1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Stir Fry Beta 15 -> 16: Was passiert beim einfachen drüberbügeln?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für ZTE Blade / OSF / Lutea" wurde erstellt von rotation, 27.07.2011.

  1. rotation, 27.07.2011 #1
    rotation

    rotation Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,468
    Erhaltene Danke:
    213
    Registriert seit:
    04.05.2011
    Ich habe derzeit Ginger Stir Fry Beta 15 drauf.
    Was passiert, wenn ich die Ginger Stir Fry Beta 16 einfach via clockwork (install zip from sd card) drüberbügle?

    Sind meine Dateien dann noch vorhanden oder mache ich damit das Phon platt?
    Was wird da genau ausgetauscht? Nur der Kernel?
    Ist das so etwas wie Urukdroid auf dem Archos 70IT?
     
  2. FelixL, 27.07.2011 #2
    FelixL

    FelixL Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4,855
    Erhaltene Danke:
    754
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Phone:
    Wileyfox Swift, HTC One M8
    Du kannst Updates von gleichen ROMs einfach "drüberbügeln". Deine Dateien sind nur weg wenn du wipest, was beim ROM-Wechsel manchmal nötig ist, dazu gibt es hier auch ein HowTo, für die die lesen können), oder wenn du einen TPT machst.
    Was ausgetauscht wird kommt auf das Update drauf an. Das können Dateien in /system sein, genauso wie der Kernel oder beides.
     
  3. zenmeyang, 27.07.2011 #3
    zenmeyang

    zenmeyang Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    147
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    07.05.2011
    ich hab genau das eben gemacht.

    Zuerst cache partition und dalvik cache wipen
    Anschließend einfach das Rom installieren. Alle Nutzerdaten bleiben soweit erhalten. Ein vorheriges NANDroid backup empfiehlt sich dennoch (sicherheitshalber).
    Der erste Boot dauert vergleichsweise lang, daher etwas Geduld und nicht sofort denken, dass das Gerät gebrickt ist^^. Nach dem ersten Boot direkt nochmal rebooten.

    Es wurden beim B16-Update keine wesentlichen Änderungen vorgenommen, siehe Post vom wbaw: http://android.modaco.com/topic/342...ger-stir-fry/page__view__findpost__p__1768729
     
  4. kalkulon, 28.07.2011 #4
    kalkulon

    kalkulon Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    83
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    19.01.2011
    Phone:
    Nexus S

    Das stimmt so nicht generell. Bei einem ROM Update sind auch hin und wieder vollständige Wipes notwendig. Wenn man von einem ROM zu einem anderen wechselt ist es m.E. immer notwendig einen vollständigen Wipe durchzuführen und nicht nur manchmal. Sonst häufen sich hier die Fehlermeldungen. Generell sollte man bevor man über irgendwelche Fehler mault einen vollständigen Wipe durchführen und die Fehler anhand eines jungfräulichen ROMs nochmal validieren.
     
  5. rotation, 28.07.2011 #5
    rotation

    rotation Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,468
    Erhaltene Danke:
    213
    Registriert seit:
    04.05.2011
    Danke für die Antworten.

    Ich denke, ich werde dann mal bei Beta 15 bleiben :)
     
  6. creepie, 29.07.2011 #6
    creepie

    creepie Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    29.07.2011
    Hi,

    ich würde gerne auch von Version 15 auf die mittlerweile aktuelle Version 17 um steigen.
    Ich muss dazu sagen das ich ein relativer Android Neuling bin und daher auch froh war das ich per Ginger Stir Fry Beta 15 Gen1 to Gen2 Upgrade TPT direkt ein fertiges Gingerbread hatte..
    Wie gehe ich jetzt vor hab ich jetzt ein Gen2 Phone und kann einfach die Clockworkmod verwenden um die v17 rauf zu spielen?

    Vielen Dank schonmal für eure Antworten..
     
  7. FelixL, 29.07.2011 #7
    FelixL

    FelixL Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4,855
    Erhaltene Danke:
    754
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Phone:
    Wileyfox Swift, HTC One M8
    Willkommen im Forum!

    Ja. :)
     
  8. creepie, 29.07.2011 #8
    creepie

    creepie Neuer Benutzer

    Beiträge:
    6
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    29.07.2011
    Super vielenvielen Dank ;)
     
  9. rotation, 01.08.2011 #9
    rotation

    rotation Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,468
    Erhaltene Danke:
    213
    Registriert seit:
    04.05.2011
    Es gibt ja jetzt die Beta 17 mit einem leaked Kernel.
    Ist daran etwas besonderes? :)
     
  10. Eberaldo, 02.08.2011 #10
    Eberaldo

    Eberaldo Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    71
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    09.09.2010
    Dieser Kernel hat ne relativ gute Batterielaufzeit, mein Blade läuft da locker 2 Tage im normalen Gebrauch. Hab gestern einige Zeit über in SBahnen verbracht und 4 mal, jeweils gute 45 Min, Angry Birds gespielt, der Akku war noch bei ca. 40%.
    Was Stabilität und Akkulaufzeit anbelangt, ist das momentan das beste Rom.
     
  11. Hellek, 02.08.2011 #11
    Hellek

    Hellek Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    201
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    03.03.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Ich bin soweit ich mich erinnern kann von beta 15 auf beta 16 oder 17 umgestiegen.
    Die Batterielaufzeit war mit b15 eine Katastrophe, ist seit dem Update viel besser.
    Wipe war keiner notwendig. Einfach die ROM gesaugt (natürlich das zip, nicht das TPT) und im Clockwork Recovery installiert. Habe nichtmal die caches gewiped, glaube aber, dass das Install-Skript der ROM das automatisch gemacht hat.
    TPTs löschen immer alles und sollte man nur verwenden wenn es sein muss (also z.B. für Gen1 Phones). Geht beim normalen installieren eines ROMs was schief, kann man das aus dem Recovery wieder fixen. Geht beim installieren des Recovery was schief, kann man das aus dem ROM raus fixen. Geht beim TPT was schief, ist das häufig das Ende des Geräts weil da Recovery, ROM, Radio und noch mehr in einem Rutsch geschrieben werden. Deshalb ist es auch so wichtig die MD5 per AFV zu prüfen bevor man ein TPT macht.

    Mein Tipp: Backup machen. Dann upgraden. Läuft es ohne Wipe nicht rund, kann man das Backup wiederherstellen und wartet dann besser ab bis sich ein Update (mit Wipe) wirklich auszahlt.

    Meine Erfahrung: Bei einem Wechsel des ROM (z.B. CM zu Ginger Stir Fry) IMMER wipen. Evtl. treten die Probleme nicht sofort auf, aber irgendwo gibt es meistens welche. Bei Upgrades wo die Android-Version wechselt ebenfalls (z.B. von Froyo auf Gingerbread)
    Bei einem kleinen Update des ROMs, wie z.B. Ginger Stir Fry beta X auf beta Y, oder CM7.0 auf CM7.1 braucht man meistens keinen Wipe. Aber wenn es nicht rund läuft, erstmal wipen bevor man auf das ROM schimpft. Daher der Tipp mit dem Backup, so kann man schnell wieder zurück.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2011
    fly und SpeRator haben sich bedankt.

Diese Seite empfehlen