1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

SGT steuert Noxon : überaus praktisch

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy Tab Forum" wurde erstellt von Grenzwert, 01.01.2011.

  1. Grenzwert, 01.01.2011 #1
    Grenzwert

    Grenzwert Threadstarter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    158
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    25.10.2010
    Ich hatte ein AHA-Erlebnis der besonderen Art:

    Mein Musikstreamserver Twonky lief (24/7) und mein streamfähiger Player Noxon II spielte Musik vom Twonkyserver ab.
    Der Zufall wollte es das ich mit dem SGT eine Bluetoothkopplung zum HT820 Stereoheadset von Motorola einrichtete. (Klappt übrigens problemlos)

    Mit einem PNP App auf dem SGT wollte ich den Kopfhörer testen und nach PLAY kam die Frage nach dem Rendering. Habe da nicht aufgepaßt und ein NOmitKrüppelzeichen ausgewählt.

    Anstelle des Kopfhörers gab nun aber die heimische Hifianlage mit dem Noxon dieses Lied wieder. Sogar die Lautstärkeregelung des SGT steuerte den Ton aus der HIFI Anlage.

    Kann mir da mal jemand genaueres zu sagen ?
    Es kam mir so vor als wäre das SGT mit der PNP Player APP eine Luxusfernbedienung für den Noxon geworden.
    Diese Art der Anwendung ist für mich äußerst praktisch.
    In der Hand mit dem SGT die Lieder aussuchen und in Echtzeit auf der großen Hifianlage anhören.

    Können das alle Musikstreamplayer ?
    Unter welchem Begriff läuft es das das SGT als Audiorenderer den Noxon "zweckentfremdet" ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.01.2011
  2. kuehnch, 01.01.2011 #2
    kuehnch

    kuehnch Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    80
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    11.12.2009
    Das Stichwort ist hier DLNA: Digital Living Network Alliance ? Wikipedia

    Darunter sind Standards definiert, welche die Kommunikation etc. von Mediengeräten regeln. Eben jene Standards werden von Noxon und SGT (in AllShare) implementiert.
    So ist bspw. auch umgekehrt möglich, das SGT als Wiedergabegerät zu verwenden, wenn ein Video abgespielt werden soll. In Verbindung mit dem HDMI-fähigen Dock ist das natürlich dann sehr interessant.
     
    Arcelor und Grenzwert haben sich bedankt.

Diese Seite empfehlen