1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!

Statusanzeige Googlemail E-Mail-Versand

Dieses Thema im Forum "Google Mail" wurde erstellt von nagy1976, 05.06.2011.

  1. nagy1976, 05.06.2011 #1
    nagy1976

    nagy1976 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.08.2009
    Hallo zusammen,

    ich suche eine App oder ein E-Mail Programm das mir beim versenden von Mails anzeigt wieviel % gesendet wruden. Hintergrund ist der das ich gerne mal kleine Videos oder auch ein paar Bilder versende. Leider kann ich nicht erkennen wenn das Phone fertig ist oder aber garnix mehr macht.

    Aktuell habe ich wieder as Problem das ein 6 MB Video einfach nicht gesendet wird.. :(

    Gruß
    Ingo
     
  2. Thyrion, 05.06.2011 #2
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,845
    Erhaltene Danke:
    2,450
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Vor langem hatte ich da auch mal was probiert... Wenn es sich nicht geändert hat, dann läßt die GMail-App nur Anhänge von maximal 5 MB zu (-> hier)

    Eine App für einen Fortschrittsbalken oder ähnliches kenne ich aber auch nicht.
     
  3. winne, 05.06.2011 #3
    winne

    winne Android-Guru

    Beiträge:
    3,788
    Erhaltene Danke:
    644
    Registriert seit:
    09.05.2009
    Phone:
    S60
    Wearable:
    Pebble schwarz
    Hab aber auch schon PDFs >10MB per Mail erhalten. Ich glaube, das die letzte 13MB hatte.
     
  4. Thyrion, 05.06.2011 #4
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,845
    Erhaltene Danke:
    2,450
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Erhalten ja... Und versendet?

    EDIT: OK, das kam bei meiner Antwort nicht klar rüber.
     
  5. nagy1976, 05.06.2011 #5
    nagy1976

    nagy1976 Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.08.2009
    Hallo,

    also aus sicherer Erfahrung weis ich das ich bis zu 25 MB versenden kann, auch über GMail. Nur leider seit zwei Tagen geht das irgendwie nicht mehr es wird gesendet und gesendet... :(
     
  6. nica, 05.06.2011 #6
    nica

    nica Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt

    Beiträge:
    6,418
    Erhaltene Danke:
    1,127
    Registriert seit:
    23.08.2010
    Wenn ich mal eine andere Perspektive einbringen darf:

    Es ist eigentlich sehr unpraktisch, so große Dateien per Mail zu versenden. Vor allem, wenn der Empfänger nicht gefragt werden kann und evtl. technisch das nicht empfangen kann.

    Übliche andere Vorgehensweise ist das Versenden eines Links:

    • zur Datei auf eigenem Webspace
    • Dateilink zu einem Dienst, auf dem eigene Dateien gehostet werden - hier ein Vergleich solcher Dienste: syncdienste.de.vu
    • Einfach einen seriösen Dienst ohne Anmeldung nutzen, z.B.: https://www.zeta-uploader.com/de
     
  7. matze91, 05.06.2011 #7
    matze91

    matze91 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    352
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    09.07.2010
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Na die Aussage find ich Quatsch...

    Wenn die Mail zu groß ist, für den anderen Provider kommt sie zurück, das bemerke ich.
    Postfach voll? kommt zurück, merke ich.
    Technisch nicht empfangbar? Der Download zaubert dann wohl auch den passenden Player (als Bsp.) auf den PC?! ;)

    Meiner Meinung nach spricht nichts gegen das Verschicken, auch großer Dateien via Mail. Beschränkt ist das eh auf 25MB und das ist heute echt nicht mehr viel.
     
  8. Thyrion, 05.06.2011 #8
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,845
    Erhaltene Danke:
    2,450
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Also gegen das Verschicken von großen Dateien per Mail spricht z.B. dass sie aufgrund der Codierung nochmal um ca. 33% in der Größe zunehmen.

    Und nicht jeder hat dicke Leitung von 2 MBit/s oder mehr - da kann das Abrufen eine so großen Mail schonmal länger dauern.

    EDIT: Und "Postfach voll": Durch die Mail kann ja das Postfach voll sein und der Empfänger(!) bekommt das erstmal nicht mit. Und evtl. gehen dann andere, wichtigere Mails unnötig zurück.
     
  9. matze91, 05.06.2011 #9
    matze91

    matze91 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    352
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    09.07.2010
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Also ich weiß ja nicht, aber alle Hoster die ich kenne, laden Anhänge nicht automatisch herunter.
    Das runterladen per Webspace geht wohl schneller mit "dünnen" Leitungen? ;)

    Wüsste jetzt nicht, was mich die Codierung interessieren soll, zu mal es in Zeiten von >2GB Postfächern vollkommen egal sein sollte.
    Wer web.de und Konsorten noch nutzt ist doch selber schuld.

    EDIT: War ja nur mal so angemerkt ;) BTT trifft es denke ich ganz gut^^
     
  10. Thyrion, 05.06.2011 #10
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,845
    Erhaltene Danke:
    2,450
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Was hat der Hoster mit den Anhängen zu tun? Ich rede hier doch nicht von Weboberflächen/-Clients.

    Kannst du bei einem Email-Client die Reihenfolge der Mail-Abrufung festlegen (POP3 - bei IMAP ist das sowieso wieder ein anderes Thema)?

    Mal abgesehen, dass es bei der dünnen Leitung auf Grund der geringeren Größe schneller geht, kann der Anwender bei einem Link entscheiden, WANN er den Anhang herunterlädt. Bei Emails machen viele Clients das direkt.
     
  11. matze91, 05.06.2011 #11
    matze91

    matze91 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    352
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    09.07.2010
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Mal ganz ehrlich, seit Google Mail nutzt man doch keinen lokalen Client mehr :D ;)

    Und wenn ich weiß, das mein I-Net langsam ist, rufe ich Anhänge doch nicht automatisch ab...
     
  12. nica, 05.06.2011 #12
    nica

    nica Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt

    Beiträge:
    6,418
    Erhaltene Danke:
    1,127
    Registriert seit:
    23.08.2010
    Eben. Beispiel Web.de freemail. 12 MB Postfachgröße
    Nicht unbedingt. Es ist durchaus möglich, dass die Mail über die Quotagrenze geht und liegenbleibt, der Benutzer dann beim Abrufen des Postfaches Probleme bekommt. Passiert leider immer wieder mal quer durch viele Provider.
    Hoster laden ja nun gar nix, sondern der E-Mail-Client des Anwenders (oder die Weboberfläche des Providers als Client).

    Und da werden je nach Einstellung natürlich auch alle Anhänge runtergeladen (da kann man nur hoffen, dass der Empfänger nicht per Handy mit volumenbasiertem Datentarif abruft ... :blink:)

    Wie gesagt, Hoster laden nix runter, da liegt die Datei ja. Und auf dem Server gilt je nach Provider evtl. eine maximale Größe des Postfaches.

    edit: war etwas langsam ...

    Tja, die Welt sieht aber anders aus.

    Natürlich wird in den meisten Fällen ein lokaler Client genutzt.
     
  13. matze91, 05.06.2011 #13
    matze91

    matze91 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    352
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    09.07.2010
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Also sry, entweder bin ich zu modern oder ihr zu verkrampft?

    Was ich bei Hoster meinte, sollte schon klar sein, aber ja ich meine natürlich den Client.
    Wer ruft denn bitte auf dem Handy autmatisch ab? Nur so weiter...

    Wie gesagt, wer sich web.de und Co noch antut gehört eigentlich eingesperrt.
     
  14. Thyrion, 05.06.2011 #14
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,845
    Erhaltene Danke:
    2,450
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Ich mag meinen Mail-Client ;) Und ja auf dem Handy rufe ich Anhänge nicht direkt ab, auf dem Desktop-PC schon. Und nein, web.de nutze ich schon lange nicht mehr.
     
    matze91 bedankt sich.
  15. nica, 05.06.2011 #15
    nica

    nica Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt

    Beiträge:
    6,418
    Erhaltene Danke:
    1,127
    Registriert seit:
    23.08.2010
    Du wirst nun persönlich, super... :blink:

    Meine Angaben beruhen auf langjähriger Erfahrung mit E-Mail privat und geschäftlich. Insbesondere bei geschäftlichen Mails wird es als höchst unseriös angesehen, Riesenmails zu versenden. Die würde mir um die Ohren gehauen ...

    Oder schon mal in einer Firma mit eigenem E-Mail-Server gearbeitet

    Hoster (mit dem Server) und Client bilden das genaue Gegenteil, wie soll man da ahnen was du meinst ...

    Also wenn das modern und unverkrampft sein soll ... :o

    Fazit: Du kannst deine Dateien versenden wie du willst, deine Sache. Früher konnte man nicht anders mit großen Dateien, heutzutage gibt es glücklicherweise Alternativen (s.o.)
     
  16. matze91, 05.06.2011 #16
    matze91

    matze91 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    352
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    09.07.2010
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Sry für das persönlich werden ;)

    Ist halt eine Sache des Umfelds. Ich kenne niemanden der einen lokalen Client verwendet.
    Und riesen Anhänge ist halt auch Geschmacksfrage. 25MB sind für mich gar nichts mehr und mehr geht in der Regel eh nicht.

    Hoster und Client, mag zwar unglücklich ausgedrückt gewesen sein. Aber Google Mail, web.de, yahoo etc. stellt Hoster und Client zu gleich dar. Daher hatte ich anschließend auch lokaler Client geschrieben.

    Also nochmal sry für den persönlichen Ausschweifer!

    EDIT: Dein letzte Satz trifft es am Ende. Jeder kann, wie er will.
     
  17. nica, 05.06.2011 #17
    nica

    nica Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt

    Beiträge:
    6,418
    Erhaltene Danke:
    1,127
    Registriert seit:
    23.08.2010
    ,Ok, alles klar :).

    ZUr Sache zurück: Ich nutze z.B. SugarSync. Diverse Ordner sind immer synchronisiert. Will ich eine 30 MB große Datei versenden, muss ich sie in SugarSync nur anklicken um dem Empfänger einen Link zu senden.

    Das dauert nur 5 Sekunden, da ich die Datei nicht mehr hochladen muss (ist ja schon auf dem Server). Der Empfänger bekommt den Link, kann selbst entscheiden, ob er das will und wann er das will. Ich selbst bekomme eine Benachrichtigung, sobald er die Datei herunterlädt.

    Das finde ich einfach und modern - zumindest im privaten Bereich.

    Geschäftlich verlinke ich auf Dateien auf meinem Webspace oder Firmenwebspace. So können sie Empfänger genauso wie bei SugarSync entscheiden, haben aber keinen "Dritten" im Spiel - wird ebenfalls nicht so gern gesehen.
     
  18. winne, 05.06.2011 #18
    winne

    winne Android-Guru

    Beiträge:
    3,788
    Erhaltene Danke:
    644
    Registriert seit:
    09.05.2009
    Phone:
    S60
    Wearable:
    Pebble schwarz
    Blöderweise gehen viele Firmen dazu über diese Onlinespeicher zu sperren, da sie, wie USB-Sticks auch, ein Sicherheitsrisiko darstellen. Dann stellt das keine Alternative mehr dar. ;-)
    Leider meine eigene Erfahrung. :(
     
  19. nica, 05.06.2011 #19
    nica

    nica Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt

    Beiträge:
    6,418
    Erhaltene Danke:
    1,127
    Registriert seit:
    23.08.2010
    Genau das meinte ich ja im letzten Beitrag. In diesem Fall verwende ich eigenen bzw. Firmen-Webspace.
     

Diese Seite empfehlen