1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Stolzer Senior und Besitzer von einem Tablet will Ebooks lesen

Dieses Thema im Forum "eBooks und PDF" wurde erstellt von lucky170566, 16.02.2012.

  1. lucky170566, 16.02.2012 #1
    lucky170566

    lucky170566 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    16.02.2012
    Hallo,

    ich habe zum Geburtstag ein Toshiba Tablet geschenkt bekommen und nach dem gestrigen Abend bin ich soweit, dass ich das Teil als Fotoalbum benutzen kann.

    W_Lan erkennt er auch, im Internet war ich auch schon....nun möchte noch e-books lesen...was muss ich dazu tun?

    Falls sich jemand mal kirz Zeit nimmt um mich aufzuklären.....Tausend Dank im Voraus

    Martin
     
  2. snutzer, 16.02.2012 #2
    snutzer

    snutzer Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    330
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    31.08.2009
    Es gibt verschiedene Wege. Ich benutze die kindle App von Amazon aus dem Android Market. Mit der kann ich Bücher kaufen und lesen. Es gibt natürlich auch viele andere Apps zum eBook lesen. Aber mit der kindle App hatte ich den wenigsten Stress in Bezug auf aussuchen, kaufen und lesen.
     
  3. leinpfad, 16.02.2012 #3
    leinpfad

    leinpfad Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    444
    Erhaltene Danke:
    86
    Registriert seit:
    16.12.2010
    Weißt du vielleicht welches Format deine eBooks haben? .pdf, .epub oder gar ein anderes Format?
    Oder suchst du gar eine App, mit der du kostenlose oder bezahl eBooks aus einem Online-Buchhandel lesen kannst?

    Solltest du eigene eBooks mit dem .pdf Format lesen wollen, dann könntest du dir erstmals Adobe Reader aus dem Market laden. Der ist kostenlos. Es gibt bessere Reader, die was kosten, aber für den Anfang sollte es der Adobe Reader auch tun.

    Ich weiß jetzt nicht, wie versiert du in dem Thema bist. Aber ich bin von einem Grundwissen ausgegangen. Sollte dies nicht der Fall sein. Beantworte ich gerne deine Fragen.
     
  4. presseonkel, 16.02.2012 #4
    presseonkel

    presseonkel Team-Manager Team-Mitglied Team-Manager

    Beiträge:
    32,352
    Erhaltene Danke:
    31,519
    Registriert seit:
    08.09.2009
    Phone:
    Google Pixel - LG G5 -
    Wearable:
    LG Watch Urbane 2nd Edition LTE - LG Watch R
    Moin,
    willkommen im Forum..:)

    ich verschiebe das mal in das richtige Forum..:)
     
  5. bjoern4G, 16.02.2012 #5
    bjoern4G

    bjoern4G Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    156
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    03.08.2011
    Hi,

    erstmal als kleiner Tipp (nicht böse gemeint): hier im Forum gibt es verschiedene Unterforen. Du wärest vermutlich in "Android allgemein" besser aufgehoben.

    Dann ist die Frage, was für e-Books du lesen möchtest. Hast du sie schon auf dem PC und möchtest sie jetzt auf dem Tablet lesen? Dann könnte ich die die App FBReader empfehlen.

    Wenn du sie noch kaufen musst/möchtest ist die App Kindle vermutlich eine gute Empfehlung (habe ich noch nicht ausprobiert)

    Bei Projekt Gutenberg und Project Gutenberg (sind nicht das gleiche) gibts übrigens kostenlose freie Bücher.

    vg

    Edit: Internet war unfassbar langsam. Die meisten Fragen sind ja schon beantwortet. Der Tipp mit dem anderen Forum gilt natürlich für vor dem Verschieben ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.2012
  6. mizch, 16.02.2012 #6
    mizch

    mizch Android-Guru

    Beiträge:
    2,310
    Erhaltene Danke:
    371
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Wie Du siehst, gibt es verschiedene Empfehlungen. Das liegt u.a. daran, dass jeder der EBook-Anbieter sein eigenes Süppchen kocht und wenige am selben Rezept. Beispielsweise kannst Du EBooks von Amazon ausschließlich in der Kindle-App lesen.

    Leider ist es nicht so, dass Du ein EBook einfach in die Hand nehmen und lesen kannst, wie Du es beim Buch gewohnt bist. Du musst auf den Anbieter achten und in welchem Format er sein Buch anbietet.

    Kindle ist ein ganz guter Tipp, wenn Du Bücher kaufen möchtest. Leider kannst Du es nur auf der Kindle-App lesen - die überzeugt mich von ihren Fähigkeiten nicht besonders. Für Bücher im epub-Format verwende ich besonders gern Moon+ Reader, aber auch Mantano (kostenpflichtig). Und schließlich, wenn Du Fachbücher aus der IT lesen willst, gibt es viele O'Reillys als App zu kaufen. Die App taugt zwar gar nichts (auf keinem Androiden, den ich habe/hatte, hat es keinen akkumulierenden Seitenversatz beim Weiterblättern gegeben), aber die O'Reilly-EBooks lassen sich ins epub-Format konvertieren und sind dann gut zu lesen.
     
  7. leinpfad, 16.02.2012 #7
    leinpfad

    leinpfad Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    444
    Erhaltene Danke:
    86
    Registriert seit:
    16.12.2010
  8. stetre76, 17.02.2012 #8
    stetre76

    stetre76 Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    2,678
    Erhaltene Danke:
    4,139
    Registriert seit:
    21.10.2010
    Phone:
    Nexus 6P (+ Moto G (2015), Huawei P8 lite)
    Tablet:
    LG G Pad 8.3
    schreib mal ein bisschen mehr zu deinen Lesegewohnheiten und was du vor allem lesen willst?
    wie oben auch schon angesprochen, kommt's auch aufs Format der ebooks an.

    warum frage ich bzgl. Lesegewohnheit?
    wenn du jemand bist, der sich mit einem Buch hinsetzt und dann auch einmal 2-3 Stunden liest, dann wirst du, glaube ich, auf Dauer mit einem Tablet nicht glücklich werden.

    Zum einen wirst du laufend den Akku nachladen müssen (damit kann man aber leben), aber irgendwann werden deine Augen das Display verfluchen (müde Augen)!
    Wenn du also "Langleser" bist und elektronisch lesen willst, dann würde ich mir eher einen richtigen eReader (Kindle, Kobo, Sony, OYO,...) mit eInk überlegen.

    Dann kommts aber auch noch darauf an, was du liest!

    wenn du klassische (nicht vom Inhalt her klassisch) Bücher liest, dann passt wieder der richtige eReader.

    Liest du eher Skripten oder Sachen mit vielen Bildern und/oder Skizzen, dann schauts mit dem eReader wieder eher schlecht aus - dann bist du mit deinem Tablet am richtigen weg.

    also vielleicht kannst du da einfach ein bissl mehr Info geben :)


    wegen der versch. Formate der ebooks - nichts ist unmöglich, man kann fast alles mit jedem Reader lesen - das Stichwort hier heißt dann Calibre (Software), aber das ist eine andere Geschichte ;)
     
  9. DeAndi, 17.02.2012 #9
    DeAndi

    DeAndi Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,201
    Erhaltene Danke:
    135
    Registriert seit:
    30.09.2011
    Hallo Martin,

    für PDF's ist mein heimlicher Favorit EbookDroid.
    Möchtest du Ebooks aus deiner Bücherei leihen benötigst du einen PDF Reader der DRM unterstützt (Adobe PDF Raeader).
     
  10. Corleone, 19.02.2012 #10
    Corleone

    Corleone Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    176
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    16.08.2009
    Von allen PDF Readern finde ich ezPDF (pro) bisher am besten. Die beste Ebook App dürfte wohl Google Books sein, ich ärgere mich schon seit Monaten zutiefst darüber, dass Google nicht imstande oder nicht Willens ist, die App um einem Epub Import zu erweitern. Bis dahin muss man wohl blio Ebooks (schicke, flüssige Umblättern-Animation) oder FBReader (Funktionsumfang benutzen).

    @stetre: ich habe schon einige Bücher auf dem GT10.1 gelesen - sofern man das Teil halwegs regelmäßig ans Netz hängt (alle ein, zwei Tage) hat man überhaupt keine Probleme mit dem Akku. Auf jeden Fall hat der Akku den weit längeren Atem als ich.
    Auch die Ermüdungserscheinungen sind bei weitem nicht so stark wie ich das anfangs vermutete. Vorraussetzung ist halt, dass man die Hintergrundbeleuchtung herunterdimmt. Was der Leserlichkeit allerdings keinen Abbruch tut.
     
  11. Gerald_s, 20.02.2012 #11
    Gerald_s

    Gerald_s Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    339
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    23.10.2010

    Stimme voll zu, was ezPDF und FBReader betrifft. Beim FBReader ist nur schade, dass er keine Bücherregale unterstützt. Beim Blio stimme ich NICHT zu, verlangt viel zu viele Rechte........

    Erwähnen sollte man noch den Kindle Reader, der mittlerweile auch PDF lesen kann und Zugang zu einigen Tausend Gratis Ebooks auf Amazon gewährt.
     
  12. Sambal Olek, 20.02.2012 #12
    Sambal Olek

    Sambal Olek Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    165
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    26.08.2011
    Um die Sache noch etwas komplizierter zu machen :biggrin: verweise ich mal auf GoBook das ist gratis und läuft auf meinem Smartphone und Tablet problemlos. Sehr gute Einstellmöglichkeiten, mit vielen Formaten die verarbeitet werden.

    Gruß
    Sambal Olek
     
  13. IngoBN, 21.02.2012 #13
    IngoBN

    IngoBN Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,227
    Erhaltene Danke:
    247
    Registriert seit:
    25.02.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 4
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S
    Ich finde, Mantano ist der beste eBook-Reader.
    Kennt DRM, Reflow bei PDF, gute ePub-Darstellung und prima Ebook-Organisation :)
     
    Sambal Olek bedankt sich.
  14. NewTab, 28.02.2012 #14
    NewTab

    NewTab Android-Experte

    Beiträge:
    595
    Erhaltene Danke:
    84
    Registriert seit:
    09.01.2012
    Hallo stetre76,

    gleichfalls als ein Senior habe ich mir neben dem Samsung Galaxy Tab P1000 noch das Tab 7.7 resp. P6800 zugelegt und arbeite mich langsam ein ...

    Bisher hatte ich mir mittels CALIBRE auf dem PC Zeitungen; Bücher etc. runtergeladen und diese dann per USB Kabel auf meinen HANVON N526 (eBook Reader) geschoben.

    Eigentlich möchte ich das nun mit dem P6800 direkt per W-Lan machen; geht das überhaupt, gibts eine app dazu, was müsste ich machen etc.?

    Über sach - und fachkundige Hilfe vorab Dir und allen anderen schon mal vielen Dank!

    Gruss
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2012

Diese Seite empfehlen