1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Simkarte durch Galaxy defekt?

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy S (I9000) Forum" wurde erstellt von Individual, 14.06.2011.

  1. Individual, 14.06.2011 #1
    Individual

    Individual Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    295
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    28.09.2010
    Wir haben 2 Galaxy S, meine Frau eines und Ich eines.
    Bei mir ist kurz nach Anmeldung die Simkarte kaputt gegangen. Ich habe das SGS neu gestartet und dann erkannte das SGS die Simkarte nicht mehr, ich hab sie dann Untereinander getauscht und bei meiner Frau ging meine Simkarte auch nicht, wobei ihre in meinem SGS tadellos funktionierte. Also zu A1 und gleich eine neue bekommen.

    Am Samstag hab ich das SGS von meiner Frau neu gestartet und diesmal bei ihr der selbe Fehler wie bei meiner Simkarte damals, kurz Untereinander getauscht um sicher zu sein und heute gleich in den A1 Shop. Diesmal nicht mehr Gratis, weil auf die Simkarte nur 6 Monate Garantie sind. Mit murren und beschweren eine neu, um 30Euro, mitgenommen und bei der Hotline angerufen. Die Dame meinte dann, sie würden nicht von alleine kaputt gehen, sie habe ihre schon 20Jahre. Wir haben die Karten aber nie rausgenommen, erst als sie kaputt gegangen sind.

    Nun meine Fragen,

    gibts noch mehr mit diesem Fehler?
    Liegt es evtl am SGS? *
    Oder sind einfach die Simkarten Müll?



    P.S.: Bei den neuen Tarifen muss eine Simpauschale jährlich gezahlt werden, von 20Euro, da ist der Simkarten tausch dann gratis! Also Achtung bei Neu Anmeldungen!!!

    Sent from my GT-I9000
     
  2. frank_m, 14.06.2011 #2
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    //OT: Ein Tarifbestandteil "SIM Pauschale". Das finde ich ja ulkig. Wenn man die Daten- und Sprachtarife werbewirksam reduziert, holt man sich die Kohle darüber wieder rein. Lustig.

    Aber Scherz beiseite: Mir wäre nicht bekannt, dass das SGS besonders übel mit SIM Karten umgeht. Das wäre hier im Forum aufgefallen, glaube ich.

    Übrigens: In den letzten 20 Jahren haben SIM Karten zwei Mal ihre Versorgungsspannung reduziert, erst von 5V auf 3.3V und dann auf 1.8V. Wenn die "Dame" eine 20 Jahre alte SIM Karte benutzt (Gab es da schon GSM in Österreich?), dann hat sie ein sehr altes Handy, das noch 5V SIM Versorgung liefern kann. :blink: So viel dazu. Ich musste schon mal eine SIM tauschen, weil sie aufgrund der niedrigeren Versorgungsspannung, die mein damaliges Handy nur noch zur Verfügung stellen konnte, nicht mehr funktionierte. Der Tausch war aber kostenlos (T-Mobile D). Die Karte hätte im November ihren 13. Geburtstag.

    //Edit: Ich habs grad noch mal nachgesehen. GSM ist in Österreich erst seit 1993, also seit 18 Jahren, im kommerziellen Betrieb.
     
    Individual und sge haben sich bedankt.
  3. HTCDesire, 14.06.2011 #3
    HTCDesire

    HTCDesire Android-Guru

    Beiträge:
    2,683
    Erhaltene Danke:
    474
    Registriert seit:
    13.05.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    und damals waren die SIM noch scheckkartengroß.
     

Diese Seite empfehlen