1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

SGT auf USA-Reise

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy Tab Forum" wurde erstellt von Deichgraf, 07.06.2011.

  1. Deichgraf, 07.06.2011 #1
    Deichgraf

    Deichgraf Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    04.04.2011
    Hallo,

    ich möchte Euch ganz kurz über meine tollen Erlebnisse mit dem SGT auf einer USA-Reise berichten.

    Während der Fahrt habe ich es (mit Navigon) als Navi benutzt. Google Maps hat mir zusätzlich sehr geholfen, besondere Ziele zu finden.

    Von T-Mobile habe ich mit eine Prepaid-Karte für 90 Dollar besorgt. Damit konnten wir ungegrenzt telefonieren (USA, Festnetz D,A,CH uw.) und vor allem hatten wir mehrere GB Datenvolumen inklusive. Das SGT habe ich als WLAN-Zugangspunkt für unsere Laptops verwendet - das funktioniert einwandfrei.

    Viele Grüße,
    Ulf
     
  2. Arcelor, 07.06.2011 #2
    Arcelor

    Arcelor Android-Ikone

    Beiträge:
    4,649
    Erhaltene Danke:
    511
    Registriert seit:
    06.11.2010
    Die Karte muß man sich dann in den USA kaufen?
     
  3. Deichgraf, 07.06.2011 #3
    Deichgraf

    Deichgraf Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    04.04.2011
    Ja, die kaufst Du in einem T-Mobile-Laden, das dauert ca. 15 Minuten mit Aktivierung.

    T-Mobile Shops gibt es "an jeder Ecke". Am besten mal mit Hilfe von Google Maps in der Nähe des ersten Hotels der Reise nachschauen. So habe ich es gemacht - der nächste Shop war 3 Gehminuten entfernt (Hotel in NY).

    Viele Grüße,
    Ulf

    PS: Ich habe mit T-Mobile gar nichts zu tun, es gibt bestimmt noch andere Anbieter von Prepaid-Simkarten. :) Die Netzabdeckung war sehr gut, daher kann ich T-Mobile in den USA empfehlen.
     
    Arcelor bedankt sich.
  4. swrbad, 07.06.2011 #4
    swrbad

    swrbad Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.06.2011
    Hallo, wie funktioniert den das mit dem Wlan Zugangspunkt?
    Kannst Du die 3G Internetverbindung per wlan weiterreichen?
    Vielen Dank
     
  5. KeuleHH, 07.06.2011 #5
    KeuleHH

    KeuleHH Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    122
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    29.03.2011
    ja, schau mal in den Einstellungen unter netzwerk nach "Mobiler Zugangspunkt". hier gibt man die wlan daten ein mit denen sich andere geräte über wlan an das sgt verbinden.
    wir sind grade umgezogen und hatten ein paar tage kein "normales" internet, aber über das tab konnte ich das netbook meiner frau wieder online bringen.

    viel erfolg
    keulehh

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  6. webmax, 08.06.2011 #6
    webmax

    webmax Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.06.2011
    Hi,

    Bin öfters in den Staaten unterwegs, ebenfalls mit dem SGT.
    Zuletzt im März und gerade eben wieder im Mai jeweils 2 Wochen auf Roadtrip gewesen.
    Beim ersten Mal mit einer t-mobile SIM, Empfang in den Städten natürlich gut, aber Überland weniger brauchbar gewesen... wobei man sagen muss, dass ich halt wirklich vom Grand Canyon, Monument Valley bis hin zur mexikanischen Grenze (Ajo) alles gemacht habe.
    Ausserdem hat das t-mobile netz in den USA zwar 3G, verwendet aber andere Frequenzen für UMTS weshalb man nicht die volle Geschwindigkeit mit dem SGT nutzen kann.

    Hab mir deshalb nun eine AT&T SIM genommen und hatte wesentlich besseren Empfang und natürlich auch volle Geschwindigkeit.

    PrePaid ist immer bisserl schwierig in den USA, die sind gegen uns weit hinten leider aber dafür kann man mit den Ami´s immer reden und so hat mir der Manager vom AT&T Shop halt einen PrePaid Tarif Pay As You Go, $2 Unlimited Daily Talk and Text verkauft, aber dann die Telefonieservices deaktiviert und mir nur ein Datenpaket (500MB) aufgeschaltet.
    Somit mußte ich nur das Datenpaket bezahlen!
    kostet 25USD für 500MB und kann man jederzeit online mit Kreditkarte verlängern/aufladen.
    Telefonie brauch ich nicht, da kostenlos mit Google Voice inkl. eigener lokaler Nummer! schaut euch das mal an, ist echt empfehlenswert!!

    sg,

    Georg
     
  7. webmax, 08.06.2011 #7
    webmax

    webmax Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.06.2011
    Wie genau heißt dieses Produkt?
    Hast ev einen Link auf die Seite?

    sg

    Georg
     
  8. Deichgraf, 09.06.2011 #8
    Deichgraf

    Deichgraf Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    04.04.2011
    Hallo Georg,

    ich muss nochmal auf den Vertrag schauen, morgen mehr.

    Viele Grüße,
    Ulf
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.2011
  9. webmax, 09.06.2011 #9
    webmax

    webmax Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.06.2011
    hi,

    danke für den link (Unsupported Browser)
    aber das ist doch kein PrePaid sondern Vertragstarif!?
    Wie hast du den bekommen als Ausländer?
    Abgesehen davon hast du ja eine Bindung von 24 Monaten.
    Bitte um weitere Infos dazu.

    sg

    Georg
     
  10. Arcelor, 09.06.2011 #10
    Arcelor

    Arcelor Android-Ikone

    Beiträge:
    4,649
    Erhaltene Danke:
    511
    Registriert seit:
    06.11.2010
    Na vielleicht muß der Ulf nun 24 x 90 US-Dollar löhnen...was ich natürlich nicht glaube :winki:
     
  11. webmax, 09.06.2011 #11
    webmax

    webmax Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.06.2011
    Dieses "Vielleicht" kann man ganz einfach umgehen, indem man den Betroffenen direkt fragt...was ich auch gemacht hab ;-)

    Danke trotzdem für deinen hilfreichen Beitrag ;-)
     
  12. Arcelor, 09.06.2011 #12
    Arcelor

    Arcelor Android-Ikone

    Beiträge:
    4,649
    Erhaltene Danke:
    511
    Registriert seit:
    06.11.2010
    Du hast die Ironie nicht verstanden.

    Gruß,
    Arcelor...
     
  13. webmax, 09.06.2011 #13
    webmax

    webmax Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.06.2011
    hab schon geschnallt, dass du es nicht ernst gemeint hast,
    trotzdem ist mir der sinn deines postings nicht klar...
    ausser, du hast zuviel zeit...so wie ich ;-)

    hab dich eh auch lieb, deshalb immer auch das ;-) mit dabei, damit du´s nicht gar so ernst nimmst :)
     
  14. Ryback85, 09.06.2011 #14
    Ryback85

    Ryback85 Android-Experte

    Beiträge:
    588
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    24.11.2010
    Ihr wisst aber schon das die USA nicht Deutschland sind vieleicht gehen da auch Monatsverträge?
     
  15. webmax, 09.06.2011 #15
    webmax

    webmax Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.06.2011
    die sache dort ist so, dass du keinen vertrag bekommst, ohne dass du ami bist, egal ob monatlich oder für 24 monate... alles andere ist eben prepaid, dass bekommt dann jeder.

    genau deshalb interessiert mich, wie es Ulf mit dem vertragstarif gemacht hat.
     
  16. Deichgraf, 10.06.2011 #16
    Deichgraf

    Deichgraf Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    04.04.2011
    Sorry, hat einen Tag länger gedauert.

    Dies ist der Link zum Prepaid-Tarif:

    Unlimited Talk, Text & High Speed Internet

    Great for video and music streaming, playing online games, GPS navigation, downloading apps, and more

    Er kostet 70 Dollar. Für weitere 10 Dollar kann man einen Monat lang kostenlos in die weite Welt telefonieren.

    Viele Grüße,
    Ulf
     
  17. Ryback85, 10.06.2011 #17
    Ryback85

    Ryback85 Android-Experte

    Beiträge:
    588
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    24.11.2010
    Also eins muss man den Amis lassen gute Preise haben sie da sollten sich die Deutschen mal was von Abschneiden
     
  18. Paranoia, 10.06.2011 #18
    Paranoia

    Paranoia Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    78
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    10.06.2011
    Ich bin kurz vor meinem Urlaub im letzten Monat auf das Galaxy Tab umgestiegen und habe es nicht bereut.

    Meine Tipps:
    Auch ich habe die T-Com USA gewählt, aber es gibt durchaus Alternativen zu diesem teueren Tarif. Im Prepaid Tarif Pay AS You Go gibt es für 1,50 Dollar den Daily Webpass, mit dem man 24 Stunden unbegrenzt ins Internet kann. Wir waren im Westen unterwegs und hatten in Städten oder belebteren Gegenden guten Empfang, auf den Highway zwischen den Städten ist da aber auch oftmals kein Empfang. Größere Probleme oder irgendeine Downloadbegrenzung habe ich nicht bemerkt. Telefoniert haben war aber eher weniger, hierbei war bei den drei Telefonaten der Empfang und die Sprachqualität aber immer gut. Eine T-Com Karten kann man auch schon gut in Deutschland bestellen, ist dann etwas teuerer als selber in den USA zu holen, aber dafür hat man bei Internetaktivierung schon die Nummer. Funktionieren tut die Karte aber nur in den USA. Der Vorkauf hat auch weiter den Vorteil, dass man direkt mit Landung erreichbar und Internetfähig ist (3 Dollar sind aufgeladen) und mann muss dann keinen Telekomladen suchen sondern braucht nur einen Laden der Aufladekarten verkauft. Hiervon gibt es recht viele, wie Seven Elven uw.

    Für das Navigieren kann ich "Copilot Live USA" aus dem Android Market empfehlen. Für ca 5 Euro Offline Navigation für ein Jahr. Waren sehr zufrieden damit und habe es mit der POI Suche auch oft als next FastFoodFinder benutzt (Wo ist den das nächste Denny´s?). Funktion ingesamt wie ein Vollpreisprogramm ohne größere Probleme, natürlich Vollbild im Tab.

    Para

     
  19. webmax, 15.06.2011 #19
    webmax

    webmax Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.06.2011
    und was spricht für dich gegen google maps mit navi?
    grad in den usa ist die google navi weltklasse, da hier auch durchgehend der verkehr (grün,orange,rot) angezeigt wird.
    bin damit kostenlos ohne ein einziges problem quer durch die bundesstaaten gekommen... und den denny´s kann ich schon nichtmehr sehen ;-)

    sg

    Georg
     
  20. Paranoia, 15.06.2011 #20
    Paranoia

    Paranoia Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    78
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    10.06.2011
    Nenn mich ruhig paranoid( ;) ), aber ich wollte genau das haben, was google maps (laut Gerüchten zumindest bis Sommer) nicht bietet > 100 % tige Offline Navigation. Und das hatte folgende Gründe:
    1. Ich wusste vorher nicht sicher, ob Internet mit der TCom Karte klappt und so hatte ich auf jeden Fall ein Navi.
    2. Wir waren teilweise auch in Gegenden ohne jeden Empfang unterwegs und haben dabei auch Abstecher abseits der geplanten Strecke gemacht (absichtlich und unabsichtlich. Z. B. Dank einer Straßensperrung 60 km erst durch ein National Park mit kurviger Gebirgsstrecke und dann durch ein US Army Kasernen Gelände...)
    3. Erster USA Urlaub und direkt 4000 km in 2 Wochen. Da bin ich lieber auf ganz sicher gegangen....

    Also war ich mit einen Navi, dessen Karten bereits auf dem Pad sind, einfach ruhiger. Ich habe im Urlaub auch Google Maps getestet. Die Suchfunktion ist unschlagbar und die Navigation ist brauchbar, aber gegen ein prof. Navigationsprog. wie Copilot besteht noch ausreichend Möglichkeit/Raum zum aufholen.

    Para
     

Diese Seite empfehlen