1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Speicherverschlüsselung und Verschlüsselung von Telefonspeicher

Dieses Thema im Forum "HTC One X Forum" wurde erstellt von htc13, 04.04.2012.

  1. htc13, 04.04.2012 #1
    htc13

    htc13 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.04.2012
    Hallo allerseits,

    da es mir für den Fall des Verlusts meines HTC One X sinnvoll erschien, den Speicher und zusätzlich alle Daten meines One X mit der seit ICS standardmäßig gegebenen Möglichkeit der Verschlüsselung zu schützen, probierte ich beide Optionen, die sich unter "Einstellungen" "Speicher" finden, kurzerhand aus. Alle Daten (Musik, Video, et.) werden hierbei gelöscht. Die Verschlüsselung endete allerdings leider damit, dass ich mein Handy komplett neu aufsetzen musste. Die einmal vorgenommene Verschlüsselung kann nur dadurch wieder aufgehoben werden, dass das Handy auf Werkeinstellungen zurückgesetzt wird.

    Zum einen funktionierte nach der Verschlüsselung das Bluetooth nicht mehr. Zum anderen ist mir völlig unklar, wie die eingebaute Verschlüsselung überhaupt funktionieren soll. Des Weiteren frage ich mich, warum es einem eine "Speicherverschlüsselung" und darüber hinaus eine "Verschlüsselung von Telefonspeicher" gibt. Nachdem ich mein verschlüsseltes Handy im gesperrten Zustand an meinen PC angeschlossen hatte, konnte ich nach wie vor Ordnerstrukturen sehen und auf alle Daten ohne Eingabe des Passworts am PC oder am Handy, obwohl sich das Handy im gesperrten Zustand befand.

    Da ich über dieses Thema weder in diesem Forum noch über Google brauchbare Beiträge gefunden habe, erschien es mir sinnvoll, ein neues Thema über dieses - nach meiner Meinung - sehr wichtige Sicherheitsfunktion zu erstellen. Ich würde mein HTC One X künftig gerne so verschlüsseln, dass ich mir beim Verlust des Handy sicher sein kann, dass niemand an meine Daten kommt. Leider habe ich von Android nicht die größte Ahnung. Ich hatte bei letzte Woche noch ein iPhone 4. Hat jemand bereits Erfahrung mit den Verschlüsselungsfunktionen gemacht? Wer kann erklären, wie sicher diese ist und wie sie funktioniert? Besten Dank!

    Gruß

    Richard
     
  2. DagobertDokate, 04.04.2012 #2
    DagobertDokate

    DagobertDokate Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,095
    Erhaltene Danke:
    92
    Registriert seit:
    01.07.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Ich weiß das es von anderen Geräten ab 3.2.1+ unterstützt wird, jedoch konnte ich die Funktion auf dem X noch nicht entdecken ...
     
  3. kolibree, 04.04.2012 #3
    kolibree

    kolibree Android-Guru

    Beiträge:
    2,233
    Erhaltene Danke:
    200
    Registriert seit:
    04.03.2010
    Phone:
    Nexus 6
    Einstellungen -> Speicher
    Da findest dus

    Gesendet von meinem HTC One X mit der Android-Hilfe.de App
     
  4. Pütz, 04.04.2012 #4
    Pütz

    Pütz Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,027
    Erhaltene Danke:
    166
    Registriert seit:
    07.07.2009
    Das eine ist die Systempartition, das andere die virtuelle SDCard - würde mich vermuten.

    Die Entschlüsselung findet in dem Moment statt indem du dein Telefon hochfährst (Nachzulesen hier). Du Legitimierst dich mit deiner Lockscreen PIN.
    Wenn du das Handy an den PC anschließt musst du die Verbindung ja erstmal freigeben (das könnte der böswillige Finder nicht). Danach spielt es dann keine Rolle mehr ob das Display gesperrt ist oder nicht. Dateitransfers laufen in dem Moment auch weiter.

    Das Problem das alle Daten während des Verschlüsselungsvorganges gelöscht wurden ist ein Fehler. Bei einem normalen Verlauf werden deine Daten aber nicht gelöscht und du musst auch nicht dein Telefon neu aufsetzen.
    Hätte man CWM und einen Micro SD Schacht könnte man die Daten wohl auch irgendwie wiederherstellen. Sofern man während der Verschlüsselung nicht auf "reset" gedrückt in dem Moment wo der unten stehen Screen kam

    [​IMG]


    Wie war denn dein Akkustand beim encrypten ?
     
  5. DagobertDokate, 04.04.2012 #5
    DagobertDokate

    DagobertDokate Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,095
    Erhaltene Danke:
    92
    Registriert seit:
    01.07.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Alles klar unter Speicher :D Ich meine beim Tab stehts unter Sicherheit, was ich auch logischer finde.

    Aber danke für mich schonmal
     
  6. htc13, 04.04.2012 #6
    htc13

    htc13 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.04.2012
    Vielen Dank schon mal für die Antworten. Mein Akku war voll geladen und ich hatte mein HTC auch am Ladegerät angeschlossen. Dass die Daten bei der Verschlüsselung gelöscht werden, wird vor dem Vorgang mitgeteilt. Es heißt da: "Sie können alle Daten im Telefonspeicher verschlüsseln. Ihr Telefonspeicher wird während dieses Vorgangs formatiert und Ihre Daten werden gelöscht." Das ist also in Ordnung.

    Ich meine mich ziemlich sicher zu erinnern, dass nach der Verschlüsselung eine "Freigabe" der Verbindung nach dem Anschließen an den USB nicht mehr erforderlich war, was die Verschlüsselung ad absurdum führt. Leider bin ich mir aber nicht mehr ganz sicher. Und des Weiteren ließ sich das Bluetooth nicht mehr anschalten, was sicherlich ein Softwarefehler ist.
     
  7. Pütz, 05.04.2012 #7
    Pütz

    Pütz Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,027
    Erhaltene Danke:
    166
    Registriert seit:
    07.07.2009
    Achso , ich hatte erst gedacht alle Daten des Telefons wären weg - standardmäßig. Das wäre ja schon irgendwie hart

    Wie gesagt, laut der Google Quelle die ich gepostet habe wird schon beim Starten des Geräts entschlüsselt.
    Später musst du die Verbindung zum PC aber auf jeden Fall freigeben. Das ist doch immer so : "als Festplatte freigeben". Dazu musst du halt die PIN kennen, weil man Einrichtung der Verschlüsselung die PIN Abfrage nicht mehr ausstellen kann
     
  8. _Maverick_, 25.07.2012 #8
    _Maverick_

    _Maverick_ Neuer Benutzer

    Beiträge:
    3
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    25.07.2012
    Phone:
    HTC One X
    Hallo zusammen! :smile:

    Ich möchte dieses Thema der Speicherverschlüsselung nochmals aufgreifen, auch, da es natürlich ein sehr interessantes Gebiet ist, ich allerdings hierbei gestern auf ein Verhalten eines One X gestoßen bin, welches Anlass zur Verwunderung gibt.

    Das One X läuft Stock mit gelocktem Bootloader und ich habe standardmäßig eine PIN-Bildschirmsperre eingerichtet, mehr nicht.
    Aktuelle HTC Updates sind aufgespielt.

    Jetzt habe ich den "internen Telefonspeicher", nicht die (fest verbaute) SD-Karte, zuerst verschlüsseln wollen und mich zusätzlich zum One X Handbuch, an diese Anleitung gehalten.

    Ok, das Wissen ist da, nur wollte ich mal gern sehen, wie denn die Durchführung beschrieben wird.

    Klaro, Encryption dauert ein wenig und nach dem Druck auf "Verschlüsseln" habe ich eine Stunde gewartet ... zwei Stunden ... drei Stunden ... nichts, kein Neustart, währenddessen auch kein Fortschrittsbalken, so, wie es eigentlich sein müßte. Nach kurzem Druck auf den Power-Taster ging der Bildschirm aus und danach auch so wieder an, zeigte aber nur diesen kleinen Androiden mit der Kette um den Bauch und die Zeit vom Starten des Vorganges oben rechts ... gut, habe ich gedacht, müßte ja jetzt fertig sein :confused:

    Ich drückte den Power-Schalter länger und dabei tat sich bestimmt zehn Sekunden lang nichts. Kein Lebenszeichen. Ein wenig gewartet und noch mal probiert.

    Ok, es lief wieder hoch und ich dachte mir, da müßte ja jetzt die PIN-Abfrage VOR dem eigentlichen Start des Telefons kommen, so, wie auch bei Google beschrieben ... aber nichts, ich sah wieder meinen ganz normalen Lockscreen und nach Eingabe der SIM-PIN und der anschließenden Bildschirmsperre-PIN konnte ich auch ganz normal mit dem Handy agieren. Also nix mit PIN-Eingabe nach dem Neustart.

    Auch kann ich die PIN-Abfrage in "Nichts", oder ein Muster ändern und speichern, alles möglich. Da denke ich mir jetzt, ok, hat etwas mit der Verschlüsselung nicht ganz geklappt, nur ...

    .. wenn ich jetzt in die Telefoneinstellungen gehe und unter Speicher -> Interner Speicher -> Speicherverschlüsselung nachsehe, dann ist diese Fläche jetzt ausgegraut und der grüne Haken schemenhaft zu sehen. So, was nun, hat es jetzt geklappt, oder nicht? Diese Frage stelle ich mir und auch, ob HTC überhaupt als Hardwarehersteller eine PIN-Eingabe zum Entsperren erfordert auf seinen Telefonen. Hat das schon mal jemand durchgeführt auf einem Stock One X?

    Das ist schon sehr komisch, wie ich finde.
     
  9. Nils Wrase, 22.08.2012 #9
    Nils Wrase

    Nils Wrase Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    127
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    16.07.2010
    Phone:
    HTC One X
    Bei mir hat die Verschlüsselung problemlos funktioniert.

    Der Vorgang dauerte auch nicht 1 Stunde, sondern nur ca. 10 min. Während des Verschlüsselungsvorgangs wurde ein Verlauf inklusive ständig fortschreitender Prozentzahlen angezeigt.
    Ich habe zuerst den internen Telefonspeicher verschlüsselt. Hierbei scheint der eigentliche Verschlüsselungsvorgang abzulaufen (ca. 10 min inklusive einiger Neustarts und Kennwort-Eingaben).
    Anschließend habe ich noch in den Speichereinstellungen den Haken bei Telefonspeicherverschlüsselung gesetzt. Hierbei setzte dann aber kein neuer Verschlüsselungsvorgang mehr ein, sondern es dauerte nur wenige Sekunden, bis der grüne Haken erschien.

    Gespeicherte mp3-files wurden dabei gelöscht - darauf wurde vorher hingewiesen. Sonstige Telefoneinstellungen blieben erhalten.

    Der Datentransfer auf den Speicher ist jetzt deutlich langsamer, das habe ich beim neu aufpielen der mp3-files bemerkt. (Braucht gefühlt doppelt so lange - habe aber nicht die Zeit mitgestoppt.)

    Ich vermute, dass eine Verschlüsselung von Dateien nur im ausgeschalteten Zustand des Telefons vorliegt. Während das Telefon eingeschaltet ist, muss ja die Software selbst arbeiten und auch ein Zugriff auf Dateien soll ja möglich sein. Demzufolge liegt während des Betriebs des Telefons (auch Standby) eine Entschlüsselung vor und ein Zugriff von unerwünschter Seite wird "nur" durch die üblichen Sicherheitsmaßnahmen erreicht (Bildschirmsperre mit PIN).

    Beim Einschalten des Telefons muss ich die PIN jetzt allerdings viermal eingeben (habe die SIM-PIN auch als Kennwort für die Verschlüsselung verwendet).
    Meiner Meinung nach wird dabei aber nur einmal nach dem Passwort für die Verschlüsselung gefragt, weil es explizit so benannt wird und auch die komplette Tastatur eingeblendet wird. Warum muss ich aber die SIM-PIN dreimal eingeben?

    Es ist auch möglich, für die Verschlüsselung ein deutlich längeres Passwort mit Sonderzeichen zu vergeben - die Tastatur wird dafür eingeblendet.

    Zum Entsperren des Bildschirms reicht weiterhin eine einmalige Eingabe der PIN. Es wäre ja auch äußerst unpraktisch, wenn man jedesmal ein 25stelliges Passwort mit Zahlen und Sonderzeichen eintippen müsste, nur um eben den Bildschirm zu entsperren. Face-Unlock oder Bildschim-Muster sind nicht möglich.

    Ich verwende das One X in der nicht gerooteten Originalversion mit der aktuellen Android-Version 4.0.4.
     
    Coffee.Coffee bedankt sich.

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. speicher entschlüsseln htc

    ,
  2. was ist eine verschlüsselung des telefonspeichers

    ,
  3. htc m8 verschlüsselung von telefonspeicher