1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Sony Xperia Ion - Reviews und Erfahrungsberichte

Dieses Thema im Forum "Sony Xperia Ion Forum" wurde erstellt von RedBlackF, 04.08.2012.

  1. RedBlackF, 04.08.2012 #1
    RedBlackF

    RedBlackF Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    285
    Erhaltene Danke:
    53
    Registriert seit:
    15.10.2011
    Phone:
    Sony Xperia Ion
    Guten Tag liebe Community,

    vergangene Woche erhielt ich mein langersehntes Sony Xperia Ion - geradewegs aus Hong Kong. Vielen Dank an dieser Stelle an unseren netten Mituser yabbworld, der mir den Import ermöglichte.

    Nun, nicht viel langes eingehendes Geplänkel, kommen wir zum Telefon.

    Das Sony Xperia Ion kommt mit einem Headset, Netzteil, einem microUSB-Kabel und einer Menge Papierkram daher. Was sofort auffiel war, dass keine Smarttags mit im Lieferumfang dabei waren, dafür jedoch das Schnellladegerät (Modellnummer: EP850). Nun, da ich das Smartphone aus Hong Kong habe und somit den UK-Stecker hat, wurde mir von yabbworld netterweise ein EU-Traveladapter mitgeschickt, damit ich mein Handy trotzdem über das Netzgerät laden konnte.

    Das Handy selbst ist groß und etwas gewichtig. Die Metallrückseite fühlt sich großartig an, die 144g des Handys liegen wunderbar in der Hand. Dazu muss ich sagen, dass ich recht große Hände habe, die 4,6 Zoll des Displays sind viel. Nicht zu viel, eigentlich gerade passend. Die gesamte Front ist mit Glas bedeckt, der Rücken zum Großteil aus Metall, ob es nun Aluminium oder doch Magnesium weiß ich leider nicht zu erfühlen. Oben und Unten sind an der Rückseite noch Plastikkappen, hinter denen sich oben microSIM und microSD-Slot verstecken, unten stehen IMEI und weitere technisch relevante Nummern. Diese Kappen sitzen bombenfest, man bekommt sie nur ab, wenn man es wirklich will. Nicht frustriert sein, beim ersten Öffnen braucht man etwas Willenskraft, ihr hab schließlich keine weibliche Grazie in der Hand, sondern ein maskulines Stück Technik. Das Plastik der Kappen selbst ist eine Art gummiertes Plastik, dass sich sehr hochwertig anfühlt. Nicht mit dem Plastik des Xperia arc z.B. zu vergleichen.
    Die seitlichen Knöpfe, der On/Off Button, sowie die Lautstärkewippe und die gutplatzierte Kamerataste, sind gut zu erreichen und haben einen knackigen Druckpunkt. Auf der linken Seite sind die Anschlüsse für microUSB und microHDMI. Die Abdeckung für diese ist dem Metall von der Maserung nachempfunden und besteht aus normalem Plastik, welches sich jedoch auch wertig anfühlt. Auch sie sitzt fest am Gerät, lässt sich jedoch einfacher lösen.
    Die oft in amerikanischen Reviews bemängelten kapazitiven Buttons unterhalb des Displays funktionieren bei mir immer einwandfrei ohne Ausnahme. Eventuell hat Sony da nachgebessert.

    Kommen wir zum inneren.
    Das Herz des Ions ist ein Snapdragon S3, der mit 1,5GHz Taktrate werkelt, der RAM wird mit 1GB angegeben. Android selbst sagt jedoch nur 512MB RAM. Wird man da betrogen, oder zeigt Android selbst nur nicht alles an? - Der Support wurde jedoch schon einmal angeschrieben, auf die Antwort warte ich noch.
    Der interne Speicher beträgt 16GB, welcher in "Telefonspeicher" und sonstigem "Internen Speicher" unterteilt ist. Dem User stehen dann ca. 13GB davon zur Verfügung, der microSD-Slot unterstützt Karten bis zu 32GB. Ob SDXC möglich ist, steht nicht im Datenblatt und konnte ich leider nicht überprüfen. Auch wenn 32GB ausreichen sollten, wenn man mal ehrlich zu sich ist. Es muss nicht jedes Filmchen auf dem Handy sein, zumal Videos und Fotos auf großen Bildschirmen trotz allem doch schöner zu beschauen sind.
    Zu den beiden Kameras mit 12 und 1,3 Megapixeln komme ich später.
    Das LC-Display hat auf genaugenommen 4,55 Zoll eine Auflösung von 1280x720p, das kleine HD-Format also. Die Schärfe ist genial, ich persönlich sehe keinen Unterschied zwischen dem Display des Ions und dem des Xperia S, welches ja bekanntlich die höchste Pixeldichte zurzeit hat. Liegt wohl an der magischen 300ppi-Grenze, die die allwissenden Menschen aus Cupertino festlegten, egal ob's nun stimmt oder auch nicht.

    Wi-Fi b/g/n sind genauso an Bord, wie ein NFC-Chip, die EDGE und UMTS Funkeinheiten, sowie ein LTE-Chip, der jedoch lediglich auf Band 4 und 17 agiert - für Deutschland also irrelevant und nicht nutzbar. Weiterhin findet man FM-Radio und eine Bluetooth-Schnittstelle, die Protokolle bis Version 2.1 unterstützt.
    Die Sendeleistung ist gut, gefühlt besser als an meinem Xperia arc, jedoch sind die SAR-Werte ein wenig höher.


    Kommen wir zur Software.
    Installiert ist bekannterweise Android 2.3.7 ohne Branding oder SIM-Lock. Es handelt sich um die Global-Firmware ohne jegliche regionale Bezüge. Bloatware ist auch kaum installiert, solche Apps wie OfficeSuite oder der Astro Filemanager lassen sich ohne weiteres deinstallieren. Die Oberfläche ist die bekannte Sony Timescape UI, welche schön und ohne Ruckler auf dem Gerät seine Machenschaften verübt. Die Datensammeleigenschaften des Timescapewidgets kann man jedoch ausschalten, dies ist daher kein Grund zum Nichtkauf.
    Die Widgets wie z.B. die Uhren, die Wetterwidgets usw kann man aus einer kleineren Auswahl aussuchen, passen sich aber alle zum Style des Handys an.
    Die Kamera arbeitet schnell und gut. Einzig anzumerken ist der rasend schnelle Autofokus, der manchmal dafür sorgen kann, dass die Schnecke aus dem Bild gekrochen ist. Okay, das war zugegebenermaßen übertrieben, aber in manchen Extremfällen hat mir schon einmal eine schnelle Wolke das Bild ruiniert, da der Autofokus irgendwie nicht scharfstellen wollte. Ist der Fokus jedoch einmal gestellt, zeigt sich auch bei mäßigen Lichtverhältnissen die Stärke der Kamera. Die Kamera, die mit 12 Megapixeln im 4:3 oder mit 8 Megapixeln im 16:9 Format auflöst, hinterlässt eine wahre Augenweide. Die Bilder sind gestochenscharf, das Rauschen bei normalem Sonnenlicht auch eher gering und nach meiner Einschätzung geringer als beim Xperia S. Die Fotos sehen wirklich klasse aus.
    Die Frontkamera ist Durchschnitt. Sie löst mit 1,3 Megapixeln auf und macht Videos und Bilder, die zum Skypen auf jeden Fall genügen. Wer mehr will, soll sein Handy umdrehen.
    Auch aus dem Schnellstartmodus heraus macht das Ion scharfe Bilder. Da fokussiert der Autofokus nämlich ausnahmsweise sehr schnell.
    Die FullHD-Videos sehen gut aus, die Farben sind gut gesättigt, einzig der Autofokus macht einem manchmal einen Strich durch die Rechnung. Auch die Lautstärke der aufgenommenen Videos ist etwas sehr runtergeschraubt, manchmal ist es wirklich recht leise, bzw sind die Störgeräusche manchmal recht laut. Anzumerken wäre noch die Schneidefunktion, die in der Galerie eingebaut ist. Diese ist jedoch nicht für FullHD-Videos geeignet.. Der Prozessor würde es schlicht nicht packen alles zu berechnen, da das Video zu groß ist. Außer man möchte stundenlang warten, deswegen hat Sony diese Funktion für die FullHD-Videos gänzlich gesperrt.
    Eine weitere sehr umfangreiche App ist der Musikplayer. Er ist schön anzuschauen - aber er kann auch viel!
    Zum einen hat man den Equalizer, der der Musik noch einmal eine andere Note verleihen kann. Mit der ClearBass-Funktion kann man den Bass verringern oder erhöhen. Für Kopfhörer kann man noch bestimmte Surround-"Szenarien" einstellen. So kann man den Klang vom Handy so verändern lassen, dass die Musik sich so anhört wie im Studio, im Konzertsaal oder im heimischen Wohnzimmer. Dies funktioniert überraschender weise wirklich so, dass die Musik wirklich einen für diese Orte charakteristischen Hauch im Klang bekommt.
    Weiterhin kann man über den Dienst "gracenote", der auch für die Musikerkennung TrackID genutzt wird, die Musikinformationen abrufen, anpassen und dazu passende Albumcover downloaden oder auf dem Handy suchen. An sich eine schöne Idee, die Musik verwalten zu lassen, den meisten Leuten ist dies bestimmt von iTunes bekannt.
    Der Klang der Lautsprecher des Telefons ist nicht mehr als durchschnittlich gut. Sie übersteuern bei guter Musik zwar nicht, aber der Klang ist leicht blechernd. Das mitgelieferte Headset ist jedoch ein gutes In-Ear Headset, dass auch nicht zu basslastig ist und die Musik ausgewogen und unverfälscht wiedergibt.

    Sonst fällt mir zur vorinstallierten Software wenig ein. Generell arbeitet das Handy schnell und sauber. Hänger hatte ich bisher keine, genauso wenig wie Abstürze oder Ladebildschirme, die ich am liebsten weggedrückt hätte. Auch mobiles Surfen geht bei entsprechendem UMTS-Tarif wunderbar und schnell von der Hand, hochauflösende Videos konnte ich auf YouTube flüssig schauen.

    Als Spiele habe ich nur Minecraft und GTA3 getestet, da mir bisher sonst die Zeit fehlte.
    Minecraft kann man super spielen, alles läuft flüssig, auch wenn man eine Muliplayerpartie spielt und hostet, also die Mitspieler (3 an der Zahl im Test) die Karte vom eigenen Handy beziehen.
    GTA3 spiele ich auf den höchsten Einstellungen die es gibt zu 100% flüssig, die Ladebildschirme laufen mit schnellem Ladebalken an mir förmlich vorbei, ins Gewicht fallen sie nicht.
    Auch über den HDMI-Port konnte ich die Spiele flüssig auf meinem FullHD-Fernseher spielen, genauso flüssig, wenn ich beide Geräte per DLNA verbunden hatte.


    Das beste kommt bekanntlich zum Schluss. Der Akku.
    Sony gibt ihn mit 2000mAh an. Am ersten Tag war ich schon sehr enttäuscht, nach paar Stunden rumspielen war er alle. Dabei hatte ich nichts aufwendiges getan.
    Hier zeigte sich die Tücke. Ein 4,55" Display mit HD-Auflösung, das konnte ja nicht gut gehen. Ein Akkuverbrauch, der zu 87% vom Display ausging war erschreckend.
    Nach mehreren ent- und beladen kalibrierte sich der Akku - und zwar merklich!
    Jetzt liegt das Display bei weniger als 45%, obwohl ich mein Verhalten kaum änderte und das Handy hält nun bei mäßiger Nutzung über einen 17 Stunden Tag.
    Mobiles Internet immer an, Auto-Sync an, 5 Stunden Musik bei ausgeschaltetem Display oder doch vielleicht mal 5 Stunden mit der Freundin chatten gleichzeitig - kein Problem für das Xperia Ion.
    Der Akku hat mit seiner Laufzeit nun also doch einen positiven Eindruck hinterlassen.



    Mein Fazit:
    Das Telefon ist gut verarbeitet, bietet zwar etwas ältere Technik jedoch mit trotzdem sehr guter Performance auch in Spielen und hat eine gute Laufzeit, wenn ich es nun mit einem Samsung Galaxy S2, dem HP Pre3 oder meinem Xperia arc vergleiche.
    Die Kamera überzeugt (Bilder stelle ich zeitig in den Foto-Thread), das andere drumherum ist gut und stimmig.
    Einzig das Manko mit dem Auto-Fokus findet hier wirklich negativen Anklang, da muss nachgebessert werden, Sony!

    Was von Sony nun zum angeblichen 1GB RAM, der nur 512MB groß ist, als Antwort kommt, gebe ich euch später bekannt, wenn ich eine Antwort erhalte.
     
    JustDroidIt, Stoney, [zoki] und 4 andere haben sich bedankt.
  2. manic, 04.08.2012 #2
    manic

    manic Android-Experte

    Beiträge:
    812
    Erhaltene Danke:
    128
    Registriert seit:
    31.01.2012
    Die Hälfte vom RAM ist fest für das System reserviert. Der Rest steht für Apps zur Verfügung und entspricht dann auch dem Wert, der dir angezeigt wird. Bei Geräten mit 512 MB RAM bekommst du dann entsprechend nur ungefähr 256 MB angezeigt. ;)

    Ansonsten muss ich einen Punkt nachbessern, die Display-Diagonale entspricht nämlich 4,6", nicht 4,55". So ist es auch auf der globalen Website von Sony Mobile angegeben. ;)

    Bekomme Anfang nächster Woche auch mein Ion, zu dem mir ebenfalls der werte Kollege yabbworld verholfen hat. Review kommt von mir dann natürlich auch. :)
     
  3. RedBlackF, 05.08.2012 #3
    RedBlackF

    RedBlackF Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    285
    Erhaltene Danke:
    53
    Registriert seit:
    15.10.2011
    Phone:
    Sony Xperia Ion
    Okay, vielen Dank, das mit dem RAM wusste ich bisher nicht.. Das erklärt einiges ;-)

    Und was die Diagonale angeht. Ich habe mich auf die Angaben der CES bezogen, bzw. auf die Angaben, die Sony im Developervideo damals bekannt gab. Da war nämlich von 4,55" die Rede, daher habe ich's übernommen.

    Gesendet von meinem LT28i mit der Android-Hilfe.de App

    Edit: Schnell nachgemessen -> Es sind wirklich 4,55 Zoll

    Edit2: Meinem Transformer Prime passt die Anzeige jedoch. Es werden insgesamt 1GB angezeigt und der Prime hat auch 1GB … irgendwas stimmt hier doch nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2012
  4. manic, 05.08.2012 #4
    manic

    manic Android-Experte

    Beiträge:
    812
    Erhaltene Danke:
    128
    Registriert seit:
    31.01.2012
    Vielleicht verhält es sich bei Tablets anders...

    Am besten wär's, wenn du dir mal die App Android System Info runterlädst und schaust, welcher Wert dort unter RAM angegeben ist. Beim Xperia S werden hier ca. 600 MB angezeigt, obwohl es ebenfalls 1 GB hat.
     
  5. [zoki], 11.08.2012 #5
    [zoki]

    [zoki] Android-Guru

    Beiträge:
    2,251
    Erhaltene Danke:
    1,945
    Registriert seit:
    27.10.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S6
    Hello, wie ist die Gesprächsqualität? Beim Galaxy S2 ist die Gesprächsqualität bestenfalls unterer Durchschnitt und das ärgert mich am meisten bei high end Geräten. Hatte die Möglichkeit mit Motorola Razr u. Sony xperiaS zu telefonieren, dass war Hi-Fi für die Ohren.
    Danke
    u. LG
    zoki

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
     
  6. Huayra, 11.08.2012 #6
    Huayra

    Huayra Gast

    wenn du jetzt die Wahl hättest, zwischen s2 und ion, welches würdest kaufen?
     
  7. RedBlackF, 12.08.2012 #7
    RedBlackF

    RedBlackF Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    285
    Erhaltene Danke:
    53
    Registriert seit:
    15.10.2011
    Phone:
    Sony Xperia Ion
    So, zum RAM nochmal:
    Es sind wirklich 1GB verbaut. (Hätte mich gewundert wenn nicht)
    Sony sagte mir das gleiche wie der User oben. Android zeigt nicht alles an. Beim Vanilla Android 4.0 ist dies jedoch nicht so. Daher kommt es, dass die Oberfläche auf dem Transformer Prime es auch so anzeigt. Also den gesamten RAM, da Asus das Android recht unberührt lässt.

    Die Gesprächsqualität ist wie auch beim Xperia arc damals vielleicht nicht Maßstabssetzend, aber nah dran.
    Wenn ich es mit dem SXS vergleiche, ist sie dieselbe, finde ich. Ist natürlich ein subjektiver Eindruck, aber was das angeht sind Xperia S und Xperia Ion wirklich identisch.

    Wenn ich mir eines der beiden aussuchen müsste, würde ich den Aufpreis für das Ion auf jeden Fall kaufen. Abgesehen davon, das TouchWiz einfach nicht das meine ist, gefällt mir das Ion von der Verarbeitung, bzw auch der Wetigkeit mehr und es ist einfach alles irgendwie runder. Zumal mir die Kamera sehr wichtig ist und diese ist beim Xperia Ion wirklich besser.
    Selbst die Empfangsqualität von EDGE/GSM und UMTS sind besser, was mich angesichts des Metallgehäuses etwas stutzig macht, aber man beschwert sich ja nicht

    Gesendet von meinem LT28i mit der Android-Hilfe.de App
     
    [zoki] bedankt sich.
  8. Huayra, 12.08.2012 #8
    Huayra

    Huayra Gast

    ist es das Geld wert?
    Kann man wie bei Samsung Geräten, die Tastatur umstellen?
    Statt quertz oder querty eine 3x4 Tastatur?
    Wie bei den alten Nokia Telefone
     
  9. manic, 12.08.2012 #9
    manic

    manic Android-Experte

    Beiträge:
    812
    Erhaltene Danke:
    128
    Registriert seit:
    31.01.2012
    Zum RAM nochmal, mein Ion läuft auf 4.0.4 und da wird auch nicht alles angezeigt. Grob überschlagen stehen ca. 60 % für Apps & Co. zur Verfügung, der Rest ist für Android reserviert.

    [​IMG]
     
  10. RedBlackF, 12.08.2012 #10
    RedBlackF

    RedBlackF Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    285
    Erhaltene Danke:
    53
    Registriert seit:
    15.10.2011
    Phone:
    Sony Xperia Ion
    Man kann die Tastatur auch umstellen, zumindest im Hochformatmodus.
    Da kann man dann zwischen qwertz- und T9-ähnlicher Tastatur.
    Das Geld ist es meiner Meinung nach wert, ja.

    @manic:
    Schau mal bitte nach, ob du das LT28i oder das LT28h hast.
    Ich habe noch 2.3.7 und bekomme keinerlei Update angezeigt.
    Mir werden je nach Nutzung mal 512MB bis 768MB angezeigt..
    Ist also abhängig, wie viel die laufenden Anwendungen benötigen.

    Gesendet von meinem LT28i mit der Android-Hilfe.de App
     
  11. manic, 12.08.2012 #11
    manic

    manic Android-Experte

    Beiträge:
    812
    Erhaltene Danke:
    128
    Registriert seit:
    31.01.2012
    Ich hab auch kein Update bekommen, das hab ich für's Rooten selbst geflasht. Vor dem Update war's ein LT28i, jetzt ist es ein LT28h. Die beiden Varianten unterscheiden sich nicht, das H steht lediglich für die HSDPA-Version um sie von der LTE-Version zu unterscheiden. Im Prinzip sind m.W.n. alle LT28 gleich, nur eben je nach Version mit verschiedenen Basebands.
     
  12. Huayra, 12.08.2012 #12
    Huayra

    Huayra Gast

    das meine ich

    [​IMG]
     
  13. manic, 12.08.2012 #13
    manic

    manic Android-Experte

    Beiträge:
    812
    Erhaltene Danke:
    128
    Registriert seit:
    31.01.2012
    Jo, das geht. :laugh:

    [​IMG]
     
  14. Huayra, 12.08.2012 #14
    Huayra

    Huayra Gast

    klasse sehr schön
    btw, das gx ist gleichermaßen stark wie das ion oder?
     
  15. manic, 12.08.2012 #15
    manic

    manic Android-Experte

    Beiträge:
    812
    Erhaltene Danke:
    128
    Registriert seit:
    31.01.2012
    Puh, so aus dem Stehgreif heraus weiß ich das gar nicht. Ich meine, dass das GX einen Snapdragon S4 hat (das Ion hat den S3), ansonsten 13 Megapixel-Kamera statt 12. Die virtuellen Softkeys sind beim GX darüber hinaus Standard, beim Ion kann man sie nach Wunsch dazuflashen oder eben die physischen Touchbuttons verwenden.
    Ich persönlich würde eher zum Ion tendieren, da es vom Formfaktor her besser in der Hand liegt und auch hochwertigere Materialien verwendet werden (Magnesium im Brushed Aluminum Look statt einfachem Kunststoff). Außerdem gefällt mir das kantigere Design des Ion etwas besser als die abgerundete Form des GX. Insgesamt finde ich beide Geräte sehr schick, wenn ich die Wahl zwischen den beiden hätte würde ich jedoch rein nach Ästhetik entscheiden. Leistungstechnisch unterscheiden die sich nicht nennenswert. Der S4 mag zwar energieeffizienter arbeiten als der S3, da das GX aber einen kleineren Akku hat wird sich dieser Vorteil garantiert relativieren.

    Nach meinem Stand der Dinge ist das GX darüber hinaus noch gar nicht für deutschen bzw. europäischen Markt angekündigt bzw. bestätigt, sodass sich die Wahl so oder so vorerst auf das Ion beschränkt, sofern man im eigenen Lande kaufen möchte. ;)
     
  16. yabbworld, 12.08.2012 #16
    yabbworld

    yabbworld Android-Experte

    Beiträge:
    596
    Erhaltene Danke:
    164
    Registriert seit:
    30.07.2011
    Tablet:
    Sony Tablet S
    Das LT28h ist das Wein rote Xperia Ion und hat Android 4.0.4 vorinstalliert.


    Sent from my Sony Xperia Acro S
     
  17. Huayra, 12.08.2012 #17
    Huayra

    Huayra Gast

    das ist ja mal unverschämt.
    das rote bekommt ics und die anderen nur gb?
    ein bissel unfair, wenn ihr mich fragt.
     
  18. manic, 12.08.2012 #18
    manic

    manic Android-Experte

    Beiträge:
    812
    Erhaltene Danke:
    128
    Registriert seit:
    31.01.2012
    Wie kommst du denn jetzt darauf? Alle Ions bekommen ICS. In Deutschland kommt es sogar damit auf den Markt.
     
  19. Huayra, 12.08.2012 #19
    Huayra

    Huayra Gast

    irgendwo hab ich gelesen, dass das ion, erstmals nur mit 2.3 kommt
    später soll es via update zu 4.0 gelangen.

    Obs stimmt keine ahnung.
     
  20. yabbworld, 12.08.2012 #20
    yabbworld

    yabbworld Android-Experte

    Beiträge:
    596
    Erhaltene Danke:
    164
    Registriert seit:
    30.07.2011
    Tablet:
    Sony Tablet S
    Das schwarze ja, ist ja seit Juni 2012 hier in Hong Kong verfügbar. Das rote Ion wird mit 4.0.4 ausgeliefert und kommt diesen Monat raus, bzw. schon draußen.


    Sent from my Sony Xperia Acro S
     

Diese Seite empfehlen