1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

SGS2 von Freundin bevorzugt Roaming

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy S2 (I9100) Forum" wurde erstellt von FANATLA, 20.01.2012.

  1. FANATLA, 20.01.2012 #1
    FANATLA

    FANATLA Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    641
    Erhaltene Danke:
    147
    Registriert seit:
    25.11.2011
    Phone:
    SGS5mini G800F
    Das SGS2 meiner Freundin hat begibt sich sehr oft ins deutsche Netz (haben beide Drei AT und wohnen ca. 1,5km von der Grenze weg). Wir haben beide das SGS2 (sie in weiß, ich in schwarz). Wenn man bei ihr nach Netzsuche manuell das Drei-Netz einstellt passt es aber nach Neustart ist es immer wieder im Vodafone. Ich habe dieses Problem aber nicht. Es ist auf beiden die Branding-Firmware KI8 drauf, Kernel Siyah 2.6.7. Habe verschiedene Modems (KI2, KP8, KPA) bereits probiert, ich habe das KI2 und KI8 bereits bei meinem SGS2 draufgehabt aber es hat nie das Vodafone bevorzugt vor dem Drei. Es ist schon so dass es in Deutschland (wenn kein Drei verfügbar ist) das Vodafone gegenüber anderen deutschen Netzen bevorzugt weil es ein Partnernetz von Drei ist und billigere Roamingtarife bietet, das war auch auf meinen alten N82 so und wird vermutlich auf der Simkarte gespeichert sein.
    Ich habe ihr (als ich den Siyah flashen wollte) mit CWM mal in der Schnelle aus Versehen die Checkrom geflasht und kein Backup vorher erstellt, dann mit Odin wieder die Branding-FW drübergeflasht. Wir haben also beide die Branding KI8, Siyah 2.6.7 und Modem KP8 aber es tritt nur bei ihr so auf.
    Kanns sein dass das versehentliche Flashen der Checkrom das ausgelöst hat? Wollte ihres nicht wipen damit sie nicht alles neu einstellen muss, funktioniert auch sonst alles normal.
    Woran könnte das sonst liegen?
    Ist es besser wenn ich ihres neu flashe und Wipe/Factory-Reset mache?

    Ich kann nicht mehr sagen seit wann dieses Problem auftritt, mir ist es bei ihr halt einmal aufgefallen und meins geht erst ins Vodafone wenn ich in Deutschland bin und der Drei-Empfang verloren geht.
     
  2. niknase, 20.01.2012 #2
    niknase

    niknase Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    196
    Erhaltene Danke:
    114
    Registriert seit:
    29.07.2010
    Phone:
    Huawei P8
    Stell es doch einfach auf manuelle Netzwahl, oder fährst du bzw. deine Freundin täglich über die Grenze.

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk
     
  3. LouCipher, 20.01.2012 #3
    LouCipher

    LouCipher Ehrenmitglied

    Beiträge:
    8,622
    Erhaltene Danke:
    1,729
    Registriert seit:
    05.05.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    .
     
  4. FANATLA, 21.01.2012 #4
    FANATLA

    FANATLA Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    641
    Erhaltene Danke:
    147
    Registriert seit:
    25.11.2011
    Phone:
    SGS5mini G800F
    hab gerade festgestellt dass es die Einstellung (die ich in einem anderen Beitrag in einem anderen Forum über Google gefunden habe) nicht gibt: Einstellungen >Drahtlos und Netzwerke >Mobile Netzwerke >Netzbetreiber >Netzwahl "automatisch" oder "manuell".
    Ich meinte in meinem Beitrag mit "manuell" nur den Betreiber in der Liste manuell auszuwählen und sich somit in dem Netz zu registrieren.

    Habe ein paar Screenshots angehängt wie das bei mir aussieht.

    Unser Drei-Netz hat folgende Eigenheit:
    Es ist ein reiner UMTS-Anbieter den es seit 2003 in Österreich gibt, d.h. es gibt nur UMTS-Masten im Drei-Netz. Deshalb gibt es ein nationales Roaming-Abkommen mit A1, wenn also keine UMTS-Netzabdeckung gegeben ist, wechselt das Handy ins A1-2G-Netz, hat dann "nur" 2G bzw. Edge. Bei meinen alten N82 war es schon so dass ich bei manueller Netzwahl das 3 ausgewählt habe und anschließend war die Netzwahl wieder auf "automatisch" gestellt, da ansonsten der Wechsel zwischen 3 (3G) und A1 (2G) nicht funktionieren würde.

    Ich denke dass auch beim SGS2 die Branding Firmware von Drei so programmiert wurde dass man nicht auf manuelle Netzwahl stellen kann.

    Man kann ja über das Kundenportal von Drei das Auslandsroaming deaktivieren, um keine unerwünschten Roamingkosten zu haben, wobei das nationale Roaming (Drei-A1) bestehen bleibt. Das will ich aber nicht, weil ich im Ausland trotzdem erreichbar sein will.

    Beim SGS2 gibt es in den Einstellungen "mobile Netzwerke" > "Daten-Roaming" zur Auswahl: Deaktivieren / National Roaming nur / Alle Netzwerke.
    Bei der Checkrom hab ich festgestellt dass es hier bei Daten-Roaming nur einen Haken für ein/aus gibt, was beim Drei-Netz zur Folge hätte dass auch beim nationalen Roaming die Datenverbindung deaktiviert wird. Deshalb bin ich ja wieder weg von den Custom-Roms).

    Soviel dazu, das eigentliche Problem ist dass das SGS2 von meiner Freundin anscheinend bei automatischer Netzwahl lieber ins Vodafone geht als ins Drei. An der Modemversion scheint es nicht zu liegen. Ich vermute fast dass es an dem Versehen mit der Checkrom lag und (ohne Wipen) wieder auf Branding/Stock zurück. Hab auch geschaut ob im inid.d noch irgendwas ist von der Checkrom aber bei ihr existiert der Ordner /etc/init.d gar nicht.

    Wenns nicht hilft werde ich es ihr wipen und sie stellt alles neu ein.
     

    Anhänge:

  5. rogers11, 21.01.2012 #5
    rogers11

    rogers11 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    277
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    10.10.2011
    Phone:
    S2 N4/5/10
    Schon mal versucht, die SIM-karten auszutauschen, um auszuschließen, daß es an denen liegt? Nur so eine Idee.
     
    FANATLA bedankt sich.
  6. FANATLA, 21.01.2012 #6
    FANATLA

    FANATLA Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    641
    Erhaltene Danke:
    147
    Registriert seit:
    25.11.2011
    Phone:
    SGS5mini G800F
    OK hab diesen Test gemacht, es liegt an der SIM-Karte. Mit ihrer SIM geht meines gleich beim Start ins Vodafone und ihres mit meiner SIM ins 3-Netz.
     
  7. Snake3, 21.01.2012 #7
    Snake3

    Snake3 Android-Ikone

    Beiträge:
    4,096
    Erhaltene Danke:
    809
    Registriert seit:
    04.11.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S6 Edge
    sowas testet man doch als erstes... .
     
  8. rogers11, 21.01.2012 #8
    rogers11

    rogers11 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    277
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    10.10.2011
    Phone:
    S2 N4/5/10
    Dann mal den Provider befragen.
     
  9. Akebono, 21.01.2012 #9
    Akebono

    Akebono Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    180
    Erhaltene Danke:
    28
    Registriert seit:
    12.11.2011
    Hmm, also früher, als es noch keine Smartphones gab, da konnte man im Handy an den auf der SIM-Karte gespeicherten Netzbetreibern (und das sind etliche Dutzend Roamingpartner) die Reihenfolge manuell ändern. Beim Einbuchen ins Mobilfunknetz arbeitet das Gerät nämlich diese Liste ab und bucht sich dann in ein Roamingnetz ein, wenn dies zur Verfügung steht und in der Netzliste vor dem Heimnetz gelistet ist. Hat man das Heimnetz jedoch an die erste Stelle gesetzt, dann hat sich das Handy, wenn man im Ausland war, schon 2-3 km vor Grenzübertritt wieder ins Heimnetz eingeloggt. Leider habe ich diese Funktion noch in keinem aktuellen Gerät wieder gefunden, aber das ist vermutlich auch so gewollt, denn mit Roaming lässt sich ja schließlich ohne jede Anstrengung ordentlich Geld verdienen.
     

Diese Seite empfehlen