltene Danke:
    285
    Registriert seit:
    10.02.2010
    naja dachte ich mir auch :) wie gesagt download modus und recovery standen per 3 tasten combo zu verfügung danach hab ich irgendeine rom geflasht die lief super aber keine einstellungsmöglichkeiten. also cm7 draufgehaun, aber keinen kernel dabei geflasht. danach kam ich nur mehr in recovery, wo ich nichts mehr ausführen konnte. hab es dann via adb so gebrickt dass man nichts mehr sah also nur mehr galaxy screen und eingeschickt. ich weiß zwar nicht wie es beim galaxy ist aber beim magic muss ich zb nur mal eine boot.img also den kernel tauschen und schon kann ich die rom problemlos flashen. oder besteht hier auch brickgefahr beim galaxy s?

    genau das meinte ich. was muss ich denn da mit odin etc beachten? beim magic bzw htc kann ich einfach nur einen anderen kernel flashen und die sache läuft ^^
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.04.2011
  5. Randall Flagg, 01.04.2011 #5
    Randall Flagg

    Randall Flagg Ehrenmitglied

    Beiträge:
    14,472
    Erhaltene Danke:
    5,496
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Phone:
    Galaxy S5 Neo
    Na hier kannst auch einfach via Odin einen Kernel flashen.
    Hardcore's Speedkernel. Darin ist alles enthalten. Root, nandroid, CWM, Voodoo Colour und Sound etc.
    Der wird dann mit Odin geflasht, beim ersten Mal.
    Die. tar Datei kommt bei PDA rein ohne Pitfile und Repartition.
    Dauert etwa 5-10 Sekunden. Danach hast dem Kernel und kannst fast alles über den Clockwork Mod flashen.
    Roms, Kernel, Themes etc.
    Odin brauch man dann fast nicht mehr.
    Gibt z. B. ein schönes ROM Kitchen wo man sich die Komponenten selbst zusammen stellen kann.
    Edit: Den Kernel kann man auch nach ext4 umstellen. Wie mein Vorredner schon sagte immer rückgängig machen, bevor man das ROM wechselt oder die Firmware.
    Wenn Du Dich anfangs etwas abs den Anleitungen hier hangelst, passiert eigentlich nix.
    Und bald brauchst Sie dann auch nicht mehr.
    Getalptalkt von unterwegs
     
  6. angeleyes1980, 01.04.2011 #6
    angeleyes1980

    angeleyes1980 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    247
    Erhaltene Danke:
    53
    Registriert seit:
    12.11.2010
    Solange Du noch was siehst, bekommst es mit den Tipps hier aus dem Forum eigentlich immer wieder zum laufen. Hab da selbst schon die Erfahrung gemacht. Und wenn es mit dem selbst gebauten Stecker ist....
     
  7. zFr3eak, 01.04.2011 #7
    zFr3eak

    zFr3eak Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,780
    Erhaltene Danke:
    285
    Registriert seit:
    10.02.2010
    ok brauche ich aber immer wieder andere kernel für eine rom oder kann ich einmal einen kernel flashen und der bleibt mir erhalten oder wird der immer wieder anders je rom? rom kitchen etc werde ich nicht brauchen da ich wieder eigene roms machen will :)

    sorry wenn das noobig rüber kommt aber ich kann mir vll alle 1 1/2 jahre ein handy kaufen und das möchte ich auch dann vernünfig als dev phone benutzten können und da ich nur einmal in kontakt mit samsung phones kam und dies ein kompletter reinfall wurde bin ich jetzt eher skeptisch.

    ist zwar offtopic aber nur zur erklärung. habe alles versucht. stecker, wipen, formatieren wirklich alles. ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.04.2011
  8. Randall Flagg, 01.04.2011 #8
    Randall Flagg

    Randall Flagg Ehrenmitglied

    Beiträge:
    14,472
    Erhaltene Danke:
    5,496
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Phone:
    Galaxy S5 Neo
    Der Kernel bleibt erhalten. Flash ihn und dann hast Du ihn, als Basis sozusagen.
    Wechselt man das ROM muss man natürlich gucken ob es einen anderen mitbringt.
    Gibt ja auch andere wie den Voodoo oder Damians etc.
    Man muss nicht jedes Mal wechseln.
    Ich wechsele auch nur, wen es einen neuen Hardcore Kernel gibt.
    Den kann man dann wieder einfach per CWM drüber bügeln, ohne was zu ändern.

    Getalptalkt von unterwegs
     
  9. zFr3eak, 01.04.2011 #9
    zFr3eak

    zFr3eak Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,780
    Erhaltene Danke:
    285
    Registriert seit:
    10.02.2010
    ok vielen dank um es jetzt einmal noch zusammen zu schreiben :)
    1) Downloadmodus via odin aktivieren (fals nicht vorhanden)
    2) Custom Firmware flashen und rooten
    3) CMW einspielen und via odin kernel flashen
    4) beliebige rom flashen.

    noch so ne nebenfrage. cyanogenmod arbeitet offiziell an roms für sgs?

    MFG
     
  10. Randall Flagg, 01.04.2011 #10
    Randall Flagg

    Randall Flagg Ehrenmitglied

    Beiträge:
    14,472
    Erhaltene Danke:
    5,496
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Phone:
    Galaxy S5 Neo
    Du brauchst kein CWM vorher aufspielen (bestimmt mit dem Rom Manager?) und auch keine Custom Firmware. Einfach über das Stock Rom den Kernel.

    Lade den hier runter:
    [KERNEL] SpeedMod Froyo [K13D HPCall VoodooSnd4 SharpnessFix STABLE] - xda-developers

    Ganz unten hat er sie geuppt. Nimm den der auf .tar endet.
    Dann wirfst Du Odin an,haust die Datei bei PDA rein,kontrollierst das nicht Repart und Pitfile dabei sind und dann fire.

    Dann ist CWM bereits dabei. Im Recovery kannst Du auch mit" Install Superuser" rooten,mit backup&restore ein nandroid anlegen und den Lagfix aktivieren,wenn geünscht.

    Von dieser Basis aus kannst Du dann die ganzen Custom Roms etc über das recovery einspielen.
    Einfach das Rom auf die Interne packen>Recovery>install.zip from SD>choose.zip>dein Rom/Theme what ever auswählen und dann nur noch bestätigen.

    Hier nochmal der Thread dazu aus unserem Forum:
    http://www.android-hilfe.de/root-ha...thread-zum-kernel-speedmod-froyo-z-b-k13.html
     
  11. zFr3eak, 01.04.2011 #11
    zFr3eak

    zFr3eak Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,780
    Erhaltene Danke:
    285
    Registriert seit:
    10.02.2010
    wow vielen dank. eine letzte frage noch, wenn ich schon etwas weiter nach vorne denke ^^

    also beim magic ist es es so, dass der kernel immer in der rom enthalten ist, und somit der auch immer wieder neue geflasht wird. bei einem wipe geht dieser somit auch verloren. wie ist es jetzt beim sgs wenn ich eine rom mache, die zb auf cyanogenmod basiert muss ich da den kernel verändern bzw wie läuft es dort wenn ich eine rom porten will etc. :)

    wie sieht es jetzt mit dem offiziellen cya aus?

    danke schonmal für deine antworten :)
     
  12. Randall Flagg, 01.04.2011 #12
    Randall Flagg

    Randall Flagg Ehrenmitglied

    Beiträge:
    14,472
    Erhaltene Danke:
    5,496
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Phone:
    Galaxy S5 Neo
    Frag am besten Mal hier nach zu den CM7 Sachen.
    Habe ich noch nicht ausprobiert. Am besten mal dort fragen,die können das besser beantworten.
    Custom-Roms für Samsung Galaxy S auf Android-Hilfe.de
    Da findest z.B. auch ne Beta von Miui usw.

    Bei einem Wipe bleibt der Kernel erhalten.
    Wenn Du ein Rom flasht,dann wird er eventuell geändert.
    Die meisten Kernel beinhalten allerdings die genannten Funktionen.
    Beim Voodoo kann man noch übertakten etc. Jeder hat halt so seine Eigenheiten.
    Ist halt irgendwie alles etwas schwer zu erklären. :)
    Wirst aber ganz sicher schnell rausfinden. Bist ja kein Android Newbie.

    Ich würde erstmal genau so dastehen,wenn ich das Modell wechsele.
     
  13. zFr3eak, 01.04.2011 #13
    zFr3eak

    zFr3eak Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,780
    Erhaltene Danke:
    285
    Registriert seit:
    10.02.2010
    ok vielen dank :) also im prinzip muss ich nur darauf achten, dass die neue rom die geflasht wird nicht einen anderen kernel bzw einen komplett anderen kernel enthält. das problem war, dass diese cm rom ein neues recovery mit draufgehaun hat.

    naja werde nun im markplatz ausschau nach galaxy s, desire, desire hd und nexus s halten. wobei ich immer noch größter fan vom desire hd bin ^^
     
  14. Randall Flagg, 01.04.2011 #14
    Randall Flagg

    Randall Flagg Ehrenmitglied

    Beiträge:
    14,472
    Erhaltene Danke:
    5,496
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Phone:
    Galaxy S5 Neo
    Jo dann hoffe ich man liest sich hier bald wieder!
    Das Nexus würde mich übrigens auch reizen.
    Wenn es das hier geben würde,wäre ich wohl schon umgestiegen.
    Viel Erfolg bei Deiner Suche!
     
  15. zFr3eak, 01.04.2011 #15
    zFr3eak

    zFr3eak Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,780
    Erhaltene Danke:
    285
    Registriert seit:
    10.02.2010
    vielen dank thema kann somit geschlossen werde :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.04.2011
  16. wrong5mile, 01.04.2011 #16
    wrong5mile

    wrong5mile Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    284
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    05.02.2011
    CyanogenMod arbeitet bedingt am SGS. Die derzeite 7er ist sehr stabil. Aber muss man beim installieren dieses ROMs höllisch aufpassen. Hab gestern 3h gebraucht, das am Laufen zu bekommen, weil ich einmal das System zerschossen hab. Konnte system und data nicht mehr mounten.

    Leider funktioniert dort die org. Samsung Desktop Dock noch nicht.

    Meine Empfehlung, fang mit einem CostumRom wie Darky, DocRom etc an, bei dem du eine neue Version einfach mit einer zip einspielen kannst.
     
  17. Randall Flagg, 01.04.2011 #17
    Randall Flagg

    Randall Flagg Ehrenmitglied

    Beiträge:
    14,472
    Erhaltene Danke:
    5,496
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Phone:
    Galaxy S5 Neo
    Muss mich mal korrigieren: Das Nexus S gibt es bereits für 455 Euro. Jetzt geht das Grübeln los.. :)

    Getalptalkt von unterwegs
     
  18. Kev

    Kev Android-Ikone

    Beiträge:
    6,867
    Erhaltene Danke:
    1,113
    Registriert seit:
    29.07.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S7 edge
    Tablet:
    Asus Transformer Pad TF300
    Ok :)
     
    zFr3eak bedankt sich.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen