1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Statistik: Android läuft und läuft

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von don_giovanni, 24.04.2012.

  1. don_giovanni, 24.04.2012 #1
    don_giovanni

    don_giovanni Threadstarter News-Redakteur Team-Mitglied

    Beiträge:
    8,926
    Erhaltene Danke:
    17,970
    Registriert seit:
    24.02.2012
  2. Gravity, 24.04.2012 #2
    Gravity

    Gravity Neuer Benutzer

    Beiträge:
    24
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    13.12.2011
    Unglaublich das gefühlt tausend verschiedene "Smartphones" in der Summe häufiger verkauft werden als 3 dieser Smartphones aus Cupertino.

    Interessant wird es wenn HTC, Samsung und Co. auf die neue Windowsplattform umstellen und Android plötzlich preislich! Konkurrenz bekommt.
     
  3. FZelle, 27.04.2012 #3
    FZelle

    FZelle Android-Lexikon

    Beiträge:
    938
    Erhaltene Danke:
    151
    Registriert seit:
    15.04.2010
    Phone:
    Sony Xperia Acro S
    Witzig auch der Kommentar zu Tablets.

    90% der Android Tablets ( alle ohne GSM und OS < HC ) werden derzeit ohne Market ausgeliefert und tauchen deshalb in fast keiner Statistik auf.

    In Wirklichkeit gibt es da also deutlich mehr.

    Auch kenne ich etliche die allen ernstes glauben das Android ja erst dieses Jahr rausgekommen ist, weil sie vorher nur vom IPhone gehört haben.

    "Wie sowas gibt es auch von anderen Firmen?"
     
  4. B.D.1:, 29.04.2012 #4
    B.D.1:

    B.D.1: Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,933
    Erhaltene Danke:
    199
    Registriert seit:
    24.08.2009
    Phone:
    Lumnia 950
    Früher oder später wird es jeder mal checken, dann schaun wir mal weiter :);)
     
  5. ooolli, 29.04.2012 #5
    ooolli

    ooolli Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    169
    Erhaltene Danke:
    33
    Registriert seit:
    09.01.2011
    So ganz unrecht hat der Mann nicht. Ich werde jetzt wohl auch, aus den unterschiedlichsten Gründen, stückchenweise auf Apple Produkte umsteigen. Mit ein Grund ist die sensationelle Updatepolitik von Samsung für meine gekauften Produkte :lol:
     
  6. blacky123, 30.04.2012 #6
    blacky123

    blacky123 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    57
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    24.03.2012
    sensationelle Updatepolitik?
    Samsung hat nicht einmal eine schlechte Updatepolitik, die haben gar keine^^

    Bei Tablets warte ich auf jeden Fall auf Windows. Denke wenn Microsoft das vernünftig macht, können die durchaus mit Android konkurrieren.
     
  7. Cratter13, 30.04.2012 #7
    Cratter13

    Cratter13 Android-Experte

    Beiträge:
    534
    Erhaltene Danke:
    48
    Registriert seit:
    26.02.2011
    Phone:
    LG G4 + Galaxy S7 Edge
    Tablet:
    iPad Air 1
    Wearable:
    Moto 360 Sport
    Seh ich auch so, Windows 8 ist schon auf den bisherigen Windows Tablets sehr flott, würde mich nicht wundern wenn es Android im Tabletsektor zusetzen wird. Müssen halt nur das Gewicht und die Akkuwerte von der Konkurrenz schaffen.

    Wenn Android 5.0 im Herbst erscheint wird sich die Fragmentierung sowieso weiter verstärken, insofern stimmt es schon dass das Entwicklerinteresse abnehmen wird. (tut es laut Umfragen ja sowieso schon bei Android)
     
  8. ooolli, 30.04.2012 #8
    ooolli

    ooolli Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    169
    Erhaltene Danke:
    33
    Registriert seit:
    09.01.2011
    Windows hatte ich mir auch schon überlegt, aber das Angebot in deren App Market ist vorsichtig ausgedrückt "scheiße". Bis sich daran was ändert wird es wohl noch etwas dauern.
     
  9. B.D.1:, 01.05.2012 #9
    B.D.1:

    B.D.1: Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,933
    Erhaltene Danke:
    199
    Registriert seit:
    24.08.2009
    Phone:
    Lumnia 950
    Ich kann mich noch sehr gut erinnern, als ich mir 2009 meinen ersten Androiden gegönnt habe :) da gab es in meinem Umfeld, Bekannte, Verwandte, Arbeitskollegen usw. höchstens noch ein Androidgerät.
    Ich wusste damals schon, das Android groß rauskommen wird, musste es ja auch.
    Obwohl mit dem Galaxy 7500i, damals das erste Samsung Androidphone, eigentlich noch garnichts so wirklich gut war ;)
    da ein kleines Wehwehchen, hier ein Großes, Updatepolitik, Samsung New PC Studio. Kurz gesagt, die größte Kacke :D
    Manche hier werden sich auch noch gut daran erinnern.
    Damals haben sogar die Werbeagenturen Probleme gehabt, weil sich keiner so richtig auskannte :flapper: und für Sachen geworben, die es so garnicht gegeben hat.
    Zugunsten vieler User, die dadurch vom Kaufvertrag zurückgetreten sind.
    Und jetzt nach drei Jahren hat fast jeder den ich kenne, ein Androidphone und es werden immer mehr.
    Irgedwas muss schon dran sein, sonst wär es nicht so :)
     
  10. Nikon, 01.05.2012 #10
    Nikon

    Nikon Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    305
    Registriert seit:
    30.05.2010
    Es kostet nichts...



    Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk 2
     
  11. B.D.1:, 01.05.2012 #11
    B.D.1:

    B.D.1: Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,933
    Erhaltene Danke:
    199
    Registriert seit:
    24.08.2009
    Phone:
    Lumnia 950
    wo gibts die, dann will ich nämlich auch so ein Phone, bis jetzt hab ich immer zahlen müssen :crying:
     
  12. Nikon, 01.05.2012 #12
    Nikon

    Nikon Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    305
    Registriert seit:
    30.05.2010
    Gemeint war natürlich dass die Hersteller Android für umme nutzen können. Ist doch klar dass es dann auf jedem Gammelphone oder Chinatablet landet. Die Hersteller müssen ja nicht mal Updates liefern.
    Numbers schiebt Android über die Budget Telefone.

    Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk 2
     
  13. AndroidBeere, 15.05.2012 #13
    AndroidBeere

    AndroidBeere Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    236
    Erhaltene Danke:
    32
    Registriert seit:
    25.11.2011
  14. PDP

    PDP Android-Lexikon

    Beiträge:
    959
    Erhaltene Danke:
    142
    Registriert seit:
    27.01.2011
    Witziger finde ich eigentlich das in meinen Bekanntenkreis die meisten android gar nicht kennen, obwohl viele ein android smartphone ihr Eigen nennen. Da heisst es dann ich habe ein Samsung Smartphone oder von HTC. Das dort das gleiche OS mit unterschiedlichen Oberflächen läuft weiss und glaubt keiner. Das ist zwar einerseits kein Problem andererseits nimmt es den Druck für die Hersteller ein Update auszuliefern, da die Leute gar nicht wissen das es sie selbst betrifft ("Wieso Android-Update? Ich hab doch ein HTC!)
    Auf der anderen Seite kennen die meisten auch den Begriff ios nicht sondern einfach nur iphone oder ipad.
     
  15. Der Augenringmann, 24.05.2012 #15
    Der Augenringmann

    Der Augenringmann Android-Experte

    Beiträge:
    562
    Erhaltene Danke:
    77
    Registriert seit:
    04.06.2011
    Auch die Statistik der neuen News belegt eigentlich nur eins: Apple hat, aus wirtschaftlicher Sicht, mit dem iPhone alles richtig gemacht.
    5 Phones - alle mal sehr teure "High-End"-Modelle gewesen - schaffen es auf einen Marktanteil von 23%, während gefühlte millionen Android-Phones, wo der Großteil offenbar dem Low-Budget und Mittelklasse Bereich entspringt, auf 59% kommen.

    Interessant - und vergleichbar - wäre eine Statistik von ehemaligen und aktuellen High-End-Androiden (Geräte, die beim Marktstart >550€ Straßenpreis hatten) mit den iPhones.
    Mein Bauchgefühl sagt: In solch einer Statistik hätte iOS einen Anteil von 80% und Android 20% (Windows Phone usw. mal rausgelassen).

    Meine Behauptung:
    Hätte Apple bei jedem iPhone-Start mehrere Preisbereiche abgedeckt, dann würde Android noch lange brauchen um hier aufzuholen oder sogar zu überholen.

    Mir ist klar, dass das Ziel von Android nicht war, ein OS nur für Premium Phones im Sinne des iPhones zu sein.
    Aber dass sich irgendwelche Leute (auch in anderen Boards) immer einreden "Android ist soviel besser, deshalb hat es fast 2/3 Marktanteil!" oder "Android hat so viel Marktanteil, warum kommt alles gute immer erst auf iOS?" ist einfach nur lächerlich, weil der Marktanteil, den man hier gewonnen hat, eben in großen Teilen auf Smartphones beruht, auf denen Android nichtmal flüssig oder nur in einer abgespeckten Version läuft....

    Ich bin wirklich gespannt ob ich mit dieser Meinung alleine dastehe. Wie seht ihr das?
     
    jna bedankt sich.
  16. Nikon, 24.05.2012 #16
    Nikon

    Nikon Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    305
    Registriert seit:
    30.05.2010
    Damit stehst du nicht alleine. Google hatte von Anfang an nur den Wunsch Android möglichst weit zu verbreiten. Google verdient ja nichts an verkauften Geräten sondern sie brauchen, ähnlich wie Facebook und Konsorten, nur eine möglichst dicke Userbase.
    Der Einzelne User bezahlt ja kaum was an Google. Vielleicht mal ein paar Marktgebühren aber das war es dann schon wieder.

    Apple hingegen streicht die Kohle direkt von den Usern ein. Da braucht man schon eine ganz andere Basis an Usern. Diese müssen in erster Linie solvent sein und bereit, für gute Technik gutes Geld auf den Tisch zu legen.
    Sicherlich findet man solche User auch bei Android. Sehr sehr viele tummeln sich auch hier. Dennoch ist ein Großteil der Android Besitzer einfach nicht die Zielgruppe.

    Sicherlich können Zahlen etwas aussagen. Bei Android und IOS, die eigentlich für komplett verschiedene Zielgruppen konzipiert sind, sagen sie aber wenig aus. Apple dürfte der Marktanteil sogar total wumpe sein. Hauptsache sie haben die 10% der Leute abgegriffen die die dicken Bündel auf die Theke legen.
    Je weiter sich Android verbreitet um so exklusiver wird ios was die Zielgruppe die Apple anvisiert automatisch auch zu Apple treibt.

    Die Jungs sind einfach nicht dumm und können sich das ganz in Ruhe alles angucken.

    Nikon

    Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk 2
     
  17. Der Augenringmann, 25.05.2012 #17
    Der Augenringmann

    Der Augenringmann Android-Experte

    Beiträge:
    562
    Erhaltene Danke:
    77
    Registriert seit:
    04.06.2011
    Daran hatte ich gar nicht gedacht. Man darf nämlich auch nicht vergessen, dass
    1. das iPhone nach wie vor als "exklusiv" angesehen wird, obwohl es nicht nur 14 jährige Kinder zum Geburtstag bekommen, sondern es auch von 50 jährigen Lehrern und allen sonstigen Gesellschafts-, Berufs-, und Altersschichten genutzt wird, schlicht: das iphone ist schon längst ein Mainstream Produkt geworden

    und 2. das iPhone (leider) immer noch als das Maß der Dinge betrachtet wird. Neues High-End-Modell kommt raus -> "Ist es so gut wie das aktuelle iPhone? Wird es dem neuen iPhone X noch ebenbürtig sein?"
     
  18. Johan, 25.05.2012 #18
    Johan

    Johan Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,574
    Erhaltene Danke:
    199
    Registriert seit:
    03.02.2011
    Phone:
    LG Optimus 4X HD
    Na ja, Symbian wäre sicher viel weiter vorne, hätte sich NOKIA letztes Jahr nicht selbst ins Knie geschossen (Windows Phone ankündigen fast 1 Jahr, bevor sie liefern konnten).

    Ich bin ja mittlerweile auch bei Android, da es das einzige System ist, das wenigstens halbwegs an die Leistungsfähigkeit und Anpassparkeit von Symbian rankommt. Trotzdem, und ich kann das als langjähriger Symbian-User beurteilen, ist Symbian wesentlich leistungsfähiger (kann als einziges Mobil-BS selber telefonieren, da echtzeitfähig) und moderner (Microkernel-Architektur) als die veralteten UNIX-BSe auf denen mit Ausnahme von Windows Phone (das nicht mal mehr Multitasking kann) alle anderen Mobil-BSe basieren.

    Stiftung Warentest hat das ja auch erkannt und Ende 2011 gleich 2 Symbian Geräte im großen Smartphonetest auf Platz 1 und 2 gesetzt (vor iPhone 4 und allen Blackberries, WinMobile- und Android-Geräten). Beim Pendant zu Stiftung Warentest in Österreich lag auch ein Symbian-Gerät vorne.

    Nur ein Ärgerniss an Android: Ich habe keine Flat-Rate (das geht mit Android einwandfrei). Bei Symbian habe ich einfach den Browser gestartet, dann fragte mich Symbian, welchen Zugangspunkt ich verwenden will (wenn bekanntes WLAN verfügbar ist, wird immer das zuerst vorgeschlagen), angeklickt und Symbian hat sich verbunden. Bein Android muss ich vorher selbst WLAN anklicken oder Datenverbindung über Mobilfunk zulassen (und letzteres geht nur über Einstellungen). Wenn ich den Browser beendet habe, hat Symbian die Verbindung automatisch abgebaut. Bei Android muss ich selber daran denken, und falls ich es vergesse, kostet das :-(

    Mein Traum wäre das moderne Symbian mit der Dalvik-Engine (alle Android-Java-Apps würden dann laufen, lediglich native wie TextMaker würden nicht funktionieren).
     
  19. walkmen, 26.05.2012 #19
    walkmen

    walkmen Junior Mitglied

    Beiträge:
    32
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.12.2010
    naja ich hab mir grad ein samsung s+ gekauft bin sehr zufrieden mid dem handy nur ich glaub das wird mein letztes android handy sein...ich hatte galaxy gt 5500 ,motorola defy ,und jetzt das +...und wenn ich die vergleiche naja android ist halt android nur die oberfläche sieht a bissle anders aus das wars.

    was ist der reiz? was spricht z.B für das gs3 ?das samsung menü wird wohl unverändert bleiben und wenn doch dann nur minimal...eine gute 8mg kamera naja wenn ich fotos machen will hol ich meine spiegelreflex...der quadcore prozessor ?was wird er andersmachen als der dualcore ?nichts!die meisten apps im store laufen auch mit 800mhz singlecore?extra entwickelte spiele für das sg3 ?wohl kaum die meisten programmieren für das breite publikum nicht jeder kann sich ein topgerät leisten...

    was ich interessant find das die meisten in meinem umfeld so denken ..ein bekannter hat sich ein asus tablet gekauft dual core nvidia hat dafür sein laptop verkauft...er hat ICS bekommen und war enttäuscht hat gemeint das es jede menge bugs gibt und meinte er will wieder windows...da läuft wenigstens alles keine flash rückler z.B etc....

    meine frau hat das nexus s sie ist auch enttäusch und will demnächst apfel kaufen...

    so genug gejammert ....
     
  20. Icy11, 27.05.2012 #20
    Icy11

    Icy11 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    235
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    19.03.2011
    Phone:
    HTC One Max
    Hi walkmen,

    also erstmal: Wenn du dir drei verschiedene WP7-Geräte kaufst, werden die mit Sicherheit auch alle die selbe oder eine ähnliche Oberfläche haben. Das ist eben das Betriebssystem.

    Aaaber: Wenn ich das richtig verstanden habe, hast du auf jedem Androiden immer nur die Stock ROM genutzt, ist das richtig? Du hast zumindest in deiner Aufzählung nichts davon geschrieben, dass der wohl größ0te Vorteil die Freiheit des OS ist.

    Es gibt mittlerweile zig verschiedene ROMs für nahezu jedes Android-Modell. Wenn man dann wirklich selbst nach mehreren Android-Handys nichts verändert, darf man sich nicht drüber beschweren, dass alles gleich sei.

    Das ist so, als würdest du jahrelang immer den selben Desktop-Hintergrund am PC benutzen und daich dann drüber beschwere, dass ja der Hintergrund immer gleich sei.

    Also, stürz dich auf ins Modding-Abenteuer und öffne endlich die Tür zu Android!

    LG Marius
     

Diese Seite empfehlen