1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

SGS koppeln mit Bluetooth Stick - langsamer Datenaustausch

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy S (I9000) Forum" wurde erstellt von adl, 12.04.2011.

  1. adl, 12.04.2011 #1
    adl

    adl Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,496
    Erhaltene Danke:
    550
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Ich habe mir einen Asus USB Bluetooth Stick gekauft, um von meinem PC aus Daten rüber auf mein SGS zu schicken. Der Asus Stick ist Bluetooth 2.1 (dieser hier: Asus USB-BT211 Nano Bluetooth Stick, BT 2.1 Standard: Amazon.de: Computer & Zubehör ) und das SGS hat ja 3.0, wobei ja 2.1 auch schon recht schnell ist (dachte ich).

    Jetzt klappt grundsätzlich auch das Verbinden zwischen PC und SGS, ich kann auch Daten hin- und herschieben, aber die Geschwindigkeit ist einfach grottig. Wenn ich jetzt mal nen Album mit MP3s rüberschicken will, dann dauert das locker 20 Minuten oder so. Ist das normal? Hab schon mal die Firewall am PC ausgeschaltet, weil ich dachtem dass die vielleicht der Datentransfer ausbremst.

    Hat jemand noch ein Idee, wie ich den Datenaustausch schneller hinkriege?

    Wlan / ftp etc. wäre natürlich schneller ist aber keine Lösung: Wir haben erst mal kein Wlan mehr, weil wir grad unser Kind bekommen haben und versucht haben, erst mal auf alles "Strahlende" zu verzichten. Den Bluetooth stick könnte ich halt nach dem Filetransfer abziehen und gut ist.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  2. DrMole, 12.04.2011 #2
    DrMole

    DrMole Android-Ikone

    Beiträge:
    4,941
    Erhaltene Danke:
    1,463
    Registriert seit:
    06.08.2010
    Hallo

    In deinen Fall ist die beste Lösung dann wohl mit einen Kabel, da strahlt nichts, und es geht sehr schnell.

    Bluetooth hat nicht so hohe Übertragungsgeschwindigkeiten.

    Bluetooth 3.0
    theoretische Übertragungsrate von 24 Mbit/s

    Bluetooth 2.1
    maximal 2,1 Mbit/s.

    USB 2.0
    ca. 480 Mbit/s (
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.04.2011
  3. adl, 12.04.2011 #3
    adl

    adl Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,496
    Erhaltene Danke:
    550
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Mach ich bisher auch immer so, aber fänd es halt praktischer nicht immer USB debugging auszuschalten (hab ich immer an wegen Titanium Backup), dann anzustöpseln, wobei das Handy dann gleich etwas geladen wird,aber eben nur ganz kurz (ist für die Battery aber trotzdem wie ein weiteres Mal laden, also geht die Lebensdauer etwas dahin).

    Der Witz ist ja, ich wäre zufrieden mit 2mb/sek, da würde eine MP3 dann ja in etwa 2-3 Sekunden übertragen sein,aber dass dauert eben viel länger, eher so 1-2 Minuten für 4mb. Deshalb habe ich das Gefühl dass was nicht stimmet mit meinen Einstellungen. Die Entfernung zwischen Bluetooth Stick und Handy sind 2 cm, da sollte eigentlich eine optimale Übertragungsgeschwindigkeit bestehen, oder??
    Hat noch jemand eine Idee?
     
  4. Hille, 12.04.2011 #4
    Hille

    Hille Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    392
    Erhaltene Danke:
    65
    Registriert seit:
    11.08.2010
    Hallo.

    Ich hab die Erfahrung gemacht, dass diese Micro-Dinger unabhängig vom Modell hin und wieder Probleme machen können. Wenn eine Verbindung zustande kommt, dann kann es mal sein, dass sie instabil ist oder eben eine schlechte Performance bietet. Woher soll die auch kommen, wenn kein Platz für eine ordentlich Antenne ist? Irgendwie müssen die Funkwellen ordentlich abstrahlen. Mit Fingernagel großem Gehäuse ist da nicht viel zu holen...

    Eine Freundin hat mit Ihrem Asus Laptop und auch so einem Micro-Teil keine atemberaubende Performance. Es funktioniert, aber schnell ist anders.

    Wie Dr. Mole schon schrieb: Nimm das Kabel.

    Gruß - Hille.
    PS: Du hast sicherlich dann auch immer das Mobiltelefon im Haus im Offline Modus und kein DECT Telefon zu Haus... (Sorry, aber das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen)
     
  5. DrMole, 12.04.2011 #5
    DrMole

    DrMole Android-Ikone

    Beiträge:
    4,941
    Erhaltene Danke:
    1,463
    Registriert seit:
    06.08.2010
    Dazu musst du doch USB Debugging nicht ausschalten um dein Handy als Wechseldatendräger zu verbinden.


    Ist ja auch die maximal mögliche Übertragungsrate.

    Außerdem reden wir hier von bist du 2,1 Mbit/s und nicht von bis zu 2Mbyte/s da ist ein Unterschied.

    Ein Bit ist kleiner als ein Byte und zwar um den Faktor 8.
    Soll heißten ein Byte sind 8 Bit.
     
  6. adl, 12.04.2011 #6
    adl

    adl Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,496
    Erhaltene Danke:
    550
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Ach shit...bit und byte wieder mal verwechelt. :sneaky:

    Ok, dann kommts von der Geschwindigkeit schon hin, denke ich, auch wenn die Antenne bei der Größe vermutlich wirklich nicht soooo doll ist.

    Ich dachte immer, man muss USB Debugging abschalten, weil daß SGS sonst nicht als Massenspeicher erkannt wird...cool, muss ich daheim mal ausprobieren, weil das echt nervt jedes Mal durchs Menü zu klicken um es ab/an zu schalten.

    Ok, dann wird wohl doch beim Kabel für den Datenaustausch bleiben.

    Danke für eure Hilfe!!:)
     

Diese Seite empfehlen