1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Standard Ginberbread von HTC oder Custom Rom?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Desire" wurde erstellt von vogs, 16.04.2012.

  1. vogs, 16.04.2012 #1
    vogs

    vogs Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    129
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.05.2010
    Hallo!

    Ich werde in den nächsten Tagen eine neue ROM auf mein Desire spielen. Von der Version hab ich an 2.3 (Gingerbread) gedacht, da es für 4.0 (Ice Cream Sandwich) wohl zu schwach sein wird (belehrt mich bitte eines Besseren falls es nicht so ist). Was würdet ihr empfehlen? Eine Custom ROM oder die fast offizielle Version von HTC?

    Ich würde folgendermaßen vorgehen:
    Desire mit unrEVOked rooten
    Backup mit Titanum Backup (benötigt root Rechte deshalb zuerst rooten)
    Wichtige Eigenschaften für die Custom Rom:
    - Keine standard Apps installiert
    - Akku sparend
    - Stabil und flüssig


    Vielen Dank im Voraus!
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2012
  2. cookymonster, 17.04.2012 #2
    cookymonster

    cookymonster Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    351
    Erhaltene Danke:
    50
    Registriert seit:
    26.06.2011
    Welche Custom Rom du nehmen willst ist dir überlassen. Entweder im CR bereicht die Threads durchlesen oder mal nach "beste Rom" suchen, gab zuletzt zig solcher schwachsinnigen Threads.
    Falls es nicht deutlich wurde, auf jeden Fall ne CR flashen und nicht das HTC Fabrikat, weil das nur Probleme macht und Platzt bekommst du dadurch z.B. auch nicht sonderlich viel mehr.

    zum Vorgang:
    grundsätzlich richtig, aber bitte beachte, dass du vorher ne externe Partition auf der SD anlegst (1-1.5 GB ext2/3/4). Sonst bootet dein Handy nicht.
    Wird neuerdings auch sehr gern übersehen der Schritt :)
     
  3. vogs, 17.04.2012 #3
    vogs

    vogs Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    129
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.05.2010
    Habe nun probiert mein Handy mit unrevoked 3 zu rooten. Es kommt immer folgender Fehler: error: failed to get root. Is your firmware too new?
    Habe im i-net gefunden dass Zysploit fehler machen kann wenn es auf der SD liegt oder wenn man Advanced App Killer installiert hat. Beides ist bei mir nicht der Fall. Es funktioniert aber leider trotzdem nicht. Von Unrevoked habe ich die neueste Version (3.32).

    Daten zu meinem Smartphone:
    HBOOT: 0.93.0001
    Android: 2.2.2
    Kernel: 2.6.32.15
    Software number: 2.29.405.14

    Was könnte das Problem sein?
     
  4. Thyrion, 17.04.2012 #4
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,849
    Erhaltene Danke:
    2,452
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2012
  5. vogs, 17.04.2012 #5
    vogs

    vogs Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    129
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.05.2010
    Ok danke. Werds mal mit Revolutionary probieren.

    Eigentlich muss es ja nicht GingerBread sein. Wichtig ist eigentlich nur folgendes
    - Keine standard Apps installiert
    - Akku sparend
    - Stabil und flüssig
    Desweiteren sollte das Design schon Up-To-Date sein und kein cMIUI Design :)
     
  6. Thyrion, 17.04.2012 #6
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,849
    Erhaltene Danke:
    2,452
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Das passt irgendwie nicht zu deiner Überschrift, wo du nach "Standard Ginberbread von HTC" fragst :)

    EDIT: Es wäre wohl wichtig zu erwähnen, was du mit "Standard-Apps" meinst. Wäre doch blöd, wenn z.B. der Google Market nicht installiert ist und du dir somit das große Tor der Apps verbaust, oder?
     
  7. vogs, 17.04.2012 #7
    vogs

    vogs Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    129
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.05.2010
    Bezüglich der Überschrift. Steht eh Sandard ODER Custom Rom. War mir beim Erstellen des Threads noch nicht sicher. Jetzt tendiere ich zu einer Custom Rom.

    Ja sorry bezüglich meiner nicht vorhandenen definition von "Standard-Apps" wollte ich gerade nachtragen. Vorallem geht es mir darum, dass ich kein Facbook, Twitter.. benötige. Falls es doch bei der ROM dabei sein sollte, möchte ich die Möglichkeit haben es komplett zu löschen. Jetzt kann ich ja nur die Updates deinstallieren.

    Ein Punkt fällt mir noch ein. Wenn möglich hätte ich gerne mehr Platz für Apps. Der momentane speicherbereich ist eindeutige zu klein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2012
  8. MarcusBremen, 17.04.2012 #8
    MarcusBremen

    MarcusBremen Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,555
    Erhaltene Danke:
    1,100
    Registriert seit:
    11.09.2010
    Phone:
    Motorola Moto G 2014
    in der custom rom sektion gibt es ja genug roms, die für jeden geschmack etwas bieten, aber nicht vergessen, erst lesen dann flashen.

    gingerbread ist zwar kein dinosaurier(thyrion :rolleyes2:),
    aber andere roms (irgendwelche ports von sense 3.5 oder manche ics roms, von denen es inzwischen zu viele gibt) laufen halt nicht so flüssig...

    also ruhig mal selber rausfinden was man will... :flapper:
    edit:
    vorher in der rom.zip löschen (gefährlich, nix für newbies, braucht ein re-sign der rom.zip) oder später mit titanium backup deaktivieren oder deinstallieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2012
  9. 2WildFire, 17.04.2012 #9
    2WildFire

    2WildFire Android-Guru

    Beiträge:
    3,000
    Erhaltene Danke:
    469
    Registriert seit:
    26.10.2010
    Tipp, als AOSP MildWild v3.8 basiert auf Oxygen 2.3.2.
    Falls Du ICS versuchen willst, kann ich Dir COS-ICS empfehlen, bei beiden ist aber der DATA++ HBOOT Pflicht, da Du aber eh S-off haben willst/wirst ist das dann auch kein Problem.
     
  10. Heiko12627, 17.04.2012 #10
    Heiko12627

    Heiko12627 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    321
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    05.04.2011
    Gutes ROM Gingerbread mit Sense habt Ihr da was als Vorschlag ..
     
  11. vogs, 17.04.2012 #11
    vogs

    vogs Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    129
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.05.2010
    Muss ich da DATA++ und ne neue Version von HBOOT selbst aufspielen oder ist das dann bei der jeweiligen ROM dabei? Hab mir folgende kurz angeschaut: http://www.android-hilfe.de/custom-roms-fuer-htc-desire/226760-cos-bravo-ics-14-april-2012-a.html
    Sieht recht interessant aus.

    Die SD kann ich eh folgendermaßen Partitionieren:
    oder? Weil da steht wird für A2sd+ benötigt. Hab dann ja DATA++, oder hab ich da was falsch verstanden?

    Was ist bei MildWild der Unterschied zwischen "XperiaArcLauncher and stuff" und "AWD Launcher"
    Weiters wäre es sehr nett, wenn ihr kurz die Unterschiede zwischen http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1453287 und http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1353861 anführen könntet. Sieht vom Optischen her gleich aus. Das eine basiert auf CM7.2 RC1 und das andere auf Oxygen 2.3.2. Könntet ihr bitte so gut sein und mir die signifikanten Unterschiede auflisten?
    Wäre dafür sehr dankbar!
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2012
  12. MarcusBremen, 17.04.2012 #12
    MarcusBremen

    MarcusBremen Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,555
    Erhaltene Danke:
    1,100
    Registriert seit:
    11.09.2010
    Phone:
    Motorola Moto G 2014
  13. 2WildFire, 17.04.2012 #13
    2WildFire

    2WildFire Android-Guru

    Beiträge:
    3,000
    Erhaltene Danke:
    469
    Registriert seit:
    26.10.2010
    1GB ext4 reicht aus, auch mit DATA++
     
  14. MarcusBremen, 17.04.2012 #14
    MarcusBremen

    MarcusBremen Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,555
    Erhaltene Danke:
    1,100
    Registriert seit:
    11.09.2010
    Phone:
    Motorola Moto G 2014
    nein eine sd-ext partiton musst du anlegen sonst bootet das rom nicht.
    1gb sollte reichen, liegt aber an deiner verwendeten sd karte, 512mb ginge auch.

    der hboot data++ ist nur eine andere partitionsaufteilung für das desire, siehe alpahrev.
    mit dem data++ hboot hast du einen größeren internen speicher auf dem desire, kannst das cos-ics rom auch mit dem stock hboot flashen, nur wäre der speicher dann standardgröße von 147mb, bei data++ liegt er bei 252mb.

    wie man nen hboot wechselt, setzt s-off voraus, wird dir hier erklärt.

    aber bitte nur machen wenn du weißt was du machst... :crying:
     
  15. vogs, 17.04.2012 #15
    vogs

    vogs Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    129
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.05.2010
    Erstmal vielen Dank für die Infos.

    Prinzipiell kenne ich mich ziemlich gut mit Betriebssystemen und den dazugehörigen Dingen aus. Das Smartphone, hier Android, spezifische Wissen fehlt mir jedoch noch ein wenig. Mir ist vollkommen bewusst was ich mache.
    Wenn data++ nur ne andere Partitionsaufteilung ist, warum braucht man dazu ein Programm. Würde es nicht genügen, wie oben bei meinem vorigem Post im Zitat, einfach ne Partition zu erstellen.
    Hboot ist ja, soviel ich herausgelesen habe, der Bootloader. Dieser läuft ja, soweit ich Bootloader kenne, unabhängig vom OS. Ich finde aber bei keiner Custom Rom eine Angabe, welches Hboot notwendig ist.
    Vorm Flashen der CR sollte ich nen wipe und ein Radio update machen oder?

    Ein Fragezeichen sind dann noch die Bezeichnungen wie CM und Oxygen. Das sind anscheinend die "Grundroms" von denen ausgegangen wird. Wo liegen da die signifikanten Unterschiede? Weiters gibt es z.B. bei MildWild, was mir nun auch recht positiv aufgefallen ist bei meiner Suche, eine ROM mit "XperiaArcLauncher and stuff" und eine mit "AWD Launcher". Was ist das?
     
  16. 2WildFire, 17.04.2012 #16
    2WildFire

    2WildFire Android-Guru

    Beiträge:
    3,000
    Erhaltene Danke:
    469
    Registriert seit:
    26.10.2010
    1. Nein diese erstellst Du ja auf der SD nicht im NAND.
    Das ROM wird aber im NAND installiert. Darum geht es nur über das flashen eines anderen HBOOTs.

    2. Das sind die Launcher die das ROM mitbringt, kanst aber auch zB den GoLauncher oder jeden anderen aus dem Market installieren.
    Vom MildWild gibt es eine CM(basiert auf CyanogenMod) und die V (basiert eben auf Oxygen) Version.

    Die CM basiert aber auf dem CM 7.2 welcher nicht stable ist.
    Wobei Oxygen stable ist und leider icht mehr weiter Entwickelt wird.
     
  17. vogs, 17.04.2012 #17
    vogs

    vogs Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    129
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.05.2010
    Ja schon klar dass ich mit NAND die SD nicht paritionieren kann. Aber mit Revolutionary, welches ich ja beim rooten aufgespielt habe, wäre das möglich?

    Kann ich dann beim CR aufspielen nicht nach folgender Anleitung vorgehen:
    Vorher natürlich partitionieren.

    Was mir nun noch immer nicht ganz klar ist, wie ich data++ (oder ist das Partitionieren damit gemeint) und eben ne neue HBOOT drauf bekomme. Ich hätte eigentlich alles nach der Anleitung in folgendem Thread gemacht:
    http://www.android-hilfe.de/anleitungen-fuer-htc-desire/57560-vom-original-zur-custom-rom-s-off.html
    4.2 Partition anlegen, danach 4.3 Custom Rom aufspielen und danach 4.4 Radio draufspielen. Hab das eigentlich mehrmals so gelesen, dass es so funktioniert (http://www.android-hilfe.de/anleitu...-hboot-1-02-0001-0-93-0001-a.html#post1895223). Achja... das rooten meines Desires habe ich auch nach folgender Anleitung gemacht (http://www.android-hilfe.de/anleitu...-hboot-1-02-0001-0-93-0001-a.html#post1870893) und es hat alles super funktioniert.

    Bitte belehrt mich eines Besseren falls ich mich irre. Danke!
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2012
  18. MarcusBremen, 17.04.2012 #18
    MarcusBremen

    MarcusBremen Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,555
    Erhaltene Danke:
    1,100
    Registriert seit:
    11.09.2010
    Phone:
    Motorola Moto G 2014
    vorher auf der sd eine partition erstellen, dabei werden alle daten auf der sd gelöscht - vorher ein backup auf dem pc.
    ich gehe davon aus dass du ein clockworkmod recovery hast, dank revolutionary.
    mit dem kannst du eine partition auf der sd erstellen, größe bleibt dir überlassen.

    vorgehensweise:

    sd inhalt auf dem pc sichern, die sd wieder ins desire, ins recovery booten (vol down+power), im recovery die partiton anlegen, sd wieder raus aus dem handy, den inhalt der sd + cos-ics rom.zip zurück auf die sd.
    ins desire, ins recovery, einmal alles wipen und danach das rom flashen... daumendrücken.
     
  19. 2WildFire, 17.04.2012 #19
    2WildFire

    2WildFire Android-Guru

    Beiträge:
    3,000
    Erhaltene Danke:
    469
    Registriert seit:
    26.10.2010
    hboot geht mit fastboot flash hboot "bravo_alphaspl.img"
    Oder mit dem Androidflasher

    Den DATA++ bekommst auf Alpharev.nl aber bitte die md5sum kontrollieren!
     
  20. vogs, 18.04.2012 #20
    vogs

    vogs Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    129
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.05.2010
    Genau so hätte ich es gemacht.

    Was soll ich dann damit?

    Kein Radio update notwendig? Oder nur wenn in cr nicht das aktuelle enthalten ist?
     

Diese Seite empfehlen