1. Nimm jetzt an unserem AGM - Gewinnspiel teil - Informationen zum M1, A2 und A8 findest Du hier, hier und hier!
  1. DonMartin, 29.02.2012 #1
    DonMartin

    DonMartin Threadstarter Junior Mitglied

    Liebe Gemeinde,

    habe soeben eine Experia Arc S umsonst aus einem Neuvertrag erhalten. Nun bin ich mir nicht ganz sicher, ob ich das Handy behalten soll oder doch evtl. wieder verkaufe.

    Eigentlich gefällt mir das Gerät gut, ich denke von den Hardwareanforderungen sollte es reichen, auf Android 4.0. soll es ja auch upgedated werden.

    Meine Frage ist nur, für wie zukunftssicher ihr das Handy haltet? Aktuell benutze ich ein Motorola Defy, das ich jetzt ca. 14 Monate nach Kauf in die Tonne treten kann, weil es viel zu langsam für gängige Apps und Anwendungen ist und der Softwaresupport durch Motorola schon lange eingestellt wurde.:unsure:

    Ich bin kein Poweruser, ich nutze das Handy hauptsächlich zur Kommunikation und als Naiv im Auto mit Navigon. Eine gute Kamera ist mir auch wichtig, Spiele eher weniger.

    Ich könnte es verkaufen und mir im Mai ein neues Handy zulegen, da ich vorher eine Weile im Ausland bin und dort mein altes Defy mitnehmen werde.

    Es gibt ja demnächst das Experia P von Sony, das gefällt mir recht gut, nur brauche ich die zusätzliche Prozessorleistung wirklich?

    lg

    Der Don
     
  2. papayayoghurt, 29.02.2012 #2
    papayayoghurt

    papayayoghurt Fortgeschrittenes Mitglied

    Nein, für das was du mit dem Handy machst, ist das Handy super! Es gibt kein Handy mit so genauem GPS wie das arc S. Es ist ein wirklich super Handy.

    Zurzeit: E10i=X10 mini=Schrott
    Bald wieder: arc S=LT18i 4.0.2.A.0.42 Generic German Rooted, BL locked
     
  3. DonMartin, 29.02.2012 #3
    DonMartin

    DonMartin Threadstarter Junior Mitglied

    Danke für die Antwort. Ein gutes GPS ist natürlich nicht unwichtig, nutze das auch gerne mal zum Geotagging....
     
  4. hanesbanes, 29.02.2012 #4
    hanesbanes

    hanesbanes Android-Experte

    Verkaufe das Arc S und kauf dir in Mai für das Geld z. B. das neue Xperia P oder S!

    Ich hatte Defy und Arc S, es gibt kaum einen Unterschied zwischen Defy und Arc S, gut Arc ist etwas schneller aber Defy kann man gut übertakten!;-) Der RAM ist beim Arc sogar kleiner! Ich würde was mit min. Dual-Core kaufen und 1GB Ram dann hast du ein wenig Ruhe!
    Das GPS ist weder besser noch schlechter als bei allen anderen Smartphone die ich hatte!


    Gruß
     
  5. DonMartin, 29.02.2012 #5
    DonMartin

    DonMartin Threadstarter Junior Mitglied

    Sicher? Laut Datenblatt hat das Defy 512MB Ram, das Experia Arc S 1GB.
     
  6. papayayoghurt, 29.02.2012 #6
    papayayoghurt

    papayayoghurt Fortgeschrittenes Mitglied

    Nein, das arc S hat auch 512MB
     
    HeroGalaxy bedankt sich.
  7. hanesbanes, 29.02.2012 #7
    hanesbanes

    hanesbanes Android-Experte

    Das hat nur auf dem Papier 512MB, hast du schon mal geguckt wieviel dir zur Verfügugn steht? Ist eigentlich eine Frechheit von Sony hier von 512MB zu sprechen! Hab kaum das Gerät eingerichten und es bleiben nur ca. 50MB von RAM frei, will garnicht wissen wie das ist wenn ich ein Spiel wie MC3 installiert habe!
     
  8. Flo95, 29.02.2012 #8
    Flo95

    Flo95 Ehrenmitglied

    Du verwechselst den internen Speicher mit RAM...
    Und ich hab 60-100MB RAM frei.

    Arc (S) ist nicht zukunftssicher, wenn du mich fragst.
    Würde mir heute auf keinen Fall ein Gerät mit weniger als 1,2-1,5GHz und 1GB RAM nehmen.

    Es läuft zwar verdammt schnell, hat aber Hardware von gestern.
     
  9. hanesbanes, 29.02.2012 #9
    hanesbanes

    hanesbanes Android-Experte

    Wenn du mich meinst, nein ich meine RAM (Arbeitsspeicher)!
     
  10. w3nZ, 29.02.2012 #10
    w3nZ

    w3nZ Android-Guru

    50 mb sind nicht viel, ich hatte bei der stock rom meistens noch 100 mb frei.... aber wenn du ein spiel spielst wird eh automatisch ram freigegeben durch beenden von überflüssigen diensten...

    btt:

    das arc (s) reicht aktuell noch aus, aber an deiner stelle würde ich es verkaufen und im mai durch ein leistungsstärkeres modell ersetzen.
     
  11. Flo95, 29.02.2012 #11
    Flo95

    Flo95 Ehrenmitglied

    Ok, sorry.
    Aber was nur zu installieren hat nix mit freiem RAM zu tun.
     
  12. w3nZ, 29.02.2012 #12
    w3nZ

    w3nZ Android-Guru

    das arc kann man auch übertakten... ;)
     
  13. Flo95, 29.02.2012 #13
    Flo95

    Flo95 Ehrenmitglied

    ... Und deutlich mehr als das Defy

    Je nach Spannung ist 1,6GHz kein Problem.
    Hab alle Speeds unter 1,6GHz undervoltet und nun will es nicht mehr mit 1.6GHz laufen.
    Hatte es gestern als Test mal @ 1,6GHz ohne Undervolting.
    Bin nun wieder bei 1,4GHz, da das Akku spart (100mV weniger bei mir) und das Arc deutlich kühler läuft als mit 1,6GHz und ich ehrlich gesagt keinen Unterschied merke, außer in Benchmarks.
     
  14. andro.id, 29.02.2012 #14
    andro.id

    andro.id Neuer Benutzer

    Gute Frage!

    Wie definiert man zukunftssicher bei einem Smartphone?
    oder wann ist ein Smartphone überhaupt zukunftsicher?
    Welche Technik von heute ist überhaupt zukunftssicher?

    Die Entwicklung ist schon immer rasant schnell und die Hersteller wollen immer neuere Hardware verkaufen. Also wir permanent die Anforderung an die Hardware softwareseitig gesteigert und die Leute heiß gemacht, dass das neuere auch so viel besser ist. Generell gilt jedoch immer die Regel, was heute aktuell ist, ist morgen schon Schnee von gestern. So wirde auch dem Xperia S, P und U ergehen.

    Die neusten Geräte sind oft im Preis deutlich höher und bringen auch nicht den entscheidenen Kick, aber Umsatz für die Hersteller. Machmal ist sogar die Software noch eine halbe Betaversion.

    Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass ich insgesamt gut und dazu noch am kostengünstigsten gefahren bin, wenn ich ein Gerät der Vorläufer-Generation beim Lagerräumen "relativ" preisgünstig erworben hatte.

    Und das gilt sowohl für den PC, dem Notebook, der DigiCam, dem Fernseher, ....und natürlich auch für mein Smartphone.

    Schaun wir mal, wie lange ich (=vermutlich mein Bauchgefühl) mit meinem Arc S zufrieden sein werde ;-). Zumindest so lange ist es für mich persönlich zukunftsicher.
     
  15. DonMartin, 29.02.2012 #15
    DonMartin

    DonMartin Threadstarter Junior Mitglied

    Hm, danke für die zahlreichen Antworten. Ich denke ich werde es verkaufen und auf das Experia P im Mai ausweichen. Werde es versuchen hier im Forum zu verkaufen.

    lg

    Der Don
     
  16. Chris75, 01.03.2012 #16
    Chris75

    Chris75 Android-Lexikon

    bringt meiner Meinung nach nichts aber bitte. Vor allem das neue Design gefällt mir überhaupt nicht, kein SD-Slot ist auch *würg*.
     
  17. DonMartin, 01.03.2012 #17
    DonMartin

    DonMartin Threadstarter Junior Mitglied

    Warum denn nicht? Das Experia P hat doch deutlich mehr Leistung als das Arc S?
     
  18. Chris75, 01.03.2012 #18
    Chris75

    Chris75 Android-Lexikon

    gut dann erkläre mir mal bitte "deutlich mehr Leistung". Ich hab das Arc S und kenne auch DualCore Geräte. Bei normaler Benutzung bringt bei gleicher Taktrate ein Mehrkernprozessor auf einem Handy kaum mehr gefühlte Leistung. So und dazu hat das Arc S 1.4GHZ vs. Xperia P 1Ghz. Ich denke mal das spricht für sich, aber wenn du meinst du fährts mit dem P deutlich besser dann kaufs dir doch.
     
  19. DonMartin, 01.03.2012 #19
    DonMartin

    DonMartin Threadstarter Junior Mitglied

    Mich nervt halt einfach die vorprogrammierte Obsoleszenz neuer High Tech Produkte. Ich möchte ein Handy, dass ich 2 Jahre nutzen kann, ohne mich in den Tiefen des Systems zu bewegen und irgendwelche Bootconfigänderungen durchführen zu müssen, um das Handy auf Trab zu halten. Bei meinem ersten Android Handy dem Defy, fühle ich mich seitens des Herstellers verschaukelt, weil der Support nach gerade mal einem Jahr eingestellt wurde und das langerwartete Froyo Update von Motorola fehlerhaft ausgeliefert wurde und es dem Nutzer selber überlassen wurde sich damit zurechtzufinden.

    Das möchte ich bei einem neuen Gerät vermeiden, deswegen zögere ich noch mit dem geschenkten Experia Arc S. Der Nachfolger steht in den Startlöchern und ich habe auch keine Lust und Zeit mich ganz tief in die Materie einzufuchsen, falls denn wie schon beim Defy der Support für das Arc S abgeschaltet wird.

    Visuell und haptisch gefällt mir das Arc S sehr gut, sogar besser als das neue Design, die Frage bleibt:
    Kann ich das Handy 2 Jahre nutzen ohne mich zu ärgern, dass Apps permanent abschmieren und die Performance mit dem nächsten grossen Systemupdate in die Knie geht?

    lg

    Der Don
     
  20. Chris75, 01.03.2012 #20
    Chris75

    Chris75 Android-Lexikon

    Nun Don dann bleibt dir eigentlich nur das Nexus S, wird sicher das aktuell längste unterstützte Handy da Updates direkt von Google. Bei allen anderen ist spätestens nach 1 1/2 Jahren schluss, meistens sogar noch früher. Zukunftssicher + Android = Wunschdenken (leider).
     

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. Sony experia e älter als arc?