1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Stresst euch die Verwaltung eurer Apps?

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von julioo, 24.05.2012.

  1. julioo, 24.05.2012 #1
    julioo

    julioo Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    282
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    30.01.2012
    Nach 3 Monaten als Smartphone Besitzer stößt mir neben all den tollen Möglichkeiten eine Sache übel auf. Hab etwa 100 Apps drauf, was denke ich nicht übertrieben ist, halt für jeden benötigten Einsatzzweck 1 bis max. 2 Apps.
    Was stresst, ist, dass diese 100 Apps alle eifrig nach Updates fragen bzw. die meisten davon sich autom. updaten. Das hat dann die Konsequenzen, dass
    - die Statusseite proppen voll ist...ok, geschenkt
    - nach jedem Update die Einstellung "Standardanwendung" aufgehoben wird, übergehe ich einfach die Frage, ob die Auswahl der App für eine Situation gespeichert werden soll. Geht ja ne Wo. später eh wieder flöten, wenn geupdated wird
    - (und das ist schon ernster) bei jedem Update der Entwickler potenziell neue zusätzliche Rechteanforderungen einbringen kann. Bei autom. Updates stimmt man denen vermutlich autom. zu, oder? Hab bei Erstinstall. die Apps ziemlich lange danach ausgewählt, welche Rechte von welcher App angefordert werden und z.B. Sachen wie "Adressbuch komplett auslesen" zumindest nur bei bekannten/vertrauenswürdigen Anbietern zugelassen (z.B. Sipgate etc). Mit autom. Updates hat man doch null Kontrolle mehr über die Rechte!!??
    Warum sind manche autom., manche manuell? Mir scheints, als würde der Haken an der entspr. Stelle auf der Update-Seite, irg.wie nicht richtig seinen Job machen, naja... Bei manuellen Updates schau ich dann jedes Mal auf die Rechte, weshalb ich diesen Thread jetzt schreibe: Ist doch sau stressig, wie seht ihr das?

    Mich würde einfach mal interessieren, wie ihr das seht und handhabt. Habt ihr alles auf autom. und beschäftigt euch nicht mit den Rechten?
    In meinem Kreis jedenfalls kümmern sich die meisten Leute nicht um Updates, also typische "weiter"-Klicker...
     
  2. nica, 24.05.2012 #2
    nica

    nica Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt

    Beiträge:
    6,418
    Erhaltene Danke:
    1,127
    Registriert seit:
    23.08.2010
    Alles halb so wild.

    Ich lasse nix automatisch updaten, gucke lieber immer wieder rein und schaue mir den Changelog an. Und freue mich meistens.

    Wenn eine App neue Rechte will, steht sie unter manuelle Updates, das scheint dir noch nicht ganz klar zu sein. Da kann man dann mal genauer gucken.

    Aber das kommt ja eher selten vor.
     
  3. julioo, 24.05.2012 #3
    julioo

    julioo Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    282
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    30.01.2012
    Das hab ich irg.wann auch mal vermutet gehabt und da ein Auge drauf geworfen. Hatte dann allerdings einige Male gemerkt, dass in der Rechte-Auflistung vor dem Download nirgends der Hinweis "neu" stand (auch "Alle anzeigen" aufgeklappt) und daher den Gedanken verworfen.

    Wie viele Apps haste denn so ungefähr drauf? Denke bei wenigen wär das noch alltagstauglich, aber wie gesagt sinds bei mir etwa 100 Apps. Changelog machste dann die ersten 5 Mal mit Neugier, danach fängts an zu nerven und danach fängt man an Threads zu schreiben :) Wer jetzt denkt, selbst Schuld bei 100Apps, solls gern tun...würde mich als nicht-App-geil beschreiben ;)
     
  4. Nikon, 24.05.2012 #4
    Nikon

    Nikon Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,311
    Erhaltene Danke:
    305
    Registriert seit:
    30.05.2010
    Also, wenn eine App ein neues Recht haben will, dann muss das Update manuell gemacht werden. Also ist deine Sorge, dass die Apps heimlich ihre Rechte ändern, unbegründet.

    Zu dem Rest: lern damit zu leben. Es ist ja nicht so, dass da am Tag 50 Updates eingespielt werden.

    Gesendet von meinem Galaxy Nexus mit Tapatalk 2
     
  5. Ladylike871, 24.05.2012 #5
    Ladylike871

    Ladylike871 Super-Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    30,245
    Erhaltene Danke:
    17,624
    Registriert seit:
    24.01.2012
    Phone:
    Sony Xperia Z1
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1 2014
    Im Google Playstore kann man unter Einstellungen das automatische Updaten von Apps deaktivieren.
     

    Anhänge:

  6. marco™, 24.05.2012 #6
    marco™

    marco™ Android-Experte

    Beiträge:
    660
    Erhaltene Danke:
    172
    Registriert seit:
    11.12.2011
    Ich mache meine Updates grundsätzlich manuell, und hatte bisher auch kein ungewolltes Zwangsupdate.

    Aktuell sind es über 20 Updates von 80+ Apps (Tendenz steigend) die ich machen könnte aber nicht will, z.B.System Apps, ICS Updates oder Änderungen und neue Funktionen die mir nicht gefallen.

    Um die Übersicht zu behalten, benutzte für die Verwaltung meiner Update Liste von jeher "App Brain", weil man da mit den Optionen "Skip this update" Apps von denen man das aktuelle Update nicht möchte, oder "Never update this app" Apps die man generell nicht Updaten möchte, einfach aus der Liste rausfiltern kann, was leider im Play Store nicht geht.:)

    Gesendet von meinem U8510 mit Tapatalk
     
  7. copy&paste, 24.05.2012 #7
    copy&paste

    copy&paste Android-Experte

    Beiträge:
    591
    Erhaltene Danke:
    172
    Registriert seit:
    26.03.2012
    Guten Abend
    Du solltest vielleicht über den Wechsel des OS nachdenken. Es soll OS geben, da sind viele Sachen schon defaultmäßig implementiert :tongue:
    Nein, Späßle.

    Also ich bin auch noch recht neu bei Android. Und ich habe derzeit auch weit mehr als 100 Apps drauf. Vieles davon nur testweise. Weil, häufig gibt es eben nicht nur ein, zwei Alternativen. Und da schaue ich dann was für mich am meisten Sinn macht. Der Rest fliegt dann irgendwann runter. Was mich nervt ... es dauert. Weil, so viele Baustellen gleichzeitig (Multimedia, Viewer, Verwaltung). Und alles will getestet werden...

    Dank "root" und entsprechender Tools (PDroid, Firewall) werden die Rechte schön individuell eingestellt. Da schlägt dann zwar auch mal was fehl, gerade beim Internetzugriff, aber ein bisschen tüfteln hilft.
    Mir ist die Rechteverwaltung und die Zugriffsbeschränkung sehr wichtig.

    Die meisten die ich kenne scheren sich nicht viel um den ganzen Kram. Die stellen bestenfalls auf "autom. Update" und gut ist.

    Aber "Stress" würde ich das nicht nennen. Das Wetter derzeit und die mit jedem Grad ansteigende latente Aggressivität von Autofahrern stresst mich da weit mehr.
     
  8. julioo, 24.05.2012 #8
    julioo

    julioo Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    282
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    30.01.2012
    Auf Updates verzichten ist ja auch keine Lösung. Manuell jede App auf neue Rechte zu überprüfen (ca. 10-15 Apps wöchentlich) dauert und ist ziemlich monoton. Und wie gesagt sind einige Apps dabei, die man manuell updaten muss, auch wenn sie keine neuen Rechte erfordern.

    Wenn man sich aber sicher drauf verlassen kann, dass keine Apps mit neu angeforderten Rechten autom. geupdated werden, bin ich schon mal beruhigt. Denke in meinem Fall läufts darauf hinaus, die Updates schedulen zu können, z.B. soll jeden Monat 1 mal alles abgefragt werden. Gibts dafür ne App? :D
     
  9. Wild Bill Kelso, 24.05.2012 #9
    Wild Bill Kelso

    Wild Bill Kelso Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,338
    Erhaltene Danke:
    199
    Registriert seit:
    22.07.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 2
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab
    wenn du die automatischen updates ausschaltest (und vielleicht noch einstellst, dass updates nur über wlan vorgenommen werden sollen), dürfte das ganze sowieso nur noch dann ablaufen, wenn du selbst den play store öffnest und nachschaust, was es da gibt.
     
  10. julioo, 24.05.2012 #10
    julioo

    julioo Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    282
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    30.01.2012
    Geht man dann zum Playstore und Aktualisieren, werden dann alle Apps aktualisiert oder besteht weiterhin die Trennung von autom. und manuellen Updates? Auf jeden Fall ein Versuch wert...
     
  11. Ladylike871, 24.05.2012 #11
    Ladylike871

    Ladylike871 Super-Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    30,245
    Erhaltene Danke:
    17,624
    Registriert seit:
    24.01.2012
    Phone:
    Sony Xperia Z1
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1 2014
    Automatisch werden nur jene Apps aktualisiert bei denen das eingestellt ist.

    Gesendet von meinem MT11i mit der Android-Hilfe.de App
     
  12. copy&paste, 24.05.2012 #12
    copy&paste

    copy&paste Android-Experte

    Beiträge:
    591
    Erhaltene Danke:
    172
    Registriert seit:
    26.03.2012
    Aktualisiere manuell und auch nur via WLAN, so alle zwei, drei Tage. Trennung nach "manuell" und "automatisch" findet statt.
     
  13. MusicJunkie666, 24.05.2012 #13
    MusicJunkie666

    MusicJunkie666 Android-Ikone

    Beiträge:
    4,180
    Erhaltene Danke:
    583
    Registriert seit:
    16.01.2012
    Naja, ich habe auch so um die 170-180 Apps und habe auch jeden Tag ein paar Aktualisierungen... Ich mache mir einfach die Mühe und lese mir jedes Mal durch, wenn eine App neue Sachen will. Automatisch geht da bei mir nix.
     
  14. Ladylike871, 24.05.2012 #14
    Ladylike871

    Ladylike871 Super-Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    30,245
    Erhaltene Danke:
    17,624
    Registriert seit:
    24.01.2012
    Phone:
    Sony Xperia Z1
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1 2014
    170-180 Apps?!? und ich dachte schon ich hab viel mit meinen 61 Apps :D
    Back to Topic
    Bei mir werden die Apps automatisch aktualisiert .
     

Diese Seite empfehlen