1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Sony Tablet S von innen..Akku leicht tauschbar und Solt für 3G Modul vorhanden ......

Dieses Thema im Forum "Sony Tablet S Forum" wurde erstellt von flashpad, 20.02.2012.

  1. flashpad, 20.02.2012 #1
    flashpad

    flashpad Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    370
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    16.03.2011
    Anscheinend lässt sich das Tablet S ziemlich leicht öffnen und vor allem der Akku leicht tauschen..
    Was aber ziemlich cool ist,das Sony eine extra Slot mit Befestigunglöchern für ein 3G oder 4G Modul frei gelassen hatt.( bei den WIFI Only Modellen)

    Hier die LInks:
    Teardown: Sony Tablet S mit leicht tauschbarem Akku &#03_notebook online kaufen

    Hier ausführlich:
    Sony Tablet S teardown: Wild wedge-shaped case hides unique hardware | TechRepublic

    Zitat:
    "Battery can be replaced: The Tablet S’ 5,000 mAh Li-ion battery pack can be replaced"

    "3G-ready motherboard and case: Sony left an open spot on the motherboard and inside the case for a 3G or 4G card. The internal mounting bracket even has screw holes for it."

    Jetzt stellen sich 2 Fragen:
    -Könnte man den Akku gegen einen stärkeren austuschen,bzw. gibt es überhaupt stärkere Ersatzakkus???

    -Aber das wichtigste: Was bräuchte man um ein 3G Modem nachzurüsten?
    Was für Teile genau? Nur das Modul und eine Antenne,richtig? Wo bekommt man das,und was kostet es??

    greetz
    flashpad
     
    seekape, Patrick89bvb, Vectra_C26 und eine weitere Person haben sich bedankt.
  2. Vectra_C26, 20.02.2012 #2
    Vectra_C26

    Vectra_C26 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    343
    Erhaltene Danke:
    53
    Registriert seit:
    16.01.2012
    Hört sich sehr interessant an das ganze, mal sehen was die Zeit in dieser Richtung noch bringen wird :thumbsup:

    LG
    Da Vectra
     
  3. obiwan, 20.02.2012 #3
    obiwan

    obiwan Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,970
    Erhaltene Danke:
    1,231
    Registriert seit:
    16.12.2009
    Die Sache mit dem Akkutausch halte ich für problematisch. Er muss nicht nur einfach rein passen, was es schon fast unmöglich macht einen zu finden. Es lässt sich prinzipiell auch nur ein Akku Li-ion mit gleichem Spannungsbereich verwenden weil in der Firmware die Spezifikationen zum Laden, Entladen und der Akkuanzeige stehen. Ein Beispiel: Unser Akku hat eine Ladeschlussspannung von 418x mV, nehm ich einen Lipo Akku mit höherer Kapazität und einer Ladeschlussspannung von 428x mV, also rund 100 mV höher, dann wird dieser Akku sehr wahrscheinlich nicht mehr komplett aufgeladen weil in der Battd(oder wie auch immer die bei Sony heißt) steht das bei 418x mV eine Kapazität von 100% erreicht sind, es also aufhört zu laden. Dummerweise lässt sich das in diesem Akkutreiber nicht bearbeiten(war bei Motorola so).

    Das nächste Problem wäre die Abschaltspannung. Benutzt du einen Akku der eine höhere Abschaltspannung braucht um nicht kaputt zu gehen würdest du ihn nach wenigen Tiefentladungen zerstören. Im Falle eine Lipo kann das zum Totalverlust des Gerätes führen. Nur mal meine gedanken dazu.
     
  4. flashpad, 20.02.2012 #4
    flashpad

    flashpad Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    370
    Erhaltene Danke:
    23
    Registriert seit:
    16.03.2011
    Hast wohl recht mit dem Akku..

    Aber was ist mit dem 3G Modem?? Lässt sich das irgendwie umsetzten??
    Das wäre echt genial!!
     
  5. maz_ab, 21.02.2012 #5
    maz_ab

    maz_ab Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    103
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    10.11.2011
    Phone:
    Sony Xperia S
    Warum einen größeren Akku rein ?
    Nach anfänglichen Problemen, muss ich sagen, dass das Tablet doch eine gute Akkuleistung besitzt ;)

    Und zum 3G Modul. Fast jeder der ein Tablet hat, hat auch ein Smartphone, dass tethern kann. Netter Ansatz, aber da mach ich lieber mein Handy zum Modem oder nutze einfach mein UMTS-Modem, was ich sowieso immer auf Tasche habe ;)
     
  6. ChR6s, 21.02.2012 #6
    ChR6s

    ChR6s Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,841
    Erhaltene Danke:
    244
    Registriert seit:
    16.01.2012

    Das Problem hierbei ist, dass die Provider uns so dermaßen bescheidene möchtegern-Flatrates unterjubeln dürfen, die bei 200,300 oder 500MB in die Knie gehen.

    YouTubevideos, eMails mit etwas größeren Anhängen, Bilder mit WhatsApp versenden, noch die ein oder andere "cloud" usw...- wenn ich bedenke, dass alleine 40MB (in der Zeit wo ich NICHT im Wlan gelinkt war - was relativ "selten" der Fall ist) auf die Facebookapp fallen, wird mir schlecht, denn ich nutze Facebook eigentlich sogut wie garnicht, wenn ich nicht im WLan bin...
    Ich komme alleine mit dem Handy nicht mit 500mb aus, wie soll das denn dann werden, wenn das Tablet noch mit dran hängt? Klar, man kann immer 500MB für 10€ buchen, aber dann steigt die Telefonrechnung ins unermessliche..:unsure: Und da das 3G-Modul keine 100€ Kostet, wird wohl auch niemand bereit sein, diesen Preis zu zahlen, also warum nicht selber das Modul nachrüsten? Finde es wirklich praktisch.
     
  7. Patrick89bvb, 21.02.2012 #7
    Patrick89bvb

    Patrick89bvb Android-Guru

    Beiträge:
    2,533
    Erhaltene Danke:
    414
    Registriert seit:
    19.08.2011
    also ich kann dich beruhigen. die Volumen ist nicht so dramatsch. Mit mein Smartphone komme ich so 200mb. mit tablet (wegen Zwischenzeit nach der arbeit und vor schule) kam ich aktuell auf +100-300mb. Und da schaue ich mir mal online Videos etc. oder online Poker.

    Persönlichen Tipp!
    Congstar (t-netz) 3gb volumen für 20€
    oder 1gb für 13€
     
  8. ChR6s, 21.02.2012 #8
    ChR6s

    ChR6s Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,841
    Erhaltene Danke:
    244
    Registriert seit:
    16.01.2012
    Da brauchst du mich nicht beruhigen - ich komme mit 500MB nicht hin OHNE das Tablet dazuzupacken. Nach etwa 10 Tagen sind die 500 MB weg, und zwar restlos. (Ja, ich nutze mein Smartphone als eben dieses - Sparen kann man natürlich immer und überall, aber dann hätte das Smartphone irgendwo keinen Sinn mehr)

    Das letzte was ich tuen werde, ist das Netz wechseln, dafür habe ich zuviele D2 Nutzer im Bekanntenkreis, als das ich mit D1 auch nur irgendwo sparen kann. Als 2. Karte in meinem Tablet ist sowas natürlcih was ganz anderes. Aber da brauche ich ja auch wieder die Möglichkeit die Karte irgendwo unter zu bringen. Deswegen wäre ein das eine willkommene Möglichkeit.
     
  9. maz_ab, 21.02.2012 #9
    maz_ab

    maz_ab Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    103
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    10.11.2011
    Phone:
    Sony Xperia S
    Finde es jetzt auch nicht so dramatisch.

    1. Bin ich meistens daheim mit dem Tablet im Netz
    2. Unterwegs bin ich mit dem Smartphone was ab 300 MB gedrosselt wird
    3. Hab ich ein UMTS Modem mit günstigen PrePaid Preisen

    Mir reicht das. Surfintensiv wird das Gerät eh meistens daheim genutzt.
    Und mein Surfverhalten ist auch so schonend, dass ich selbst über Tethering mein Volumen nicht so sehr sprenge.
     
  10. Patrick89bvb, 21.02.2012 #10
    Patrick89bvb

    Patrick89bvb Android-Guru

    Beiträge:
    2,533
    Erhaltene Danke:
    414
    Registriert seit:
    19.08.2011
    Respekt. :) Na ja ist auch jede seine Sachen. Jeder verbraucht so viel, wie jemand verbrauchen kann. :D

    Ja, Tarife andere Personen (Familienmitglieder, Freunde und Bekannte) mit der eigene Anzupassen ist wirklich schwierig. Dafür sind die Tarife hier in Deutschland ziemlich dürftig. Zuglück bin ich keiner, der nur am Telefonieren ist. Eher am Simsen. :)

    Also einen Mifi Gerät oder ein UMTS Modul im Tablet mit eine zwei Karte wäre wirklich Sinnvoll. Anfangs habe ich noch gehofft, dass Congstar einen Angebot macht, mit einen Vertrag mit zwei Sim. Aber fällt leider flach. Aber dementsprechend sind vielen Prepaid Angebote nun auch nicht schlecht als zwei Karte. Also ich denke mal, jeder kann seine Bedürfnis abdecken!
     
  11. black020, 21.02.2012 #11
    black020

    black020 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    124
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    18.09.2010
    Hat einer nen Tipp welches Modul das beste wäre für Sony ?
     
  12. Pixelschupsa, 24.02.2012 #12
    Pixelschupsa

    Pixelschupsa Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    307
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    05.03.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
    Also mein s kann von haus aus 3g wusste garnicht das es dass auch ohne gibt


    Gesendet von meinem Sony Tablet S mit Tapatalk
     
  13. Korny89, 04.04.2012 #13
    Korny89

    Korny89 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,046
    Erhaltene Danke:
    86
    Registriert seit:
    03.11.2010
    Phone:
    Nexus S
    Also Leute... nicht unhöflich verstehen,
    Aber der Threadersteller wollte eine 3g Modul nachrüsten genauso wie ich.

    Bitte keine Tarifberatung sondern wenn wer eine Ahnung oder einen Link hat,
    ob und wie man ein solches Modul nachrüsten kann dann her damit.

    Auch die information dass jemand ein Tablet mit Standart 3g hat hilft nicht weiter.

    Danke und nix für ungut.

    Gesendet von meinem Sony Tablet S mit Tapatalk
     

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. sony tablet S accutausch

    ,
  2. Tablett Akku Tausch