1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Speicher von Nexus S erweitern

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Nexus S" wurde erstellt von Christmas, 04.02.2011.

  1. Christmas, 04.02.2011 #1
    Christmas

    Christmas Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.02.2011
    Hallo zusammen,

    weis jemand ob es möglich beim Nexus S ähnlich wie beim HTC HD7 den internen Flash Speicher zu erweitern? Dort ist es wohl möglich nach austauschen der intern verbauten SDHC-Karte und einem anschließend durchgeführten Hard Reset den Speicher auf diese Art und Weise zu erweitern.
    Hat so etwas jemand schon einmal bei seinem Nexus S versucht? Habe selber noch keines, möchte aber gerne den Speicher erweitern wenn ich dann meines habe. Würde mich über Tipps und Anregungen freuen.

    Schöne Grüße,
    Christmas
     
  2. Duffy003, 04.02.2011 #2
    Duffy003

    Duffy003 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,150
    Erhaltene Danke:
    92
    Registriert seit:
    26.08.2010
    Hallo Weihnachten,

    da habe ich noch nichts von gehört...

    Ich behelfe mir momentan mit meinem Nexus mit der DropBox ... 20 GByte onlinespeicher ... da habe ich Programme, welche ich evtl. mal brauche drauf und kann die dann unterwegs aufs Handy laden ...

    Funktioniert natürlich auch mit MP3s, Bildern und Filmen...

    ...
     
  3. Christmas, 04.02.2011 #3
    Christmas

    Christmas Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.02.2011
    @duffy003
    ja, ich habe aber keine Lust jeden Monat ein paar Euronen extra zu zahlen, wenn ich es evtl. auch kostenlos bekommen kann. Die kostenlose Version von Dropbox benutze ich auch, wenn es um Dateien oder Musik geht. Aber mir persönlich geht es eher um Apps und Anwendungsprogramme. Die kann ich von meiner Dropbox aus nämlich nicht ausführen.

    Kann mir jemand, der ein Nexus S besitzt sagen, wie Samsung den internen Flash Speicher realisiert hat? Ist es ein fest verbauter NAND Flash-Speicher oder ist ähnlich wie bei HTC einfach eine SDHC Speicherkarte verbaut worden, die man nach dem entfernen der Abdeckung durch ein Modell des gleichen Herstellers, aber mit mehr Kapazität ersetzen kann? Ich denke wenn ersteres der Fall ist und es sich bei dem Speicher um einen fest verlöteten NAND Speicher handelt kann man das Modding wohl vergessen.
     
  4. Duffy003, 04.02.2011 #4
    Duffy003

    Duffy003 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,150
    Erhaltene Danke:
    92
    Registriert seit:
    26.08.2010
    Der Speicher im Nexus ist fest verbaut...

    Und meine Dropbox ist 20GByte groß ... kostenlos ...

    ...
     
  5. Christmas, 04.02.2011 #5
    Christmas

    Christmas Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.02.2011
    Verdammt :angry:

    Danke für die Hilfe. Aber nur mal so aus Neugierde, wo kriegt man die kostenlose 20 GB Version her? Habe gerade mal nachgeschaut, nach der freien 2GB Version werden nur noch die kostenpflichtigen 50GB und 100GB Versionen beworben.
     
  6. Duffy003, 04.02.2011 #6
    Duffy003

    Duffy003 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,150
    Erhaltene Danke:
    92
    Registriert seit:
    26.08.2010
    Dropbox fängt mit 2 GByte an.

    Dann gibt es die Möglichkeit durch "Werben" anderer User noch zusätliche 8 GByte zu bekommen (siehe meine Signatur) ...

    Wenn du dann an einer Uni eingeschrieben bist kannst du pro "Werber" nicht 250 MByte sondern 500 MByte bekommen, also insgesamt nicht 8 sondern 16 GByte. Sind dann schon 18 GByte ...

    Und dann kannst du noch durch so ein merkwürdiges Rätsel 1GByte bekommen und den restlichen GByte bekommst du in deinem Account durch Beantwortung einiger Fragen ...

    Und schwupp sind 20 GByte kostenloser Onlinespeicher da...

    Und ich arbeite da jetzt wirklich absolut problemlos mit.

    Natürlich hätte ich auch gern meine 16GByte micro-SD-Card aus meinem SGS ins Nexus S gesteckt ... aber man kann halt nicht alles haben...

    Und mit dem Nexus S bin ich schon sehr, sehr nahe an meinem Traumhandy dran...

    ...
     
  7. Christmas, 04.02.2011 #7
    Christmas

    Christmas Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.02.2011
    Verdammt kompliziert aber bitte sehr ist auch eine Möglichkeit neben dem regulären USB-Stick Daten zu transferieren. Der hat ja eh ausgedient, Cloud-Computing heißt die Zukunft :D
     

Diese Seite empfehlen