1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

SQLite Zugriff ohne Context

Dieses Thema im Forum "Android App Entwicklung" wurde erstellt von mrdanger, 06.03.2010.

  1. mrdanger, 06.03.2010 #1
    mrdanger

    mrdanger Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    23
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.02.2010
    Hallo zusammen,

    ich schicke ein Datenbankfile übers Netzwerk an einen Server und möchte es dort entsprechend auswerten Das ganze klappt nur in Verbindung mit dem Context oder geht es auch ohne. Habe versucht mit der Methode
    Code:
    SQLiteDatabase.openDatabase(String path, null, SQLiteDatabase.OPEN_READONLY);
    
    Leider gibt es dabei ne RuntimeException. Ist es überhaupt möglich oder muss ich mir eine Java-Libery für den Zugriff suchen?

    Gruß
    Sven
     
  2. swordi, 06.03.2010 #2
    swordi

    swordi Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    3,389
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    09.05.2009
    kannst du das bitte genauer erläutern

    du schickst die sqlitedb über das netzwerk an einen server? was ist das für ein server? was willst du damit bezwecken?
     
  3. mrdanger, 06.03.2010 #3
    mrdanger

    mrdanger Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    23
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.02.2010
    Das sind Daten, die ich wieder auslesen möchte auf dem Server. Ist doch eigentlich auch nicht wichtig warum. Wollte es mir halt einfach machen. Ansonsten muss ich über ne andere Libery das Datenbankfile auslesen.
     
  4. swordi, 06.03.2010 #4
    swordi

    swordi Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    3,389
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    09.05.2009
    naja warum ist nicht wichtig, aber wie du es machen willst.

    der server wird keine android anwendung sein, daher musst du eine java sqlite library nutzen.
     
  5. mrdanger, 06.03.2010 #5
    mrdanger

    mrdanger Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    23
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.02.2010
    Oder ich ändere mein Kommunikationskonzept komplett ab. Ist halt für meine Abschlussarbeit. Sollte auch nur ein Idee sein. Andere Möglichkeit besteht halt im Zusenden der Objekte. Wollte dafür aber nicht sehr viel Zeit verwenden, da es nicht um den Hauptteile meiner Arbeit handelt.
     
  6. ko5tik, 06.03.2010 #6
    ko5tik

    ko5tik Android-Experte

    Beiträge:
    620
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    14.10.2009
    Phone:
    HTC Hero
    Mach doch was vernuftiges draus - zum Beispiel XML oder JSON- das kriegst du auf dem server gut verarbeitet.
    Einen Datenbank musst du erst hochladen, dann aufmachen etc.- während textformat direkt in die Objekte umgewandelt werden kann

    (Ich habe da vor kurzem was dafuer released)
     
  7. mrdanger, 06.03.2010 #7
    mrdanger

    mrdanger Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    23
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.02.2010
    Den gleichen Gedanken hatte ich auch gerade. Die jetztige Nutzung meiner Datenbank ist perse Unsinn, da ich die Daten nur für die Übertragung speichere. Ich speichere einfach die Daten per xStream locker in XML -Files und übertrage diese. Macht deutlich mehr Sinn, kostet mich aber wieder nen Tag. Naja muss ich durch. Danke für die Anregungen.
     
  8. swordi, 06.03.2010 #8
    swordi

    swordi Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    3,389
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    09.05.2009
    warum überhaupt files übertragen?

    warum nicht direkt die daten?
     
  9. ko5tik, 06.03.2010 #9
    ko5tik

    ko5tik Android-Experte

    Beiträge:
    620
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    14.10.2009
    Phone:
    HTC Hero

    XStream war mir doch etwas zu schwer für die mobile Anwendung (ich nutze es aber sehr gerne
    auf dem Server / Middleware, sogar für CMS-Speicherung). Deswegen habe ich mich für JSON entschieden, da es im Android von Haus aus gibt.
    ( Unverschämte Eigenwerbung: ko5tik's jsonserializer at master - GitHub :rolleyes:)
     

Diese Seite empfehlen