1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

SSH server?

Dieses Thema im Forum "Tools" wurde erstellt von Georgius, 09.12.2010.

  1. Georgius, 09.12.2010 #1
    Georgius

    Georgius Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    2,017
    Erhaltene Danke:
    219
    Registriert seit:
    09.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Tablet:
    Samsung Galaxy NotePro 12, Lenovo TAB 2 A10-70
    Hi

    Gibt es eine Möglichkeit einen SSH-Server aufzusätzen damit man mit PuTTY darauf zugreifen kann. Der PC hat doch eine etwas bessere Tastatur :)
     
  2. gimpfenlord, 11.12.2010 #2
    gimpfenlord

    gimpfenlord Android-Experte

    Beiträge:
    654
    Erhaltene Danke:
    70
    Registriert seit:
    24.07.2009
    Phone:
    LG G4
    geht doch schon per ADB
     
  3. ziq, 03.02.2011 #3
    ziq

    ziq Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    03.02.2011
    Phone:
    ZTE Blade
    Laeuft ADB per USB oder ueber Netzwerk? Wie sind die Authentifizierungsmechanismen, falls ueber Netzwerk?
     
  4. ludruid, 03.02.2011 #4
    ludruid

    ludruid Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    167
    Erhaltene Danke:
    36
    Registriert seit:
    27.12.2010
    Bitte scön:
    QuickSSHd - Android Market
     
    Georgius bedankt sich.
  5. Georgius, 03.02.2011 #5
    Georgius

    Georgius Threadstarter Android-Guru

    Beiträge:
    2,017
    Erhaltene Danke:
    219
    Registriert seit:
    09.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Tablet:
    Samsung Galaxy NotePro 12, Lenovo TAB 2 A10-70
    Bei dem Preis muß ich glatt 1/32 Wein weniger trinken
     
  6. ludruid, 04.02.2011 #6
    ludruid

    ludruid Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    167
    Erhaltene Danke:
    36
    Registriert seit:
    27.12.2010
  7. linuxnutzer, 24.01.2012 #7
    linuxnutzer

    linuxnutzer Android-Guru

    Beiträge:
    2,221
    Erhaltene Danke:
    48
    Registriert seit:
    24.01.2012
    Phone:
    LG G3, Asus Zenfone 2, Zuk Z1, LG P880
    Tablet:
    Nexus 7
    Ich beschäftige mich auch gerade mit dem Thema. Was haltet ihr von

    https://market.android.com/details?id=org.connectbot&feature=search_result
    Einfacher, mächtiger, open-source SSH client.
    ConnectBot can manage simultaneous SSH sessions, create secure tunnels, and copy/paste between other applications.
    This client allows you to connect to Secure Shell servers that typically run on UNIX-based servers.

    Wichtig ist mir, dass es OpenSource ist und eine freie Lizenz hat. Was gibt es für Alternativen? Durch Werbung finanzierte ssh-server sind uninteressant.
     
  8. mizch, 24.01.2012 #8
    mizch

    mizch Android-Guru

    Beiträge:
    2,310
    Erhaltene Danke:
    371
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Kommt darauf an, was Du suchst. Der Thread ist schon alt, und es ging um einen SSH-Server (wie im Titel unschwer zu erkennen). Connectbot ist kein solcher - es ist ein Client.
     
  9. linuxnutzer, 24.01.2012 #9
    linuxnutzer

    linuxnutzer Android-Guru

    Beiträge:
    2,221
    Erhaltene Danke:
    48
    Registriert seit:
    24.01.2012
    Phone:
    LG G3, Asus Zenfone 2, Zuk Z1, LG P880
    Tablet:
    Nexus 7
    Ich suche einen Server, dh ich möchte mich vom Linux-PC _zum_ LG E510 Optimus Hub verbinden können, also brauche ich IMHO einen Server. Primär geht es darum, dass ich Dateien vom PC auf die SD-Karte im Handy via WLAN synchronisiere und ich es mir erspare das Handy per USB-Kabel an den Linux-PC zu stecken um die SD-Karte als lokales Verzeichnis anzusprechen.

    Ich möchte also in einem Bash-Script so was aufrufen:

    SYNCZIEL="user@""$FQDN"":/""$DATENPFAD" # Handy
    /usr/bin/rsync "${RSYNCOPT[@]}" $SYNCQUELLE $SYNCZIEL

    Welchen Namen der User am Handy hat, ist mir noch nicht klar.
    FQDN kann einen IP-Adresse sein, oder eventuell auch was mit dyndns. Da müsste ich am Handy dann ssh einen Nicht-Standard-Port zuweisen.
     
  10. mizch, 24.01.2012 #10
    mizch

    mizch Android-Guru

    Beiträge:
    2,310
    Erhaltene Danke:
    371
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Ah ja. Dann geht es Dir um einen SSH-Server und - wie ich vermutete - ist ConnectBot nicht die Lösung. Das geht in die entgegengesetzte Richtung.

    Ich habe SSHDroid auf einem gerooteten Gerät. Mit dieser Kombination ist der Username „root” und der Gerätename die IP (oder - bei mir - der lokale Name, den ich der dhcpcd-Konfiguration zugefügt habe). Damit sollte es gehen.

    Ein anderer Vorschlag: Mach' Dein Linux-Verzeichnis über Samba verfügbar. Dann kann die App FolderSync die Synchronisation übernehmen. Aber rsync über SSH sollte natürlich auch funktionieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2012
  11. linuxnutzer, 24.01.2012 #11
    linuxnutzer

    linuxnutzer Android-Guru

    Beiträge:
    2,221
    Erhaltene Danke:
    48
    Registriert seit:
    24.01.2012
    Phone:
    LG G3, Asus Zenfone 2, Zuk Z1, LG P880
    Tablet:
    Nexus 7
    Danke für den Hinweis. Die Suche nach "ssh server" fand ConnectBot. Bei https://market.android.com/details?id=berserker.android.apps.sshdroid&feature=search_result lese ich: "Werbezwang". Wie sieht der denn aus?

    Interessant wäre ich ssh-server der opensource bzw gpl ist. Es geht nur darum, dass sich das Bash-Script am PC verbinden kann.

    Da kömmt gleich eine Zusatzfrage wie generiert man ssk-keys für das Handy?

    Ich lasse Apps aus Sicherheitsüberlegungen nicht auf meinen Server zurgreifen. Samba ist also keine Lösung.
     
  12. mizch, 24.01.2012 #12
    mizch

    mizch Android-Guru

    Beiträge:
    2,310
    Erhaltene Danke:
    371
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Wenn ich SSH-Droid starte, kommt manchmal eine Auswahl, die etwas nervt und wo man wohl die werbefreie Version kaufen kann. Am unteren Rand erscheinen Werbeeinblendungen. Ich verwende SSHDroid kaum - meistens tut's mir adb, das geht mit adbWireless auch drahtlos - und deshalb hält sich für mich der Störfaktor in Grenzen.

    Mir ist kein GPL'd SSH-Server bekannt. Da OpenSSH BSD-lizensiert ist, besteht auch kein Zwang, von einer abgeleiteten Version (wie der für Android) den Quellcode offenzulegen.


    Ich habe keine Ahnung, woher SSHDroid seine Schlüssel bezieht. Er hat welche. Aber wenn ich's mir so überlege: da Closed Source, weiß man nicht, woher die App die hat und ob die einmalig sind. Hier egal, ist ja nur das lokale Netz und ich verwende die App fast nicht.

    Ich würde mir evtl. überlegen, ob find -exec in Verbindung mit adb nicht auch eine gangbare Lösung ist. Jedenfalls solange Du der Verbindung zum Handy trauen kannst.
     
  13. linuxnutzer, 24.01.2012 #13
    linuxnutzer

    linuxnutzer Android-Guru

    Beiträge:
    2,221
    Erhaltene Danke:
    48
    Registriert seit:
    24.01.2012
    Phone:
    LG G3, Asus Zenfone 2, Zuk Z1, LG P880
    Tablet:
    Nexus 7
    Primär geht es mir darum, dass der Code öffentlich ist, zu closed source habe ich wenig / kein Vertrauen.

    find mit adb verstehe ich nicht, wobei ich adb nicht kenne. Android Debug Bridge | Android Developers muss ich mir erst näher ansehen. So wie es aussieht, dürfte die einfachere Lösung sein, ein USB-Kabel an das Handy anzustecken.
     
  14. mizch, 24.01.2012 #14
    mizch

    mizch Android-Guru

    Beiträge:
    2,310
    Erhaltene Danke:
    371
    Registriert seit:
    05.11.2010
    adb ist ein Bestandteil des SDK. Damit habe ich nun wahrscheinlich nur eine Abkürzung mit der anderen erklärt, also anders: „adb shell” tut das, was es andeutet, und „adb push /pfad/zum/lokalen/file /pfad/im/Telefon” macht das, was Du mit SSH erreichen willst. Und bekommen tust Du es, indem Du das Android SDK installierst oder Dir auch nur einfach das adb-Binary besorgst. Je nach Fon ist dann noch eine udev-Regel erforderlich.

    adb geht normalerweise über eine USB-Verbindung, aber mit der App adbWireless auch über WLAN. Da „adb push” nur eine Datei auf einmal macht, habe ich es in Kombination mit „find … -exec …” vorgeschlagen, um Verzeichnisse rekursiv abzuarbeiten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.01.2012
    linuxnutzer bedankt sich.
  15. linuxnutzer, 24.01.2012 #15
    linuxnutzer

    linuxnutzer Android-Guru

    Beiträge:
    2,221
    Erhaltene Danke:
    48
    Registriert seit:
    24.01.2012
    Phone:
    LG G3, Asus Zenfone 2, Zuk Z1, LG P880
    Tablet:
    Nexus 7
    Es geht darum, dass Verzeichnisse aktualsiert werden sollen und nicht kopiert werden sollen. Ich will mir logischerweise sparen _jedesmal_ wieder an die 16GB zu kopieren. Ist das mit "adb push" möglich? Meine Fragen sind theoretisch. Das Handy trudelt erst in den nächsten Tagen ein.
     
  16. mizch, 24.01.2012 #16
    mizch

    mizch Android-Guru

    Beiträge:
    2,310
    Erhaltene Danke:
    371
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Nein. Das ist mit adb nicht sinnvoll möglich.

    Wenn Du SFTP-Zugriff auf Deinen Server erlaubst (ein sicheres Protokoll über SSH), wäre wieder FolderSync eine Möglichkeit. Aber Open Source ist das auch nicht.
     
  17. linuxnutzer, 24.01.2012 #17
    linuxnutzer

    linuxnutzer Android-Guru

    Beiträge:
    2,221
    Erhaltene Danke:
    48
    Registriert seit:
    24.01.2012
    Phone:
    LG G3, Asus Zenfone 2, Zuk Z1, LG P880
    Tablet:
    Nexus 7
    Danke, schlauer bin ich nun ja, dann werde ich wohl das USB-Kabel verwenden und die Speicherkarte lokal mounten.
     
  18. jedie, 26.09.2012 #18
    jedie

    jedie Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    188
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    23.05.2012
    Hätte gern einen SSH Server der SFTP und Public-Key-Auth kann und auf Port 22 läuft...

    Im App store gibt es zwar so einige Apps, aber irgendwie nicht ganz das richtige:

    DropBear SSH Server - Sehr schön. Läuft auf Port 22 und kann Public-Key-Auth, allerdings kein SFTP (Steht wohl auf der TODO Liste)

    Android File Share - Kann nicht nur SFTP sondern auch normales FTP (brauche ich nicht) - PublicKey geht nicht und läuft nicht auf Port 22 - Außerdem nicht so aktiv gepflegt

    SSHelper - GPL - veraltet? - Kein Pub.Key - Läuft nicht auf 22

    DigiSSHD - Kann eigentlich alles + ist OpenSource, aber total überladen.


    Im Grunde nutzten die Programme fast immer Dropbear als SSH Server und OpenSSH als SFTP Server.

    Hab ich was vergessen? Welche App nutzt ihr?
     
  19. Patrick89bvb, 26.09.2012 #19
    Patrick89bvb

    Patrick89bvb Android-Guru

    Beiträge:
    2,533
    Erhaltene Danke:
    414
    Registriert seit:
    19.08.2011
  20. Karaiso, 28.12.2013 #20
    Karaiso

    Karaiso Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    27.12.2013
    Hallo zusammen,

    ich möchte auch einen SSH Deamon installieren.

    Mein Favorit wäre: SSHelper.
    Gibt es Erfahrungen?

    Vielen Dank

    Gruß Karaiso
     

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. android ssh server