linux1-300x240-android-hilfe.jpg
Sony Ericsson schrieb bereits vor einiger Zeit positive Schlagzeilen. In der Developer Zone wurde eine Anleitung zum Entsperren des Bootloaders veröffentlicht. Das Feedback auf diesen Schritt war äußerst positiv. Jetzt geht Sony Ericsson sogar noch einen Schritt weiter. Im Developer Blog wurde nun ein Artikel veröffentlich, in dem es Informationen rund um den Kernel gibt. Unter diesen Informationen befindet sich auch eine ausführliche Anleitung zum Kompilieren und Flashen des Kernels.
Als Grund für diesen Schritt gibt Sony Ericsson Beschwerden im XDA Forum an. Dort hatten etliche Entwickler Probleme beim Anpassen des Kernels.
Mit dieser Entscheidung macht Sony Ericsson einen weiteren Schritt in Richtung Offenheit. Entwicklern von Custom ROMs wird damit unter die Arme gegriffen. Bisher gab es noch nicht viele Modding Versuche mit Sony Ericsson Geräten, da diese bis dato verschlossen waren. Man darf also zu recht gespannt sein, wie die Zukunft aussehen wird.

linux1-300x240-android-hilfe.jpg
Bild: blog.sonyericsson.com​

Diskussion zum Beitrag

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
http://www.android-hilfe.de/news-an...en-zum-handy-smartphone-markt-westeuropa.html
http://www.android-hilfe.de/news-an...der-vom-sony-ericsson-xperia-mini-pro-ii.html
http://www.android-hilfe.de/news-an...eria-mini-mini-pro-sowie-facebook-inside.html

Quelle: blogs.sonyericsson.com
 
M.Starke und HAse haben sich bedankt.